Der Unterschied zwischen Schuppen und Seborrhoe: wie man zwischen ihnen unterscheiden kann, Unterschiede in der Behandlung

Seborrhoe und Schuppen sind als eine Krankheit und eine ihrer möglichen klinischen Manifestationen miteinander verwandt.

Schuppen ist das Peeling der absterbenden Haut am Kopf, besonders in dem Teil, wo das Haarwachstum am aktivsten ist.

Seborrhoe ist eine komplexe Erkrankung, die mit abnormalen Talgdrüsen einhergeht. Es kann sich nicht nur in Problemen mit den Haaren, sondern auch mit vielen anderen Teilen des Körpers manifestieren.

Schuppen können wiederum nicht nur durch Seborrhoe, sondern auch durch andere Beschwerden verursacht werden.

Was ist Schuppen und Seborrhoe: der Unterschied zwischen diesen Konzepten

Bei Seborrhoe wird zu viel Fett von den Talgdrüsen abgesondert, welches die bakteriziden Eigenschaften dieses Enzyms reduziert und zur Vermehrung von Bakterien einschließlich maligner Bakterien führt.

Bei der ersten Sorte bekommt das Haar eine charakteristische Talg-Erscheinung, Mitesser treten auf. Schuppen sind charakteristischer für die zweite Form der Seborrhoe: Die Haut trocknet und beginnt zu schälen.

Diese zwei Krankheiten können äußerlich unterschieden werden. Schuppenkuppen lösen sich leicht ab und fallen vom Kopf, wodurch die Kleidung mit weißen Flocken "verziert" wird. Seborrhoea seborrhoe hingegen ist fett und es ist schwierig, sie vom Kopf zu trennen.

Die Essenz von Schuppen ist, dass der pathogene Pilz in die obere Schicht der Kopfhaut eindringt und sich dort zu vermehren beginnt.

Dies verändert die Entwicklung von Epidermiszellen. Zellen sterben, sind unterentwickelt - daher das Aussehen dieser weißen Flocken.

Der Pilz selbst entsteht nicht aus dem Nichts, sondern geht von anderen Menschen aus, insbesondere mit Pflegeartikeln (Kamm).

Die Immunität beginnt damit zu kämpfen, aber wenn die Kopfhaut fett ist und das Fett antiseptische Eigenschaften hat, ist der Sieg nicht auf seiner Seite.

Wenn also der Körper unter dem Druck negativer Faktoren geschwächt ist, erhält er nicht genug Vitamine, und er ist dadurch prädisponiert für die Tatsache, dass sich der Pilz ernsthaft und lange Zeit auf seinem Kopf absetzen wird.

Lesen Sie die Tipps darüber, wie man das richtige Shampoo für einen Mann oder eine Frau wählt, sowie für trockene oder fettige Schuppen.

Schuppen als Zeichen von Seborrhoe

Seborrhoe, eine Verletzung, die ernsthaft den Schutz der Kopfhaut vor schädlichen Wirkungen untergräbt, ist auch ein fruchtbarer Faktor für die Vermehrung eines pathogenen Pilzes. Daher Schuppen und Seborrhoe können sich gleichzeitig manifestieren.

In diesem Fall hat die Kopfhaut seborrhoische Fettablösungen und weiße Flocken (seborrhoische Schuppen), die die Behandlung erschweren. Zumal Seborrhoe und sich selbst sehr schwer zu behandeln sind.

Schuppe als ein unabhängiger Prozess

Aber oft treten Schuppen und selbst auf. Pilz kann beginnen, sich zu vermehren hormonelle Veränderungen (daher sind Jugendliche und ältere Menschen, Frauen nach der Schwangerschaft Krankheiten ausgesetzt), unsachgemäße Haarpflege, Störung des Verdauungstraktes und andere Gründe Schwächung der Immunität.

Daher werden diese Krankheiten in der Tat als zusammenhängende Verstöße betrachtet Das sind verschiedene Beschwerden, mit völlig anderen Ursprüngen und Behandlungsmethoden.

Wenn die Entfernung von Schuppen eine sorgfältige Pflege des Kopfes erfordert, Stress und ausreichende Ernährung beseitigt wird, dann Von fettiger Seborrhoe ist es ohne ärztliche Intervention kaum zu befreien.

Gleichzeitig manifestiert es sich im Alltag stärker und verursacht erhebliche Unannehmlichkeiten.

Verrückte Haut, klebendes Haar, riesige Fettschichten auf der Haut - im Vergleich dazu wirken weiße Flocken auf Kleidung harmlos.

Trockene Seborrhoe ist leichter mit Schuppen zu verwechseln, weil Beide Beschwerden sind durch Trockenheit und Abblättern gekennzeichnet. Sie können sie dadurch unterscheiden, dass Der Verlauf der trockenen Seborrhoe ist schwerer, die Empfindungen der Kontraktion der Haut, der Sprödigkeit und des Haarverlustes sind viel stärker. Aber starke Schuppen und trockene Seborrhoe können nur von einem Dermatologen unterschieden werden.

So haben wir eine Frage von Interesse für viele beantwortet: Seborrhoe ist Schuppen oder nicht? Jetzt wissen Sie genau, was diese zwei verschiedenen Krankheiten sind und richtig handeln werden, wenn Sie ihre Symptome identifizieren.

