Haare bei Neugeborenen

Das Haar des Kindes hat eine ausgezeichnete Struktur aus den Haaren eines Erwachsenen. Bei neugeborenen Kindern wird das Haar normalerweise durch einen leichten Flaum dargestellt, aber es ist nicht ungewöhnlich, dass Kinder mit langen Haaren geboren werden. Über die richtige Pflege der Haare von Neugeborenen und was im Falle ihres Verlustes oder langsamen Wachstums zu tun ist, werden wir im nächsten Artikel sprechen.

Wie fängt alles an?

Das erste Haar erscheint am Ende des dritten Monats des intrauterinen Lebens im Fötus, und im siebten Monat ist fast der ganze Körper des Babys mit Flaum bedeckt. Diese "intrauterinen" Haare (sie heißen Lanugos) verändern sich ständig: Wenn neue erscheinen, fallen alte heraus und verbleiben im Fruchtwasser. Da sie sehr kurz, dünn und im Allgemeinen sehr klein sind, verursachen sie keine Unannehmlichkeiten für das Kind. Beim Vollzeitbaby ist Lanugo zur Zeit der Geburt nicht mehr vorhanden. Sie bleiben nur in einem Kind, das vor dem Begriff geboren wurde, und fallen in 2-4 Wochen aus.

Ein Baby kann mit vielen Haaren und praktisch ohne sie geboren werden. Aber der Kopf des Kindes ist wirklich nicht kahl: Wenn wir genau hinsehen, dann sehen wir immer noch die Haare der Haare.

Nach der Geburt eines Kindes setzt sich der Prozess des Haarwechsels fort und in den ersten drei Lebensmonaten werden die Haare vollständig ersetzt. Zu dieser Zeit kann das Kind mehr als 300 Haare pro Tag verlieren. Die Haare des Neugeborenen sind sehr zerbrechlich und weich im Griff: Sie werden nicht ohne Grund als Pistolen bezeichnet. Sie sind 2-3 mal dünner als bei Erwachsenen und haben keine Follikel. Allmählich werden sie zuerst durch das mittlere (zähere) und dann durch das gewöhnliche "erwachsene" Haar ersetzt, aber das wird sehr bald - während der Pubertät geschehen. Pigmentierung Kinder Haare, Wimpern und Augenbrauen instabil, so dass in den ersten Monaten oder sogar den ersten Jahren des Lebens die Haarfarbe des Kindes kann sich ändern: Blonde Haare schwarz werden kann, und dunkel - leicht zu erhellen. Auch das Aussehen der Haare kann sich ändern - zum Beispiel werden gewellte Haare gerade; oft sind dies interne Veränderungen.

Wie pflegt man Babyhaare?

  1. Um den Kopf zu waschen, folgt das Kind dem Shampoo (mit neutral рН), und nicht Seife, die einen alkalischen pH hat, und nicht mehr als einmal pro Woche, da selbst die mildesten Shampoos, wenn sie häufig verwendet werden, den Schutzfilm von der Kopfhaut auswaschen können, was zum Austrocknen der Haut führen wird.
  2. Haare sollten gründlich gespült werden, damit sie kein Shampoo oder Seife übrig haben. Wenn das Baby lange Haare hat, können Sie einen speziellen Baby-Klarspüler verwenden. Zum Spülen können Sie auch Abkochungen verschiedener Kräuter verwenden (Kamille, Salbei, Ringelblume - entzündungshemmend, alternierend - antiallergisch, Brennnessel - um die Haarwurzeln zu stärken). Diese Brühen können verwendet werden und ohne besondere Hinweise, aber mit etwas Vorsicht: einige Kräuter können dazu führen, dass das Kind eine Allergie hat.
  3. Sowohl die Haut als auch die Haare des Babys müssen nicht gewischt und mit einem weichen Handtuch oder einer weichen Windel getränkt werden. Intensives Abwischen kann das Haar und die zarte Haut der Krümel beschädigen.
  4. Der gründliche und lange Haarkamm ist fast trocken. Verwenden Sie dazu spezielle Kämme, vorzugsweise aus natürlichen Materialien (Holz, Knochen). Natürliche Materialien von Kämmen haben antistatische Wirkung, weniger irritieren die Haut, Haare sind weniger "sektsya."

Es gibt eine Meinung, dass in einem Jahr das Baby rasiert werden sollte. Ist das wahr? - Nein! Es ist bewiesen, dass die Rasur des Kopfes des Babys keinen Einfluss auf die Qualität des Wachstums und die Menge der Haare hat. Aber Sie können die Haut eines Kindes beschädigen. Wenn das Kind dünn und spröde Haare hat, müssen sie regelmäßig (alle 1-2 Monate) für 0,5 cm getrimmt oder getrimmt werden.Wenn der Zustand des Kindes Haare normal ist, ist es sinnvoll, sie im ersten Jahr zu schneiden. Im Haarschnitt ist es wirklich ein Bedürfnis, wenn die Haare der Industrie so stark sind, dass sie einen Knall bilden und die Augen verdunkeln.

Wenn Sie den Zustand Ihrer Haare verbessern möchten, sollten Sie besonders auf die verwendeten Shampoos achten. Eine erschreckende Zahl - in 97% der Shampoos bekannter Marken sind Stoffe, die unseren Körper vergiften. Die Hauptkomponenten, wegen denen alle Probleme, auf den Etiketten sind als Natriumlaurylsulfat, Sodium Laureth Sulfat, Coco Sulfat bezeichnet. Diese Chemikalien zerstören die Struktur der Locken, das Haar wird brüchig, verliert an Elastizität und Festigkeit, die Farbe verblasst. Aber das Schlimmste ist, dass dieses Zeug wird in die Leber, Herz, Lunge, baut sich in Organen und können Krebs verursachen zabolevaniya.My die Verwendung der Mittel zu verzichten geraten, in denen diese Substanzen sind. Kürzlich haben die Experten unserer Redaktion eine Analyse von Nicht-Sulfat-Shampoos durchgeführt, wobei der erste Platz von Fonds von Mulsan Cosmetic eingenommen wurde. Der einzige Hersteller aller Naturkosmetika. Alle Produkte werden unter strengen Qualitätskontroll- und Zertifizierungssystemen hergestellt. Wir empfehlen, den offiziellen Online-Shop mulsan.ru zu besuchen. Wenn Sie an der Natürlichkeit Ihres Make-ups zweifeln, überprüfen Sie das Ablaufdatum, es sollte ein Jahr Lagerung nicht überschreiten.

Probleme, auf die Sie stoßen können

In den ersten Lebensmonaten kann ein Baby eine sogenannte seborrhoische Dermatitis haben (seine anderen Namen sind Milchkruste oder Gneis). Dies sind Fettschuppen auf der Kopfhaut (häufiger über die Fontanelle), die nur bei Säuglingen vorkommen. Die Ursache für Gneis ist nicht vollständig geklärt, es ist möglich, dass dies eine Manifestation der Allergie ist. In einem leichten Fall dieser Störung ähneln Schuppen auf dem Kopf Schuppen. Das Vorhandensein solcher Schuppen verhindert, dass das Haar normal wächst und sogar Haarausfall verursachen kann. Waschen Sie in diesem Fall nicht oft den Kopf, um diese Krusten abzuwaschen. Das Ergebnis ist das Gegenteil. Am besten 1 Stunde vor dem Baden Pflanzenöl in den Kopf des Kindes einreiben, um die Schuppen zu erweichen. Danach bürsten Sie die Krusten mit einem dicken Pinsel oder Kamm mit häufigen Zähnen und waschen Sie den Kopf des Babys mit alkalischem Shampoo. Wenn die Milchkruste stark juckt und Sie sie nicht loswerden können, ist es besser, einen Arzt aufzusuchen. Wenn der Gneis für eine lange Zeit nicht verschwindet, müssen Sie auf Ihre Ernährung achten (wenn Sie stillen) und auf die Produkte, die das Kind erhält, und potentielle Allergene eliminieren.

Ein weiteres Problem, mit dem Eltern oft konfrontiert sind, ist die Alopezie des Kindes. Es kann teilweise oder vollständig sein.

Partieller Haarausfall tritt am häufigsten im Nacken auf. Die Gründe können mehrere sein:

  1. die unveränderliche Position des Kindes in der Krippe;
  2. erhöhte Erregbarkeit des Kindes in den ersten Lebensmonaten, verbunden mit der Niederlage des Nervensystems;
  3. eine der ersten Manifestationen von Rachitis im Alter von 3-4 Monaten.

Wenn Teilkahlheit an verschiedenen Stellen des Kopfes durch Pilzinfektionen oder das Vorhandensein von pustulösem Ausschlag verursacht werden kann, dann kann eine vollständige Kahlheit sowohl auf hormonelle Probleme als auch auf andere Ursachen zurückzuführen sein.

Was kann ich in den beschriebenen Situationen empfehlen? Um den Kopf des Kindes änderte seine Position in Bezug auf das Fenster, das Baby wird empfohlen, die Krippe in regelmäßigen Abständen um 180 Grad drehen (Ändern der Kopf und Beine an einigen Stellen). In anderen Fällen wird die angemessene Behandlung von einem Spezialisten ernannt.

Haar fällt in das Baby aus - ist es gefährlich?

