Die Haut des Babys ist schuppig - warum ist es gefährlich?

Hautpeeling beim Kind reicht oft aus. In den meisten Fällen ist dies ein völlig natürlicher, physiologischer Prozess. Schließlich ist die Haut des Babys sehr sanft und leicht durch Umwelteinflüsse beeinflusst. Gleichzeitig weist manchmal die Tatsache, dass das Kind Haut abblättert, darauf hin, dass es gesundheitliche Probleme gibt. Daher ist es so wichtig zu verstehen, warum das Kind Hautpeeling hat und wie gefährlich es für seine Gesundheit ist.

Warum bekommt das Kind schuppige Haut?

Wenn das Kind Hautschuppen hat, sollten Eltern einen Kinderarzt konsultieren. Es gibt viele Gründe für dieses Peeling. Aber dennoch ist es möglich, jene von ihnen zuzuteilen, die sich öfter treffen als andere.

Also, warum bekommt das Kind schuppige Haut und wie man diese Bedingung los wird?

Die häufigste Ursache für ein Hautpeeling bei einem neugeborenen Baby ist die Anpassung der Dermis der Haut an neue Bedingungen. Ärzte bezeichnen diesen Prozess als völlig natürlich und normal. Bei manchen Kindern ist es ausgeprägter und bei anderen weniger ausgeprägt. Es ist notwendig, den Zustand des Kindes zu beobachten - wenn das Baby ruhig ist, gibt es keine Rötungen auf der Haut, dann gibt es keinen Grund zum Erleben. Sie können die abblätternde Haut mit speziellen Feuchtigkeitscremes für Neugeborene schmieren. Mit der Zeit wird das Peeling vorübergehen.

Oft ist das Hautpeeling bei Kindern auf eine unsachgemäße Pflege zurückzuführen. Einige Mütter baden Babys in den Bädern und fügen Wasser zu Kaliumpermanganat oder anderen Substanzen mit trocknenden Eigenschaften hinzu. Dies hilft, die Trockenheit der Haut und das Auftreten von Peeling zu erhöhen. Daher ist es besser, das Kind in weichem Wasser zu baden, es ist möglich mit dem Zusatz eines speziellen Babyschaums oder Seife. Es sollte sichergestellt werden, dass das Wasser nicht zu heiß ist (nicht über 37 ° C), da zu heißes Wasser die Haut des Babys reizt. Es ist gut, dem Badewasser für das Baby Infusionen und Kräuter von Heilkräutern hinzuzufügen, die das Auftreten von Peeling verhindern und das bereits Aufgetretene entfernen. Solche Kräuter gehören Kamille, Salbei, drehen.

Oft erscheint das Hautpeeling beim Kind durch unsachgemäß ausgewählte Waschmittel (Seife, Badeschaum, Shampoo). Manchmal kann eine solche Reaktion auf Kinderseife auftreten. In diesem Fall müssen Sie die Reinigungsmittel wechseln. Es ist besser, hypoallergene Shampoos, Schäume mit einem neutralen pH-Wert zu kaufen.

Die Haut des Kindes kann unter dem Einfluss der äußeren Umgebung abgelöst werden. Im Sommer ist das Hautpeeling eine Reaktion auf Sonne und Wind, im Winter auf Kälte und Wind. Im Sommer, bevor Sie auf die Straße gehen, muss das Kind eine spezielle Creme auf die Haut auftragen, die einen hohen Schutz gegen UV-Strahlen der Sonne bietet. In der kalten Jahreszeit ist es notwendig, so wenig Hautbereiche wie möglich zu hinterlassen und sicherzustellen, dass das Kind nicht viel Zeit in der Kälte verbringt. In diesem Fall kann Feuchtigkeitscreme nicht auf die Haut eines Babys aufgetragen werden, bevor es nach draußen geht. Muss mindestens zwei Stunden nach der Anwendung dieser Creme bestehen.

Ein anderer Grund für das Auftreten von Hautschälen bei einem Kind ist die Trockenheit der Luft in dem Raum, in dem es sich befindet. Dies gilt insbesondere für die Zeit der Heizperiode. In diesem Fall ist es notwendig, Maßnahmen zu ergreifen, um die Luftfeuchtigkeit im Raum zu erhöhen - um Wasser zu spritzen, spezielle Luftbefeuchter anzuwenden.

In vielen Fällen beginnt sich die Haut des Babys als Folge einer allergischen Nahrungsreaktion abzuschälen. In der Regel wird ein solcher Zustand beobachtet, wenn die Ergänzungsfütterung einem stillenden oder gemischten Säugling falsch zugeführt wird. Es ist notwendig, den Anfang der Einführung von ergänzenden Nahrungsmitteln richtig zu nähern. Es ist am besten, einen Kinderarzt zu konsultieren. Aber Sie müssen sich in jedem Fall daran erinnern, dass das neue Produkt dem Kind zum ersten Mal in einer Menge von nicht mehr als einem halben Teelöffel vorgestellt wird. An einem Tag wird nur ein neues Produkt eingeführt. Eine allergische Reaktion auf die Einführung neuer Lebensmittel, außer Hautpeeling, kann von Verdauungstraktstörungen (Durchfall oder Verstopfung, Erbrechen, Koliken des Bauches), Angst eines Kindes begleitet werden. Wenn das Hautpeeling nach der Einführung eines neuen Lebensmittelprodukts auftritt, müssen Sie sofort aufhören, es dem Baby zu geben. Weitere Einführung eines solchen Produkts sollte mit einem Arzt konsultiert werden.

Zusätzlich zu den oben genannten Gründen kann Hautpeeling eines der Symptome einiger Krankheiten sein. Die Hautflocken bei der Entwicklung der folgenden Pathologien:

  • Pilzkrankheiten (Mikrosporia);
  • allergische Erkrankungen (atopische Dermatitis);
  • Infektionskrankheiten (Röteln, Scharlach);
  • Erbkrankheiten (angeborene Ichthyosis).

Wenn diese Krankheiten auftreten, wird das Hautpeeling von anderen Symptomen begleitet.

Um den genauen Grund für das Schälen der Haut festzustellen, und nur ein Arzt kann die richtige Behandlung wählen.

Beratung für Mütter: Was tun, wenn das Baby Haut am Kopf hat?

Einige neue Eltern haben große Angst vor dem Aussehen eines neugeborenen Babys: faltige Beine und Stifte, ungleichmäßige Farbe der Haut. Mach dir keine Sorgen, das Baby ist gerade geboren und hat eine schwache Schutzfunktion der Haut, die stark auf die Umwelt reagiert.

Peeling Haut auf dem Kopf des Kindes kann aus verschiedenen Gründen erscheinen: physiologische Faktoren, Ernährung, Pflegeprodukte, Kleidung. Es ist wert, alle Ursachen des Peelings zu kennen, da dieses Phänomen oft das Auftreten von Anomalien in der Gesundheit des Babys anzeigt.

Warum erscheint es?

Wie wir wissen, ist das Kind im Mutterleib der Mutter für 9 Monate von Flüssigkeit umgeben. Im Licht erscheint seine Haut sich dem Luftraum anzupassen. Die Kopfhaut entwickelt nach und nach ein Schutzgeheimnis, das die Stoffwechselvorgänge normalisiert.

Aber nicht immer ist das Auftreten von Schuppen und Krusten bei einem Kind nur darauf zurückzuführen, dass es gerade geboren wurde. Es gibt einige Faktoren, die nicht nur beim Baby, sondern auch bei Erwachsenen zu einer Schuppung führen können. Also, externe Faktoren, die die Haut des Babys negativ beeinflussen:

  • Häufiges Waschen mit Seife. Vergessen Sie nicht, dass jede Seife, sogar Dänisch, in ihrer Zusammensetzung chemische Bestandteile enthält, die beim Kind trockene Haut verursachen können. Waschen Sie den Kopf des Babys nicht mehr als zweimal pro Woche mit Seife oder Shampoo.
  • Chlor, Was im Wasser aus dem Wasserhahn enthalten ist, kann die empfindliche Haut des Babys stark reizen. Daher müssen Sie bei der Geburt des Babys spezielle Filter an den Wasserhähnen mit Trinkwasser installieren oder Wasser vor dem Baden kochen.
  • Pulver, zum Waschen von Kindersachen ist nicht richtig gewählt. Auch nach Doppelspülung an Babywindeln oder -kleidern können mikroskopisch kleine Pulverpartikel zurückbleiben, die Allergien auslösen können.

Innere Faktoren, nach denen die Haut am Kopf des Kindes flockig sein kann:

  1. Allergie. Es kann erscheinen, wenn die stillende Mutter Lebensmittel verwendet, die eine starke allergische Reaktion beim Baby auslösen können, von der das Peeling auf der Kopfhaut erscheint.
  2. Mangel an Vitaminen. Oft tritt dieses Problem nur bei Kindern auf, die künstlich sind, die Ursache für das Ablösen der Haut am Kopf kann Avitaminose sein, und dann ohne Rücksprache mit einem Kinderarzt nicht tun können.