Warum schält sich die Haut auf der Kopfhaut und wie behandelt man die Haut?

Es kommt vor, dass es scheint, dass die Haut auf der Kopfhaut ohne Grund abblättert. Und es ist sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern möglich.

Bevor Sie nach Möglichkeiten zur Lösung dieses Problems suchen, müssen Sie die Gründe verstehen. Was kann Trockenheit und Peeling verursachen?

  • Schnelle Navigation auf dem Artikel:
  • Die Hauptursachen für Trockenheit und Abblättern
  • Ursachen für die Skalierung bei Kindern
  • Wie zu behandeln
  • Medikationstherapie
  • Volksheilmittel
  • Kosmetische Mittel
  • Salon-Verfahren
  • Wie kümmert es dich?
  • Bewertungen

Die Hauptursachen für Trockenheit und Abblättern der Kopfhaut

Also, zunächst herausfinden, was Ihre Haarstruktur und Hautveränderungen im Kopfbereich beeinflusst haben könnte.

Zu der Liste der am meisten verbreiteten Varianten des Peelings der Kopfhaut verhalten sich:

  1. Sehr oft passieren solche Probleme im Sommer, wenn die Sonne lange Zeit ihren unbedeckten Kopf verbrannt hat. Unter dem Einfluss von ultravioletter Haut kann sich die Haut verbrennen und abblättern;
  2. Ein Übertrocknen mit einem Haartrockner beeinträchtigt auch den Zustand der Kopfhaut;
  3. Allergie gegen Reinigungsmittel oder verschiedene Lacke, Gele, Mousse für Haare. Üblicherweise tritt in diesem Fall neben dem Abschälen auch Juckreiz auf;
  4. Häufige Haarfärbung;
  5. Klima- oder Wasserwechsel;
  6. Krankheiten wie Ekzeme, Seborrhoe, Psoriasis;
  7. Pilzkopfhautläsionen;
  8. Hypo- und Beriberi verursachen oft trockene Haut. In diesem Fall kann es überall schälen, nicht nur auf dem Kopf, auch die Haare und Nägel werden brüchig;
  9. Geschwächte Immunität;
  10. Hormonelle Störungen;
  11. Schlechte Leistung der inneren Organe (insbesondere der Leber);
  12. Genetische Veranlagung;
  13. Stress und chronische Müdigkeit;
  14. Langes Tragen einer Kopfbedeckung aus einem minderwertigen Material, zudem bei unzureichender Hygiene;
  15. Schlechte Wasserqualität.

Beobachten Sie zusätzlich den Zustand Ihrer Haut in anderen Bereichen. Über die Ursachen seiner Trockenheit und Behandlung kann dieser Link gefunden werden.

Die Ursachen von Hautschälen am Kopf bei Kindern

Wenn die schuppige Haut auf dem Kopf eines Erwachsenen ist es unangenehm, aber erträglich, aber wenn es in einem Kind passiert, und auch von Juckreiz begleitet, wird es launisch, und wollen so schnell wie möglich, sie und sich von diesem Problem zu liefern.

Wenn die Mutter nicht richtig isst, kann das Baby eine allergische Reaktion haben, ausgedrückt in Form von Krusten auf dem Kopf.

Die Ursachen solcher Phänomene können anders sein als bei Erwachsenen:

  1. Bei Säuglingen ist die Haut sehr empfindlich, so kann abblättern von äußeren Faktoren ab: hitzen Übertrocknung (trockene Luft in dem Gebäude, überschüssige Hygiene mit Wasser und Seife oder Kaliumpermanganat), Reiben Kappe;
  2. Wenn die Mutter nicht gut isst, kann das Baby eine allergische Reaktion haben, ausgedrückt in Form von Krusten am Kopf;
  3. Im Sommer - übermäßige Exposition gegenüber Sonne und Wind;
  4. Die Pathologie des Verdauungstraktes kann die Ursache für Zahnsteinbildung bei Kindern jeden Alters sein;
  5. Symptom der Krankheit (zB Pilz).

Darüber hinaus sind die aufgeführten Gründe für das Peeling bei Erwachsenen auch bei Kindern möglich.

Wie man Trockenheit und Skalierung der Haut auf dem Kopf behandelt

Wenn die Haut am Kopf eines Erwachsenen schuppig ist, können Sie versuchen, dieses Problem selbst loszuwerden Es ist besser, einen Dermatologen oder Trichologen zu konsultieren - Er wird die notwendigen Studien durchführen und wird die entsprechende Behandlung verschreiben.

Wenn die Haut am Kopf eines Erwachsenen schuppig ist, können Sie versuchen, dieses Problem selbst zu beheben, obwohl Sie sich am besten an einen Dermatologen oder Trichologen wenden sollten.

Mit dem Kind ist Selbstbehandlung verboten, außer in Fällen, in denen die Ursache objektiv bekannt ist.

Zum Beispiel hat meine Mutter ein Allergen gegessen und eine Reaktion des Körpers des Kindes erhalten. In diesem Fall ist eine Behandlung nicht erforderlich, die Mutter schließt einfach das unnötige Produkt aus ihrer Diät aus, und das Kind wird besser).

Die Behandlung eines solchen Problems kann mit Hilfe von Medikamenten, Kosmetika oder Volksheilmitteln durchgeführt werden.

