Was tun, wenn die Kopfhaut eines Erwachsenen

Die Haut fungiert oft als eine Art Markierung, die auf das Vorhandensein von Pathologien der inneren Organe hinweist. In einigen Fällen zeigt die Läsion der Dermis jedoch die Anheftung einer Pilzinfektion oder eine Exazerbation bestimmter chronischer Erkrankungen. Um festzustellen, warum die Kopfhaut auf der Kopfhaut abblättert, ist es notwendig, auf die begleitenden Symptome zu achten und eine umfassende Untersuchung der betroffenen Gewebe durchzuführen.

Ursachen

Die Kopfhaut beginnt sich vor dem Hintergrund der folgenden Pathologien abzuziehen:

  • seborrhoische Dermatitis;
  • Psoriasis;
  • Ringworm;
  • Ekzem.

Seborrhoische Dermatitis hat einen chronischen Verlauf. Die Exazerbation der Krankheit geschieht unter dem Einfluss verschiedener Faktoren:

  • Unterernährung;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • abnorme Produktion von Talg und anderen.

Bei seborrhoischer Dermatitis ist die Hautoberfläche schuppig. Außerdem treten im Problembereich starker Juckreiz und rote Flecken auf. Die Pathologie wiederholt sich häufig in der Herbst-Winter-Periode.

Wichtig! In Ermangelung einer Behandlung breitet sich seborrhoische Dermatitis zur Vorderseite des Kopfes aus.

Ekzem tritt aufgrund der Einwirkung einer aggressiven Umgebung auf die Haut auf. Häufiger Ursache für das Auftreten der Hautpathologie ist die Verwendung von Kosmetika für die Haare. Anfangs manifestiert sich die Krankheit in Form kleiner Herde, in denen die Haut getrocknet und schuppig ist. Später in den Problemzonen gibt es rote Wunden, die jucken. An deren Stelle ist die Bildung von mit einer Flüssigkeit gefüllten Vesikeln möglich.

Psoriasis bezieht sich auch auf chronische Hautpathologien, die sich unter dem Einfluss ähnlicher Faktoren wie Seborrhoe entwickeln. Das Abschälen der Dermis mit Flocken wird in diesem Fall durch aktive Zellerneuerung in Problembereichen erklärt. In der Anfangsphase der Entwicklung der Psoriasis auf dem Körper erscheinen runde weiße Flecken mit einer roten Grenze.

Ringworm tritt durch Kontakt mit Trägern des Erregers auf, in deren Rolle Menschen oder Tiere sind. Wenn sich die Pathologie entwickelt, wird zusätzlich zur Bildung von weißen Schuppen im Problembereich das Haar dünner, bricht und fällt aus.

Am häufigsten juckt die Haut aufgrund des Auftretens der oben genannten Pathologien. Jedoch, Juckreiz kann unter dem Einfluss anderer Faktoren auftreten:

  • allergische Reaktion auf Chemikalien, Lebensmittel und andere;
  • häufiges Erhitzen der Haare mit einem Fön oder einem anderen Gerät;
  • scharfer Klimawandel;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • starker Stress;
  • geschwächte Immunität.

Übrigens! Haut-Peeling im Herbst-Frühling wird durch einen Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen erklärt.

Diagnose

Hautpathologien, die eine Desquamation der trockenen Dermis verursachen, weisen eine Reihe von charakteristischen Merkmalen auf. Daher sind solche Krankheiten relativ leicht zu diagnostizieren. Umfragen werden hauptsächlich durchgeführt, um den Erreger zu identifizieren.

Wenn eine Psoriasis vermutet wird eine Reihe von Aktivitäten verschrieben, soll Begleiterkrankungen ausschließen und die Art der Krankheit bestimmen:

  • allgemeiner und biochemischer Bluttest;
  • ein Bluttest für Cholesterin- und Glukosespiegel;
  • Urin-Studie, um Veränderungen im Wasser-Salz-Gleichgewicht zu erkennen;
  • Bluttest für HIV;
  • Analyse von Kot für Helminthen.

Mit seborrhoischer Dermatitis und Ringelflechte aus der Problemzone wird das Material zur weiteren Untersuchung genommen. Die Analyse von Scrapings kann den Erreger (Pilz) identifizieren.

Bei der Untersuchung des Patienten wird besonderes Augenmerk auf die Sammlung von Informationen über das Vorhandensein chronischer Krankheiten gelegt. Falls erforderlich, werden auch allergische Tests und Immunogramme durchgeführt.

Behandlung

Die Behandlung von schuppiger Haut sollte unter Berücksichtigung der Ursache, die Schäden an der Dermis verursacht, erfolgen. In jedem Fall wird das Therapieschema individuell ausgewählt. Die Behandlung ist Trichologe oder Dermatologe ernannt.

Wenn Hautschuppen auf der Kopfhaut zum Waschen erscheinen, sollten traditionelle Shampoos und Balsame verworfen werden. Auch sollten Anpassungen an die tägliche Ernährung vorgenommen werden.

Der Patient sollte frittierte, salzige, fettige Speisen und Alkohol aufgeben. Bei der täglichen Ernährung müssen Sie den Inhalt von Süßigkeiten und Mehl reduzieren.

Stattdessen wird empfohlen, mehr frisches Obst und Gemüse zu konsumieren.

Kosmetische Produkte

Bei der Behandlung von seborrhoischer Dermatitis werden Haarpflegeprodukte verwendet, die umfassen:

Diese Wirkstoffe stoppen die Entwicklung und Verbreitung von Pilzflora.

Rat. Zu den wirksamsten Mitteln, die für seborrhoische Dermatitis verwendet werden, gehört Sulsen, das in Form von Öl, Shampoo und Paste kommt. Meistens wird die Behandlung der Pathologie mit Hilfe des Letzten ausgegeben. Sulsen-Paste sollte zweimal pro Woche auf Problemstellen der Haut aufgetragen werden.

Antibakterielle Shampoos helfen im Kampf gegen die pathogene Mikroflora:

Antimykotische Shampoos zerstören pathogene Mikroflora und beseitigen gleichzeitig den Juckreiz. Solche Medikamente sollten nicht öfter als dreimal pro Woche eingenommen werden.

Medikamente

Unabhängig von den Eigenschaften des Faktors, der das Peeling der Kopfhaut verursacht, wird Salicylsäureöl zur Entfernung von Schuppen verwendet. Das Produkt erweicht das Gewebe, so dass die Krusten leicht entfernt werden können.

In fortgeschrittenen Fällen bei erwachsenen Männern und Frauen wird Seborrhoe mit lokalen Medikamenten behandelt, zu denen Corticosteroide oder Hydrocortison mit Clyosinol gehören.

Bei Psoriasis ist eine komplexe Behandlung erforderlich. Bei der Behandlung der Krankheit werden Antihistaminika aktiv eingesetzt, um Juckreiz zu lindern:

In der generalisierten Form der Psoriasis sind Gluconat- und Calciumchloridpräparate in das Behandlungsschema eingeschlossen. Auch die Therapie der Pathologie wird mit Immunsuppressiva ergänzt: Azathioprin, Cyclosporin. Zur lokalen Hautbehandlung mit Psoriasis werden Salben auf Glukokortikosteroidbasis verwendet.

Wichtig! Bei der Eiterung der Haut muss der Kopf mit antibakteriellen Salben behandelt werden.

Volksweisen

Zur Entfernung von Hautschuppen kann unraffiniertes Olivenöl verwendet werden. Es hilft auch, Juckreiz loszuwerden. 5 EL. l. Olivenöl muss auf 50 Grad in einem Wasserbad erhitzt und mit 1 EL gemischt werden. l. Zitronensaft.

Die resultierende Zusammensetzung sollte auf die Haut aufgetragen und für 20 Minuten gehalten werden. Dann wird die Maske mit einem Shampoo abgewaschen, das keine Allergien verursacht. Dieses Verfahren wird empfohlen, zweimal pro Woche wiederholt zu werden.

Wenn die Haut trocknet und abblättert, wird die Zwiebelmaske aufgetragen. Es stärkt auch den Haaransatz. Für die Zubereitung des Produkts genügt es, eine Zwiebel durch einen Fleischwolf zu führen. Der resultierende Brei sollte dann auf die Problemzonen der Haut aufgetragen und für 40 Minuten belassen werden. Die Maske wird mit warmem Wasser abgewaschen.