Das erste Haar des Babys ist sehr dünn und zart und erinnert an Flusen. Deshalb werden sie oft "Pistolen" genannt. Viele Mütter für die Tatsache vorbereiten sollen, dass das erste Haar des Krümel sehr wankelmütig sein - Babys Haare fallen oft auf eigener Faust und das ist absolut normal. Durch die Reibung des Kopfes der Matratze, das Kissen, die Hand ihrer Mutter während der Stillzeit, Kappe während des Gehens neugeborene Haut schwitzt und dünne Haare fallen sehr leicht aus. Auch die Haare von Neugeborenen können beim Kämmen mit einem weichen Kamm herausfallen - das ist auch nichts Unnatürliches.

Statt dünner "pushkovyh" Haare wächst das Baby neu, stärker und härter. Der Prozess, das aus dem Baby gefallene Haar zu ersetzen, kann sich jedoch verzögern - neues Haar wächst später, bis zu anderthalb Jahre.

Haare fallen beim Neugeborenen aus - "Experten" erschrecken die Rachitis

In der Tat kann Haarausfall bei Säuglingen wirklich ein Zeichen für das Fortschreiten einer gefährlichen Krankheit sein - Rachitis. Wenn jedoch der Haarausfall bei Neugeborenen nicht mit anderen Symptomen einhergeht, gibt es dafür keine Angst. Assoziierte Symptome von Rachitis Ärzte rufen:

  • verstärktes Schwitzen
  • Marmorhaut bei Neugeborenen
  • Ablehnung des Stillens
  • hohe Temperatur
  • längeres Versagen des Schlafes
  • ständig weinen
  • häufige Verstopfung.

Wenn neben dem Haarausfall im Baby solche Symptome beobachtet werden - suchen Sie den behandelnden Kinderarzt auf.

Dem Kind von einem Jahr: sich rasieren oder nicht rasieren

Muss ich das Baby nalyso in einem Jahr rasieren? Auf den ersten Blick ist es eine lustige Frage, aber es wirft immer hitzige Debatten auf. In der Regel für Rasur Großmütter handeln - wir, ihre rasiert, und alles ist in Ordnung, sonst wird das Haar schlecht sein. Gegen das Rasieren wählen junge Mütter häufiger, vor allem die Mütter von Mädchen, die das Rasieren für Nalso als Spott des Kindes halten und generell als ein Verfahren, das keinen Sinn ergibt.
Lassen Sie uns versuchen, dieses Problem zu verstehen.

1. Um zu rasieren (nicht zu schneiden, aber zu rasieren) das Kind nalyso in einem Jahr ist notwendig, damit das Haar dick ist.
Tatsächlich hat jede Person auf seinem Kopf eine Vererbung von Haarfollikeln. Keine der Arten von Haarschnitten oder Rasieren wird nicht in der Lage sein, ihre Zahl zu erhöhen oder zu verringern, ihre Struktur oder Farbe zu ändern - das Haar wird das sein, was sie als die Gene des Kindes bestimmen.

2. Warum sagen manche Eltern, dass nach der Rasur die Kinder dickes, schönes Haar geworden sind?
Tatsache ist, dass Kinder im Alter von etwa einem Jahr einen natürlichen Haarwechsel haben. Grooming oder Rasieren etwas beschleunigen diesen Prozess, so dass Sie den Eindruck bekommen können, dass Ihre Haare besser sind. In der Tat wären sie nur ein paar Monate später ohne Rasieren und Rasieren die gleichen geworden.

3. Die Rasur eines Kindes in einem Jahr ist eine Tradition, es ist nichts falsch daran, es zu behalten. Unsere Vorfahren waren intelligent, da sie sich etwas einfallen ließen.
Unsere Vorfahren waren nicht dumm, sondern brachten eine große Anzahl von Aberglauben hervor. Die Zeremonie der tonsurenden Kinder in diesem Jahr geht auf alte Zeiten zurück, in der Tat, in heidnischen Zeiten. Dann waren die Jungen bis zu einem Jahr bei ihren Müttern, dann wurden sie zur Erziehung an männliche Väter oder "Onkel" übergeben, die dem Kind das Militärgeschäft, die Jagd und alle anderen männlichen Tätigkeiten beibringen sollten. Das Haar vieler Völker gilt als Symbol des Ungehorsams, der Rebellion. Daher wurden die Jungen kurzgeschnitten, um zu signalisieren, dass sie ihrem Vater Gehorsam angedeihen ließen. Im ersten Lebensjahr, als das Kind zu gehen begann, wurde es an manchen Orten als notwendig erachtet, "die Bande zu brechen", "die Nabelschnur von der Mutter-feuchten Erde abzuschneiden". Dies ist die spirituelle Schnur, unsere Vorfahren haben Haare betrachtet. Dies ist ein weiterer Grund für die Tradition, Kinder im Alter von etwa einem Jahr zu schneiden. Dieses Verfahren war keine kosmetische, sondern eine heilige Bedeutung.

. Selbst die Haare einer erwachsenen Person reagieren sehr schmerzhaft auf die Rasur - bei regelmäßiger Rasur werden sie dünner. Was dann über die zarten Haare von Kindern zu sprechen? Kinder können nur einmal pro Monat für ein paar Millimeter sanft trimmen, alle Hässlichkeit trimmen, aber auf jeden Fall nicht rasieren! Viele Fälle, wenn nach einer schlampigen Rasur bei Kindern, Haare überhaupt nicht wachsen. Im Allgemeinen wird die Qualität der Haare stark von Ernährung und Lebensstil beeinflusst.

Eine seltene "Frisur"

Viele Eltern sind besorgt, wenn das Baby schon 1 Jahr alt ist, und die Haare am Kopf sind immer noch sehr selten und kurz. Meistens trifft das auf blonde Babys zu. Die Dichte der Haare ist auch genetisch bedingt, Eltern können angewiesen werden, ihre Kinderfotos für 1 Jahr zu finden und sich ihre Haare anzusehen. Wenn es identisch ist, dann gibt es nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste. Bei einigen Kindern fangen die Haare an, bis zu 2 Jahren aktiv zu wachsen, und es bedeutet nicht, dass das Kind in Zukunft keine schönen Haare haben wird.

Es sollte beachtet werden, dass die Dicke des Haarschaftes sich dem Erwachsenen um 5 Jahre nähert, also sollten Sie sich vor 5 Jahren wegen der unzureichenden Dichte der Frisur des Kindes keine Sorgen machen

Zur Verbesserung des Haarwachstums ist eine ausgewogene Ernährung in der Lage. Vitamine A, B, E, C, D, Mikroelemente - Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Selen sind verantwortlich für das Wachstum und den Zustand der Haare. In der Ernährung des Kindes und der Mutter (mit Stillen) sollten tierische Proteine, mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3 und Omega-6) enthalten sein.

Langsam wachsende Haare bei einem Kind - Vererbung ist schuld

Leider kann die Natur nicht getäuscht werden. Die Geschwindigkeit des Haarwachstums und ihre Qualität werden am häufigsten genetisch übertragen. Wenn Eltern keine dichten Haare haben, ist es unwahrscheinlich, dass Ihr Kind eine dicke Haarpracht hat. Aber es kommt vor, dass das langsame Haarwachstum bei einem Kind durch bestimmte Krankheiten und Fehlfunktionen im Körper verursacht wird. Wenn das Haar im Alter von 2 Jahren nicht wächst, konsultieren Sie einen Kinderarzt und einen Kindertrichologen. Die Gesundheit des Körpers als Ganzes ist extrem wichtig für das Haarwachstum. Versuchen Sie, Ihre Haare richtig zu pflegen, versorgen Sie das Baby mit ausreichender Ernährung und halten Sie sich körperlich aktiv. Verbringe viel Zeit mit dem Baby an der frischen Luft. Am Ende möchte ich darauf hinweisen, dass Mütter und Väter nicht auf die Länge der Haare hängen müssen. Hauptsache, das Haar war gepflegt und gesund. Und mit einer Vielzahl von Accessoires können Sie schöne Frisuren und mit kurzen Haaren machen.

Wie helfen?

Wie oben erwähnt, wenn das Haar eines Kindes schlecht auf dem Kopf wächst, kann der Grund dafür das Fehlen des einen oder anderen Vitamins im Körper sein. Um dieses Problem zu lösen, sollten die Eltern daher zuerst auf die Ernährung des Babys achten. Es muss ausgewogen und vielfältig sein.

In der Ernährung des Babys sollte es viele Vitamine A, B, C, D und PP geben, und auch allen Mineralien bekannt sein - Kalzium, Phosphor, Magnesium, Fluor usw. Sättige den Körper mit diesen Substanzen kann nur zu der Diät hinzugefügt werden:

  • Fleisch und Fisch;
  • Milchprodukte und fermentierte Milchprodukte;
  • frisches Gemüse und Obst.
  • Wenn Sie Ihr Baby immer noch mit einer Brust füttern, dann müssen Sie Ihre Ernährung überdenken, alle "schlechten" Produkte entfernen und sie durch nützliche ersetzen.

Es muss Vitamine und Mineralien enthalten, und auf der Verpackung sollte eine Aufschrift "vitaminisiert" sein.