Bei Neugeborenen

Gibt es keine äußeren Schälfaktoren, so ist der Prozess der Krustenbildung am Kopf des Kindes eine absolut normale Reaktion des kindlichen Organismus auf Veränderungen.

Das Baby 2 Monate alt

Wenn Sie zu dieser Zeit begannen, dem Baby die ersten Lockmittel - Säfte und Kartoffelbrei zu geben, und gleichzeitig mehr Krusten auf der Kopfhaut erschienen Es lohnt sich zu sehen, ob das Kind Allergien gegen diesen oder jenen Saft hat. Beobachten und eliminieren Sie das Allergen.

Bis zu 1 Jahr

Kinderärzte glauben, dass die Kruste auf dem Kopf eines Kindes bis zu einem Jahr normal ist. Wenn es keine externen und internen negativen Faktoren gibt, braucht Mama sich keine Sorgen zu machen.

Unter 5 Jahren

Mit den kleinen Kindern herausgefunden, und es ist nicht seltsam, die Kopfhaut in einem Baby für etwa ein Jahr Skalierung. Aber es gibt Situationen, in denen das Kind wächst, und die Haut am Kopf hört nicht auf abzublättern.

Pilzkrankheit

In diesem Fall, keine Selbstbehandlung, denn bevor Sie eine bestimmte Droge bestimmen, wird der Arzt identifizieren, welche der Pilz durch Peeling verursacht wurde. Antimykotische Medikamente werden vom Arzt verschrieben, nach der Analyse der Schuppen aus der Haut des Kopfes wird gemacht.

Die zweite Ursache von Schuppen nach dem infantilen Alter ist die Vererbung, dh das Kind wurde mit einer Diagnose geboren - die Ichthyose ist angeboren. Wenn dies der Fall ist, sollte das Baby ständig unter der Aufsicht eines Arztes stehen.

1-2 bis 3

Die Ursache der Abschuppung kann Kinder-Seborrhoe sein, die Symptome davon sind wie folgt ausgedrückt:

  • die Hornhautschicht der Kopfhaut verdickt sich;
  • permanent fettiger Glanz auf der Hautoberfläche;
  • sehr viele Schälköpfe, und nicht nur auf dem Kopf;
  • Juckreiz, mag nicht stark sein, aber kann ein kleines Kind in einen hysterischen Zustand bringen;
  • partieller Haarausfall;
  • Schuppen.

3 bis 5

Es ist erwähnenswert, dass, wenn in 3 Jahren auf dem Kopf Krusten erscheinen, es sehr schwierig ist, dem Kind zu erklären, dass das Kratzen der Kopfhaut unmöglich ist, besonders wenn der Juckreiz nachtaktiv und stark ist. Bei einer Erkrankung wie Hautdermatitis kann sich daher eine Infektion, die in die Kämme am Kopf eindringt, anschließen.

Muss ich einen Spezialisten kontaktieren?

Selbst wenn die Kopfhaut auf der Kopfhaut auf dem Kopf des Babys erscheint, lassen Sie es nicht los, es ist besser, einen Arzt zu konsultieren, weil nicht nur physiologische Faktoren Krusten am Kopf des Kindes verursachen können. Warum kann das Peeling im Baby und im Alter von 2 Monaten auftreten?

Welche Probleme weist die Skalierung auf?

  1. Ekzem - vor dem Peeling besteht meist ein allergischer Hautausschlag, juckende Schwellung.
  2. Lishay - Starkes Peeling begleitet von Haarausfall und partieller Glatze.
  3. Seborrhoische Dermatitis - starkes Peeling, während die Schuppen gelb und ölig sind.
  4. Psoriasis Vor dem Auftreten von schuppigen Flecken wird die Haut sehr rot.

Bei welchen Symptomen muss man dringend zum Arzt gehen?

Wenn ein kleiner Mann anfängt, die Haut auf seinem Kopf zu schälen, und es sich plötzlich mit der Begleitung von starkem Juckreiz manifestiert, muss man zum Arzt gehen, nur kann er die richtige Diagnose stellen.

Erste Hilfe - was kann zu Hause gemacht werden?

Wenn die Ursache des Peelings eine Allergie ist, dann müssen Sie versuchen, das Allergen zu identifizieren und auszuschließen. Starker Juckreiz kann durch Anwendung einer Abkochung aus Kamille oder Salbe Bepanthenol reduziert werden, was den Juckreiz lindert, die Rötung mildert und beruhigt.

Wie werde ich los?

Wie kann ich Peeling von einem Baby und einem älteren Kind entfernen?

Öle

  1. Vor dem Baden anwenden.
  2. Sie bearbeiten den Kopf mit warmem Öl und ziehen einen Hut an.
  3. Dann zieh den Hut aus und kaufe das Baby.
  4. Für die Verfahren geeignete Öle:

  • Nachdem die Haare ein wenig trocken sind, müssen Sie eine Jakobsmuschel nehmen und die abgeschabten Krusten auskämmen.
  • Dieser Vorgang wird durchgeführt, bis die Haut sauber und glatt ist.
  • Zu Hause bereiten sie Masken für Haare und Kopfhaut mit Ölen vor, was effektiv bei einem starken Peeling und Ablösen der Kopfhaut von der Kopfhaut des Babys hilft.

    So können Sie die folgenden Verbindungen vorbereiten:

    1. Maske aus Klettenöl, die die trockene Kopfhaut befeuchtet und eine therapeutische Wirkung auf die Epidermis hat, das Produkt wird für 30 Minuten angewendet, dann den Kopf gewaschen.
    2. Mischen Sie 5 Esslöffel Olivenöl mit 1 EL. Löffel Zitronensaft, auf die Kopfhaut für 20 Minuten, nur auf Problemzonen anwenden. Das Produkt wird mit Shampoo abgewaschen und das Haar mit einer Brennnessel gespült.
    3. 1 Teelöffel Klette Öl mit 2 Eigelb und 1 EL gemischt. l Zitronensaft. Auf den Kopf auftragen, mit einem Handtuch umwickeln und 1 Stunde halten. Diese Maske ist gut für jede Art von Schuppen, aber es wird innerhalb eines Monats jeden zweiten Tag verwendet.

    Creme

    Diese Methode wird verwendet, wenn der Schälfokus gering ist:

    1. Es genügt, eine dicke Schicht Babycreme für etwa 10-15 Minuten aufzutragen.
    2. Nachdem die Krusten weich sind, nehmen Sie einen Verband und vorsichtig entfernen Sie die Reste der Creme, während der Verband alle Krusten entfernen wird.

    Shampoos

    Peeling, das ist ein unangenehmes Symptom, das durch verschiedene Medikamente aus der Apotheke oder Volksheilmittel geheilt werden kann. Shampoos mit folgenden Komponenten sind hilfreich:

    • Zinkpyrithion - eine antibakterielle Droge, die den Juckreiz beseitigt und Entzündungen reduziert;
    • Teer - hat eine antiseptische Eigenschaft und kann die Stoffwechselvorgänge in der Kopfhaut verbessern;
    • Salicylsäure - fördert die schnelle Trennung der Skalen;
    • Ketoconazol, Selensulfid - eine Substanz, die bei Pilzkrankheiten verwendet wird.

    In der Apotheke müssen Sie ein Werkzeug kaufen, das bei einem bestimmten Problem hilft. Es gibt solche medizinischen Vorbereitungen:

    • "Sulsena". Präsentiert in Form eines Shampoos oder einer Paste. Es kommt gut mit Peeling, Juckreiz und Entzündungen. Für eine schnellere Behandlung wird eine komplexe Behandlung empfohlen. Die Zusammensetzung des Medikaments ist Schwefel und Selen, die perfekt mit Schuppen durch eine Pilzerkrankung bewältigen.
    • "Nizoral." ein antifungales Präparat, das Ketoconazol in seiner Zusammensetzung enthält. Auf die Haare ein wenig Shampoo auftragen, 5 Minuten einwirken lassen und mit fließendem Wasser abspülen. Bei einfachen oder seborrhoischen Schuppen reicht es, 2 mal pro Woche einen Monat lang zu trinken. Beseitigt den Entzug für 5 Tage täglich.
    • "Beefon". Mittel mit einer ausgeprägten antimykotischen Wirkung, beseitigt schnell Peeling und Juckreiz.

    Prävention

    Vorbeugende Maßnahmen sind einfach genug:

    1. um die richtige Ernährung für das Kind auszugleichen;
    2. Entfernen von der Verwendung von Pulvern, die eine allergische Reaktion beim Kind verursachen;
    3. kaufe keine synthetischen Dinge;
    4. um die Kindvitaminkomplexe zu kaufen;
    5. wache über die Gesundheit deines Kindes.

    Fazit

    Skalierung der Kopfhaut bei einem Kind ist meist normal und sicher, aber um davon vollständig überzeugt zu sein, müssen Sie sich an einen Kinderarzt wenden. Da ist es sehr einfach für das einfache Peeling, auf eine ernsthafte Erkrankung zu schauen.