Um den Zustand der Haut wiederherzustellen, können Sie Jeden Tag vor dem Schlafengehen die Brühe der Mutter-und-Stiefmutter einreiben. Um das Präparat vorzubereiten, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser vorsichtig einen Esslöffel der Pflanze und lassen Sie es für eine Stunde.

Vorbeugende Maßnahmen

Um Hautpeeling zu verhindern, ist es notwendig:

  • Verwenden Sie Shampoos und Balsame, die keine allergische Reaktion hervorrufen;
  • Aufrechterhaltung der Immunität;
  • richtig essen;
  • regelmäßig machen Kräftigungsmasken für Locken;
  • die Häufigkeit der Benutzung eines Haartrockners und anderer ähnlicher Geräte reduzieren;
  • beachten Sie die Hygienevorschriften.

Skalierung der Kopfhaut wird häufiger durch den Rückfall von chronischen Krankheiten erklärt. Eine Verschlimmerung der letzteren wird oft von intensivem Juckreiz begleitet, was zu erheblichen Beschwerden im Leben einer Person führt. Um das Peeling auf dem Kopf schnell loszuwerden, ist es notwendig, den verursachenden Faktor zu identifizieren und die geeignete Behandlung für den letzteren zu wählen.

Nützliche Videos

Was ist Seborrhoe der Kopfhaut?

Wie man Trockenheit und Juckreiz auf dem Kopf los wird.

Häufige Ursachen für das Schälen der Kopfhaut

Wenn die Kopfhaut auf der Kopfhaut schuppig ist, kann dies ein Symptom für eine ernsthafte Pathologie sein. Aus diesem Grund kann das Problem nicht ignoriert werden, und nach seinem Auftreten sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Dies hilft, die Krankheit rechtzeitig zu erkennen und mit der Therapie zu beginnen.

Warum schält sich die Kopfhaut ab?

Wenn eine Person besorgt über Skalierung der Kopfhaut ist, können die Gründe dafür wie folgt sein:

  • Pilz. Wenn das Problem aus diesem Grund entstanden ist, erscheinen kleine Schuppen im Haar. Große Flocken können ebenfalls auftreten, dies tritt jedoch weniger häufig auf. Pilz tritt aufgrund von genetischer Veranlagung, infektiösen Pathologien, Mangel an richtiger Ruhe, Schwächung der körpereigenen Abwehrkräfte und instabilem emotionalen Hintergrund auf;
  • Trockenheit der Epidermis, die durch häufige Wasserprozeduren entstanden ist, während derer die verwendeten Mittel ungeeignet für den Hauttyp oder minderwertige Shampoos und Balsame waren. In diesem Fall ist es einfach, das Problem loszuwerden. Um dies zu tun, müssen Sie hochwertige Pflegeprodukte für Lockenwickler abholen und feuchtigkeitsspendende Masken alle sieben Tage machen;
  • Mangel an nützlichen Substanzen. Wenn die Haut auf der Kopfhaut aus diesem Grund schuppig ist, hilft der Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen, das Problem zu lösen. Dies kann durch die Einführung von frischem Gemüse und Obst der Saison in die Ernährung oder durch die Einnahme von Multivitamin-Komplexen erfolgen;
  • Allergische Reaktion auf Produkte zur Pflege von Locken, Haarfärbemitteln oder zur Haarfixierung. Begleiterscheinung ist Juckreiz und Brennen. Um das Problem loszuwerden, wird es helfen, die Produkte der Kosmetik zu verändern;
  • Kosmetische Verfahren mit aggressiven Kosmetikprodukten. Dazu gehören Peeling und Peeling. Um ein Schälen der Kopfhaut zu vermeiden, wird empfohlen, vor dem Eingriff einen allergischen Reaktionstest durchzuführen. Dazu wird eine kleine Menge des Medikaments für einige Minuten auf die Epidermis am Handgelenk aufgetragen. Wenn Rötungen oder Beschwerden auftreten, wird empfohlen, den Eingriff abzulehnen.

Bei Neugeborenen kann auch das Abblättern der Kopfhaut auftreten. In der Regel ist dies auf die Verwendung von schlechtem Wasser während des Badens oder die Verwendung von Waschhilfsmitteln minderer Qualität zurückzuführen.

Starkes Peeling nach dem Waschen

Wenn nach dem Kopfwaschen ein Peeling der Haut einsetzt, geschieht dies meist aufgrund der erhöhten Empfindlichkeit der Epidermis. Er reagiert so auf die Anwendung der Produkte auf die Pflege der Locken. Zusätzliche Symptome sind starker Juckreiz. Wenn sich die oberen Schichten der Kopfhaut nach dem Waschen ablösen, wird empfohlen, die Pflegeprodukte durch Locken zu ersetzen. Verwenden Sie nur Shampoos und Balsame aus natürlichen Produkten.

Peeling mit Pruritus und roten Flecken

Wenn sich eine Person über eine Reizung, Rötung und Schuppung der Kopfhaut lange Zeit Sorgen macht, deutet dies auf eine seborrhoische Dermatitis hin. Sein Auftreten wurde durch eine Fehlfunktion der Talgdrüsen hervorgerufen, bei der eine erhöhte Fettproduktion auftritt.

Diese Pathologie wird von rötlichen schuppigen Flecken begleitet. Die Krankheit kann chronisch werden. Um dies zu verhindern, sollten Sie bei Trockenheit und Abblättern der Kopfhaut, die mit Juckreiz und dem Auftreten von roten Flecken einhergeht, sofort einen Arzt aufsuchen.

Auf Video erzählt der Experte über seborrhoische Dermatitis und über die Ursachen der Pathologie:

Mit der Bildung von Flocken

Normalerweise entstehen weiße Flocken am Kopf vom Pilz. Um mit dieser Pathologie fertig zu werden, hilft ein Dermatologe. Der Arzt sollte konsultiert werden, wenn Flocken in großen Mengen auftreten und sich in der Epidermis des Kopfes ausbreiten.

Wie man die abblätternde Haut auf dem Kopf loswird

Der Arzt wird helfen, das Ablösen der Haut am Kopf loszuwerden. Bei einem solchen Problem wird empfohlen, einen Dermatologen oder Trichologen zu konsultieren. Diese Spezialisten werden Methoden und Mittel der Behandlung auswählen, basierend auf der Art der Epidermis und der Ringellette, den individuellen Eigenschaften des Patienten und der Ursache, die das Auftreten von Peeling ausgelöst hat.

Gesunde und ausgewogene Ernährung

Die Therapie wird ohne die richtige Ernährung wirkungslos sein. Experten raten dazu, alle so genannten schädlichen Lebensmittel aus der Speisekarte auszuschließen. Dazu gehören gebratene, fettige, würzige, salzige und geräucherte Speisen. Es ist auch notwendig, den Alkoholkonsum zu verweigern.

Es wird empfohlen, den Verzehr von Mehlprodukten und Süßigkeiten zu begrenzen, da sie einfache Kohlenhydrate enthalten, die den Zustand der Epidermis beeinträchtigen. In der Ernährung müssen unbedingt frisches saisonales Gemüse und Obst, sowie Milch und Produkte davon vorhanden sein.

Die Verwendung von antimykotischen Shampoos

Wenn das Schälen der Kopfhaut mit der Epidermis in Verbindung gebracht wird, werden im Anfangsstadium der Entwicklung der Pathologie spezielle Shampoos verwendet. Sie zerstören den Erreger der Krankheit und reinigen die Epidermis. Vor der Verwendung von Shampoo, das den Pilz zerstören kann, wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen.

Die beliebtesten Antimykotika sind Nizoral, Mycosoril und Sebozol. Mit solchen Mitteln werden Ringelweine dreimal pro Woche gewaschen. Sie werden auf Strähnen gelegt und für fünf Minuten auf Strängen belassen, wonach der Kopf mit angenehmem Temperaturwasser gespült wird. Bei groben Flechten werden täglich antifungale Shampoos verwendet. Die Therapiedauer beträgt fünf Tage.

Medikamente

Sulcene Paste ist ein Produkt zur Behandlung von Pilzen. Es gibt auch Shampoo und Öl aus der gleichen Serie. Das Öl hilft, die Kopfhaut zu befeuchten und den Pilz loszuwerden. Shampoo und Paste haben keine feuchtigkeitsspendenden, sondern nur antimykotische Eigenschaften.