  • Mehr erwachsenen Kindern können spezielle Multivitamin-Komplexe gegeben werden, um das Haarwachstum zu beschleunigen. Sie können dies jedoch nur nach vorheriger Absprache mit Ihrem Arzt tun. Und erinnere dich! Keine Tablette kann eine korrekte und ausgewogene Ernährung ersetzen.
  • Wenn das Haar eines Kindes schlecht wächst und Sie nichts darüber wissen, experimentieren Sie nicht und bitten Sie Ihren Arzt um Hilfe. Er wird eine Umfrage ernennen, die die genaue Ursache für das langsame Haarwachstum des Babys ermittelt und eine Behandlung auswählt, die dieses Problem schnell und effektiv beseitigt. Denken Sie daran, dass das Haarwachstum der Hauptindikator für die Gesundheit eines Kindes ist und auf die Entwicklung versteckter Krankheiten hinweisen kann, die bereits in der Kindheit behandelt werden müssen.
  • Ausgewogene Ernährung

    Warum wachsen die Haare nicht in dem Kind? Die Schönheit der Haare hängt vom allgemeinen Zustand des Körpers ab. Probleme im Körper beeinträchtigen die Qualität der Haare negativ. Ernährung spielt eine große Rolle. Es muss ausgewogen und vielfältig sein. Vitamine und Spurenelemente spielen eine wichtige Rolle: A, B, C, D, E und Kalzium. 70% der Haare bestehen aus Proteinen (Proteinen), also erhöhen Sie die Menge an Proteinfutter. Es kann Milchprodukte, Fleisch, Eier, Hülsenfrüchte und Nüsse sein. Obst und Gemüse sind ebenfalls wichtig. Vitamin A Provitamin (Beta-Carotin) ist auch für das Haarwachstum notwendig. Es ist in Kürbis, Karotten und anderen Orangen Obst und Gemüse gefunden. Sehr nützlich Blattgemüse (Spinat, alle Arten von Salat, Kohl, Sauerampfer). Sie enthalten viele Vitamine A und D, Folsäure. Im Winter, Kinderärzte für die Prävention von Vitamin D-Mangel, ernennen Akvadetrim. Fette Omega-3-Säuren sind auch wichtig für gesundes Haar, Nägel und Haut. In großen Mengen sind sie in Leinöl, Fischöl, Lachs und Walnüssen enthalten. Eltern müssen verstehen, dass Süßigkeiten, Chips und Fast Food das Baby nicht gesünder machen. Die Hauptsache ist, dass das Essen am nützlichsten war. In der kalten Jahreszeit und in der Nebensaison können Sie spezielle Vitamin-Mineral-Komplexe einnehmen. Wichtig ist aber, dass künstliche Vitamine nur eine abwechslungsreiche Ernährung ergänzen, aber keinesfalls ersetzt werden können.

    Wie man zuerst das Baby schneidet

    Technik einer Frisur

    Beginnen Sie eine Frisur mit Schläfen und Pony - normalerweise erfordern diese Teile einen Eingriff. Zuerst befeuchten Sie die Haare mit einem Sprayer mit warmem Wasser. Wischen Sie mit der Handfläche nach unten. Die Stränge vorsichtig in die gleiche Richtung kämmen. Verteilen Sie die Haare in kleine Strähnen. Prise einen von ihnen zwischen dem Zeige- und Mittelfinger. Nach und nach gleiten Sie mit den Fingern auf die Ebene, auf der Sie schneiden möchten. Seien Sie sehr vorsichtig und vorsichtig - Sie haben ein scharfes Piercing-Objekt in Ihren Händen! Nach dem Scheren ist es ratsam, das Baby vollständig zu baden, so dass Haare, die versehentlich unter die Kleidung fallen, keine Beschwerden verursachen und keine Reizung verursachen.

    Gewohnte Umgebung

    Bevor Sie mit dem Haarschnitt beginnen, stellen Sie sicher, dass das "Modell" voll ist und nicht schlafen möchte. Zum ersten Mal ist es nicht so sehr die Qualität der Leistung als die Stimmung des Babys, die wichtig ist. Für ein Kind ist es besser, wenn der Haarschnitt in einer für ihn vertrauten Umgebung in den heimischen Wänden gehalten wird. Und der ideale "Friseur" wird jetzt natürlich Mama.

    Benutze das Spielformular

    Sie können den ganzen Prozess in ein Spiel verwandeln - zuerst machen Sie eine Frisur für Ihren Lieblingsbären, und dann lassen Sie das Ihre Frisur für Ihr Baby machen. Ein interessanter Trickfilm hilft auch, das Kind abzulenken, wenn es die Umstände erlauben, ist es besser, die Krümel nicht vor dem Fernseher zu sitzen, sondern vor einem großen Spiegel: Er wird Ihre Hände sehen und sich weniger Gedanken darüber machen, was hinter ihm vorgeht. Auch Dad kann die Wachsamkeit der Krümel schwächen, indem er zum Beispiel ein Minispiel spielt. Wenn diese Methode nicht funktioniert, ist die letzte Option übrig - ein Haarschnitt in einem Traum.

    Helfen Sie dem Kind, "den Verlust zu überleben"

    Im Voraus, erklären Sie dem Baby, dass das Haar ständig wächst und von Zeit zu Zeit müssen sie geschnitten werden, so dass sie nicht stören. Und versichern Sie ihm, dass seine Haare bald wieder lang werden.

    Warum hat ein neugeborenes Kind Haare, die nicht gut wachsen?

    Die ersten Haare, mit denen das Baby geboren wird, werden im vierten Monat komplett ausgerollt. Neue Kopfhaare wachsen auf alle Arten. Die Geschwindigkeit des Haarwachstums ist außergewöhnlich individuell. Die vollständige Bildung der Haarbeschichtung erfolgt erst nach 11 Jahren.

    Manchmal passiert es, wenn das Kind lange Zeit keine Haare wachsen lässt oder sehr langsam wächst. Im Prinzip gibt es für besondere Bedenken keinen Grund, aber es ist durchaus möglich, dass es in einem kleinen Organismus einige Verstöße oder eine falsche Behandlung gegeben hat.

    Identifizieren Sie die Ursachen und bringen Sie die Haare wieder normal

    Die Gründe für ein schlechtes Haarwachstum beim Baby sind vielfältig:

    1. Falsches Essen.
    2. Mangel an Vitaminen und Spurenelementen.
    3. Stoffwechselstörungen.
    4. Stress.
    5. Rachitis.
    6. Vererbung.

    Nach der Bestimmung, aus welchem ​​Grund das Haar des Kindes langsam wächst, muss man es beseitigen:

    • Balance der Ernährung des Babys oder der Mutter, wenn das Kind nicht entwöhnt wird. In der Ernährung müssen Produkte enthalten, die Protein, Phosphor und Kalzium enthalten - Sauermilchprodukte, Eigelb, Fisch, Kohl, Spinat, Nüsse. (Produktliste)
    • zur Verbesserung der Qualität des Haarüberzuges zur Einnahme von Vitamin-Komplexen mit den Vitaminen A, C, B6, B12, E und PP.
    • Wenn ein schlechter Stoffwechsel festgestellt wird, wenden Sie sich an einen Arzt-Endokrinologen.
    • schützen Sie das Baby vor schlechten Emotionen, mit einer starken Nervosität wenden Sie sich an einen Kinderneurologen.
    • bei den ersten Anzeichen von Rachitis - übermäßiges Schwitzen, verminderter Muskeltonus, Knochenverformung - um so schnell wie möglich mit der Behandlung zu beginnen und um dem Kind eine Lösung von Vitamin D zu verabreichen (siehe Artikel über RAHIT);
    • Mit einer genetischen Veranlagung, nichts zu tun, ist der einzige Ausweg, das Haarwachstum zu stärken und zu stimulieren.

    Manchmal ist der Grund für die Verletzung des Haarwachstums die falsche Auswahl von Kosmetika zum Waschen des Kopfes. In diesem Fall müssen Sie ein anderes Mittel aufheben und das Haar des Babys stärken:

    • Lichtkopfmassage regt die Durchblutung der Haarzwiebeln und das Haarwachstum an;
    • Shampoo für Kinderseife;
    • Einmal wöchentlich den Kopf des Babys mit Kefir oder Eigelb waschen;
    • Um eine Maske aus Butter oder Öl einer Distel herzustellen, stimuliert es das Haarwachstum in jedem Alter;
    • Haarspülung mit Nessel, Schnur, Klette oder Kamille.

    Teilweise oder vollständige Abwesenheit von Haaren

    Der erste Flaum, der seinen Kopf verlässt, kann manchmal eine kahle Stelle hinterlassen. Meistens ist das Fehlen von Haaren am Okziput und temporalen Teil sichtbar. Dies liegt daran, dass das Baby meistens lügt und die Haare an den Orten, an denen Reibung häufiger auftritt, schneller ausfallen. Vermeiden Sie kahle Stellen können regelmäßig das Baby in der Krippe drehen.

    Die häufigste Ursache für das Fehlen von Haarwuchs ist Gneis. Dies ist eine Art von seborrhoischer Dermatitis, die eine Kruste von fettigen Schuppen ist. Die Entfernung einer solchen Kruste ist obligatorisch, da sie das Haarwachstum verhindert. Der Prozess ist einfach:

    1. eine Stunde vor dem Waschen den Kopf sanft reiben Sie die warme gekochte Sonnenblume, Klette oder spezielle Baby-Öl in die betroffenen Gebiete;
    2. erwärme den Kopf des Babys mit einem Taschentuch;
    3. Vor dem Baden mit einer weichen Bürste die Schuppen auskämmen;
    4. wasche meine Haare.

    Mädchen mit frühen Flechten enge Zöpfe, die Verwendung von elastischen Bändern können kahle Flecken auf den Schläfen bilden. Das Haar aus der Verengung bricht, fällt aus und in der Zukunft verlangsamt sich das Haarwachstum an dieser Stelle oder hört ganz auf. Deshalb, zu den kleinen Schönheiten bis zu drei Jahren ist es besser, die Frisur zu machen.