    Die Ursachen für das Schälen der Haut am Kopf des Babys. Lösung

    Die Kopfhaut eines Neugeborenen passt sich nur an eine neue Umgebung an. Es ist sehr zart und zart, so ist eine sorgfältige und sorgfältige Pflege erforderlich.
    Sehr oft sehen sich neue Eltern mit einem Problem konfrontiert, wie dem Abschälen der Kopfhaut des Babys. Dies ist ein natürlicher Prozess, aufgrund dessen Sie sich keine Sorgen machen sollten. Das Kind hat deswegen keine Probleme. Darüber hinaus kann eine fürsorgliche Mutter ihrem Baby helfen, das Peeling der Haut mit ein wenig Aufwand loszuwerden.

    Aber zuerst müssen Sie verstehen, warum das Baby Kopfhaut auf dem Kopf hat.

    Gründe für das Schälen

    Im Mutterleib war das Neugeborene für lange Zeit von Wasser umgeben. Nach der Geburt gewöhnt sich der Körper des Babys an den Luftraum. Gleiches gilt für die Kopfhaut. Nach und nach werden die Talgdrüsen beginnen, die richtige Menge an Schutzsekretion zu produzieren, und der Lipidaustausch der Haut wird wieder normal werden. Normalerweise kann das Abschälen der Haut von Monat zu Jahr dauern.
    Es gibt jedoch andere Gründe für das Auftreten von trockenen Krusten. Eine junge Mutter sollte definitiv alle Faktoren ausschließen, die ein Schälen verursachen.

    Negative externe Faktoren

    1. Häufiger Gebrauch von Seife. Jedes Reinigungsmittel, einschließlich Babyseife, enthält verschiedene Chemikalien. Daher sollte der Kopf mit Seife / Shampoo höchstens zweimal pro Woche gewaschen werden.
    2. Chloriertes Wasser. Sanfte Haut kann Chlor beeinträchtigen. Wenn Sie den Filter an einem Wasserhahn installieren oder abgekochtes Wasser beim Baden verwenden, lösen Sie dieses Problem.
    3. Ungeeignetes Pulver / Klarspüler zum Waschen. Auch nach dem Spülen der Wäsche können die kleinsten Partikel des Pulvers auf der Kleidung des Babys verbleiben. Deshalb ist es notwendig, ein hochwertiges Waschmittel speziell für Kinder zu wählen.
    4. Synthetische Dessous. Natürlichen Stoffen den Vorzug geben, sowohl für die Kopfbedeckung eines Neugeborenen als auch für das Bettzeug, mit dem der Kopf zusammenhängend ist.
    5. Chemisch aktive Farbstoffe. Bei der Lackierung von Textilien verwenden viele Hersteller minderwertige oder aggressive Farben. Um die Interaktion der Haut des Neugeborenen mit ihnen zu vermeiden, kaufen Sie Handtücher, Bettwäsche und Kleidung für die Baby-Licht Schatten.
    6. Fülle von Sonnenstrahlen. Natürlich ist die Sonne für das Kind nützlich, aber nur sehr dosiert. Ultraviolette Strahlen können zum Auftreten von Mini-Verbrennungen auf der Haut beitragen, was zu Zahnsteinbildung führt. Vernachlässigen Sie nicht die Kopfbedeckung für das Baby, besonders während der Periode der höchsten Sonnenaktivität.
    7. Trockenheit der Luft. Alle führenden Kinderärzte bestehen auf der Notwendigkeit der Luftbefeuchtung im Raum. Zusätzlich zu den zahlreichen Folgen, die durch trockene, warme Luft verursacht werden, gibt es auch das Problem einer übermäßigen Trockenheit der Haut, die ein Schälen hervorruft.
    8. Übermäßiges Schwitzen. Das Einwickeln eines Neugeborenen über die Maße führt zu verstärktem Schwitzen und dadurch zu Reizungen und Schuppenbildung der Haut.

    Nachteilige interne Faktoren

    Das Auftreten von Krusten wird nicht immer durch Wechselwirkung mit äußeren Reizen verursacht. In einigen Fällen, die Trockenheit der Haut - ein Indikator für ein Problem im inneren System der Körperkrümel.

    1. Allergie. Stillende Mütter müssen Nahrungsmittel essen, die keine Allergene enthalten. Exotische Gerichte, scharfes Essen, bunte Gemüse und Obst, Schokolade und andere Zutaten Ihrer Speisekarte können irritieren.
    2. Wenn Ihr Baby künstlich gefüttert wird, sollten Sie eine Allergie auf die Mischung ausschließen. Selbst eine bekannte, hochwertige Mischung kann aus irgendeinem Grund nicht zu Ihrem Baby passen.
    3. Mangel an Vitaminen. Normalerweise hat ein Neugeborenes kein solches Problem beim Stillen. Wenn das Baby zu trockene Kopfhaut, übermäßiges Peeling und die Ursache dieser Avitaminose hat, müssen Sie einen Arzt konsultieren, um diese Krankheit zu beseitigen.

    Wie man Krusten loswird?

    Die geschälten Flocken werden durch Kämmen entfernt. Zu Beginn sollte die Kruste weich werden. Andernfalls können Sie die empfindliche Haut schädigen und Säuglinge unwohl fühlen.

    1. 20 Minuten vor dem Baden den Babykopf mit Babyöl oder sterilisiertem Sonnenblumen- / Olivenöl einreiben.
    2. Nach der notwendigen Zeit die Kopfhaut mit leichten Bewegungen massieren.
    3. Pinsel mich mit einer weichen Bürste. Entfernen Sie nur die Schuppen, die sich frei ablösen. Sie können sie nicht abgreifen, um ein Trauma auf der Haut zu vermeiden.
    4. Waschen Sie den Kopf des Babys mit Shampoo. Das erste Mal können Sie das Öl nicht vollständig waschen. Daher ist es notwendig, die Haare 2-3 mal zu waschen.
    5. Tue den Kopf vorsichtig mit einem Handtuch, ohne die Haut zu reiben.
    6. Wenn das Haar trocken ist, gehen Sie mit einem Kamm mit seltenen Zähnen entlang, um die verkrusteten Krusten zu entfernen.
    7. Salbe den Kopf des Babys mit einer Feuchtigkeitscreme.

    Zusätzliche Pflegeprodukte

    Um dem Neugeborenen zu helfen, trockene Krusten loszuwerden, können Sie Volks- oder Apothekenprodukte verwenden. Im Kampf gegen trockene Haut der Kopfhaut bewährt:

    1. Brühe Kamille
    2. Abkochung
    3. Sahne bepenten
    4. Depanthenolsalbe
    5. Zinksalbe
    6. Baby-Creme

    Wenn Sie die Kopfhaut am Kopf des Neugeborenen bemerken, müssen Sie zuerst einen Arzt aufsuchen. Wenn der Arzt die natürliche Natur von trockenen Krusten bestätigt, rüste dich mit Wissen und Geduld aus und bald wirst du in der Lage sein, dieses einfache Problem zu beseitigen. Richtige Pflege und Fürsorge für liebevolle Eltern wirken immer Wunder.

    Ihrer Aufmerksamkeit wird ein kleines Video über die Pflege der Haut des Babys im Sommer angeboten

    Viele Frauen nach der Geburt stehen vor dem Problem des Auftretens von Übergewicht. Jemand es erscheint während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

    • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
    • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
    • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

    Aber es gibt ein wirksames Mittel gegen Übergewicht! Klicken Sie auf den Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

    Viele Frauen nach der Geburt stehen vor dem Problem des Auftretens von Übergewicht. Jemand es erscheint während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

    • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
    • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
    • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

    Aber es gibt ein wirksames Mittel gegen Übergewicht! Klicken Sie auf den Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

    Viele Frauen nach der Geburt stehen vor dem Problem des Auftretens von Übergewicht. Jemand es erscheint während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

    • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
    • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
    • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

    Aber es gibt ein wirksames Mittel gegen Übergewicht! Klicken Sie auf den Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

    Viele Frauen nach der Geburt stehen vor dem Problem des Auftretens von Übergewicht. Jemand es erscheint während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

    • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
    • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
    • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

    Aber es gibt ein wirksames Mittel gegen Übergewicht! Klicken Sie auf den Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

    Warum schält sich die Haut am Kopf des Kindes?

    Im echten Leben unterscheiden sich Neugeborene sehr von "glänzenden" Babys. Ungleiche Hautfarbe, faltige Hände und Füße verängstigen die frischgebackenen Eltern in der Regel nicht, es ist verständlich: Das Kind wurde kürzlich in eine neue Umgebung für sich geboren. Jedoch, wenn die neugeborene Haut flockig ist, fangen einige Mütter an, in Panik zu geraten, dieses natürliche Phänomen für die Krankheit nehmend.

    Hautpeeling kann sich vom Kopf bis zur Ferse über den ganzen Körper ausbreiten, aber es stellt keine Bedrohung für das Neugeborene dar.

    Warum schält sich die Haut ab?

    Die Ursache für das Hautpeeling bei Neugeborenen ist sehr einfach: Es ist die Reaktion der Haut auf einen neuen Lebensraum.