Mittel werden verwendet, um Locken zweimal pro Woche zu waschen. Öl oder Paste wird für einige Minuten auf die Epidermis aufgetragen und danach mit warmem Wasser abgewaschen. Dann wird Shampoo verwendet. Es wird für 5 Minuten auf die Locken aufgetragen und mit angenehmem Temperaturwasser abgewaschen. Ein solcher integrierter Ansatz wird das Pilzproblem schnell lösen.

Volksheilmittel

Im Kampf gegen das Problem können Sie Volksmedizin für Kopfhautpeeling verwenden. Dazu gehören Masken, Öle für Haare und andere solche Mittel.

Zwiebel-Maske

Eine große Birne wird benötigt, um das Produkt vorzubereiten. Das Produkt wird aus den Schalen gelöst und in eine feine Reibe gerieben oder in einem Mixer zerkleinert. Die Wurzeln der Locken werden 40 Minuten lang gewogen. Wenn die Zeit gekommen ist, wird der Brei entfernt, und die Haare werden mit Wasser mit ein paar Tropfen ätherischem Öl gespült. Es wird empfohlen, eine auf Zwiebeln basierende Maske bis zur vollständigen Wiederherstellung zu verwenden.

Zitronenlösung

Zitronenmaske wird aus folgenden Produkten hergestellt:

  • Zitronensaft - 1 großer Löffel;
  • Olivenöl - 100 ml.

Die Produkte werden kombiniert und gemischt. Das resultierende Produkt wird mit den Wurzeln der Locken behandelt. Dann wird die Epidermis erwärmt. Die Maske wird 25 Minuten lang gehalten. Am Ende der Zeit wird der Kopf mit Shampoo gewaschen. Dann wird empfohlen, die Haare mit einem Brennnesselzusatz abzuspülen.

Jede Maske für die Kopfhaut, die zu Hause gekocht wird, wird einmal pro Woche verwendet. Die Dauer der Therapie ist bis zur Genesung.

Reiben mit Kokosöl

Für das Einreiben in die Epidermis wird Kokosöl empfohlen. Das Verfahren erfordert einen Teelöffel des Produkts. Das Produkt wird auf die Epidermis aufgetragen und eine leichte Massage durchgeführt. Das Produkt wird nicht abgewaschen. Das Verfahren wird täglich bis zur Wiederherstellung durchgeführt.

Wenn die Haut auf der Kopfhaut abblättert, verursacht es nicht nur körperliche und ästhetische Beschwerden, so dass es empfehlenswert ist, den Arztbesuch nicht zu verzögern.

Make-up-Couch

dein perfektes Make-up

Top Gründe, warum die Haut im Gesicht und am Kopf schuppig ist

Es gibt viele äußere Ursachen und Krankheiten, aufgrund derer die Haut im Gesicht und am Kopf schuppig ist. Durch die Schwere des Problems können Sie das Stadium der Krankheit bestimmen. Bestätigen Sie die Diagnose sollte der Arzt, aber zu Hause, ist es leicht, die Palette der Faktoren, die Beschwerden verursachen zu begrenzen.

Allergie als Hauptfaktor des Peelings

Starke Trockenheit, die nicht nur das Gesicht, sondern auch den Kopf betrifft, kann durch ein Allergen von Lebensmittel- oder chemischer Natur verursacht sein:

  • rot Gemüse, Beeren und Früchte, sowie Milch und Eier, Zitrusfrüchte, Schokolade, Fisch und Meeresfrüchte - die meisten Lebensmittelzutaten können allergische Reaktionen bei empfindlichen Personen verursachen;
  • Insektenstiche;
  • Metalle und Legierungen von Ziergegenständen;
  • dekorative und pflegende Kosmetika;
  • Haushaltschemikalien, einschließlich Wäschepulver;
  • Medikamente.

Bei allergischem Peeling entsteht Kontaktdermatitis oder Urtikaria. Die erste Pathologie ist gekennzeichnet durch Rötung, Juckreiz und Peeling ist oft begleitet von dem Auftreten von Vesikeln mit Flüssigkeit. Bei Kontaktdermatitis ist die Bildung von trockenen Krusten charakteristisch. Allergie manifestiert sich bei längerer Exposition gegenüber der Haut.

Nesselsucht - akute Reaktion auf ein Produkt, Medizin oder chemische Komponente. Es erscheint unmittelbar nach dem Eintritt des Allergens. Begleitet von Rötung wird brennende, trockene Haut zum Kratzen.

Mangel an Vitaminen

Der häufigste Grund, warum die schuppige Haut im Gesicht und am Kopf - es ist der Mangel an Vitaminen A, C, Gruppe B, E, K. entwickelt mich an der falschen Ernährung, meist im Frühjahr oder Herbst. Kann angezeigt werden, Abschuppung, und der Missbrauch von Vitaminkomplexe.

Pilzinfektionen

Eine der häufigsten Ursachen für Zahnsteinbildung ist der Pilz. Es betrifft jeden Teil des Körpers, einschließlich der Kopfhaut und Gesicht.

Auf dem Kopf entwickelt sich der Pilz hauptsächlich bei Kindern: die Haare in den betroffenen Bereichen fallen aus, die Pilzflecken sind leicht konvex, gelb, mit Krusten oder Schuppen bedeckt. Es könnte Blut sein.

Im Gesicht befällt der Pilz die untere Region unter Lippen, Hals und Kinn. Die schuppige Oberfläche ist rot, bläulich oder violett.

Hautkrankheiten

Bei Krankheiten tritt oft ein Schälen der Haut im Gesicht und am Kopf auf:

  1. Rosa Flechte. Zusammen mit dem Abschälen schreitet der starke Juckreiz fort, die Pathologie verschlechtert sich im Herbst und Frühjahr. Es fängt an, Zeichen zu entziehen, die für ARVI und Erkältungen charakteristisch sind: die Temperatur steigt, Müdigkeit, Schwäche, der Patient erfährt Unwohlsein. Peeling beginnt mit Flecken, oft Hüfte, Bauch. Die Farbe der Flecken wird zuerst leuchtend rosa oder gelblich rosa. Peeling beginnt an den Rändern, intensiviert sich allmählich innerhalb von 2-3 Wochen.
  2. Psoriasis. Es gibt verschiedene Formen der Erkrankung, die jeweils von zusätzlichen Symptomen begleitet werden. Die Pathologie entwickelt sich aufgrund der Aktivität von Lymphozyten und der übermäßigen Entwicklung von Kapillaren in den oberen Schichten der Epidermis. Zusammen mit dem Peeling der Haut kommt es zu einer starken Straffung.
  3. Rissiges Erythem (trockenes Ekzem). Chronische Krankheit, Intensivierung in der kalten Jahreszeit. Oft betrifft die Hände und Füße, selten - das Gesicht und Kopf. In Ermangelung einer Behandlung entwickelt es sich als ein nasses Ekzem infolge der Bildung von Rissen.
  4. Seborrhoische Dermatitis. Es entwickelt sich aufgrund der Vermehrung von Mikroben, die im natürlichen Hautfett einer Person leben. Meistens betrifft Kopf, Gesicht, Ohren und Brust, seltener - die hintere Region des Rumpfes. Plaques mit Dermatitis sind klar, begrenzt, geschält von allen Seiten. Wenn der Kopf betroffen ist, wird es oft von schweren Schuppen begleitet.
  5. Demodekose. Krankheit, die mit der Ziliarmilbe verbunden ist. Bewohnt den Bereich der Wimpern, Kinn, Augenbrauen und Nasolabial-Dreieck. Tritt in den Ohren auf. Es wird von Schwellungen und starkem Schälen begleitet. Zu den zusätzlichen Symptomen, schnelle Augenermüdung, akute Reaktion auf die Verwendung von Mitteln zum Waschen.

Eine seltene angeborene Pathologie ist Ichthyosis. Entwickelt sich hauptsächlich zum Zeitpunkt der Embryo-Bildung. Gekennzeichnet durch schuppige Bereiche, die an die Struktur von Fischschuppen erinnern. Es wird normalerweise vererbt.