    Was tun, wenn das Haar nicht erscheint und die kahle Stelle sich nur verbreitert und das Haar mehr und mehr herausfällt. Als eigenständige Erkrankung bei Kindern tritt keine Alopezie (Glatze) auf. Die Ursachen sind nervöse Störungen, Hauterkrankungen und Störungen in der Arbeit der inneren Organe.

    Im Allgemeinen tritt bei Kindern eine Alopezie mit folgenden Erkrankungen auf:

    1. Die Trichotillomanie ist eine Neurose, die sich in einem Haar durch Verdrehen und Zucken manifestiert. Die Haarsträhnen sind ausgedünnt, was zu ihrem Verlust führt.
    2. Verletzung des Haarschaftes - manifestiert sich mit dichtem Geflecht.
    3. Pilzkrankheiten - zum Beispiel Ringelflechte.
    4. Alopecia areata bezieht sich auf Autoimmunkrankheiten. Haarzwiebeln werden vom Immunsystem des Körpers angegriffen und sterben.

    Nach der Diagnose wird der Arzt die geeignete Behandlung verschreiben.

    Wenn das Haar des Kindes sehr schlecht wächst und manchmal nach drei Jahren völlig abwesend ist, ist eine gründliche Untersuchung durch Spezialisten erforderlich. Zuallererst, gehen Sie zu einem Kinderarzt, der dann zu einem Spezialisten eines engen Profils senden kann: ein Dermatologe, ein Neurologe oder Trichologe. Selbstmedikation und "Volksmethoden" können für das Baby so schädlich sein, dass es lebenslang ohne Haare bleibt.

    Richtige Pflege - ein Versprechen für schönes Haar

    Das Haar der Babys ist sehr empfindlich und empfindlich. Äußere aggressive Faktoren wirken auf sie mehr als auf die Haare eines Erwachsenen. Die richtige Pflege wird Haarausfall vermeiden und wird der Ausgangspunkt für eine schöne Frisur in der Zukunft sein.

    1. Um den Kopf zu waschen, verwenden Sie ein spezielles Babyshampoo mit einem neutralen Medium (pH 6).
    2. Waschen Sie Ihren Kopf mit der Verwendung von Kosmetika nicht mehr als einmal in 7-10 Tagen. Jedes hochwertige Produkt mit häufiger Anwendung trocknet die Kopfhaut.
    3. Verwenden Sie zum Waschen Sie Ihren Kopf warm, stehendes Wasser.
    4. Spülen Sie das Haar gründlich von den Überresten des Shampoos.
    5. Nach dem Waschen sollte der Kopf nicht abgewischt werden, sondern mit einem weichen Tuch eingetaucht werden.
    6. Nur trockenes Haar kämmen.
    7. Jeden Tag kämmen Sie die Haare eines individuellen Kamms mit natürlichen weichen Borsten, für ältere Kinder - aus Naturholz mit breiten Zähnen und stumpfen Spitzen.
    8. Der Abschied wird jedes Mal an einem neuen Ort gemacht.
    9. Verzichten Sie darauf, dichte elastische Bänder und Stifte zu verwenden. Es ist am besten, kleine Plastiknadeln mit einer glatten Oberfläche zu wählen.

    Langsam wachsende Haare im Kind: die Gründe und was zu tun?

    Die Aufregung, die bei vielen Müttern auftritt, wenn das Haar bei einem Kind langsam wächst, ist berechtigt: Das Haarwachstum ist ein Indikator für die Gesundheit des Babys.

    Aber um in Panik zu geraten, wenn die Haare der Krümel dünn und spärlich sind und das Kind selbst noch nicht ein Jahr alt ist, ist es das nicht wert. Das Haar verläuft wie alle anderen Organe des Babys durch das Bildungsstadium.

    Die Ursachen für langsames Haarwachstum bei Kindern

    Bevor über mögliche Anomalien gesprochen wird, müssen drei Faktoren geklärt werden, die das normale Wachstum der Kopfhaut beeinflussen:

    1. Das Haar auf dem Kopf oder Körper eines Kindes und eines Erwachsenen ist ein typischer unprätentiöser Atavismus, der uns von entfernten Vorfahren gemäß der darwinistischen Doktrin überlassen wurde;
    • Haar bilden fadenförmige Anhängsel der Haut, sind genau die gleichen wie Nägel, weil sie und die anderen 95% der keratinoidov zusammengesetzt sind - Grund epidermalen Zellen;
    • Weitere 2% werden anderen Mikroelementen mit Vitaminen und 3% - Feuchtigkeit gegeben;
    • Haar auf dem Kopf - der "nahrhafteste" Körper - Haarzwiebeln erhalten die notwendigen Substanzen von 225 tausend Talgdrüsen, und alle solche Drüsen im Körper - 250 tausend;
    • Die Talgdrüse speist alle Haarzwiebeln, in denen sich die Haarwurzel befindet, versorgt die Wurzel mit allen Nährstoffen, die der Körper für das Haarwachstum benötigt.

    Mit solch einer Aufmerksamkeit vom Ernährungssystem ist es nicht überraschend, dass das Haar das am schnellsten wachsende Organ des menschlichen Körpers ist.

    • Darüber hinaus konzentriert das Haar in sich die gesamte Masse der chemischen und organischen Elemente, die der Körper hat.

    Daher liefert die Analyse der Haare auf dem Mineralogramm (die Untersuchung von Mikro- und Makroelementen im Körper) ein genaueres Ergebnis als die üblichen Urin- und Bluttests.

    Serum enthält Daten über 8-10 Elemente, wenn das Haarbündel - von 30 bis 50!

    So komplex und reich Organ des Kindes, wie Haare, sollte einen langen Zyklus der Entwicklung haben - das ist der erste Grund für langsames Haarwachstum.

    1. Die ersten Haare erscheinen im Baby in utero, im 3. Schwangerschaftsmonat und bedecken den gesamten Embryo als Haut und lassen nur "Handflächen" und "Füße" "nackt";
    • Eine solche Haut wird "Lanugo" genannt und ihre Dichte hängt von den genetischen Eigenschaften der Mutter und des Vaters des Babys ab. Als "lohachse" Eltern, die dichter und länger wird der Lanugo der Frucht sein;
    • Eine solche Struktur der Haardichte wird beim Kind auch nach dem Ende des 6. Lebensmonats des Fötus bestehen bleiben, die Haut "abblättert" und sich im amniotischen Fruchtwasser auflöst;
    • Das Kind wird einen deutlich dünneren Lanugo auf Schultern, Stirn, Ohren und auf der Außenseite der Griffe und Beine speichern. Die hartnäckigste Kopfhaut verbleibt auf dem Kopf des gebildeten Fötus.
    • Das gleiche Bild mit Haaren kann bei Babys beobachtet werden, die vor dem Begriff geboren wurden;
    • Kinder, die geduldig auf ihre Geburt warten, verlieren die Überreste von Lanugo, die durch den Geburtskanal gehen, und auf dem Kopf sind sogenannte "Geburtshaare" aus natürlichen Gründen erhalten;
    • Jedoch können 4-8 Wochen nach der Geburt die Haare eines Kindes zerkrümelt werden - es ist eine physiologische Norm, man sollte sich nicht fürchten;
    • Bei jenen Kindern, die das Gen "Behaarung" erhalten haben, wird sich der Haaransatz schnell erholen. Diejenigen, die dieses Gen nicht erhalten haben - die Haare werden langsam wachsen, auf ein Dickicht warten müssen bis zu einem Jahr und noch länger sein.

    Die genetische Prädisposition ist der zweite natürliche Faktor der dichten Kopfhaut oder ihres Fehlens.

    1. Ein menschliches Kind ist die wehrloseste und unvollkommenste Kreatur unter allen anderen Tierkindern.
    • Nach der Geburt ist nur ein menschliches Kind so "klinisch" instabil für die geringsten äußeren Einflüsse, ist so anfällig für Krankheiten und bedarf besonderer Pflege.
    • Dies liegt an einem unvollkommenen hormonellen Hintergrund, der durch die Drüsen der inneren Sekretion reguliert wird. Unvollständige Drüsen - unvollständiger Hintergrund;

    Aber aus der harmonischen Arbeit des endokrinen Systems hängt die Arbeit des Herzens des Babys, die Reinheit seiner Haut, die Stärke der Knochen und natürlich das Wachstum und der Zustand seiner Haare in hohem Maße ab.

    • Die erste Stufe der "Verbesserung" des Endosystems ist im zweiten Jahr abgeschlossen. In diesem Alter ist es bereits vorherzusehen, welche Farbe und wie dick das Haar des Kindes sein wird;
    • Die zweite Stufe wird bis zu 5 Jahre dauern. Aber auch hier kann das Haar verschwinden und wachsen, wodurch Dichte und Schatten verändert werden.
    • Stufe drei - das Erwachen der sexuellen Sphäre und die Freisetzung von Sexualhormonen ins Blut - Pubertät. Erst nach dieser Zeit erfolgt die endgültige Bildung von Haarfollikeln in der Kopfhaut;
    • Diejenigen Haare, die nach der Pubertät entstanden sind, können als "real" betrachtet werden;
    • Während die endokrinen Drüsen ihre Bildung vervollständigen, können die Haare des Kindes langsam wachsen, manchmal schnell, dann dick werden und dann vor Ihren Augen ausdünnen.