    Vor der Geburt war das Kind in der Flüssigkeit, nach der Geburt fällt das Baby in den Luftraum. Unsere Haut ist durch einen unsichtbaren Fettfilm, der Feuchtigkeit speichert, vor der Umwelt geschützt. Die Talgdrüsen des Babys haben ihre Arbeit noch nicht angepasst, außerdem ist die Haut des Babys sehr dünn und zart. In den ersten 2 Tagen wird das sogenannte Originalfett auf der Haut des Babys gespeichert, und dann bleibt die Haut praktisch ungeschützt, so dass sie austrocknen und abblättern kann.

    In einigen Fällen kann die Haut aufgrund der allergischen Reaktion auf Kosmetika oder Produkte schuppig werden. Allergische Reaktionen, außer Peeling, sind immer mit Rötungen und Hautausschlägen verbunden. Wenn diese Symptome nicht vorhanden sind - es gibt keinen Grund zur Sorge, dies ist das übliche Stadium der Anpassung des Kindes an das Leben unter neuen Bedingungen.

    Was tun, wenn die Haut schält?

    Da es sich nicht um eine Krankheit ist, können Sie nichts tun.

    Die Haut von Babys schält sich in den ersten 2-3 Wochen. Allmählich wird der Körper an den Kontakt mit der Luft angepasst, die Talgdrüsen beginnen zu arbeiten und bieten Lipidschutz für die Haut und Peeling passiert.

    Wenn das Auftreten von Schuppenkrümeln Angst verursacht, richten Sie Ihre Bemühungen auf die Erweichung und Befeuchtung der Haut.

    Was zu tun ist, ist es nicht wert - also versuchen Sie, die Krusten "trocken" zu entfernen. Während dieses Verfahrens können Sie die Haut des Babys verletzen oder eine starke Reizung hervorrufen.

    Prävention von Hautschälen bei Babys

    Da es absolut unmöglich ist, Hautpeeling zu vermeiden, können einige Maßnahmen diesen Prozess ein wenig abschwächen.

    • Verwenden Sie keine gewöhnlichen Seifen und andere Hauttrockenmittel zum Baden. Es ist besser, spezielle Kinderbadegels oder Abkochungen von Kräutern zu verwenden. Im Allgemeinen sind Detergenzien nicht wünschenswert, um sie täglich zu verwenden. Das Kind kann gebadet werden und nur im Wasser und mit Gel oder anderen Mitteln 1-2 mal pro Woche.
    • Das Baby baden ist nicht mehr als 2 mal am Tag. Nach jedem Bad können Sie eine feuchtigkeitsspendende Baby-Creme auftragen oder die empfindliche Haut mit Öl einschmieren.
    • Es ist wichtig, die Luftfeuchtigkeit im Haus zu überwachen. In trockener Luft verliert die Haut schnell Feuchtigkeit und schält sich noch mehr.

    Wie wir bereits gesagt haben, verursacht die Haut selbst keine Unannehmlichkeiten für das Baby. Krusten am Kopf können bis zu einem Jahr bestehen bleiben, Peeling der Haut des Körpers und der Gliedmaßen, dauert in der Regel mehrere Wochen. Je vorsichtiger wir in den Prozess der Anpassung eingreifen, desto eher wird der Organismus des Babys mit der Situation fertig werden.

    Next: Krusten auf dem Kopf - wie zu reinigen?

    Lesen Sie das Thema Pflege:

    • Hautpflege für ein Kind
    • Hygiene von Neugeborenen
    • Wie wähle ich eine Creme für Neugeborene

    Video: Hautpflege für ein Neugeborenes

    Viele Menschen kennen die Situation, dass Mom beim Kämmen ihrer Krümel Flocken auf der Kopfhaut und auf den Haaren des Babys entdeckt. Was ist das? Kann Schuppen? Und die Allergie oder das ist schlimmer, der Pilz kann. Warum blättert das Kind in 2-3 Jahren die Haut am Kopf ab? Immerhin ist er immer noch so klein. Lassen Sie uns die Ursachen eines solchen unangenehmen Symptoms genauer untersuchen.

    Ursachen von Kopfhautschälen in einer Krume

    Wenn die Mutter Hautschuppen am Kopf des Babys gefunden hat, ist es das erste, das Kind dem Arzt zu zeigen. Das Abschälen der Haut bei einem Säugling verursacht: Es kann mehrere geben. Einige von ihnen schaden der Gesundheit nicht, aber es gibt Situationen, die sich nicht verzögern können.

    • In den meisten Fällen ist das Schälen der Kopfhaut ganz normal. In der Regel können solche Erscheinungen der Mutter im Sommer, wenn die Haut austrocknet, und im Winter, wenn sie niedrigen Temperaturen ausgesetzt sind, beobachten. Die Haut, die sich an die Umweltbedingungen anpasst, wird dichter. Als Folge davon beginnt sich die zarte Haut abzuschälen. Am Ende der Zeit wird es durch ein anderes ersetzt, die neue Haut und das Peeling werden von selbst aufhören. Versuchen Sie nicht, die abblätternden Nägel zu entfernen. Es besteht die Gefahr, die empfindliche Epidermis zu schädigen und schlimmer als die Infektion. Verwenden Sie spezielle Feuchtigkeitscremes für die Haut oder einen Kamm mit kleinen Zähnen, um die Schuppen zu entfernen.
    • Die Skalierung der Kopfhaut kann auf falsch ausgewähltes Shampoo zurückzuführen sein. Ändern Sie das Waschmittel des Babys in eine Feuchtigkeitscreme und die Situation wird gelöst.
    • Viele Eltern verwenden Kaliumpermanganat, um Wasser zu desinfizieren. Zusätzlich zur desinfizierenden Wirkung verursacht es trockene Haut einschließlich Haare. Das Haar wird dünn und spröde und die trockene Kopfhaut des Babys schält sich ab. In diesem Fall müssen Sie das Permanganat zu den Kräutern (Kamille, Schnur, Schöllkraut) wechseln. Die in die Pflanzen eintretenden Komponenten reduzieren die Wasserhärte und wirken desinfizierend.
    • Es ist wichtig, im Winter Luftbefeuchter zu verwenden. Heizung in der Wohnung trocknet Luft. Unzureichende Feuchtigkeit im Raum verursacht eine Schuppung der Kopfhaut des Kindes.
      Alle oben genannten Gründe sind externe Faktoren. Es gibt eine Reihe von endogenen Ursachen, die Krankheiten verursachen. Dazu gehören Diathese, Allergien, Pilzerkrankungen und erbliche Veranlagung.
    • Manifestationen in Form von Peeling der Kopfhaut bei einem Kind, kann die Wirkung von Lebensmittelallergen auf die Körperkrümel sein. Schließlich im Alter von 2 - 3 Jahren verwendet das Kind im Essen viele Produkte, einschließlich neuer.

    Nahrungsmittelallergie zu erkennen ist nicht immer einfach. Mit der Ausschlussmethode handeln. Es sollte für ein paar Tage sein, ein Produkt aus der Ration des Babys auszuschließen, das nach Ansicht der Mutter eine Allergie auslösen könnte. Zu dem Schälen der Kopfhaut kommen noch andere Manifestationen in Form eines Ausschlages am Körper oder Gesicht, Juckreiz, hinzu.

    • Exsudativ-katarrhalische Diathese kann einer der Gründe für das Auftreten von Schuppen sein. In diesem Fall ist die Hilfe eines Spezialisten notwendig.

    Hautpeeling am Kopf kann eine Manifestation einer Pilzerkrankung sein

    • Eine Selbstbehandlung ist in diesem Fall unzulässig. Ein erfahrener Dermatologe sollte Hautflocken zum Testen nehmen und den Pilz, der die Krankheit verursacht hat, feststellen. Behandlung von Pilzkrankheiten, Flechtenkomplex. Antimykotika, Vitamine und Stärkungsmittel werden verschrieben.
    • Zu den Gründen der Peeling der Haut am Kopf ist der erbliche Faktor. In diesem Fall wird das Kind mit der Diagnose angeborener Ichthyosis geboren. In diesem Fall sollte das Kind von einem Spezialisten genau überwacht werden.

    Bei Erwachsenen Seborrhoe Shampoo 911 Sepopyrox anwenden

    Vor dem Gebrauch ärztlichen Rat einholen. Bei Hautproblemen besuchen Sie: Dermatologen, Endokrinologen und Psychotherapeuten. Die Ursachen für Schuppen und Fettigkeit der Haut können sein:

    • Probleme mit der Schilddrüse;
    • Verletzung der inneren Organe - die Leber und GIT;
    • häufiger Stress oder übermäßiger psychoemotionaler Stress.
    • Schließen Sie die Umweltverschmutzung und Wasserhärte nicht aus.

    Schwächung der Immunität und Beriberi, ein weiterer Grund für Peeling und Trockenheit der Kopfhaut. Wie von Ihrem Arzt verschrieben, nehmen Sie ein Multivitamin. Spülen Sie Ihren Kopf nach dem Waschen mit Abkochungen: Kamille, Brennnessel.