Medikationstherapie

Es ist wichtig sich zu erinnern! Irgendwelche Medikamente sollten nur auf die Empfehlung eines Arztes verwendet werden, sonst ist es möglich, nicht nur Mangel an Wirkung, sondern auch Komplikationen.

Eine der besten Möglichkeiten, Kopfhautprobleme zu bekämpfen, ist Sulsen. Es ist in Form einer Paste, Shampoo oder Öl erhältlich.

Eine der besten Möglichkeiten, Kopfhautprobleme zu bekämpfen, ist Sulsen. Es ist in Form einer Paste, Shampoo oder Öl erhältlich.

Es zielt darauf ab, mehrere Probleme zu beseitigen: Es kämpft mit dem Pilz, reguliert die Talgdrüsen und reduziert die Neigung der Epidermiszellen zum Exfolieren. In diesem Fall verringert sich auch der Juckreiz und hört vollständig auf.

Wenn der Grund, dass die Haut auf dem Kopf eines Erwachsenen flockig ist, der Pilz ist, dann werden Fungizide verwendet: Nizoral, Sebozol und andere.

Salicylsäureöl macht Krusten weich und erleichtert ihre Entfernung.

Wenn die allergische Natur des Peelings entdeckt wird, verschreiben Sie Medikamente mit Antihistaminwirkung: Suprastin, Tavegil, Claritin.

Mit autoimmunem Ursprung, Immunsuppressiva: "Cyclosporin" oder "Azathioprin"

Wenn der Grund, dass die Haut auf dem Kopf eines Erwachsenen flockig ist, der Pilz ist, dann werden Fungizide verwendet, zum Beispiel Nizoral.

Calciumgluconat wird zusammen mit Vitamin D häufig verschrieben, um den Kalzium-Phosphor-Stoffwechsel zu verbessern, die Zerbrechlichkeit der Haare und das Abschälen der Haut zu reduzieren.

Fast immer, wenn dieses Problem auftritt, werden Multivitamine verschrieben.

Volksheilmittel

Volksheilmittel können helfen, wenn die Haut eines Erwachsenen auf der Kopfhaut durch Infektion nicht schuppig ist. Sie helfen, Juckreiz und Trockenheit loszuwerden und Haarzwiebeln zu stärken.

Wenn Sie die Struktur der Haare ändern, sollten Sie auch folkloristische Methoden anwenden.

Ölige Formulierungen

Klettenöl wird eine halbe Stunde vor dem Waschen auf die Kopfhaut aufgetragen, befeuchtet, nährt und bekämpft Schuppen.

Olivenöl ist nicht weniger effektiv. Daraus können Sie die folgende Zusammensetzung vorbereiten: bis 5 EL. l. Öl hinzufügen 1 EL. l. Zitronensaft. Diese Mischung wird 20 Minuten vor dem Waschen auf den Kopf aufgetragen.

Sie können die ganze Nacht Öl oder Leinöl auf der Kopfhaut einreiben und dann morgens gut abwaschen.

Ölige Formulierungen helfen effektiv, das Problem der Trockenheit der Kopfhaut zu bekämpfen.

Hausmasken

Ausgezeichnete Masken für das Schälen der Kopfhaut.

Zwiebeln stärken und nähren das Haar, heilen die Haut. Die Zwiebel wird auf einem Fleischwolf gemahlen (oder mit einer Reibe), das Fleisch wird in die Kopfhaut gerieben und für 40 Minuten belassen, dann sorgfältig abgewaschen.

Beachten Sie! Um einen unangenehmen Zwiebelgeruch zu vermeiden, sollte die Maske mit der Abkochung der Eichenrinde abgewaschen werden.

Eine Maske aus Haferflocken verbessert den Zustand der Kopfhaut. Abkochen von Kamille oder Brennnesseln (1 Esslöffel Kräuter pro Glas Wasser, kochen für 15 Minuten, kühl) 2 Tassen Flocken werden in den Zustand des Breies gegossen.

Ausgezeichnete Masken für das Schälen der Kopfhaut.

Die Maske wird in die betroffene Haut eingerieben, mit Zellophan bedeckt und in ein Handtuch gewickelt. Es wird in 2 Stunden abgewaschen.

Eine weitere Maske für die Stärkung der Haare und die Pflege der Kopfhaut ist wie folgt vorbereitet: 1 Eigelb, 2-3 Esslöffel Aloe Saft und 3 Esslöffel Honig gründlich gemischt.

Diese Mischung wird durch Massieren der Bewegungen aufgetragen und für eine halbe Stunde auf dem Haar belassen. Wie alle anderen Masken abgewaschen.

Therapeutische Shampoos

Sie können ein ausgezeichnetes Haus-Shampoo mit der Verwendung von Soda vorbereiten. Es hilft, sanft abgestorbene Hautzellen zu entfernen, außerdem hat es eine antimykotische Wirkung.

Sie können ein ausgezeichnetes Haus-Shampoo mit der Verwendung von Soda vorbereiten. Es hilft, sanft abgestorbene Hautzellen zu entfernen, außerdem hat es eine antimykotische Wirkung.

Auf einem Glas Wasser müssen Sie 1 EL nehmen. l. Soda. Falls gewünscht, können Sie einen Tropfen Aromaöl für einen angenehmen Duft hinzufügen. Mit dieser Lösung waschen Sie Ihr Haar täglich. Nach einer Weile wird sich der Effekt bemerkbar machen.