    Die Unvollkommenheit des endokrinen Systems ist der dritte Faktor des langsam wachsenden Haares.

    Wie kann man helfen, Haare schneller wachsen zu lassen?

    Wenn die ersten drei Faktoren völlig unabhängig von dem Wunsch der Eltern sind, das Wachstum der Haare des Kindes zu beschleunigen, dann sollten Sie dem Baby die angemessenste Nahrung geben, von der seine Entwicklung und Entwicklung aller anderen Systeme und Organe abhängt.

    Eine volle Mahlzeit ist eine Garantie für die Gesundheit eines Babys, die in Zukunft die Qualität seines späteren Lebens und nicht nur das Wachstum der Haare beeinflussen wird.

    Stillen

    Da das Baby in der Zeit des Stillens alle wichtigen Elemente direkt von der Brust seiner Mutter bekommt, kommt die Ernährung der Mutter selbst in den Vordergrund. Lesen Sie den Artikel: Ernährung während des Stillens >>>.

    Wissen Sie! Richtig ausgewählte Diät kann das Wachstum der Haare des Babys erheblich beeinflussen - die Milch sollte alle notwendigen Mikroelemente und Vitamine enthalten, die zur Bildung des endokrinen Systems des Neugeborenen und der Entwicklung seiner Immunität beitragen.

    1. Langsam wachsende Haare bei einem Kind? Stillen und tun dies, wie von der Weltgesundheitsorganisation empfohlen, mindestens 2 Jahre;
    2. Darüber hinaus, für ein gutes Wachstum der Haare des Babys Jod und Vitamin D.

    Bei einem Jodmangel erhöht sich die Mammutmüdigkeit, es entwickelt sich eine Schwäche, die Haut wird trocken und der Haarausfall beginnt. In ähnlicher Weise fühlt auch ihr Kind.

    Achte während der Schwangerschaft und während des Stillens auf deine Ernährung. Bei Jodmangel lohnt es sich, zusätzliche Vitaminpräparate zu sich zu nehmen.

    Vitamine der Gruppe D

    Der Überschuss an Vitamin D im Körper der Mutter und des Babys kann nicht zum aktiven Wachstum der Haare führen, sondern zum Auftreten der folgenden Symptome:

    • Störung des Verdauungstraktes (Erbrechen, Verstopfung oder Durchfall);
    • Verletzung von Schlaf und Wachzustand (siehe Artikel: Warum schlafen Kinder schlecht? >>>);
    • Sprünge in der Gewichtssatz;
    • Durst;
    • Krämpfe;
    • Auslaugung von Mineralien aus Knochengewebe;
    • Ausdünnung und sogar einen vollständigen Verlust von Haar - Alopezie.

    Langsames Haarwachstum kann durch eine unangemessene Diät einer stillenden Mutter verursacht werden. Wenn Sie eine Diät halten oder nur spärlich und selten essen, können Sie sich keine Zeit für eine angemessene Ernährung nehmen - Sie müssen darüber nachdenken. Du verarmst nicht nur deinen Körper, sondern auch den Körper des Kindes.

    Es ist möglich, Ihren Tag mit einem Baby für bis zu einem Jahr zu bauen, damit Sie genug Zeit für sich selbst und für ihn haben. Mit meinen Erfolgsgeheimnissen mit drei Kindern teile ich ein Seminar, wie kann meine Mutter alles bewältigen, mit einem Baby in ihren Armen >>>

    Wir essen von einem gemeinsamen Tisch!

    Vom allgemeinen Tisch - zu voluminöser Ausdruck, obwohl bis zu einem Jahr das Kind Zeit haben muss, um "für einen Zahn" tatsächlich alle Nahrung zu versuchen, die in der Familie gekocht wird.

    Wichtig! Wenn im Alter von 8 Monaten die Zähne des Kindes noch nicht aufgetaucht sind, und gerade noch eingedrungene Haare unentschuldbar langsam wachsen oder gar nicht mehr wachsen, dann kann die Sache höchstwahrscheinlich gegen den Kalzium-Phosphor-Stoffwechsel verstoßen.

    1. Bei dieser Verletzung kann ein weiteres Zeichen eine extrem große Fontanelle sein. Bitten Sie den Kinderarzt bei der nächsten Untersuchung, die Fontanelle des Babys zu fühlen und eine Meinung dazu zu äußern;
    2. Es wäre gut, Hüttenkäse (Kinder), ein steiles Eigelb, Gemüsepürees, grünes Gemüse und Obst, Buchweizenbrei in der Ernährung des Kindes zu enthalten.

    Wenn ein Kind nicht gut isst, dann lohnt es sich, daran zu arbeiten, Essensinteressen an das Essen zurückzugeben. Sehen Sie den Verlauf des ABC von Ergänzungsnahrung: sichere Einführung von Ergänzungsnahrung zum Baby >>>, wo ein Schritt-für-Schritt-Schema für die Korrektur des Appetits gegeben wird.

    1. Wenn der Körper mit Mikroelementen gesättigt ist, die in diesen Produkten enthalten sind, wird sich der Haarkondition des Kindes signifikant verbessern;
    2. Scharf-zügellosen Haarwuchs für das Baby ist noch nicht zu erwarten. Es genügt, aus den spröden, dünnen Haaren einen verdickten Haaransatz einer gesunden Struktur zu bekommen.

    Rachitis und andere Krankheiten

    Hat das Kind in 1 Jahr einen schlechten Haarwuchs? Kind unruhig schläft, Angst und Angst manifestieren? Die Handflächen und Füße schwitzen stark, und der Schweiß hat einen klebrigen Charakter und einen sauren Geruch? Die Ränder der unbequemen Fontanelle sind weich und der Nacken hat seine abgerundete Form verloren?

    Vielleicht das Baby Mangel an Kalzium - Rachitis.

    Rachitis

    Dies ist eine ziemlich seltene Krankheit in einem Kind für unsere Tage.

    • Es tritt am häufigsten bei Frühgeborenen auf, bei Kindern, die zu allergischen Nahrungsmittelreaktionen neigen, und bei Babys, die nur selten an die frische Luft gehen - die Sonne ist nicht genug. Lesen Sie den detaillierten Artikel: Anzeichen von Rachitis bei Säuglingen >>>;
    • Glücklicherweise gibt es keine Veränderungen in den inneren Organen, aber ein Bluttest (für Kalzium, Phosphor und alkalische Phosphatase) ist obligatorisch;
    • Weiter - der Empfang von Vitamin D nach dem vom Arzt vorgeschlagenen Schema.

    Und erinnere dich! Angeborene Rachitis passiert nicht! Genauso wie es keine Kinder gibt, die nicht von dieser Krankheit geheilt sind!

    • Langzeitbehandlung, Restwirkungen, einschließlich schwachem Haarwachstum auf dem Kopf, kann eine lange Zeit dauern, aber wenn die Anweisungen des Kinderarztes befolgt werden, tritt die Krankheit zurück und langsam wachsende Haare werden durch elastische Locken ersetzt.

    Hypothyreose

    1. Bei dieser seltenen angeborenen Erkrankung gibt es nicht nur ein langsames Wachstum der Haare bei einem Kind, sondern auch eine Skelettstörung, wobei das erste Anzeichen für solche Störungen das gleiche erhöhte Fontanell ist;
    2. Der Fehler ist eine Abnahme der Schilddrüsenfunktion;
    3. Wenn Sie eine Verletzung der Entwicklung des endokrinen Systems vermuten, sollten Sie sich einem Test auf die Konzentration der Hormone Schilddrüse (T4) und Hypothalamus (TSH) im Blut unterziehen.

    Substitutionsbehandlung mit Schilddrüsenhormonen führt zwangsläufig zu positiven Ergebnissen und verdickte Haare im Kind wird ein Bonus sein.

    Nervöse Störungen

    Wenn die Haare ausfallen und bei Erwachsenen "von den Nerven" abgeschnitten werden, kann sich das auch bei Kinderhaaren verhalten.

    • Die Lokalisation von kahlen Stellen an einem bestimmten Teil des Kopfes kann auf eine schwache Versorgung dieses Bereichs mit Blut hinweisen, was Kopfschmerzen und nervöse Zustände verursacht;
    • Nervosität des Kindes, begleitet von schlechtem Haarwachstum und deren Verlust, krampfartige Aktivität und Weinen während des Schlafes, kann mit einer Verletzung des Mangan-Magnesium-Austauschs verbunden sein;
    • Erhöhte Launenhaftigkeit und Hysterie können Zeichen sein, sowohl Erkrankungen der inneren Organe des Kindes, als auch Störungen seiner geistigen Entwicklung (lesen Sie auch den Artikel: Das Kind jammert ständig, warum und was mit Jammern? >>>).

    Achtung bitte! Es ist notwendig, nicht nur die Ursache der nervösen Störung des Babys zu finden, sondern es auch zu beseitigen! Besuchen Sie den Kinderneurologen.

    Erkrankungen der Kopfhaut

    Haarausfall beim Kind und langsames Haarwachstum können auf Kopfhauterkrankungen hinweisen.

    1. Wenn Sie Schuppen oder Herde mit kompletter Alopezie bemerken, wenden Sie sich an einen Trichologen oder Dermatologen. Hand über die Kopfhaut.

    Störung der Talgdrüsen - es ist halb so schlimm, Ringelflechte - eine unangenehmere "Entdeckung".