    Ausgehend von dem oben Gesagten können wir schließen, dass das Abschälen der Haut am Kopf bei einem Kind und bei einem Erwachsenen ein weit verbreitetes Phänomen ist. Wenn ein Kind in 2-3 Jahren schuppige Haut am Kopf hat, keine Panik. Aber ignorieren Sie auch nicht die Veränderung in der Gesundheit des Babys. Nach Rücksprache mit einem Arzt erhalten Sie Antworten auf alle Ihre Fragen.

    Das Hautpeeling beim Baby der ersten Lebensmonate erfolgt aus natürlichen Gründen. Nach der Geburt beginnt der Prozess der Anpassung an das Leben in der Luft, da der Fötus vor der Geburt im Wasser war.

    Diese zwei Umgebungen unterscheiden sich radikal voneinander. Die Haut bei Erwachsenen schützt sie vor dem Einfluss der äußeren Umgebung durch dünne Fettschicht. Beim Kind funktionieren die Talgdrüsen einige Zeit nach der Geburt nicht, und nur entwickeln sich.

    Die Haut von Säuglingen ist sehr dünn und empfindlich. Um seine Ablösung zu fördern, kann trockene Luft in dem Raum, in dem sich das Baby befindet, insbesondere während des Erhitzens in einem geschlossenen Raum im Winter, sein.

    Der Kopf des Neugeborenen ist ständig geöffnet, so dass die Haut oft schält.

    Um zu verhindern oder zu reduzieren, die Kopfhaut Peeling Baby, ist es notwendig, die Luftfeuchtigkeit im Raum auf einem Niveau von 60-70% zu halten. Es ist auch notwendig für die Schleimhaut der Atemwege, weil die übertrocknete Nasenschleimhaut zu einer Verletzung der Atmung führen wird. Aber nicht nur aus einem physiologischen Grund kann Kopfhaut bei einem Neugeborenen Kopfhaut

    Es gibt eine Reihe von Krankheiten, die sich auf diese Weise manifestieren:

    • Allergien auf Lebensmittel, die eine stillende Mutter verwendet. Solche Produkte umfassen würzige Gerichte, exotische Früchte, Schokolade und Kakao, Kaffee, Tee mit Zusätzen, kohlensäurehaltige Getränke usw.;
    • Bei künstlicher Fütterung ist es trotz Qualität und Kosten möglich, auf die Mischung allergisch zu reagieren. Diese Tatsache sollte ausgeschlossen werden, wenn Sie es weiterhin füttern;
    • Avitaminosis kann der Grund sein, dass die Kopfhaut des Babys flockig ist, wenn seine Ernährung künstlich ist. Beim Stillen treten diese Probleme normalerweise nicht auf. Bei Verdacht auf Vitaminmangel und intensives Peeling sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um die Beschwerden zu beseitigen.

    Dermatitis - eine Krankheit, die mich bei Kindern im Alter von zwei Monaten bis ein Jahr und ausgedrückt in dem Wachstum von Krusten in der Fontanelle und die gesamten Oberseite des Kopfes manifestieren kann. Krusten sind weiß, beige und gelblich. Die Abdeckung juckt und blättert dann ab.

    Die Ursache dieser Krankheit ist eine erhöhte Produktion von Fett durch die Hautdrüsen eines neugeborenen Babys.

    Im Gegenzug kann die Ursache für aktive Drüsen mehrere Faktoren sein:

    • Diathese oder Allergie;
    • Zu warme Kleidung;
    • Häufiges Waschen des Kopfes mit Reinigungsmitteln;
    • Die Anwesenheit von schädlichen Lebensmitteln, frittierten Speisen, würzigen Speisen, einer Fülle von Süßigkeiten und Konservierungsstoffen in der Ernährung der Mutter;
    • Synthetische Gewebe in Kleidung, insbesondere die Kappe;
    • Verwendung von minderwertigen Waschmitteln mit aggressiven Inhaltsstoffen;
    • Das Tragen der Kopfbedeckung rund um die Uhr.

    Wenn Mama den Beginn der Bildung von Krusten sieht, wird es für sie einfacher sein, Maßnahmen zu ergreifen und sie Babys rechtzeitig und ohne Probleme loszuwerden.

    Um die Krusten zu entfernen, sollten Sie nicht hetzen, um sie ohne Vorbereitung der Haut abzutrennen oder zu kämmen.

    • Zunächst solltest du einen Weichspüler kaufen oder machen. Um dies zu tun, können Sie Klette oder jedes andere Pflanzenöl sterilisieren;
    • Holen Sie sich ein Baby-Shampoo, eine weiche Bürste aus Naturhaar, einen dicken Kamm, eine natürliche weiche Kappe;
    • Der nächste Schritt wird ein weichmachendes Öl auf die Haut des Neugeborenen in einem warmen Zustand anwenden. Während der Anwendung nicht reiben oder massieren;
    • Dann legen Sie eine Flanellkappe auf Ihren Kopf für ein paar Stunden;
    • Nach zwei Stunden den Kopf der Krume mit einem Shampoo waschen;
    • Entfernen Sie nach dem Baden vorsichtig alle tropfenden Krustenstücke. Wenn es eine Menge von ihnen gibt, ölen Sie den Kopf des Babys wieder mit Öl ein und legen Sie einen Hut auf, lassen Sie es für die ganze Nacht. Allmählich werden alle Krusten gewaschen;
    • Das Verfahren sollte einmal wöchentlich, auch nach vollständiger Reinigung der Krusten, wiederholt werden, da sie die Eigenschaft haben, wieder aufzutauchen.

    Um die Bildung von Krusten zu verhindern, folgen Sie den einfachen Regeln für die Pflege der Haut des Kindes:

    1. Versuchen Sie, Ihren Kopf möglichst offen zu halten, wickeln Sie Ihr Baby nicht in warme Kleidung, benutzen Sie nur Kleidung aus natürlichen Stoffen;
    2. Auf Empfehlung des Kinderarztes Aushärteverfahren durchführen;
    3. Verwenden Sie spezielle Geräte, um die Luft in einem beheizten Raum zu befeuchten.
    4. Baby Baden und Wasser Verfahren sollten mit Detergenzien nicht mehr als einmal pro Woche durchgeführt werden, den Rest der Zeit, Kräuter-Infusionen und sauberes Wasser verwenden.

    Wenn das Schälen des Babys von Rötung, einem kleinen roten Ausschlag und Juckreiz begleitet wird, kann man von einer Hauterkrankung ausgehen.

    Oft gibt es folgende Pathologien:

    • Pilz;
    • Ringworm;
    • Krätze;
    • Erbliche genetische Krankheiten;
    • Leiner-Syndrom.

    Bei diesen Erkrankungen sollte das Kind nur unter Aufsicht eines Arztes behandelt werden.

    Oder erythroderma Leiner-Syndrom beginnt häufig als seborrhoische Dermatitis, Schuppen bedecken, aber schließlich verbindet neue Symptome wie Appetitlosigkeit, Erbrechen, weichen Stuhl, Fieber, Juckreiz im Bereich der Entzündung.

    Die Ursachen der Krankheit sind noch nicht geklärt. In einem Fall behaupten Wissenschaftler die Ursache von Magen-Darm-Störungen, in einem anderen - sie sagen über die erhöhte Empfindlichkeit des Babys für seine eigenen Allergene.

    Die Behandlung des Leyner-Syndroms beim Kind erfolgt in komplexer Weise. Um Austrocknung durch Erbrechen und Durchfall zu verhindern, wird intravenöse Kochsalzlösung injiziert. Sorbentien, Enzympräparate und Probiotika werden für den Darm verschrieben.

    Natürliches Peeling kann bei Babys von Monat zu Jahr fortgesetzt werden. Während dieser Zeit passt sich der Körper des Babys an die äußere Umgebung an und seine Talgdrüsen beginnen, schützendes Fett in der richtigen Menge zu produzieren.

    Fördern Sie eine frühzeitige Lösung dieses Problems in den täglichen Wasserprozeduren des Neugeborenen mit Tinkturen solcher Kräuter wie:

    Nach dem Baden Baby können Sie Babyöl, Sahne, Salbe "Bepanten" verwenden. Die Hilfe für das Kind kann nur mit natürlichen Mitteln sowie zertifizierten Apothekenprodukten getestet werden. Wenn die Mutter nicht weiß, was sie wählen soll, ist es notwendig, eine Krankenschwester oder einen Kinderarzt zu konsultieren, der das Kind beobachtet.