Hinzufügen von Aspirin zu einem normalen Shampoo wird helfen, Schuppen loszuwerden und Entzündungen der Kopfhaut zu entfernen. Zwei Tabletten werden zerkleinert und in Shampoo gelöst. Schäumungsmittel auf den Haaren, Sie müssen 2 Minuten warten und dann abwaschen.

Eine weitere Option: 2 Eigelb mit 1 EL gemischt. l. Wodka und 3 Tropfen Rosmarinöl. Massieren Sie den Kopf mit diesem Shampoo und spülen Sie ihn mit warmem Wasser ab.

Kosmetische Mittel

Um sicherzustellen, dass die Kopfhaut bei Erwachsenen nicht abblättert, entwickeln Kosmetikunternehmen auch verschiedene Hilfsmittel. Im Allgemeinen zielt ihre Wirkung darauf ab, Trockenheit zu beseitigen.

Die Produktionslinie "Soothe Plus" mit Pflanzenextrakten beruhigt gereizte empfindliche Kopfhaut.

Mit Hilfe des brasilianischen "Detox" werden die Haarfollikel und die Struktur des gesamten Haares gestärkt, die Fettigkeit und das Abschälen der Haut nimmt ab.

Die Produktionslinie "Soothe Plus" mit Pflanzenextrakten beruhigt gereizte empfindliche Kopfhaut.

Normalisieren das Säure-Basen-Gleichgewicht und verbessern die Arbeit der Talgdrüsen mit Shampoos "Kerium La Roche Posay", "Vichy Dercos".

Masken, die die Struktur der Haare verbessern und die Haut weich machen: "Dualsenses Scalp Specialist Goldwell", "Trocken-Nicht-mehr-Kopfhaut-Behandlung marokkanisches Öl".

Es gibt auch Tonics, Lotionen und Sprays, die Trockenheit, Juckreiz, Haarausfall lindern. Sie können über Nacht oder 40 Minuten vor dem üblichen Waschen des Kopfes angewendet werden.

Salon-Verfahren von Peeling Haut am Kopf

Mit Hilfe von Verfahren im Schönheitssalon ist es möglich, die Durchblutung der Kopfhaut zu verbessern und ihr natürliches Gleichgewicht wiederherzustellen.

Massage. Kann mit den Händen oder speziellen Geräten durchgeführt werden. Dies verbessert die Blutversorgung und den allgemeinen Hautzustand.

Die am häufigsten verwendeten Verfahren sind:

  • Mesotherapie. In die Haut werden Injektionen mit Vitamincocktails injiziert, wodurch eine Anreicherung mit Mikroelementen und Sauerstoff erfolgt, die Hauterneuerung beschleunigt sich.
  • Massage. Kann mit den Händen oder speziellen Geräten durchgeführt werden. Dies verbessert die Blutversorgung und den allgemeinen Hautzustand.
  • Peeling. Die Reinigung von toten Zellen ermöglicht es dem neuen, aktiver zu arbeiten. Die Struktur der Haare wird besser.
  • Darsonvalidierung. Die Aktivierung der Blutzirkulation und Normalisierung des natürlichen Gleichgewichts erfolgt aufgrund des Einflusses von hochfrequenten Strömen.

Wie pflegt man die Kopfhaut?

Um auf dem Kopf eines Erwachsenen Haut zu schälen, flackerte nicht ab, Sie müssen auf sie richtig aufpassen.

Richtige Ernährung - ein Versprechen der starken Immunität und deshalb gesunde Haut und Haare. Achten Sie darauf, Lebensmittel mit Vitamin A zu essen.

Richtige Ernährung - ein Versprechen der starken Immunität und deshalb gesunde Haut und Haare. Besonders nützlich ist der Verzehr von fettem Fisch, Walnüssen und Käse.

Bei einem Mangel an Vitamin A im Körper beginnen Hautpeeling, Schuppenbildung und Haarausfall.

1 Glas Karottensaft pro Tag wird helfen, solche Probleme zu vermeiden, da es eine große Menge dieses Vitamins enthält. Eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme lässt die Haut jedoch nicht austrocknen.

Die Verwendung verschiedener Mittel zum Formen sollte minimiert werden. Um einen Kopf zu waschen, ist es notwendig, warmes Wasser als übermäßig heiß die Kopfhaut und Haare übertrocknen. Aus dem gleichen Grund ist es wichtig, den Gebrauch eines Haartrockners zu reduzieren.

1 Glas Karottensaft pro Tag wird helfen, solche Probleme zu vermeiden, da es eine große Menge dieses Vitamins enthält.

Nach dem Shampoonieren ist es ratsam, die Haare mit Kräuterabkochungen oder angesäuertem Wasser abzuspülen. Dies hilft, ein natürliches Gleichgewicht zu bewahren. Die Verwendung eines hölzernen Kamms fördert die Gesundheit von Haar und Kopfhaut.

Es wird empfohlen, einmal pro Woche pflegende Kopfhautmasken herzustellen (mit der Verwendung von Ölen).

Die Einhaltung elementarer Hygieneregeln (mit nur einem persönlichen Kamm, einem einzelnen Handtuch usw.) hilft, Infektionen mit Pilzen und anderen Infektionen zu verhindern.