Krankheiten und Infektionen des Verdauungstraktes

Ein häufiger Grund, warum die Haut im Gesicht und am Kopf sehr stark schälen kann, ist die Niederlage der Helminthen. Symptom wird von einem unangenehmen Jucken, einem Ausschlag begleitet. Die Temperatur des Körpers kann variieren.

Helminthe zeigen mehrere Symptome, einschließlich Schmerzen in den Muskeln, Erbrechen, Husten. Als Folge ihrer verlängerten Anwesenheit im Körper nimmt der Rauschpegel zu.

Die Dysbakteriose ist ein weiteres Problem, bei dem Peeling von Verdauungsproblemen begleitet wird. Gewöhnlich entwickelt sich bei Kindern mit der Einführung von Ergänzungsnahrung die Einnahme von Medikamenten, tritt aber oft bei Erwachsenen auf. Die Haut von Gesicht und Kopf leiden, wenn die Pathologie am Rande von 2 und 3 Grad ist. Aufgrund des Ungleichgewichts von Mikroorganismen werden nützliche Substanzen schlecht verdaut, was zu einem Mangel an Vitaminen führt, die ein Abschälen verursachen.

Endokrine Störungen

Schuppige Haut beginnt wegen einer Fehlfunktion der endokrinen Systeme, die für die Produktion von Hormonen verantwortlich sind. Insbesondere beeinflusst das Östrogenniveau den Grad der Hautfeuchtigkeit. Wenn es zu viel ist, wird die Epidermis fett und wenn ein wenig - trocken, flockig.

Symptome treten bei Problemen mit den Nebennieren, den Eierstöcken, der Schilddrüse auf. Hormonelle Veränderungen beeinflussen oft die Gesundheit einer Frau nach 50 Jahren.

Eine andere Form von hormonellen Störungen ist Diabetes mellitus. Es wird von verschiedenen Komplikationen begleitet, Trockenheit und Schälen der Haut sind üblich.

Andere Faktoren

Probleme können aufgrund anderer Faktoren auftreten:

  • Klimawandel - eine starke Abnahme der Temperatur, häufige Exposition gegenüber schwerer Erkältung, Hut tragen, die Schuppen und trockenen Kopf verursachen;
  • Verwendung von Kosmetika - der Missbrauch von Feuchtigkeitscremes oder die Wahl falscher Lebensmittel kann zu Allergien führen;
  • Lupus erythematodes - schwere Autoimmunschäden, bei denen Zellen der Immunität Zellen ihrer eigenen Haut und Gewebe der inneren Organe zerstören;
  • Scharlach - eine durch Streptokokken verursachte Infektionskrankheit. Es wird von hohem Fieber begleitet, Schmerzen im ganzen Körper, Rausch, kleiner Ausschlag;
  • Blepharitis - eine Hauterkrankung der Augenlider, begleitet von Juckreiz, Rötung und Müdigkeit. Wimpern sind oft deformiert, Blutungen treten auf, manchmal ulzerativ und Pilzläsionen treten auf.

Peeling Haut auf dem Kopf und Gesicht kann eine Folge der sekundären Syphilis sein. Meistens sind Flecken, die sich an den Kanten ablösen, überall im Körper lokalisiert.

Die Gründe für die Bildung von Ablagerungen auf der Haut oder dem Kopf sind vielfältig. Um die Symptomatologie zu behandeln, ist nötig es nur mit der parallelen Beseitigung des Grundfaktors der Erkrankung.

Scaling der Kopfhaut: von was entsteht und wie man los wird

Das Phänomen, wenn die Haut auf der Kopfhaut abblättert, tritt bei vielen Menschen auf. Es kann viel Ärger bringen: Wenn Hautpartikel auf Kleidung kommen, entsteht ein unordentlicher Look.

Und manchmal verbindet sich auch der Juckreiz mit diesem Problem. Um den Zustand der Kopfhaut zu verbessern und das Problem der Peeling loszuwerden, müssen Sie die Gründe für sein Aussehen kennen und die richtige Behandlung anwenden.

Arten und Symptome

Betrachten wir, mit welchen Merkmalen man die Ekdyse der Haut auf dem Kopf im Anfangsstadium erkennen kann. Im menschlichen Körper findet eine ständige Erneuerung der Zellen aller Organe einschließlich der Kopfhaut statt.

Daher ist ihre moderate Abstoßung ein physiologischer Prozess und sollte keine Bedenken hervorrufen. Aber wenn die Kopfhaut zu trocken ist, werden Juckreiz, Schuppen und Schuppen verworfen, dann besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Pilzinfektion.

Tritt dieses unangenehme Phänomen auf, sollten Sie qualifizierte medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Das Vorhandensein von Pilzkrankheiten oder anderen Störungen kann unter Verwendung von Labortests nachgewiesen werden.

Die rechtzeitige Behandlung kann den Zustand der Haut deutlich verbessern, sie hört auf zu jucken und abzublättern.

Schon nach zwei oder drei Wochen werden die weißen Flocken auf den Haaren verschwinden.

Mögliche Ursachen für das Abschälen

Warum schält sich die Kopfhaut? Wegen was die Haut auf dem Kopf es stark juckt? In der Tat, die Gründe dafür passieren sehr. Einige von ihnen können von selbst beseitigt werden, während andere im Gegensatz dazu den Rat eines Spezialisten benötigen.

Zum Beispiel: wenn nach dem Waschen schuppige Kopfhaut, dann müssen Sie aggressive oder ungeeignete Haarpflegeprodukte mit sanfter, hypoallergen ersetzen. Und im Falle der Selbstmedikation sollte man nicht verlobt sein.

Schuppen, die durch das Abblättern von Zellen entstehen, sind von Natur aus nicht ansteckend, aber es gibt Ausnahmen, zum Beispiel Flechten.

Die Haut auf der Kopfhaut kann aufgrund solcher pathologischen Zustände schälen und jucken:

  • Pilz Malassezia;
  • verminderte Immunabwehr, Überlastung;
  • allergische Reaktionen, ausgedrückt in der Exfoliation der Haut in Form von Krusten;
  • Unerfahrenes Kosmetologieverfahren;
  • Mangel an Vitaminen und Spurenelementen;
  • aggressiver Einfluss von UV-Strahlen;
  • häufiges Waschen des Kopfes;
  • Verwendung von ungeeigneten Haarpflegeprodukten.

Was auch immer die Gründe für dieses Problem sind, ist es notwendig, rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um es zu lösen.

Besonders rücksichtsvoll sollte sein, wenn Peeling mit zusätzlichen Symptomen einhergeht, etwa dem Auftreten von Pickeln am Kopf.

Was tun, wenn Sie schuppige Kopfhaut haben

Um das Brennen und Schuppen der Kopfhaut zu beseitigen, benötigen Sie:

  1. Richtiges und ausgewogenes Essen.
  2. Tragen Sie einen Hut, wenn Sie in der sengenden Hitze und Winterkälte in der Sonne sind.
  3. Vorsichtig, um die Mittel zum Waschen Ringellocken zu wählen.
  4. Führen Sie Prozeduren in Schönheitssalons durch, in denen erfahrene Fachleute arbeiten.
  5. Verwenden Sie geeignete Haarmasken.

Die Veränderung der Lebensweise kann dieses Problem in vielen Fällen überwinden. Der aufgelistete Komplex von Maßnahmen führt nach und nach zur Beseitigung von Entzündungen und zur Normalisierung des Prozesses der Talgproduktion. Wenn die Haut weiter schält, müssen Sie einen Termin mit einem Dermatologen oder Trichologen vereinbaren.

Medikamente

Wenn er sich an einen Spezialisten wendet, schickt er den Patienten zu einer Laboruntersuchung und schreibt nach den Testergebnissen ein geeignetes therapeutisches Medikament vor.

Arsenal der Mittel und Verfahren, die helfen, wenn die Kopfhaut abblättert, gibt es das:

  • antimykotisches Shampoo;
  • ein Produkt, das Teer oder Teer enthält;
  • Kryomassage;
  • Darsonvalidierung;
  • Komplex von Multivitaminen.

Lassen Sie uns überlegen, welche davon in welchem ​​Fall verwendet werden.

Methoden zur Behandlung von Schuppen unterschiedlicher Natur

Das Problem, wenn die Kopfhaut schält, tritt oft während der kalten Jahreszeit auf und es ist mit einer verminderten Widerstandsfähigkeit der Körperabwehr verbunden.