    Um ein Schälen des Kopfes zu verhindern, sollte das Kind ständig mehrere einfache, aber wichtige Regeln beachten:

    1. Für die Verabschiedung von Baby Wasser Verfahren verwenden Abkochungen von Kräutern wie Ringelblume, Kamille und Rüben; Reinigungsmittel wie Sulfat Shampoo und Seife sollten nicht mehr als einmal pro Woche oder 10 Tage verwendet werden;
    2. Nach dem Wasser Verfahren gelten für die trockene Haut des Babys schützende Kindercremes oder -öle;
    3. Wenn Sie stillen, essen Sie keine Lebensmittel mit Konservierungsmitteln und Farbstoffen, warmen und fettigen Lebensmitteln, exotischen Früchten und Süßigkeiten.
    4. Wenn die Heizung eingeschaltet ist, versuchen Sie, die Luft mit speziellen Geräten (Ionisatoren) zu befeuchten.
    5. Kaufen Sie keine Kleidung für Babys aus synthetischen Stoffen, die keine Feuchtigkeit absorbieren und Reizungen verursachen;
    6. Trage ein Baby über das Wetter und vermeide Überhitzung;
    7. Seien Sie sehr vorsichtig mit den Sonnenstrahlen, beschränken Sie die Zeit, die unter ihnen verbracht wird, besonders während der Aktivitätsperiode (Frühling, Sommer, Frühherbst);
    8. Temperiere das Kind mit Luft- und Wasserverfahren;
    9. Achten Sie auf Neubildungen auf der Haut eines Kindes, kontaktieren Sie einen Spezialisten rechtzeitig: Prokrastination kann den Übergang der Krankheit von akut zu chronisch auslösen;
    10. Lüften Sie oft den Raum, in dem das Baby ist - dies hilft, die Haut und das allgemeine Wohlbefinden des Babys zu befeuchten.

    Die Einhaltung dieser Regeln hilft Ihnen, ein gesundes Kind zu bekommen und Ärger über viele mögliche Krankheiten zu vermeiden.

    Viele Menschen stehen vor dem Problem des Schälens der Kopfhaut oder, wie es oft genannt wird, Schuppen. Dieses unangenehme Phänomen verursacht eine Menge Unannehmlichkeiten, trägt zu einer erhöhten Reizbarkeit und einem verringerten Selbstwertgefühl bei. Aber das Problem kann gelöst werden, wenn Sie die Symptome richtig erkennen, die Ursachen feststellen und die geeigneten Behandlungsverfahren durchführen.

    Symptome

    Skalierung der Kopfhaut ist der Tod des Stratum corneum der Epidermis. Dieser Prozess tritt regelmäßig auf und gilt als Norm - Zellerneuerung. Aber wenn es sich um ein übermäßiges Peeling handelt, dann ist es an der Zeit, über die Lösung des Problems nachzudenken. Sein Wesen liegt in der Bildung von Hautschuppen, die ohne Mikroskop gesehen werden können. Befreien Sie sich von Schuppen, die von starkem Juckreiz und der Bildung von Pilzen begleitet werden können, einfache Waschung des Kopfes wird nicht gelingen. Ein umfassender Ansatz zur Verbesserung der Gesundheit ist erforderlich. Wir haben hier schon darüber gesprochen.

    Lassen Sie uns zuerst die Hauptsymptome des Kopfhautpeelings definieren:

    Schuppen ist eine ziemlich häufige Krankheit. Und sie, nach wissenschaftlichen Studien, ist mit dem Pilz Malassezia assoziiert. Die Reichweite seines Lebensraums ist die Haut des Kopfes einer Person. Was mit der Aktivität dieses Pilzes verbunden ist, ist noch nicht bekannt. Aber nach medizinischen Theorien können der Umweltfaktor, hormonelles Ungleichgewicht, psychische Störungen, Störungen des Immunsystems und sogar ein falsch ausgewähltes Shampoo aktives Wachstum des Pilzes hervorrufen.

    Weitere Informationen. Es gibt Beweise, die die Theorie unterstützen, dass Schuppen vererbt wird.

    Warum die Haut am Kopf schuppig ist, die Gründe

    Die häufigsten Ursachen für aktive Nekrose der oberen Schicht der Kopfhaut:

    • Sonnenstrahlen, Ultraviolett.
    • Aggressive Mischungen zum Waschen des Kopfes.
    • Allergie gegen synthetische Pflegeprodukte.
    • Mangel an Mineralien, Mikro- und Makroelementen.
    • Schwache Immunität (siehe auch - Immunität stärken).
    • Probleme mit der Leber durch schlechte Ernährung.
    • Stoffwechselstörungen (lesen Sie auch - wie Sie den Stoffwechsel beschleunigen).
    • Pilz.
    • Pathologien oder Krankheiten:
    • Flechte oder Ekzem (die Farbe der Haut ändert sich, die Haare fallen an der Stelle des Peelings aus);
    • seborrhoische Dermatitis (Vorhandensein von juckenden Fettschuppen gelbliche Farbe);
    • Psoriasis (begleitet von Rötung der Haut und der Bildung von Plaques mit Peeling).
    • Genetische Veranlagung (Vererbung).

    Langer Aufenthalt unter den Strahlen der sengenden Sonne oder der Wunsch nach Sonnenbaden führt zu einem erheblichen Feuchtigkeitsverlust. Infolgedessen wird die Haut trocken. Vorsichtsmaßnahmen sollten getroffen werden, um unerwünschtes Hautpeeling zu vermeiden.

    Aggressive Mischungen zum Waschen der Kopf - Shampoos und andere Produkte mit einem hohen Gehalt an chemischen Verbindungen schädlich für die Haut, in der Lage, Trockenheit und Peeling zu provozieren. Oft gibt es eine allergische Reaktion.

    Beachten Sie! Wenn das Peeling pathologisch bedingt ist, sollten Sie sich bei einem Arzt (Hautarzt, Trichologe, Infektio- nist oder Therapeut) zur Konsultation anmelden.

    Behandlungsmittel

    Nachdem die Ursache des Peelings bestimmt wurde, ist es möglich, das eine oder andere therapeutische Medikament auszuwählen. Hier sind einige von ihnen:

    • "Sulsena". Produziert in Form von Shampoo, Paste und Salbe. Es wird für starkes Peeling, Juckreiz und Schuppen verwendet. Die Zusammensetzung der medizinischen Zubereitung umfasst Elemente wie Schwefel (S) und Selen (Se). Sie bekämpfen einen Schuppen verursachenden Pilz. Für eine wirksame Behandlung wird empfohlen, einen Satz der drei oben genannten Mittel zu verwenden.
    • "Nizoral." Produziert in Form von Shampoo, das Ketoconazol enthält. Um es zu verwenden, tragen Sie eine kleine Menge Shampoo auf den Kopf auf, reiben und spülen Sie nach 3-5 Minuten. Wenn Schuppen zweimal pro Woche für einen Monat verwendet werden, und im Falle der Entbehrung - einmal am Tag, aber nicht mehr als 5 Tage.
    • "Beefon". Produziert in Form einer Panthenol enthaltenden Lotion. Diese Substanz wird mit trockener Haut zurechtkommen und Schuppen besiegen.

    Wichtig! Nur ein Spezialist wird die optimale Medikation verschreiben.

    Haupthilfsmittel für Kopfhautpeeling

    Es gibt viele Hausmittel zur Beseitigung der Kopfhaut Peeling. Betrachten wir einige von ihnen:

    Zum Kochen benötigen Sie 2 Glühbirnen. Sie müssen zerkleinert und gepresst werden, um Saft zu erhalten. Reibe es vorsichtig in den Kopf und wickle es mit einem Handtuch ein. Mit neutralem Shampoo nach 1-1,5 Stunden spülen. Der restliche Zwiebelgeruch hilft, den Abkochung aus der Eichenrinde oder Kamille zu neutralisieren (wenn dunkle oder helle Haare, beziehungsweise). Für die Brühe brauchst du 1 Liter Wasser und 2 Esslöffel. l. Rinde der Eiche. Mix in einem Metallbehälter, auf einen Teller legen und 15 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Die Brühe sollte brauen und abkühlen. Jetzt belasten und verwenden.

    Für die Zubereitung erhalten Sie folgende Zutaten:

    • 2 EL. l. Haferflocken;
    • 2 EL. l. Heilkräuter (Sie können Kamille);
    • 6 EL. l. Kräuter-Abkochung (Salbei verwenden);
    • 1 Liter kochendes Wasser.

    Der erste Schritt bereitet eine Abkochung vor. Gießen Sie das Gras mit kochendem Wasser und? Stunden auf niedriger Hitze zu halten. Dann sollte es abgekühlt werden, abtropfen lassen, Haferflocken hinzufügen und warten, bis sie anschwellen. Die Mischung auf dem Kopf verteilen und mit einem Handtuch umwickeln. Nach 2 Stunden waschen Sie den Kopf mit warmem Wasser und verwenden Sie ein neutrales Shampoo.

    Machen Sie ein Wasserbad, heizen Sie 2 EL vor. l. Olivenöl und fügen Sie dort 1 EL hinzu. l. Zitronensaft. Verwenden Sie diese Verbindung, um Ihren Kopf zu schmieren und wickeln Sie ihn mit einem Tuch ein. Nach 20 Minuten mit einem therapeutischen Shampoo abwaschen.

    Entfernen der Kopfhaut der Kopfhaut ist auch in der Lage, Klette Öl. Es befeuchtet und heilt Schuppen. Das Heilmittel wird 30 Minuten vor dem nächsten Waschen des Kopfes angewendet.

    Beachten Sie! Die Behandlung der Kopfhaut mit Hilfe von Volksheilmitteln kann nur in Betracht gezogen werden, wenn die Ursache des Peelings nicht durch eine Infektion verursacht wird.