Die Einhaltung elementarer Hygienevorschriften hilft, Infektionen mit Pilzen und anderen Infektionen zu vermeiden.

Die Kopfhaut bleibt gesund - die Aufgabe ist ganz einfach und erfordert nur Aufmerksamkeit und Zeit. Wenn Sie Haare und Haut vor aggressiven Einflüssen schützen und sich zumindest gelegentlich ihrer Maske hingeben, dann ist ein schönes Aussehen und perfektes Wohlbefinden garantiert.

In diesem Video, eine Frau Trichologin mit Ihnen nützliche Informationen über den Juckreiz des Kopfes und die Haarspitzen zu teilen.

Das Mädchen in diesem Video wird nützliche Ratschläge geben, wie man Juckreiz, Schuppen und trockenen Kopf in kurzer Zeit loswerden kann.

Dieses Video wird Ihnen nützliche Tipps geben, wie Sie die Trockenheit von Kopfhaut und Haaren loswerden können.

Wie man trockene Kopfhaut und Schuppen, die besten Volks- und Apothekenprodukte kuriert

Es gab Schuppen auf deinen Haaren? Beeilen Sie sich nicht, sofort in die Apotheke oder in die nächste Kosmetik-Boutique zu laufen, denn vor der Behandlung müssen Sie den Typ herausfinden. Tatsache ist, dass Dermatologen zwischen Fett- und Trockenschuppen unterscheiden. Angesichts dieser Eigenschaft werden genau die richtigen Mittel zur Beseitigung der Krankheit zugeteilt.

Was ist Schuppen?

Schuppen ist eine keratinisierte Schicht der Epidermis der Kopfhaut, obwohl sie manchmal auf den Augenbrauen oder zwischen den Wimpern vorhanden sein kann.

Dermatologen unterscheiden zwei Arten von Schuppen:

  1. Fett, das aufgrund übermäßiger Ausbeute von subkutanem Fett erscheint.
  2. Es ist trocken. Es ist mit einem Talgmangel verbunden, der von den Talgdrüsen ausgeht.

Beachten Sie, der erste Typ wird am häufigsten gefunden, aber trockene Schuppen sind schlecht untersucht worden, weil es ein seltener Gast von uns mit Ihren Haaren ist.

Was provoziert den Schein

Um die Behandlung richtig zuordnen zu können, müssen Sie die Ursachen von Schuppen und trockener Haut verstehen.

Die trockene Haut entsteht in der Regel wegen:

  • falsch ausgewähltes Shampoo;
  • Anfärbung mit aggressiven Ammoniakfarbstoffen oder Verwendung einer chemischen Welle;
  • häufiges Waschen eines Kopfes, in der Tat viele Mädchen attraktiv aussehen täglich waschen Ringeletten und machen oder ihre Stapelung;
  • Austrocknen mit Thermo-Geräten (Bügeleisen, Fön, Thermo-Lockenwickler) sowie UV-Bestrahlung der Dermis;
  • permanenter Aufenthalt in einem Raum mit trockener Luft;
  • Ungleichgewicht der Hormone, das während der Schwangerschaft, Menopause oder während der Pubertät auftritt;
  • Nichtbeachtung der persönlichen Hygiene, insbesondere die Verwendung der Dinge anderer;
  • Unterernährung.

Schuppen erscheint auch aufgrund anderer, ziemlich ähnlicher Umstände. Häufige Ursachen für den Ausbruch dieser Krankheit sind:

  • Mangelernährung, insbesondere Mangel an Vitaminen und Stoffwechselstörungen;
  • Probleme im endokrinen System;
  • dauerhafte Störungen, die unseren Körper betreffen (Stress und anhaltende Depression);
  • geschwächte Immunität.

All diese Faktoren führen zu einer Verletzung der Arbeit der Talgdrüsen und einer schwachen Sekretion von Talg (Unterhautfett). Ein hefeähnlicher Pilz, der auf der Kopfhaut lebt, erhält alle Voraussetzungen für seine Aktivierung und Fortpflanzung und bildet ganze Kolonien. Es sind die Produkte seiner vitalen Aktivität, die eine übermäßige Teilung der Zellen der oberen Hautschichten verursachen, was ein nicht sehr angenehmes Bild hervorruft - weiße Schuppen auf den Haaren.

Symptome von trockener Schuppen und trockener Kopfhaut

Menschen, wegen des Fehlens spezifischer Kenntnisse auf dem Gebiet der Medizin und Kosmetologie, identifizieren oft trockene Schuppen mit trockener Haut der Kopfhaut. In der Tat sind das ganz andere Dinge. Mal sehen, was ihre Unterschiede sind.

Trockene Schuppen hat folgende Symptome:

  • an deinen Haaren begannst du weiße kleine Schuppen zu bemerken;
  • Juckreiz auf der Kopfhaut, verursacht das Verlangen, ständig die Oberseite des Kopfes oder des Hinterkopfes zu kratzen;
  • die Epidermis ist zu trocken, als ob sich an den Haarwurzeln ein Film bildet;
  • Je mehr Sie versuchen, die Schuppen zu kämmen, desto mehr neue Skalen bleiben übrig;
  • Schuppen zerfallen sehr leicht, selbst wenn sie geschüttelt werden.