Die Mittel, zu denen Schwefel, Selen und Zink gehören, eignen sich hervorragend zur Bekämpfung von Saprophyten.
Aktive Komponenten stoppen den Fortpflanzungsprozess der Infektion, verhindern das Eindringen von pathogenen Pilzen tief in die Haut und verhindern den Massenhaarausfall.

Diese Arzneimittel sind in Form von Salben, Pasten und Shampoos erhältlich. Für eine effektivere Therapie ist es notwendig, alle drei Formen von Drogen zu verwenden.

Eine andere Schuppe wird mit einem Ketoconazol enthaltenden Shampoo ausgehärtet. Es wird 2 mal pro Woche für einen Monat verwendet. Dies ist auch geeignet, um Flechten loszuwerden. Es wird jeden Tag 1 Mal benutzt, die Dauer des Kurses beträgt 5 Tage.

Schuppen können auch mit Drogen besiegt werden, wobei Panthenol als Wirkstoff wirkt. Es beseitigt perfekt Trockenheit und löst somit das Problem des Hautpeelings.

Physiotherapeutische Maßnahmen gegen Schuppen gehören Cryomassage. Es wird unter Verwendung von flüssigem Stickstoff durchgeführt und bewirkt eine Verengung der Blutgefäße. In diesem Fall dehnen sich die Kapillaren aus und dies verbessert die Ernährung der Haarfollikel.

Die Verwendung von elektrischem Strom oder Darsonvalisierung wirkt entzündungshemmend und antibakteriell auf die Kopfhaut einer Person. Das Verfahren wird vor der Anwendung von Keratolytika durchgeführt.

Beim Peeling der Epidermis des Haaransatzes verschreiben Ärzte häufig Salicylsäureöl. Es hat eine weich machende Wirkung auf Kuchen und Schuppen. Es wird in einer kreisförmigen Lichtbewegung auf die Oberfläche des Kopfes aufgetragen.

Nach 6-8 Stunden wird das Arzneimittel abgewaschen. Nach dem Auftragen des Medikaments sind Schuppen viel leichter zu entfernen. Verwenden Sie Salicylic Öl 2 mal pro Woche.

Wenn es ein Problem mit der Ablösung der Kopfhaut gibt, ist es sehr wichtig, den Körper mit fehlenden Substanzen zu sättigen. Aber Vitaminpräparate sollten unbedingt ein Arzt sein, weil ein Experte besser bestimmen kann, welche der Substanzen bei einer Person knapp ist.

Methoden zur Bekämpfung von Seborrhoe

Mittel, die Teer und Teer enthalten, können Bedingungen heilen, bei denen überschüssiges Sebum ausgeschieden wird (seborrhoische Dermatitis).

Wenn die Krankheit eine schwere Form angenommen hat, verschreiben die Ärzte Kortikosteroide. Bei dieser Krankheit ist es sehr wichtig, sich an eine vernünftige Diät zu halten. Es ist notwendig, die Verwendung von fettigen, würzigen und salzigen Speisen sowie Süßigkeiten zu begrenzen.

Beseitigen Sie die Manifestationen der Psoriasis

Besteht der Verdacht auf eine allergische Reaktion, verschreibt der Arzt Antihistaminika. Sie nehmen den Juckreiz weg.

Im Falle von schweren Schäden werden Medikamente mit Kalzium (Chlorid und Gluconat) verwendet, um den Körper zu desensibilisieren.

Wenn eine Entgiftung notwendig ist, verschreiben Ärzte Absorptionsmittel.

Wenn Psoriasis autoimmun ist, sollte es mit Immunsuppressiva behandelt werden.

Glukokortikosteroide, die in Form von Cremes und Salben hergestellt werden, stoppen die Krankheit gut. Mit ihrer Hilfe werden entzündliche Prozesse geheilt, die den Zustand der Kopfhaut positiv beeinflussen.

Die Verwendung von Vitamin D und Keratolytika ergibt einen ähnlichen Effekt.

Im Falle einer Infektion mit den äußeren Zeichen der Psoriasis sollte eine bakterielle Infektion mit Antibiotika behandelt werden.

Behandlung mit Volksmedizin

Oft wird Juckreiz und Schuppenbildung auf der Kopfhaut mit Hilfe von Hausmitteln geheilt. Es sollte berücksichtigt werden, dass es viele Ursachen für die Krankheit gibt, und was in einem Fall wirksam sein kann, ist in dem anderen völlig nutzlos.

Daher ist es sogar besser, nach einem Besuch beim Arzt mit Hilfe von Volksrezepten zu beginnen und die Art der Krankheit zu bestimmen.

Es gibt eine Reihe effektiver Werkzeuge, die in vielen Fällen gute Ergebnisse gezeigt haben.

Eiermaske

Laut den Menschen, die dieses Werkzeug verwendet haben, hilft es mit dem Auftreten von psoriatischen Plaques. Um es zu machen, musst du ein rohes Hühnerei nehmen, es mit der Schale in ein Glas geben und mit Essig gießen.

Bestehen Sie 24 Stunden. Die Schale wird dann gemahlen und mit der resultierenden Lösung gemischt. Am Ende setzen Sie 1 EL. Löffel Schweineschmalz.

Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene Stelle auf und lassen Sie es für eine halbe Stunde stehen. Dann abwaschen und die betroffenen Stellen mit Zinksalbe einreiben.

Oliven-Leinsamenöl

Wenn die Kopfhaut trocken und schuppig ist, dann ist dieses Mittel gut. Es ist die Verhinderung von Peeling.

Stellen Sie die Medizin wie folgt her: Olivenöl und Flachs werden kombiniert (je 1 Esslöffel) und auf ein Wasserbad gestellt. Dann wird das warme Mittel in die Kopfhaut gerieben.

Danach eine Gummikappe aufsetzen und den Kopf mit einem Handtuch umwickeln. Widerstehen Sie 30 Minuten. Dann ist es notwendig, mit warmem Wasser mit einem Shampoo, das einen neutralen pH-Wert hat, abzuwaschen.

Maske von Haferflocken

Es ist eine nahrhafte Feuchtigkeitscreme, die eine reinigende Wirkung hat. Es enthält viele nützliche Substanzen.

Zu ihrer Herstellung werden solche getrockneten Gräser verwendet: Brennnessel, Wegerich, Kamillenchemiker, Salbei und Haferflocken.

Machen Sie zuerst eine Abkochung von Nesseln und anderen Heilpflanzen. Es wird gekühlt und gefiltert. Dann werden mit diesem Medikament Flocken zum Quellen gegossen. Dieser Brei wird in die Kopfhaut gerieben. Ziehen Sie den Hut auf und halten Sie ihn für 2 Stunden, dann abwaschen.

Rinsers

Neben Masken gibt es auch Rezepte für therapeutische Rinser. Ein gutes Ergebnis kann auf der Basis der Brennnessel, der Wurzel des Kalmus, der Mutter-und-Stiefmutter, Abhilfe schaffen. Alle Pflanzen nehmen gleich (2 Esslöffel) und gießen 1 Liter kochendes Wasser. Die Mischung wird 10 Minuten in einem Wasserbad gehalten. Dann für 1 Stunde gewickelt.

Es gibt einen Ringelblumen-Conditioner. Fügen Sie im fertigen Produkt etwas Essig oder Zitronensaft hinzu.

In den meisten Fällen können Volksmethoden für eine erwachsene Person das Problem lösen, in dem die Kopfhaut abblättert, aber wenn sich der Hautzustand verschlechtert, sollten Sie sofort einen Termin mit einem Arzt vereinbaren!

Hilfreiche Ratschläge

Es gibt eine Reihe von einfachen Maßnahmen, die helfen, Störungen und Krankheiten zu vermeiden, die die Ursachen für das Schälen der Kopfhaut sind.