    Von 2 bis 5

    Wachsen dem Kind langsam Haare in 2 Jahren? Und bevor diese Frage keine Aufregung verursachte? Herzlichen Glückwunsch! - Ihr Baby hat einen neuen Meilenstein in der Bildung des Endosystems erreicht!

    Das Hormonsystem begann die erste Stufe der Vorbereitung für die Jugendzeit, die sich in dem langsamen Haarwachstum des Kindes und deren teilweisen Verlust manifestiert.

    Wissen Sie! Das Wachstum und die Dichte der Haare von 2 auf 5 Jahre zu reduzieren ist absolut normal und Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen.

    Im Allgemeinen untersuchten wir die Hauptursachen für langsames Haarwachstum bei einem Baby und lassen uns zusammenfassen:

    • Für ein Kind unter einem Jahr ist ein langsames Haarwachstum normal.
    • Um das Haar gut wachsen zu lassen - stillen, rechtzeitig Köder einführen und dafür sorgen, dass das Kind es gut isst (siehe Artikel: Warum will das Kind nicht essen? >>>);
    • Wenn Sie vermuten, dass ein langsames Haarwachstum mit einem Mangel an Vitaminen verbunden ist, konsultieren Sie einen Kinderarzt;
    • Für eine vollständige Untersuchung müssen Sie einen Neurologen und Trichologier durchlaufen;
    • Das Haarwachstum im Baby ist wellig. Die nächste Stufe der Wachstumsverlangsamung ist 2-4 Jahre.

    Wenn Sie ein langsames Haarwachstum in Ihrem Baby feststellen, teilen Sie die Kommentare mit, was war der Grund und wie sind Sie mit dieser Situation umgegangen?

    Wie pflegt man in einem Jahr die Haare eines Kindes richtig?

    Das Haar eines Kindes in einem Jahr braucht nicht weniger Sorgfalt als die Haut und die Schleimhäute. Obwohl sie sich in ihrer Struktur nicht von den Haaren von Erwachsenen unterscheiden, gibt es viele Merkmale, die berücksichtigt werden müssen. Einige Eltern sind besorgt, dass das Haar ihres Babys sehr dünn und spärlich ist und schlecht wächst. Laut Experten kann dieser Zustand ohne den Gebrauch von gefährlichen Mitteln und zweifelhaften Produkten korrigiert werden. Der erste Haarschnitt ist auch Gegenstand ständiger Streitigkeiten, basierend auf Aberglauben und medizinischen Indikatoren. Seine Haltung - sowohl im Salon als auch zu Hause - kann zu einem echten Stress für Kinder und zu einer Geduldsprobe für die Eltern werden.

    Eigenschaften von Haaren bei Kindern unter einem Jahr alt

    Das erste Haar bei Kindern (Lanugo) erscheint sogar in der Periode der fetalen Entwicklung und bedeckt den gesamten Körper des Fötus, außer für die Handflächen und Füße. Zum Zeitpunkt der Geburt fallen sie aus und bleiben nur auf dem Kopf. Die Anwesenheit von Lanugo-Haaren an anderen Körperteilen (nach der Geburt) kann auf die Unreife eines Kindes hinweisen und ist charakteristisch für Frühgeborene. Innerhalb eines Monats nach der Geburt fällt dieser Zug vollständig aus. Haarsträhnen am Kopf des Babys sind extrem dünn, die Kutikula hat weniger Schichten als normal, die Follikel befinden sich fast auf der Hautoberfläche. Diese Faktoren führen dazu, dass die Haare bei Kindern für ein Jahr heftig auf den Einfluss der Umwelt reagieren, anfällig für Verlust und Sprödigkeit sind.

    Unabhängig von der Haarfarbe des Neugeborenen ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich radikal ändert (manchmal passiert es mehrmals). Es ist möglich, mit Zuversicht über den endgültigen Farbton nicht früher als das zweite Jahr des Lebens des Kindes zu sagen. Bis dahin wird die Melaninverteilung aufgrund des instabilen hormonellen Hintergrunds ungleichmäßig und vorübergehend sein. Eltern sollten sich keine Sorgen machen, wenn das Kind weniger als ein Jahr Wachstum hat oder selten platziert wird. Es hat keinen Sinn, sie zu schneiden, um auf diese Weise eine Verdickung der Stange zu erreichen. Erst im Alter von 5 Jahren ist die Haarstruktur den Indices der Erwachsenen hinreichend nahe, so dass wir die Pracht der zukünftigen Haare teilweise beurteilen können.

    Oft bemerken Kinder im dritten oder vierten Lebensmonat eine deutliche Ausdünnung der Haare und sogar ihren vollständigen Verlust. Machen Sie sich darüber keine Sorgen und machen Sie keine aktiven Maßnahmen. Das Phänomen ist physiologisch und geht mit Veränderungen im hormonellen Hintergrund einher. Nach 6 Monaten wird sich die Situation von selbst normalisieren und das Haar wird allmählich nachwachsen. Geschieht dies nicht, lohnt es sich, einen Arzt aufzusuchen (Vitaminmangel oder Mineralstoffmangel ist möglich). Haben Sie keine Angst vor kahlen Stellen an den Schläfen oder am Rücken des Kindes (diese Zonen leiden oft unter konstanter Reibung). Dies zeigt nicht die Entwicklung von Rachitis ohne das Vorhandensein von Begleiterscheinungen (geringer Muskeltonus, übermäßiges Schwitzen, "marmorierte" Haut, Angst).

    Was ist, wenn das Kind schon ein Jahr alt ist und die Haare schlecht wachsen?

    Eine seltene "Frisur" bei Kindern, die ein Jahr alt geworden sind, sorgen sich die meisten Mütter. Meistens wird dies in zukünftigen Blondinen beobachtet. In diesem Fall können die Eltern die Fotos ihrer Kinder während dieser Zeit finden und sie mit dem Zustand des Kopfes des Babys vergleichen. Wenn die Indikatoren identisch sind, keine Sorge - in 99% der Fälle wird die Haardichte vererbt. Laut Statistik, wenn die Haare vor 2 Jahren schlecht wachsen, dann werden die "dösen" Follikel aktiv und die Kinder fangen an aufzuholen und sogar ihre Kollegen ohne ein solches "Problem" zu destillieren.

    Experten verbieten kategorisch die Stimulation des Haarwuchses mit Hilfe der traditionellen Medizin oder moderner professioneller Drogen. Kinder tolerieren solche Experimente nicht. Sie verursachen nur schwere allergische Reaktionen des Kindes und schädigen die oberflächlich gelegenen Follikel. Mit diesem Ansatz können Sie ein Ergebnis erzielen, das das Gegenteil von dem gewünschten Ergebnis ist. Es hat keinen Sinn, Haare zu schneiden - entgegen der landläufigen Meinung wird dies die Qualität der Stäbchen nicht positiv beeinflussen.

    Wenn das Haar überhaupt nicht wächst oder zu starkem Verlust neigt (nach 6 Monaten), kann dies auf einen Mangel an Vitamin A, B, C, D, E hinweisen. Einige von ihnen sind schlecht verdaut ohne ausreichende Mengen in der Ernährung mit Fettsäuren. In diesem Fall lohnt es sich, über die Ernährung des Babys nachzudenken, und auf Empfehlung eines Spezialisten kann man einen Multivitamin-Komplex trinken.

    Nicht weniger wichtig und richtige Haarpflege für Kinder unter einem Jahr.

    • Waschen Sie Ihre Haare täglich, aber ohne Reinigungsmittel. Der Zweck des Verfahrens besteht darin, überschüssiges Fett, Verunreinigungen, heruntergefallene Haare und exfoliertes Epithel zu entfernen. Shampoo kann nicht mehr als einmal pro Woche verwendet werden. Das Produkt sollte auf einen neutralen pH-Wert spezialisiert sein. Die Verwendung von Seife oder Erwachsenen ist verboten. Shampoo wird in der Handfläche bis zum Auftreten von Schaum gelöst und auf die Kopfoberfläche aufgetragen. Ziehen Sie die Finger mit einer leichten Massage und entfernen Sie den Schaum.
    • Du musst deine Haare nicht abwischen, du musst nur mit einem warmen Handtuch trocken tupfen. Für die Haartrocknung bei Kindern bis zu einem Jahr, benutzen Sie keinen Fön!
    • Wenn die Haare schlecht wachsen, wird empfohlen, täglich eine leichte Kopfmassage durchzuführen. Dies erhöht den Blutfluss und verbessert die Ernährung der Follikel.
    • Um das Kind zu kämmen, ist es täglich notwendig, trotz der Flaumigkeit des Kopfes des Hörens. Für die Handhabung verwenden Sie spezielle Pinsel mit natürlichen, weichen Borsten. Bewegungen sollten glatt sein, um die empfindliche Haut des Babys nicht zu beschädigen.

    Wenn das Haar intensiv wächst, verwenden Sie keine elastischen Bänder und Haarspangen: Sie strecken die Haut und verursachen ein unangenehmes Gefühl. Die beste Lösung wird ein ordentlicher Haarschnitt sein.

    Muss ich mir ein Jahr die Haare schneiden lassen?

    Manche Eltern sind voller Aberglaube und Ängste darüber, wann man zum ersten Mal ein Kind schneiden kann. Viele argumentieren, dass, wenn die Haare auf ein Jahr geschnitten werden, dies eine schlechte Wirkung auf die Gesundheit des Babys haben wird. In der Tat hat dieser Glaube keine wissenschaftliche Grundlage. Experten glauben, dass es dumm ist, mit einem Haarschnitt zu straffen und auf die Leistung des Jahres zu warten, wenn das Haar in die Augen des Babys kriecht und starkes Schwitzen und Juckreiz verursacht.