Wie zu bestimmen, ob trockene oder fettige Schuppen? Es genügt, die Flocken optisch zu betrachten. Wenn sie weiß oder gräulich sind, gelten Schuppen als trocken. Das Vorhandensein einer gelblichen Tönung und reichlich Schichten von Hornhaut zeigt eine fettige Art von Schuppen.

Bei trockener Haut sind die Dinge etwas anders. Seine Zeichen sind:

  • Stretching;
  • das Haar wird matt und ständig elektrisiert;
  • Derma auf dem Kopf zu gereizt;
  • Es gibt eine Alopezie - übermäßiger Haarausfall.

Wenn die trockene Haut ausreichend ist, um es mit speziellen Masken oder Kosmetika hydratisiert zu halten, wird das Entfernen von Schuppen viel schwieriger. Es wird notwendig sein, medizinische Shampoos zu verwenden, Salben in der Kopfhaut einzureiben und in einigen akuten Fällen sogar Medikamente einzunehmen.

Interessanter Moment. Möchten Sie wissen, ob Ihre Kopfhaut trocken ist? Dann nehmen Sie eine normale hygienische weiße Serviette und befestigen Sie sie an der Dermis der Kopfhaut im Kopf. Im Idealfall sollten Sie ein wenig fettige Flecken sehen. Ansonsten - die Produktion von Talg ist minimal.

Wie man los wird

Wenn Sie nur trockene Haut haben, können Sie einfach die Therapie mit feuchtigkeitsspendenden Masken durchgehen. Fälle mit Schuppen sind etwas komplizierter. Hier müssen Sie um eine spezielle Behandlungsmethode zu erlernen und die Ernährung zu verbessern.

Seien Sie in Ihren Handlungen konsequent und bringen Sie die Therapie immer zu Ende, ohne die Ausführung verschiedener Prozeduren auf halbem Wege aufzugeben. Wie trockene Schuppen zu heilen?

Für die Behandlung müssen Sie die Apotheke für den Kauf von Shampoos, Salben, antimikrobieller Paste besuchen. Kaufen Sie keine Anti-Schuppen-Kosmetika in den Regalen von Supermärkten und Kosmetikgeschäften, denn sie sind unwirksam im Kampf gegen die Krankheit.

Gebrauchsanweisung:

  1. Welches Mittel Sie auch immer anwenden, lesen Sie immer sorgfältig die Anweisungen und Kontraindikationen.
  2. Alle medizinischen Salben, Shampoos, Cremes und Kosmetikmasken sollten immer in die Kopfhaut gerieben werden. Für medizinische Präparate sind es 3-5 Minuten und für natürliche Masken, die zu Hause zubereitet werden, 6-10 Minuten.
  3. Shampooing des Kopfes sollte 2 Mal in einem Ansatz nicht überschreiten.
  4. Um den Blutfluss zu verbessern, während Sie Ihren Kopf waschen und mindestens 7 Minuten lang Heilmasken auftragen, massieren Sie mit den Fingerspitzen.
  5. Selbstgemachte Masken sollten für mindestens 30-40 Minuten auf der Dermis des Kopfes aktiviert werden, Locken mit einem Zellophanbeutel umwickeln und einen Turban aus einem Handtuch herstellen, um den Zugang zu Sauerstoff und ein besseres Eindringen von Feuchtigkeitscremes zu verhindern.
  6. Verwenden Sie ein auf die Haut aufgetragenes Werkzeug, um einen kleinen Test zu bestehen, um allergische Reaktionen zu erkennen. Ein paar Tropfen des Medikaments reiben sich in die Haut der Innenseite der Ellenbogenfalte. Wenn Rötung, Juckreiz, Urtikaria oder Schwellung fehlen, dann können Sie sicher auf die Dermis der Haare anwenden.
  7. Der Verlauf der Behandlung mit Shampoos und Salben ist 1-2 Monate mit Behandlungen alle 3 Tage. Wenn Sie die Menge der Schuppen reduzieren, sollten Sie nicht aufhören, es zu verwenden, sonst können unheilvolle Schuppen wieder erscheinen. Wenn Sie, dass der erste Schuppen verschwunden bemerken, und nach einer Weile Mittel aufgehört haben zu arbeiten, stoppt sie für 2 Wochen mit, als die Kopfhaut und Mikroorganismen, die in ihnen leben, wir werden einfach auf die Zusammensetzung der Medikamente verwendet.

Wenn Sie in einer "interessanten" Position sind, ist es besser, keine Schuppen zu behandeln. Die Tatsache, dass die Wirkstoffe von der chemischen Industrie synthetisiert, die in Shampoos und Salben sind, können in den Blutkreislauf eindringen und durch die Plazenta aufgenommen, die einen Einfluss auf die Gesundheit Ihres Babys haben könnte.

Schuppen während der Schwangerschaft erscheint aufgrund von Hormonstörungen, nach der Geburt wird es von selbst verschwinden.

Es sollte beachtet werden, dass Sie nicht immer selbst Kosmetika wählen können. Die beste Option für Sie ist eine Reise zu einem Dermatologen oder einem Fachtrichologen. Nach einigen Tests Ihnen wird eine spezifische Behandlung zugewiesen, basierend auf:

  • Art des Pilzes;
  • Art von Schuppen;
  • Art der Kopfhaut;
  • Mögliche Faktoren, die zu einer Fehlfunktion der Talgdrüsen führten.