Hier sind einige von ihnen:

  1. Achten Sie auf die richtige und rationale Ernährung: sollten Sie in die Ernährung Gemüse, Obst, Beeren, Nüsse, Milchprodukte und Fischgerichte mit einbeziehen.
  2. Trinken Sie die optimale Menge Flüssigkeit (für einen Erwachsenen sind dies bis zu 1,5 Liter Wasser).
  3. Pflegen Sie Ihre Haare mit einer hölzernen Jakobsmuschel und waschen Sie sie regelmäßig.
  4. Verwenden Sie ein Minimum an Mitteln für das Styling der Locken (nicht mehr als einmal pro Woche).
  5. Vermeiden Sie es, Haare mit heißem Wasser zu waschen und verwenden Sie ein warmes.
  6. Trocknen Sie Ihren Haartrockner nicht.

Sie müssen auch wissen, dass die Kopfhaut wegen Stress, schlechte Ökologie, Fluorid-Mangel, B12 und B6-Vitamine jucken kann.

Hilfe loswerden dieses Problem und ändern Sie das Shampoo, wenn der Grund war es. Im Allgemeinen, um die Wahrscheinlichkeit von Peeling der Kopfhaut zu minimieren, wenn Sie die oben genannten Tipps befolgen. Aber wenn das Problem auftritt, ist die richtige Entscheidung ein Besuch beim Arzt.

Was tun, wenn die Kopfhaut juckt, abblättert und mit Wunden bedeckt wird? Mögliche Ursachen und Behandlungsmethoden

Luxuriöse Aussicht, atemberaubende Haare und Kopfhaut jucken mit der Anwesenheit von Hautschuppen auf Kleidung - polar und inkongruente Eigenschaften einer Person. Unangenehme Symptome können das Leben von jemandem verderben. Es ist nicht so einfach, das Schälen der Kopfhaut und Juckreiz zu beseitigen. Oft ist eine ernsthafte medizinische Behandlung erforderlich. Und bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie verstehen, was die Skalierung verursacht hat.

Ursachen des Problems

Unabhängig vom Geschlecht, Peeling der Kopfhaut und Juckreiz bei Erwachsenen kann für folgende häufige Gründe sein:

  • Einfluss von Sonne und UV-Strahlen auf die Haut mit intensiven Sonnenbädern oder Missbrauch des Solariums.
  • Vererbung. Genetik. Eine der genetischen Krankheiten ist angeborene Ichthyosis.
  • Falsche Verwendung von Kosmetika. Zum Beispiel sollten Sie bei trockener Kopfhaut kein Shampoo oder Peeling für fettiges Haar verwenden.
  • Allergische Reaktion auf Komponenten der Kosmetika uhodovaya.
  • Unausgewogenes, monotones Essen. Missbrauch von Fast Food. Fehlen oder Fehlen von Vitaminen und Spurenelementen. (So ​​ist Vitamin C für die Produktion von Kollagen, Vitamin A für die Befeuchtung, Widerstand gegen äußere Einflüsse (Sonne, niedrige Temperaturen) verantwortlich.
  • Stoffwechselstörungen. Verletzungen des Fett-, Protein-, Kohlenhydrat- oder Wasserstoffwechsels führen unweigerlich zu Trockenheit der Kopfhaut.
  • Geschwächte Immunität, die oft im Frühjahr oder nach einer schweren Krankheit auftritt.
  • Leberfunktionsstörung mit Missbrauch von fetthaltigen Lebensmitteln, reichlich Mahlzeiten. Diese Gründe sind für alle gleich, aber es gibt individuelle Gründe für Frauen, Männer und Kinder.

Frauen

Warum erscheint die Kopfhaut bei erwachsenen Frauen? Sehr oft tritt eine Krankheit während der Schwangerschaft und Stillzeit auf als Folge eines hormonellen Versagens.

In Männern

Sexualhormone (Androgene) wirken aktiv und beeinflussen die Intensität der Talgdrüsen. Und diese wiederum beeinflussen das Jucken und Abblättern.

Kinder

  1. Vorsichtige Mütter baden Kinder in einer Lösung von Kaliumpermanganat, die zusätzlich zur Desinfektion die Haut stark trocknet.
  2. Erneuerung der Epidermis als Folge von Veränderungen des Lebensraums von Wasser (in utero) in Luft.
  3. Portabilität. Aufgrund der fehlenden Schmierung - die Haut am Kopf trocknet, bilden sich "Milchkrusten".

Welche Krankheiten können damit verbunden sein?

Wenn die Kopfhaut abblättert oder abblättert und Wunden entstehen, muss sie medizinisch behandelt werden. Dies kann bedeuten:

  1. Dermatologische Erkrankungen:
    • Ekzem;
    • berauben verschiedene Arten;
    • Psoriasis;
    • seborrhoische Dermatitis.

Was soll ich tun, bevor ich einen Arzt kontaktiere?

Mit Trockenheit und Abblättern

Das erste, was zu tun ist, wenn die Haut sehr trocken und stark schuppig ist:

  1. Es ist nötig das gewöhnliche Shampoo mit dem spezialisierten Anti-Schuppen zu ersetzen, die Frist von den Mitteln des Fixierens der Frisur aufzugeben.
  2. Sie sollten den Körper von Giftstoffen reinigen. Gehen Sie für eine gesunde Lebensweise: Obst, Gemüse, Sport, verzichten Fast Food, Alkohol, Süßwaren, fetthaltige Lebensmittel aus der Ernährung auszuschließen.
  3. Tragen Sie Lotionen auf der Basis von Heilkräutern auf, die das Gewebe beruhigen, Entzündungen lindern, den Talgdrüsenprozess normalisieren.
  4. Es ist wichtig, die Feuchtigkeit der Luft im Raum zu überwachen, plötzliche Temperaturänderungen zu vermeiden, da sie das Schälen der Kopfhaut stark beeinflussen.

Mit Flocken

Wenn die Kopfhaut Flocken abblättert, wird Malassezia Pilz aktiviert, welches im menschlichen Körper aktiviert wird, wenn es etwas provoziert. Wie behandelt man diese Art von Peeling:

  1. Sie müssen ein antimykotisches Shampoo oder eine Salbe verwenden.
  2. Darüber hinaus, um die gleichen Maßnahmen wie bei trockener Haut durchzuführen.

Die Haut juckt und es gibt Schälen mit Wunden

Wenn das Symptom nach dem Färben der Haare auftritt, ist es höchstwahrscheinlich eine thermische Verbrennung. Sie können Salben gegen Verbrennungen verwenden. Aber in den meisten Fällen deutet das Symptom auf ernsthafte dermatologische Erkrankungen hin und Sie müssen dringend zum Arzt laufen.

Mittel der Behandlung

Für Erwachsene

Haut-Kappe

Es wird verwendet, wenn Trockenheit und Peeling durch die pilzartige Beschaffenheit der Haut verursacht werden. Hat antimykotische, entzündungshemmende, antimikrobielle Wirkung. Kontraindiziert bei Patienten mit Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels, kann nicht mit anderen Salben und Cremes, einschließlich Glukokortikosteroiden verwendet werden.

Preis:: 230 Rubel.

D-Panthenol

Beschleunigt die Regeneration der Haut, beseitigt das Ablösen der Haut. Es unterstützt das Epithel, verbessert seine Heilung mit Schäden verschiedener Art, normalisiert den Hautstoffwechsel. Gut befeuchtet und nährt die Abdeckung. Geeignet für stillende Mütter und Kleinkinder (mit Windelschuppen). Es gab keine Nebenwirkungen. Kontraindikationen: Allergie gegen Bestandteile.

Preis:: 195 Rubel.

Pantoderm

Die Aktion richtet sich auf die Regeneration von geschädigter Haut, auf Abblättern und Juckreiz. Sie können während der Schwangerschaft sicher anwenden. Kontraindikationen: allergische Reaktion auf die Zusammensetzung.

Preis:: 200 Rubel

Für Kinder

Bepanten

Aktiv bei der Behandlung von Peeling der Haut von Babys eingesetzt. Verwendet als ein tägliches Heilmittel. Hilft, Windeldermatitis, Windeldermatitis und Hautausschläge zu verhindern. Verwenden Sie nicht mit Empfindlichkeit und Intoleranz gegenüber den Komponenten der Salbe.

Preis:: 450 Rubel.

Zinksalbe

Der Wirkstoff ist Zink. Salbe funktioniert gut, wenn:

  • Dermatitis;
  • Seborrhoe;
  • Schuppen;
  • Beschädigung der Epidermis;
  • Geschwüre und Pilzkrankheiten.