    Schuppige Haut auf dem Kopf des Kindes, warum und was zu tun ist

    Es gibt viele Gründe, die bei Kindern zu einem Schälen der Kopfhaut führen. Betrachten wir die häufigsten.

    • Anpassung der Dermis bei Neugeborenen. Dieser Prozess ist die Norm. Es ist genug, um die Stellen der Peeling-Feuchtigkeitscreme zu schmieren. Wenn das Kind ängstlich ist oder Rötungen auftreten, konsultieren Sie einen Kinderarzt.
    • Falsche Hautpflege. Mumien können dem Wasser Produkte hinzufügen, die trocknende Eigenschaften haben - zum Beispiel Kaliumpermanganat. Verwenden Sie einen speziellen Schaum und Seife für Kinder und baden Sie sie in weichem Wasser bei einer Temperatur von nicht höher als 37 Grad Celsius. Es wird auch nützlich sein, Abkochungen von Heilkräutern wie Kamille, Salbei oder Schnur zu verwenden.
    • Ungeeignete Reinigungsmittel. Wenn Shampoos und Schäume die Ursache für Hautpeeling sind, konsultieren Sie Marken mit einem hypoallergenen Etikett.
    • Externe Faktoren. Dazu gehören Wind, Sonne, Kälte und auch trockene Luft. Wenn möglich, schützen Sie das Kind vor äußeren Reizen.
    • Nahrungsmittelallergie. Das Schälen kann durch falsche Einführung von Ergänzungsnahrung während des Stillens oder der Mischfütterung beobachtet werden.

    Darüber hinaus können die Ursachen des Schälens der Kopfhaut bei einem Kind einen pathologischen Fokus haben:

    • Allergie (atopische Dermatitis).
    • Pilz (Mikrosporia).
    • Infektion (Röteln und Scharlach).
    • Vererbung (angeborene Ichthyosis).

    Wichtig! Wenn das Baby Kopfhaut hat, empfiehlt es sich, einen Termin mit einem Kinderarzt zu vereinbaren. Er wird helfen, die Ursache zu ermitteln und Mittel für die Behandlung vorzuschreiben.

    Prävention, nützliche Pflegetipps

    Wenn Anzeichen für eine Schuppung der Kopfhaut vorhanden sind, versuchen Sie, das Shampoo zu wechseln. Wenn es kein positives Ergebnis gibt, besuchen Sie die Apotheke. Kaufen Sie ein Mittel, das in der Lage ist, dem Pilz zu widerstehen, was die Bildung von Schuppen hervorruft. Der Ursprung des Pilzes kann folgender Art sein:

    • Ökologischer Faktor.
    • Stress.
    • Mangel an Mikroelement von Fluorid (F), sowie Vitamine B6 (Pyridoxin) und B12 (Cyanocobalamin).
    • Hautpflegeprodukte mit geringer Qualität.

    Ein paar nützliche Regeln, die helfen, mit Peeling fertig zu werden:

    • Verwenden Sie nur einen hölzernen Kamm;
    • Wasche deinen Kopf nicht mit zu heißem Wasser;
    • Verwenden Sie Kräutertees auf der Basis von Kamille, Calendula oder Salbei für zusätzliche Spülung des Kopfes;
    • den Gebrauch eines Lockenstabes und eines Haartrockners ablehnen;
    • Halte deinen Kopf im Schatten, wenn du in der sengenden Sonne gehst.
    • bevorzugen nicht künstliche, sondern natürliche Farbstoffe - Henna und Basma;
    • Schließen Sie Klimaanlagen und dicke Masken aus dem Komplex der Pflegeprodukte aus.

    Es ist nicht überflüssig zu lernen, wie man seinen Kopf richtig spült. Der Prozess sollte von einer sorgfältigen Pflege von Haar und Kopfhaut begleitet werden. Bald von unangenehmen Symptomen wie Peeling und

    Es wird keine Spur geben. Also, wenn Sie Ihren Kopf waschen, halten Sie sich an folgende Technik:

    • Bereiten Sie den Kopf zur Reinigung mit einem Massagebürstchen vor.
    • Bevor Sie das Shampoo auf Ihren Kopf auftragen, reiben Sie es in den Handflächen.
    • Haarpflegeprodukte gründlich spülen.
    • Lasst uns zur Ruhe gehen, indem wir synthetische Mittel mit Folk abwechseln.
    • Wischen Sie Ihr Haar nicht trocken, wickeln Sie es einfach in ein Handtuch und lassen Sie es trocknen.
    • Vermeiden Sie es, auf das feuchte Haar zu legen.
    • Benutze gefiltertes Wasser, um deinen Kopf zu waschen.

    Wichtig! Selbstmedikation kann zu traurigen Folgen führen. Konsultieren Sie Ihren Arzt, um die Ursachen für das Schälen der Kopfhaut herauszufinden.

    Was ist Schuppen und wie wird es behandelt (Video)

    Das Video erzählt von Schuppen, Symptomen und deren Ursachen sowie Beispielen, wie man mit dieser Krankheit umgehen kann.

    Zusammenfassend ist festzuhalten, dass das Schälen der Kopfhaut viel Ärger bringen kann und sogar eine Folge einer schweren Erkrankung sein kann. Mit der Krankheit muss man kämpfen, mit allen verfügbaren Methoden - Beratung des Arztes, Beratung des Apothekers, Volksheilmittel und gute Shampoos mit medizinischen Eigenschaften.

    Was tun, wenn das Baby Schuppen hat: die Ursachen für das Schälen und die Behandlung der Kopfhaut

    Schuppen können nicht nur bei einem Erwachsenen, sondern auch bei einem Kind auftreten. Für manche Eltern wird eine solche Entdeckung zu einer unangenehmen Überraschung. Heute ist dieses Problem ausreichend untersucht worden, aber seine Ursachen sind nicht immer offensichtlich. Überlegen Sie, warum Schuppen bei einem Kind auftreten, wie Sie es loswerden und was Sie tun können, um einen Rückfall zu vermeiden.

    Schuppen verursacht ästhetische Beschwerden und starken Juckreiz der Kopfhaut

    Warum erscheinen Schuppen?

    Schuppen ist keine Krankheit, sondern ein Symptom für mögliche Probleme. Es wird angenommen, dass ein leichtes Abschälen der Haut auf der Kopfhaut normal ist, aber die erhöhte Todesrate von Epidermiszellen für viele entwickelt sich zu einem Problem.

    Schuppen sind eine der Manifestationen eines solchen Zustands wie seborrhoische Dermatitis. Die Entwicklung dieser Art von Dermatitis wird durch einige Sorten von Malassezia-Pilzen gefördert. Eine begrenzte Anzahl dieser Mikroorganismen ist immer auf unserer Haut vorhanden. Ihr unkontrolliertes Wachstum und ihre Vermehrung werden durch mehrere Faktoren hervorgerufen:

    • Stress. Wissenschaftler sagen, dass Schuppen oft bei Menschen auftreten, die zu nervösen Störungen neigen. Es lohnt sich, auf den Zustand Ihres Kindes, seiner Umgebung, seiner Freunde zu achten und ihm zu Hause eine angenehme psychologische Umgebung zu bieten.
    • Hormonelle Veränderungen. Es wird bemerkt, dass die Skalierung auf der Kopfhaut oft bei Neugeborenen erscheint (wenn die Hormone der Mutter den Körper noch nicht vollständig verlassen haben), und dann - bei Jugendlichen. Auch dieses Problem verfolgt schwangere Frauen und Frauen während der Menopause. Zusammen zeigen diese Daten, dass hormonelle Veränderungen die Entwicklung von seborrhoischer Dermatitis auslösen. Ein Kind kann dieses Phänomen mit "Wachstumsspitzen" haben - in 4-5, 8-9 und 11-12 Jahren.
    • Menschen mit einer schwachen Immunität leiden ebenfalls unter diesem Problem. Wenn ein Kind oft krank ist und leicht eine Infektion aufnimmt, wird die Wahrscheinlichkeit von Schuppen zunehmen.
    • Genetische Veranlagung. Wenn Schuppen ein Problem für einen der Eltern sind, ist es wahrscheinlich, dass das Kind dazu prädisponiert ist.
    • Die Ursache für die Entwicklung einer seborrhoischen Dermatitis bei Kindern ist eine vermehrte Schweißbildung und eine signifikante Absonderung von Talg.
    • Ein weiterer externer Faktor, der zu Schuppen führt, ist die falsche Wahl des Shampoos.

    Behandlung von Schuppen bei Kindern

    Um Schuppen zu beseitigen, müssen Sie die Ursache ihres Auftretens identifizieren. Wenn ein Kind Stress ausgesetzt ist, sprechen Sie mit ihm, finden Sie ein Problem und lösen Sie es. Ein kränkliches Kind mit schwacher Immunität braucht ein gut organisiertes Regime des Tages, Spaziergänge, rationale Ernährung und Vitamintherapie. Die Therapie sollte jedoch auch symptomatisch sein, daher sollten die wichtigsten Punkte der Behandlung berücksichtigt werden.