Wichtig! Wenn Sie während des Monats keine Verbesserung der Kopfhaut und zumindest partielle Schuppen feststellen, wenden Sie sich immer wieder an den Hautarzt. Höchstwahrscheinlich haben Sie die Ursache der Krankheit nicht beseitigt.

Medikamente

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Schuppen zu beseitigen:

  1. Shampoos basierend auf dem Disulfid von Selen, Ketoconazol, Climbazol, Zinkpyrithion. Sie werden einfach aufgetragen und auch leicht abgewaschen. Der Vorgang dauert nicht länger als eine Stunde. Der einzige Nachteil solcher Fonds ist, dass sie oberflächlich handeln, so dass sie das Problem erst nach ein oder zwei Monaten lösen.
  2. Spezielle Salben, Pasten und Cremes, die in die Kopfhaut gerieben und nicht abgewaschen werden. Zum Beispiel, Sulpenic Paste, Salicylsalbe, wirkt als ein Antiseptikum (5%), Schwefelsäure Salbe oder Ketoconazol Creme.
  3. Tabletten, welche mit Shampoo gemischt werden. Zum Beispiel können Sie Nystatin oder Aspirin verwenden. Das Produkt wird zu Pulver gerieben, kombiniert mit einem Shampoo für den normalen Gebrauch. Die resultierende Masse wird für 2-4 Minuten in die Kopfhaut gerieben.
  4. Medikamente intern eingenommen. Sie können den Pilz schnell abtöten und die Talgdrüsen bearbeiten, aber leider beeinflussen sie unsere inneren Organe schlecht und verursachen Probleme mit den Nieren, der Leber, dem Magen-Darm-Trakt.
  5. Feuchtigkeitscreme und Gele. Von Schuppen werden sie sicher nicht los, sondern von der Trockenheit der Haut - ganz recht. Sie sorgen für das notwendige Gleichgewicht Ihrer Dermis und verhindern so deren Dichtigkeit.

Um das richtige Shampoo zu wählen, Die Anzeigesäule sollte "Geeignet für trockene Schuppen" sein. Sie sind potente Shampoo Nizoral (700-1000 Rubel), Ketoconazol (250 Rubel), Mikozoral (340 Rubel), PS (500-540 Rubel), Sebozol (330 Rubel), und so weiter. Sie können auch eine natürlichere Zusammensetzung der Suspension versuchen, ein Shampoo Dyukra Scannorm (700-850 Rubel) kaufen. Shampoos auf der Basis von Teer, Zinkpyrithion und Selendisulfid eliminieren nicht alle Arten von Pilzen.

Versuchen Sie, eine therapeutische Kosmetik zu wählen, die eine fungizide, exfolierende, antiseptische Wirkung hat, und stellte auch die Arbeit der Talgdrüsen her.

Volksheilmittel

Bei schwerer Hautstraffheit, Verlust Ihrer Strähnen Farbe und Glanz, sowie geringer Mengen von Schuppen Behandlung kann durch Auftragen auf der Haut von verschiedenen Masken, Tinkturen, Abkochungen durchgeführt werden, die Komponenten der Natur vorgestellt. Plus von ähnlichen kosmetischen Verfahren ist die Natürlichkeit der Inhaltsstoffe auf die Dermis des Kopfes und Billigkeit.

Maske mit Aloe-Saft und Knoblauch

Wie Sie wissen, ist die Zimmerpflanze Aloe eine ausgezeichnete Feuchtigkeitscreme. Deshalb ist es bei trockener Haut üblich, sie in alle möglichen Masken aufzunehmen.

Zutaten:

  • 1 Teelöffel Aloe-Saft;
  • 1 EL. l. Orangensaft;
  • Eigelb;
  • 1 Knoblauchzehe.

Vorbereitung und Verwendung

  1. Mahlen Sie zunächst mehrere Blätter einer Zimmerpflanze in den Brei und drücken Sie den Saft aus.
  2. Mischen Sie den Orangensaft mit dem Aloesaft und fügen Sie das Eigelb hinzu.
  3. Knoblauch hacken und in einen Mörser mit einem Stößel gießen. Geben Sie die empfangene Masse ein.
  4. Alle Zutaten gut umrühren.
  5. Tragen Sie die Mischung auf die Kopfhaut auf. Wickeln Sie sie mit einer Plastiktüte und einem Handtuch ein. Warte 30-40 Minuten.
  6. Spülen Sie die Maske mit warmem Wasser ab.

Der Ablauf der Bewerbung ist ein Monat mit einer Regelmäßigkeit von alle 4 Tagen.

Nach einer solchen Maske wird die Trockenheit der Haut verschwinden und das Haar wird das lang ersehnte Volumen und schönen Glanz erhalten.

Maske auf Rizinusölbasis

Nur wenige Menschen wissen, aber Rizinusöl kann die Schuppen befreien, da es Mikroorganismen töten kann.

Zutaten:

  • 2 Teelöffel China-Kruste;
  • 1h. l. Rizinusöl;
  • 2-3 Tropfen Rosenöl;
  • 1 EL. l. Calendula;
  • 100 g Wasser.