Wie es funktioniert:

  1. Reduziert die Freisetzung von Fett, normalisierende Stoffwechselprozesse.
  2. Trocknet und desinfiziert.
  3. Beseitigt Entzündungen.
  4. Kampf gegen schädliche Mikroorganismen.

Preis:: 30 Rubel.

Wie kann man die Krankheit mit Shampoos loswerden?

Akrihin Mikozoral

Antimykotisches Shampoo. Auf die feuchte Kopfhautmassage auftragen und bis zu 5 Minuten einwirken lassen, dann abspülen. Der gesamte Behandlungsverlauf beträgt 1 Monat, wenn Shampoo 2-3 mal pro Woche angewendet wird. Mycosorrhal hat keine Kontraindikationen, aber vor der Anwendung ist es besser, einen Dermatologen oder Trichologen zu konsultieren.

Preis:: 260 Rubel.

Czinovit

Shampoo, das Ketoconazol und Zink enthält. Die Aktion zielt darauf ab, den Pilz der Kopfhaut zu zerstören, sowie Juckreiz, Rötung und Peeling zu beseitigen. Zink reguliert die Arbeit der Talgdrüsen der Kopfhaut. Verwenden Sie "Cynovit" kann mehrmals pro Woche sein.

Preis:: 280 Rubel.

Kerium La Roche Posay

Es stellt das physiologische Gleichgewicht der Kopfhaut wieder her, verhindert die Entwicklung von Reizungen. Schlösser bekommen gesunden Glanz, sie werden weich und gehorsam.

Preis:: 1300 Rubel.

"Regulieren" gegen Schuppen Vichy Dercos

Erhöht die Schutzfunktionen der Kopfhaut. Die Hauptkomponenten des Mittels sind: Thermalwasser und Salicylsäure, Cogezil.

Preis:: 630 Rubel.

Feuchtigkeitsspendende Masken zu Hause

Wir werden erzählen, als von den nationalen Agenten ist es möglich, eine Haut an einer Ecdysis zu befeuchten. Am effektivsten sind die folgenden Masken.

Aus geronnener Milch

  1. Die Sämlinge werden auf eine Temperatur von 37 ° C erhitzt.
  2. Dann die Haare anziehen und vorsichtig reiben.
  3. Der Kopf ist in Pergamentpapier eingewickelt und ein warmes Taschentuch oder Handtuch wird darauf gelegt. Es ist wichtig, die Wärme im Inneren zu halten.
  4. Widersteht einer halben Stunde.
  5. Dann noch einmal 5 Minuten lang geronnene Milch auftragen und die Haut mit den Fingerspitzen massieren.
  6. Weiter wird der Kopf mit Wasser ohne Shampoo gewaschen.

Glycerin

  1. Mischen Sie einen Teelöffel Glycerin.
  2. 1 Teelöffel Zitronensaft oder Apfelessig.
  3. 2 Esslöffel Rizinusöl und 1 Eigelb.
  4. Tragen Sie die Mischung auf den Kopf auf, decken Sie sie mit einer Polyethylenkappe ab und legen Sie sie mit einem Handtuch ab.
  5. Nach einer halben Stunde waschen sie es ab.

Wirkung: aktive Befeuchtung.

Trockenheit und Abblättern der Kopfhaut ist kein kosmetisches, sondern ein medizinisches Problem. Es ist schwierig und lange zu lösen. Aber Gesundheit ist das Wichtigste im Leben. Wenn Sie das Symptom ignorieren, können Sie in ein chronisches Stadium einer schweren Krankheit geraten.

Skalierung der Kopfhaut

Schuppen ist ein unangenehmes Symptom, das ein ästhetisches Problem verursacht, das nicht so einfach zu beseitigen ist. Weiße Flocken sind mit bloßem Auge sichtbar, sie werden auf Kleidung geduscht, was andere ekelt. Es ist möglich, dieses Problem zu überwinden, jedoch erfordert die Behandlung eine gewisse Anstrengung und Zeit. Trotz der Tatsache, dass in der schnellsten Zeit, um loszuwerden, Peeling der Kopfhaut ist nicht möglich, mit der richtigen Pflege ist das Problem innerhalb von 2-3 Wochen gelöst. Um Schuppen und den damit einhergehenden Juckreiz zu beseitigen, müssen spezielle kosmetische und pharmazeutische Produkte verwendet werden.

Die Gründe, warum die Kopfhaut schuppig sein kann

Der Tod der Kopfhautzellen ist ganz normal. Ein erhöhtes Ablösen ist jedoch ein Problem, dem viele Menschen gegenüberstehen. Schuppen sind nicht ansteckend und verursachen nicht viel Ärger für eine Person, aber in einigen Fällen wird es von starkem Juckreiz und Rötung auf dem Kopf begleitet. Häufig ist die Schuppung eine Folge der Manifestation des Pilzes, der bis zu einer gewissen Zeit ruhig im menschlichen Körper lebt. Dies ist nicht der einzige mögliche Grund, warum die Kopfhaut kratzt und abblättert, es kann mehrere solcher Faktoren geben:

  1. Übermäßige Trockenheit der Haut, hervorgerufen durch häufiges Waschen des Kopfes mit aggressiven Medikamenten, die die Haut angreifen. Menschen mit trockener Haut sind anfällig für Schuppen, aber es gibt Ausnahmen. Wenn die Kopfhaut durch diese Ursache schuppig ist, kann das Problem leicht mit einem speziellen Feuchtigkeitsspender oder einer Ernährungs-Haarmaske behandelt werden.
  2. Allergie gegen Shampoo oder Haarfestiger. Manchmal tritt nach dem Färben eine allergische Reaktion auf, dann tritt nicht nur das Peeling, sondern auch der Juckreiz auf. Es lohnt sich, ein anderes Shampoo auszuprobieren und rechtzeitig von den Mitteln der Fixierung, Haarfärben aufzugeben - vielleicht wird das Problem von selbst gelöst.
  3. Schuppen wurde durch einen Pilz ausgelöst. Oft wird diese Krankheit durch das Auftreten kleiner Schuppen begleitet, aber in einigen Fällen bilden sich große Schuppen. Pilz wird nicht selten die Ursache für Schuppen, er ist im Körper eines jeden Menschen, aber er offenbart sich nicht in jedem Menschen. Der Pilz kann sich manifestieren, wenn das Immunsystem geschwächt ist, wegen chronischer Müdigkeit, auf nervösem Boden oder durch erbliche Übertragung übertragen wird.
  4. Bei Beriberi tritt häufig ein Schälen der Kopfhaut auf. Um das Problem zu bewältigen, ist es notwendig, den Mangel an Vitaminen und Spurenelementen zu füllen. Um dies zu tun, müssen Sie Ihre Ernährung anpassen und mit Produkten füllen, die alle für den menschlichen Körper notwendigen Komponenten enthalten.
  5. Die Ursache von Schuppen kann als kosmetisches Verfahren für Haare, wie Peeling dienen. Um solche unangenehmen Folgen zu vermeiden, besprechen Sie sich im Innenraum, im Voraus besprechen Sie mit dem Meister die Möglichkeit des Entstehens der Ekdyse. Ein erfahrener Spezialist wird in der Lage sein, kosmetische Mittel und Verfahren zu wählen, die auf einem bestimmten Hauttyp beruhen. Wenn Sie das Verfahren zu Hause durchführen, wischen Sie mit dem ausgewählten Produkt einen Vortest für eine allergische Reaktion.
  6. Bei Neugeborenen kommt es oft zu einem Schälen des Kopfes. Das Auftreten flockiger Schuppen hängt oft vom Wasser ab, in dem das Baby gebadet wird. Anfälliger für das Auftreten von Peeling-Zone in der Nähe der Stirn und auf dem Rücken des Kindes.

Starkes Peeling nach dem Waschen

Einige Leute sofort nach dem Waschen ihren Kopf, es fängt an zu jucken. Der Grund dafür ist empfindliche Haut, die auf ein Shampoo oder eine Balsamspülung reagiert. Kosmetische Produkte, wie zum Beispiel Haarspülung, sind nicht für die Kopfhaut gedacht und können Juckreiz verursachen. Bei Verwendung solcher Produkte sollten die Haare sehr sorgfältig gewaschen werden. Wenn Schuppen ein Shampoo hervorruft, das Laurylsulfat enthält, ersetzen Sie es durch ein Mittel auf Seifenbasis.