    Allgemeine stärkende Behandlung

    Stärkung der Immunität ist ein wichtiges Element in einem integrierten Ansatz zur Kontrolle der seborrhoischen Dermatitis. Es lohnt sich zu versuchen, die Abwehrkräfte des Körpers zu aktivieren, damit er selbst mit dem Problem fertig wird. Wichtige Stadien der Stärkung der Immunität:

    • Bilden Sie das Regime des Kindes und folgen Sie ihm streng. In Bezug auf den Tag sollte es einen Platz für Spaziergänge bei jedem Wetter, volle Ruhe und regelmäßige Mahlzeiten geben.
    • Stellen Sie sicher, dass die Ernährung des Babys ausgewogen ist. Die Speisekarte sollte Brei, Fleisch und Fisch, Milchprodukte, Gemüse und Obst sein.
    • Eine gute Möglichkeit, den Körper des Babys zu stärken, ist die Vitamintherapie. Es ist jedoch wünschenswert, dass der Verlauf der Tabletten vom Arzt verschrieben wird.

    Effekte auf die Kopfhaut durch verschiedene Methoden sind ein weiteres Element der erfolgreichen Kontrolle des Hautpeelings. Wenn es mit der Stärkung der Immunität kombiniert wird, wird das Ergebnis sicherlich sein.

    Shampoos

    Es gibt Kinder-Shampoos für Schuppen. Die meisten von ihnen können von Jahr zu Jahr verwendet werden. Diese Medikamente deprimieren den Pilz, reinigen die Kopfhaut gründlich von den Schuppen und regulieren die Sekretion von Talg. Wirksam:

    • Dermazol plus. Als Bestandteil des Shampoos - ein Antimykotikum (Ketoconazol), das gegen den Pilz Malassezia kämpft. Zu den Bestandteilen des Zinks gehört auch Periton, der antimikrobielle und antimykotische Aktivität hat.
    • Friederm-Teer - Shampoo für Schuppen für Kinder und Erwachsene, deren Hauptwirkstoff Teer ist. Es hat eine antimykotische Wirkung, entfernt die oberste Schicht von toten Zellen von der Haut und hilft, Fett von den Haarwurzeln zu entfernen.
    • Friederm-Zink. Die Basis ist Zinkperithion. Hat juckreizlindernde, antimykotische, antibakterielle Eigenschaften.

    Pflanzliche Öle

    Es ist nicht immer möglich, ein therapeutisches Shampoo zu verwenden. Neugeborene, die schuppige Kopfhaut haben, sowie ältere Kinder sind im Rahmen einer ganzheitlichen Behandlung geeignete Pflanzenöle. Diese Methode zur Bekämpfung von Schuppen ist effektiv und nahezu sicher. Jedoch, um dem Kind das fettige Haar auszuwaschen, ist es schwierig genug - manchmal ist nötig es das Shampoo 2-3 Male zu legen.

    Ausgezeichnete Eigenschaften haben Klette, Sanddorn, Olivenöl. Verwenden Sie sie folgt dem Schema:

    • erhitze das Öl auf 35-38 ° C in einem Wasserbad;
    • reiben Sie mit leichten Bewegungen in der Kopfhaut;
    • mit dicken Zähnen kämmen, um die Flocken abzukämmen;
    • Nach 20 Minuten mit Shampoo abwaschen.
    Olivenöl schützt gut vor Schuppen, verhindert das Auftreten von trockenem Haar und Kopfhaut

    Sulsen Paste und Shampoo

    Sulsen Paste ist ein wirksames und erschwingliches Mittel, das Schuppen beseitigt. In seiner Zusammensetzung - Selendisulfid. Diese Substanz bekämpft Mikroorganismen, die Schuppen verursachen, stärkt das Haar, normalisiert Fettsekretion und reinigt die Kopfhaut gut.

    Im Verkauf gibt es 1% Paste, für vorbeugende Zwecke und 2% für die Behandlung. Das Produkt sollte gleichmäßig auf der Kopfhaut verteilt sein. Nach 20 Minuten mit Sulsen Shampoo abspülen.

    Masken und Reiben

    Ein paar einfache und effektive Rezepte, die für Kinder ab 3 Jahren verwendet werden können:

    • Bei starken Schuppen ist die Zusammensetzung mit Fruchtsäuren wirksam. Um eine Maske herzustellen, mischen Sie Olivenöl und Zitronensaft zu gleichen Teilen, erhitzen Sie sie in einem Wasserbad.
    • Um die Haare zu stärken und Schuppen zu beseitigen, verwenden Sie eine Maske auf der Grundlage von 2 EL. l. Honig. Fügen Sie 1 EL hinzu. l. Klette Öl und 1 Eigelb, gründlich vermischen.
    • Maske mit Birken-Teer. Dieses Werkzeug kann nur in dunklen Haaren verwendet werden. Teer enthält die Zusammensetzung von therapeutischen Shampoos gegen Schuppen, so dass es in reiner Form verwendet werden kann.

    Hydrolyten

    Einfach zu verwendende und wirksame Hydrolate. So genannte Dampfextrakte aus Heilpflanzen, die nach der Methode der Dampfabscheidung gewonnen werden, passieren die vorbereiteten Rohstoffe. Die Hydrolate enthalten "den meisten Saft" - ätherische Öle und andere nützliche Substanzen von Pflanzen. Gleichzeitig gibt es keine Ballaststoffe in der Flüssigkeit, die zu schwer sind, um mit dem Dampf aufzusteigen. Das Hydrolysat wird durch Sprühen auf die saubere Kopfhaut aufgetragen, nach 15 Minuten wird es abgewaschen. Von Schuppen kann verwendet werden:

    • Wermut Zitrone;
    • Salbei;
    • Ysop;
    • Rosmarin;
    • Berg Lavendel.

    Kopfhautmassage

    Wenn die Kopfhaut schält, stärkt die Massage die Durchblutung, stärkt die Haarwurzeln, normalisiert die Sekretion von Talg, wodurch Schuppen beseitigt werden. Massage mit warmen Händen für 3-5 Minuten. Es ist wünschenswert, Sitzungen vor dem Waschen des Kopfes und mindestens 3-4 mal in 7 Tagen zu halten. Das Verfahren ist wie folgt:

    1. Beginnen Sie die Sitzung im Nacken. Die Daumen beider Hände sollten an der Stelle, wo das Haarwachstum endet, auf den Nacken gelegt werden. Drücken Sie die Polster der Finger auf der mittleren Linie des Kopfes, bewegen Sie sich nach oben zum Kopf.
    2. Öffnen Sie Ihre Handflächen und machen Sie kreisförmige Bewegungen über die gesamte Oberfläche des Kopfes. Es ist wichtig, dass der Druck nicht stark ist und die Bewegungen der Hände streicheln.
    3. Dann massiere die Schläfen 8 mit den Fingern beider Hände von unten nach oben.
    4. Beenden Sie den Eingriff mit sanften, beruhigenden Bewegungen.

    Volksheilmittel

    Wir stellen einige Volksrezepte vor, die nicht nur den "weißen Sand" beseitigen, sondern auch das Haar stärken und es gesünder machen:

    • Aloe-Saft. Es ist notwendig, ein Blatt einer Pflanze abzuschneiden und in einen Kühlschrank für 1-2 Tage zu stellen, dann entlang schneiden und die Kopfhaut mit Saft gut schmieren. Nach 20 Minuten abwaschen. Geeignet für die Behandlung von Kindern von 3-4 Jahren.
    • Spülen Sie die Haare nach dem Waschen Abkochungen von Kräutern - Brennnessel, Kamille, Ringelblume. Nach dem Spülen müssen Sie Ihre Haare nicht waschen.
    • Essig-basierte Haarspülung. Dieses Produkt optimiert das Säure-Basen-Gleichgewicht der Kopfhaut, wodurch Schuppen beseitigt werden. Nach dieser Spülung wird das Haar glänzend, es ist leichter zu kämmen. Für 1 Liter Wasser müssen Sie 1 EL nehmen. l. Essig und spülen Sie den Kopf sofort nach dem Waschen.

    Vorbeugung von Schuppen

    Eine spezifische Vorbeugung gegen Schuppen existiert nicht. Wenn jedoch das Kind eine Tendenz oder eine genetische Prädisposition für eine seborrhoische Dermatitis hat, sollte man, um die Wahrscheinlichkeit seiner Entwicklung zu verringern, folgende Regeln einhalten:

    1. Die Diät sollte richtig gemacht werden. Es ist notwendig, den Konsum von süßen, fettigen, kohlensäurehaltigen Getränken, Allergenen zu begrenzen.
    2. Das Trinkregime einhalten. Es ist notwendig sicherzustellen, dass das Kind genug Flüssigkeit bekommt.
    3. Um dem Baby beizubringen, dass Kämme und Handtücher Dinge sind, die individuell genutzt werden können.
    4. Richtig wählen Sie ein Shampoo für ein Kind. Es sollte ein Mittel für Kinder sein, mit einem Minimum an Parfüms und Düften. Wenn das Baby Schuppen hat, müssen Sie zuerst das Shampoo wechseln.