    Andere Eltern ziehen es vor, ihre Kinder nackt zu schneiden, wenn sie ein Jahr alt sind, und denken, dass dies ihnen in Zukunft eine prächtige Haarpracht bescheren wird. In der Tat hat dieses Verfahren keinen Einfluss auf die Qualität und Quantität der Haare. Ruten wachsen, wie es genetisch bedingt ist. Auf diese Weise kann nur eine geringfügige Erhöhung ihrer Steifigkeit erreicht werden. Dies erhöht das Risiko einer Beschädigung der Oberflächenfollikel und der Haut des Babys.

    Warten Sie 4-5 Jahre bevor der erste Haarschnitt es auch nicht wert ist. Signifikante Haarlänge stört den Prozess ihrer Ernährung, die Stäbchen sind ständig verwirrt und beschädigt, beginnen intensiv auszufallen. Aus diesem Grund gilt ein genauer Kurzhaarschnitt als optimales Haar für kleine Kinder im Vorschulalter.

    Der erste Haarschnitt von Kindern pro Jahr: Wie macht man alles richtig?

    Wenn das Haar des Babys intensiv wächst und die Zeit des ersten Haarschnitts gekommen ist, ist es besser, den Prozess Profis anzuvertrauen und sich an einen Friseur zu wenden. Spielzeug, Cartoons und freundliche Herren werden das Kind von einem neuen unverständlichen Verfahren ablenken, und die Sitzung wird schnell und ohne Launen vorübergehen.

    Wenn das Baby Erwachsenen gegenüber misstrauisch ist oder noch nicht ein Jahr alt ist, ist es besser, es zu Hause selbst zu schneiden.

    Hier sind ein paar Empfehlungen, die den Prozess vereinfachen werden.

    1. Das Kind ist am besten auf den Knien zu jemandem nah und lieb platziert.
    2. Es ist besser, das Baby im Voraus vorzubereiten und ihm ein paar Tage vor der Manipulation eines neuen Spiels "im Friseursalon" anzubieten.
    3. Vor dem Eingriff muss das Haar gekämmt und mit einem Spray leicht angefeuchtet werden.
    4. Scheren sollten sicher sein, mit runden Spitzen.
    5. Schneiden Sie vorsichtig, aber schnell. Kinder unter einem Jahr werden schnell müde von Spielen, so dass Sie in ein paar Minuten fertig werden müssen. Wenn das Kind anfing, launisch zu sein, können Sie auf dem erreichten Halt anhalten und etwas später fortfahren.
    6. Um zu beginnen, es vom Haar an den unzugänglichsten Plätzen zu schneiden, beenden einige Mütter die Arbeit in diesem Moment, wenn das Kind einschläft. Auch nach diesem Ansatz wachsen die Haare gleichmäßig, Hauptsache sie stören das Kind nicht.

    Der Prozess der Haarpflege sollte nicht nur ein hygienisches Verfahren sein, sondern eine gemeinsame Übung, die Mutter und Kind Freude bereitet. Auf der Kopfhaut befinden sich viele spezielle Rezeptoren, deren richtige Stimulation das Kind entspannen, ihn beruhigen und gute Laune geben wird.

    Warum das Kind einen sehr schlechten Haarwuchs hat, fallen aus: die Ursachen und die Korrektur des Problems bei Säuglingen und älteren Kindern

    Äußerlich sieht das Haar des Erstjährigen wie ein Haar eines Erwachsenen aus, aber sie haben einige Nuancen in der Struktur. Der Haarschaft ist dünner, die Kutikula besteht aus weniger Schichten, die Follikel sind dicht an der Oberfläche der Kopfhaut. Die geschwächte Struktur schützt das Haar der Neugeborenen vor dem Herausfallen, dem Aufprall von außen, der Zerbrechlichkeit und dem Querschnitt.

    Das Haar des ersten Lebensjahres ist sehr zart und zart

    Eigenschaften des Haarwachstums und der Farbe von Neugeborenen

    Das Wachstum der Haardecke beginnt bei Kindern im Mutterleib, am Ende des ersten Trimesters der Schwangerschaft. Diese Haare werden "Lanugo" genannt. Sie wachsen rund um die Wade des Babys und berühren nicht nur die Handflächen und Füße. Näher an der Geburt des Kindes verschwindet das Lanugo und tropft in das Fruchtwasser. Das Haar des Neugeborenen wird nur auf dem Kopf gehalten (kann auf den Schultern und dem Rücken bleiben). Kinder, die vor dem Schuljahr geboren wurden, haben keine Zeit sich von Lanugo zu trennen und sie bleiben auf dem Gesicht, den Stiften, den Beinen, den Ohren und dem Körper. Der verbleibende Haaransatz zeigt die Unreife des Fötus an. Generic "Flaum" im Wachstum geht nicht und für 1 Monat fällt völlig aus.

    Die meisten Neugeborenen werden mit originellen Frisuren geboren, was die Emotionen der Eltern verursacht. Die ursprüngliche Farbe und Struktur ändern sich radikal mit dem Alter des Kindes, daher ist es unmöglich, anhand der Haare des Neugeborenen zu beurteilen, ob er geboren wurde, eine Brünette oder eine Blondine. Zum Beispiel haben blonde Eltern eine dunkle Krume. Der Verdacht des Verrats ist hier unangebracht, da sich die Haare des Neugeborenen mehr als einmal verändern werden.

    Es ist möglich, die genaue Farbe der Frisur eines Kindes nur um 2 Jahre zu bestimmen. Veränderungen in der Haarfarbe des Neugeborenen sind mit einem sich verändernden hormonellen Hintergrund verbunden. Die Menge an Melanin, die für die Farbe der Haare verantwortlich ist, stabilisiert sich allmählich, so dass sich die wahre Farbe so lange manifestiert.

    Wie kämme ich die Haarkrümel?

    Wie viele Haare ein Neugeborenes nicht ziert, sie müssen jeden Tag gekämmt werden. Das Verfahren ist angenehm für das Kind, wenn es richtig gemacht wird. Erwerben Sie für diese Zwecke eine weiche Bürste aus Naturborsten. Kämmen Sie die Stränge mit leichten, sauberen und sanften Bewegungen. Die Häufigkeit des Kämmens sagt Ihnen die Dichte der Haare. Offensichtlich muss eine dicke Frisur länger gekämmt werden, und für einen seltenen Sprössling reicht es 3-4 mal zu gehen.

    Ursachen von Haarausfall bei einem Kind

    Die Sorgen der Eltern über den Haarausfall bei Kindern sind es wert, näher auf die Ursachen eingegangen zu werden. Es ist wichtig zu beachten, dass die Schwere des Problems vom Alter des Kindes abhängt. Die Untersuchung des negativen Faktors und detaillierte Studien ermöglichten es den Fachleuten, begründete Erklärungen für das Geschehen zu geben. Berücksichtigen Sie das Problem nach Alterskriterien.

    Haarausfall bei Neugeborenen ist eine Folge der hormonellen Anpassung. Experten schreiben es einem physiologischen Prozess zu, der keine Angst verursacht. Haar jedes Kind fällt auf verschiedene Weise: Erstens, sie ruhig auf der Oberfläche verschwindet, gibt es einen weiteren Haarausfall auf der Krone, im okzipitalen und temporalen Teil des Kopfes, eines der Kinder, die sie verlassen den ganzen Kopf. Resort auf die Tonika es nicht notwendig, zu diesem Zeitpunkt ist, wie zu einem halben Jahr die Haare wieder zu wachsen beginnen.

    Wenn nach 6 Monaten die Haare schlecht wachsen, suchen Sie einen Arzt auf. Die Ursache kann eine Verletzung des hormonellen Hintergrunds oder ein Mangel an Vitaminen im Baby sein. Kahle Stellen im Nacken und in den Schläfen treten als Folge von Kopfdrehungen auf. Schwache Haare des Babys reibt sich gegen den Stoff und verlässt den Kopf. Unter den Anzeichen von Rachitis ist eine Glatze des Hinterkopfes indiziert, aber die Diagnose erfordert eine Bestätigung (mehr in dem Artikel: Anzeichen von Rachitis bei Kleinkindern nach Komarovsky). Rachitis zeichnet sich durch folgende Symptome aus: starkes Schwitzen, blasse Haut, ein Marmorhauttonus, ein Abfall des Muskeltonus, ein Temperaturanstieg.

    Nach sechs Monaten beginnt das Haar intensiver und gleichmäßiger zu wachsen

    Mit 3-4 Jahren alt

    Haarausfall in diesem Alter erfordert ernsthafte Aufmerksamkeit. Provokierende Faktoren können sein:

    • schlechte Qualität und unvereinbar mit dem Körper des Kindes Mittel zur Haarpflege;
    • schädlicher Einfluss der Umwelt;
    • unausgewogene Ernährung des Babys;
    • Hautkrankheiten, Flechten, Dermatitis;
    • Pilze und Parasiten;
    • Entwicklung von Rachitis;
    • Erkrankungen der inneren Organe des Kindes;
    • Mangel an bestimmten Mineralien und Vitaminen.