Peeling mit Pruritus und roten Flecken

Juckreiz und Rötung der Kopfhaut deuten auf eine seborrhoische Dermatitis hin - eine häufige Erkrankung, die die Bildung von Reizungen und das Auftreten von Hautschuppen anregt. Die Ursache der Seborrhoe ist eine übermäßige Fettbildung und Veränderungen im Inhalt der Talgdrüsensekretion. Abhängig vom Zustand der menschlichen Haut und der Funktion ihrer Talgdrüsen können Schuppen ölig, trocken oder kombiniert sein. Seborrhoe verursacht oft ein starkes Schälen der Kopfhaut und geht in einen chronischen Zustand über, nach dem es schwierig ist, die Krankheit selbst zu überwinden.

Mit der Bildung von Flocken

Wenn die Kopfhaut abblättert, ist dies oft das Ergebnis der Aktivierung des Malassezia-Pilzes, der im menschlichen Körper schlafen kann, bis etwas ihn provoziert. Einige fälschlicherweise nehmen für Schuppen durchscheinende Flocken, erscheinen auf der Kopfhaut, und beginnen Selbstbehandlung. In Fällen jedoch, in denen die Ursache der Schuppung ein Pilz war, wird er nicht beseitigt. Wenn die Schuppen nicht an Orten, sondern auf der gesamten Oberfläche des Kopfes erscheinen, ist es Zeit, sich an den Dermatologen zu wenden.

Wie man die abblätternde Haut auf dem Kopf loswird

Die Behandlung zum Schälen des Kopfes sollte von einem Arzt (Hautarzt oder Trichologe) verschrieben werden. Aber selbst die Verwendung von Medikamenten garantiert nicht, dass das Problem verschwinden wird. Außerdem helfen die effektiven Mittel nicht immer. Um das Peeling der Kopfhaut zu behandeln ist komplex, nur so ist es möglich, das erwartete Ergebnis relativ schnell zu erreichen.

Gesunde und ausgewogene Ernährung

Was tun, wenn die Kopfhaut abblättert? Der erste Schritt auf dem Weg zur Genesung wird eine ausgewogene Ernährung sein. Menschen, die an Schuppen leiden, sollten frittierte, würzige, salzige, fettige Speisen vermeiden und alkoholische Getränke aufgeben. Wenn die Kopfhaut schält, reduzieren Sie die Menge an einfachen Kohlenhydraten, die in Süßigkeiten und Mehlprodukten verbraucht werden. Es ist notwendig, den Verbrauch von frischem Obst, Gemüse, Sauermilch und Milchprodukten zu erhöhen. Darüber hinaus wird es nicht schaden, einen Multivitamin-Komplex mit dem Gehalt an Kupfer, Zink, Kalzium, Vitamin A, B, C, E zu trinken.

Die Verwendung von antimykotischen Shampoos

Die Niederlage der Kopfhaut ist ein häufiges Phänomen. In der kalten Jahreszeit tritt das Schälen häufig vor dem Hintergrund eines unterdrückten Immunsystems auf, wenn im Körper Saprophyten (pathogene Pilze) aktiviert werden. Im Anfangsstadium ist die Behandlung auf die Verwendung von antimykotischen Shampoos beschränkt, die schnell mit dem Erreger der Ecdysis zurechtkommen. Spezielle Shampoos enthalten Wirkstoffe, die den Prozess der Fortpflanzung gefährlicher Mikroflora stoppen, Haarausfall und Infektionen der tiefen Hautschichten verhindern.

Medikamente

  • "Sulsena". Das Medikament ist in Form von Öl, Paste und Shampoo erhältlich. Der maximale Effekt ist die Paste. Ein zweiprozentiges Mittel wird zweimal wöchentlich für medizinische Zwecke verwendet, eine einprozentige Paste wird in gleicher Häufigkeit zur Vorbeugung verwendet. Vor dem Gebrauch sollte das Haar mit Shampoo gewaschen werden, dann reiben Sie genug Kopfhaut in die Kopfhaut. Nach 10 Minuten wird das Produkt mit warmem fließendem Wasser abgewaschen.
  • "Nizoral", "Sebozol", "Mikozoral" und andere antimykotische Shampoos. Diese Mittel werden wirksam sein, wenn die Ursache von Schuppen der Kopf Pilz war. Sie können die Teilung pathogener Zellen verlangsamen und den Juckreiz lindern. Ärzte empfehlen bis zu 3 mal pro Woche antimykotische Shampoos zu verwenden. Warten Sie nach dem Auftragen des Produkts 5 Minuten und waschen Sie dann Ihre Haare mit warmem Wasser. Wenn am Kopf grober Flechte gebildet wird, verwenden Sie Shampoo jeden Tag für 5 Tage.
  • Multivitamin-Komplexe wie Vitrum, Alphabet usw. Solche Komplexe sind wirksam bei der Behandlung von Vitaminmangel und Vitamin-Mikroelement-Ungleichgewichten. Jeder von ihnen hat unterschiedliche Hinweise zur Verwendung, wie in der Anmerkung angegeben.
  • Salicylsäureöl. Das Mittel hilft bei Hautkrankheiten, einschließlich Schuppen Kopfhaut. Das Öl macht die auf dem Kopf gebildeten Schuppen und Krusten weich, was ihre leichte Entfernung erleichtert. Es sollte mit leichten Reibungsbewegungen auf die Haut aufgetragen werden und nach 6-8 Stunden mit Shampoo abgewaschen werden. Wenn der Arzt keine weiteren Anweisungen erhalten hat, wird das Mittel zweimal pro Woche angewendet.

Volksheilmittel

  • Home-Maske für die Kopfhaut von Peeling aus Olivenöl. Um Juckreiz zu vermeiden, Flocken zu erweichen und zu entfernen, verwenden Sie unraffiniertes Olivenöl. Es sollte in einem Wasserbad 5 Esslöffel erhitzt werden. Öl ist nicht mehr als 50 Grad. Mischen Sie es mit frisch gepresstem Zitronensaft (1 Esslöffel), behandeln Sie es mit einer warmen Kopfhautmischung und lassen Sie es 20 Minuten ruhen. Danach sollte die Maske mit einem neutralen Shampoo abgewaschen werden. Das Verfahren wird zweimal pro Woche für 2 Monate wiederholt.
  • Rezept für Zwiebelmaske vom Peeling. Dieses Volksheilmittel beugt Haarausfall vor, stärkt und pflegt sie. Führen Sie eine große Zwiebel durch den Fleischwolf und tragen Sie den resultierenden Brei auf den basalen Bereich des Kopfes auf. Lassen Sie die Maske für 40 Minuten, dann spülen Sie mit Wasser mit der Zugabe von 2-3 Tropfen Ihres Lieblings ätherisches Öl. Wenden Sie dieses Mittel einmal wöchentlich an, bis die Symptome verschwunden sind. Wenn die Haut während des Eingriffs anfängt zu jucken, passt diese Behandlungsmethode nicht zu Ihnen.
  • Reiben der Tinktur von Mutter und Stiefmutter. Wenn die Schuppenbildung mit der Bildung von trockenen Schuppen einhergeht, sollte für die Nacht ein Absud der Mutter-und-Stiefmutter in die Kopfhaut gerieben werden. Um eine Infusion zu machen, nehmen Sie 1 EL. l. Kräuter, gießen Sie es mit einem Glas kochendem Wasser und lassen Sie es für 1 Stunde brühen. Wiederholen Sie den Vorgang täglich für eine Woche.

Video: Behandlung von Trockenheit und Schuppung des Kopfes

Oft ist die Schuppung der Kopfhaut die Ursache vieler Erkrankungen, die im menschlichen Körper aufgetreten sind. Das heißt, es kann mehrere Ursachen für Schuppen geben, daher sollte dieses Symptom umfassend behandelt werden. Ärzte-Dermatologen empfehlen Menschen, die mit einem solchen Problem konfrontiert sind, ihre Lebensweise im Detail zu analysieren und Faktoren zu finden, die die Bildung von Schuppen am Kopf auslösen könnten. Nachdem Sie das Video gesehen haben, werden Sie herausfinden, welche Mittel bei der Behandlung von Kopfhautablösungen am effektivsten sind.