    Bis zu 5 Jahren

    Nachdem der Organismus des Babys über eine Drei-Jahres-Grenze getreten ist, fängt es an, aktiv den richtigen hormonellen Hintergrund zu bilden. Wie Sie wissen, sind Hormone verantwortlich für die Haut und die Haarfollikel einer Person. Hormonelle Umstrukturierung führt dazu, dass im Alter von 5 Jahren ein intensiver Haarausfall auftritt. Hormonelles Versagen schwächt die Haarzwiebeln, das Wurzelsystem steht nicht auf und Haarausfall tritt auf.

    Wenn wir zwei Perioden von hormonellen Fluktuationen - Kinder und Jugendliche - vergleichen, dann verläuft sie in Fünfjahresplänen weniger heftig, aber bei manchen Babys treten erhöhte Erregbarkeit, Stimmungsschwankungen und Unverträglichkeit auf. Fragen Sie einen Spezialisten, vielleicht hilft er Ihrem Schatz medizinisch und beruhigt sein rasendes Nervensystem.

    Nicht alle Kinder von fünf Jahren können mit dicken Strähnen prahlen - im Gegenteil, während dieser Zeit ist der Haarausfall erhöht

    Von 6 bis 8 Jahren

    Die Ursache des Haarausfalls bei Erstklässlern wird durch eine Veränderung der gewohnten Lebensweise zu Stress. Die ersten Schritte des 7. - 8. Jahrestages der Schulkorridore, die Gewöhnung an die Disziplin, die Verantwortung gegenüber den Eltern und dem Lehrer geben ihnen große Angst. Das Kind ist täglich angespannt und versucht, mit der neuen sozialen Situation, der erhöhten psychischen Belastung, einer erweiterten Umgebung umzugehen.

    Pathologischer Prolaps: Arten und Ursachen

    Spezialisten, die herausfinden wollten, warum in so einem frühen Alter das Haar ausfällt, die Ursachen festgestellt und der Haarausfall in Arten aufgeteilt wurde. Berücksichtigen Sie die Arten und Ursachen von Fallout:

    • Ringworm (wir empfehlen zu lesen: Wie viel Zeit ist Ringelflechte bei einem Kind behandelt?). Es erscheint auf der Haut in Form von runden Flecken. Stränge, die an diesen Stellen lokalisiert sind, sehen kurz aus. Der Erreger beraubt - ein spezieller Pilz. Die Behandlung wird von einem Dermatologen mit verschiedenen Antimykotika durchgeführt.
    • Alopezie oder Nistalopezie. Das Haar fällt ganze Bündel aus und hinterlässt glatte Hautpartien, ähnlich den Nestern. Verursacht durch eine Verletzung des Immunsystems, die zum Tod des Follikels führt. Der Grund - in der Destabilisierung der Aktion der Schilddrüse, verursacht durch Stress und andere psychologische Traumata. Die Krankheit erfordert eine ständige Überwachung.
    • Gesamtalopezie. Die Kopfhaut verschwindet vollständig. Eine Ansicht mit einer komplexen Reihe von Gründen. Es wird professionell behandelt, mit einem Komplex von Medikamenten.
    • Telogene Alopezie. Das Wachstum hört auf, der Haarschaft entwickelt sich nicht, Stränge fallen aus, aber die Follikel bleiben unter der Haut. Die identifizierten Ursachen deuten auf eine Überdosis von Drogen oder Vitaminen, Kopfverletzungen und Operationen hin. Die Behandlung zielt darauf ab, negative Faktoren zu eliminieren.
    Wenn das Kind anfing, kahl zu werden, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen und die Ursache des Phänomens herauszufinden

    Warum werden Haare dünn oder schlecht?

    Wenn das Haar eines Kindes in einem Jahr schlecht wächst, sind die Eltern einigermaßen besorgt. Dies ist am häufigsten in hellen Kleinkindern. Mütter und Väter sollten jedoch wissen, dass die Dicke des Kopfes von der Vererbung abhängt. Betrachten Sie Ihre Fotos als Kind und vergleichen Sie Ihre Frisur mit den Haaren einer Krume: Wenn alles gleich aussieht, gibt es keinen Grund zur Sorge.

    Es lohnt sich, sich an die individuellen Eigenschaften von Kindern zu erinnern. Es gibt Fälle, in denen das Haar beginnt, sich in Wachstum und Dichte aktiv zu nähern, näher bei 2 Jahren. Diese Langsamkeit bedeutet nicht, dass das Baby mit dem Alter keine prächtige Frisur hat. Um den Kopf des Nachwuchses zu verbessern, greifen Eltern auf Volksmedizin zurück. Der Ertrag ist ziemlich riskant, da einige Verbindungen zu Allergien führen können.

    Experten empfehlen, die Ernährung des Babys zu überarbeiten. Balance es so, dass das Kind in ausreichender Menge Vitamine A, B, C, D, E, so dass in seiner Ernährung gibt es Produkte, die Kalzium, Eisen, Magnesium, Selen, Zink liefern verbraucht. Es ist wichtig, dass die Ernährung der Mutter während des Stillens nützliche Elemente wie Omega-3 und Omega-6 (mehrfach ungesättigte Fettsäuren) und tierische Proteine ​​enthält (für weitere Informationen darüber, was zu tun ist, wenn das Haar während des Stillens ausfällt).

    Synthetische Vitamine, die das Haarwachstum unterstützen

    Sich nur auf eine ausgewogene Ernährung zu verlassen, ist es nicht wert. Spezialisten, insbesondere Dr. Komarovsky, weisen auf die Wirksamkeit von komplexen Vitaminpräparaten hin, die die Anzahl der notwendigen Elemente in die Norm bringen können. Die Produkte enthalten eine vollständige Reihe von Vitaminen A, B, C und E. Spezielle Komplexe mit einer komplexen Arbeitsformel sind ebenfalls erhältlich, die Kindern ab 12 Jahren und Erwachsenen gezeigt werden. Babys sollten Kinder Medikamente erhalten.

    VitaMishki

    Werden in einer für Kinder attraktiven Form von Marmeladenbären hergestellt. Erlaubte Kinder ab 3 Jahren. Die Medikamente werden mit einer anderen Reihe von Wirkstoffen präsentiert, die Gedächtnis und Immunität verbessern, Haare und Nägel stärken, die Funktion des Verdauungstraktes normalisieren und die Sehkraft verbessern. Fruchtgummiblätter enthalten keine künstlichen Konservierungsstoffe und synthetische Farbstoffe, werden aus natürlichen Frucht- und Gemüseextrakten hergestellt. Jede Art wirkt auf das Wachstum und die Stärke der Haare.

    Alphabet

    Der Komplex der Vitamine "Alphabet" hat einen universellen Effekt, einschließlich für das Haarwachstum. Aktive Bestandteile des Arzneimittels sind Folsäure, Zink, Phosphor, Kalzium, vorteilhaft für die Entwicklung und Bildung des Haarschaftes. Die Struktur und das Wurzelsystem werden gestärkt, die Elastizität verbessert und das Volumen erhöht. "Alphabet" wird nicht an Babys gegeben, und für Kinder ab 1 Jahr können Sie eine spezielle hypoallergene Varietät des Vitaminkomplexes kaufen.

    Vitamine Alphabet ist ideal, um den Körper des Kindes mit einer Reihe von essentiellen Substanzen zu bereichern

    Supradin

    Der beste Vertreter von Vitaminkomplexen für kleine Kinder. Die Arbeitsformel wurde unter Berücksichtigung der Eigenschaften und Bedürfnisse einer kleinen Person entwickelt. Die Anzahl der nützlichen Elemente ist perfekt gewählt. Jede Art enthält das hauptsächliche aktive Element, das für die Verbesserung der Gehirnaktivität, die Normalisierung des Nervensystems und die Beschleunigung des Haarwachstums verantwortlich sein kann.

    Wenn Sie Hilfe bei synthetischen Vitaminen suchen, tun Sie dies nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten. Eine Überdosierung von Vitaminen ist nicht weniger gefährlich als andere Medikamente - sie können zu Allergien oder Störungen in der Aktivität der inneren Organe des Babys führen. Erinnere dich an die Verletzlichkeit der Verdauung von Kindern. Wenn Vitaminpräparate Zweifel an dir hervorrufen, sorge für die Nährstoffversorgung durch ausgewogene Ernährung.

    Wie pflegt man das Haar eines Kindes?

    Kompetent aufgebaute Pflege für das Haar ist die Garantie für ihre Schönheit und Gesundheit, jede Mutter weiß es. Ein Monat altes Baby muss seinen Kopf jeden Tag waschen, aber ohne Reinigungsmittel zu verwenden. Indem Sie den Kopf waschen, entfernen Sie die fettigen Überschüsse von der Haut und den toten Zellen des Epithels, die das freie Atmen der Haut stören. Shampoo kann nicht öfter als 1-2 mal pro Woche verwendet werden. Jedes Reinigungsmittel, das zum Waschen des Kopfes des Babys verwendet wird, sollte keine alkalische Basis haben, so dass Shampoos und Seife für Erwachsene nicht passen.

    Verwenden Sie hypoallergene Kindershampoos. Ihr pH-Wert beträgt 5,5. Zu Beginn des Eingriffs kein Shampoo auf den Kopf des Babys auftragen, in die Handfläche geben, mit etwas Wasser verdünnen, die Hand mit der Kopfhautmassage gleiten lassen. Vorsicht beim Abwischen des Kopfes: Nicht intensiv reiben, nur die Oberfläche abtupfen, um Feuchtigkeit zu entfernen. Massage als separates Verfahren verbessert die Durchblutung und Ernährung der Haarfollikel.