Vorbereitung und Verwendung:

  1. Ringelblume mit einem halben Glas kochendem Wasser übergießen und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.
  2. Mischen Sie die Zimtkruste mit den Ölen und fügen Sie ihnen eine Abkochung der Ringelblume hinzu.
  3. Reiben Sie die resultierende Mischung in die Kopfhaut. Baue einen Turban aus einem Handtuch.
  4. Nach einer Stunde mit warmem Wasser abspülen.

Der Behandlungsverlauf beträgt eine Woche, wobei die Anwendung täglich erfolgen muss.

Mit dieser Maske zum Reiben, können Sie Trockenheit der Kopfhaut beseitigen, sowie unheilvolle Schuppen beseitigen.

Rat. Wenn Sie keratinisierte Partikel in einer der Masken ablösen möchten, können Sie Kalium oder besser - Meersalz hinzufügen. Es ist ein ausgezeichnetes Schälmittel. Aber seien Sie sehr vorsichtig, denn ein solcher Inhaltsstoff mit häufigem Gebrauch kann die Dermis des Kopfes verletzen.

Kräutermaske-Abkochung

Nach Angaben der Benutzer wird es helfen, die Haut von übermäßiger Trockenheit zu befreien, und auch Locken mit nützlichen Substanzen zu nähren, so dass sie schön, bröckelig und elastisch.

Es wird dauern:

  • Johanniskraut;
  • Calendula;
  • Brennnessel;
  • Schafgarbe;
  • Salbei;
  • 1 Liter Wasser.

Vorbereitung und Verwendung:

  1. Verbinden Sie alle Komponenten (nehmen Sie gleiche Mengen) und füllen Sie mit Wasser.
  2. Zum Kochen bringen und einige Minuten den Heiltrank kochen.
  3. Bestehen Sie ein Abkochung ein paar Stunden. Die Lösung durch ein Käsetuch oder ein Sieb geben.
  4. Tragen Sie das Produkt auf die Kopfhaut auf und reiben Sie leicht ein.

Der Verlauf der Behandlung: mehrere Wochen mit täglicher Anwendung. Um solche Maske abzuwaschen, ist nötig es nicht.

Maske basiert auf Klettenöl

Wie Sie wissen, wird Klette Öl perfekt von der Haut und Locken absorbiert. Es hilft, ein Lipid-Gleichgewicht zu etablieren und gibt den Haaren Gesundheit und Glanz.

Zutaten:

  • 1 Teelöffel Klettenöl;
  • 2 Eigelb;
  • 10 ml. Saft eine halbe Zitrone.

Vorbereitung und Verwendung:

  1. Alle oben genannten Komponenten müssen zusammengemischt werden.
  2. Setzen Sie eine Wunderzusammensetzung auf die Dermis des Kopfes.
  3. Sie können den Turban vom Handtuch benutzen.
  4. Warten Sie 1,5 Stunden und spülen Sie dann mit warmem fließendem Wasser ab.

Der Behandlungsverlauf beträgt zwei Wochen mit Anwendung der Suspension alle 3 Tage.

All diese Masken sind in der Lage, die Kopfhaut und Haar nützliche Inhaltsstoffe zu nähren. Einige Zutaten obwohl besitzen antimykotische Wirkung (Rübensaft, Rizinus oder Kokosöl, Knoblauch, etc.), aber leider weniger wirksam ist als das Material von der chemischen Industrie synthetisiert, wie Ketoconazol, Climbazol, Zinkpyrithion und Seleniumdisulfid.

Prävention

Um sicherzustellen, dass Ihre Locken immer schön, glänzend und nicht vernachlässigt aussehen, Befolgen Sie diese Empfehlungen eines Dermatologen:

  • versuchen Sie, ein Shampoo zu wählen, das am besten zu der Art der Haut der Kopfhaut passt;
  • Fangen Sie an, richtig zu essen, einschließlich in Ihrer Diät Gemüse, Früchte und Sauermilchprodukte und Fleisch (in jedem Fall können Sie nicht auf einer Diät sitzen, weil es die Entwicklung von Schuppen provozieren kann);
  • Versuchen Sie, Haarzubehör zu desinfizieren, wenn Sie sie nicht alleine benutzen wollen;
  • Schützen Sie Locken immer vor UV-Strahlung und Temperaturgradienten durch Kopfbedeckungen;
  • Waschen Sie Ihren Kopf sollte nicht zu häufig oder im Gegenteil ziemlich selten sein;
  • beobachte das Regime des Tages;
  • Minimieren Sie die thermische Behandlung der Haare (wenn Sie einen Haartrockner verwenden, versuchen Sie, nur kalte Luft einzubeziehen und richten Sie das Instrumentenrohr von oben nach unten).

Bei häufigen Bildung von Schuppen im Frühjahr und Herbst beauticians empfehlen 1% Salbe zu greifen und Shampoos auf Basis von Ketoconazol oder Zink-Pyrithion Climbazol. Der Preis ist nicht mehr als ein Monat, während die Verfahren durchgeführt werden in der Woche nur einmal aus.

Auf diese Weise, Wenn Sie trockene Schuppen haben, dann gehen Sie lieber in die Apotheke für medizinische Kosmetik. Wenn es nur eine Straffung der Haut gibt, können Sie eine Feuchtigkeitscreme (Salbe) verwenden oder eine Maske auf der Grundlage von Ölen, Kräutersud, Saft von frischem Gemüse und Obst zubereitet. Bei der Verwendung von Kosmetika, seien Sie sehr vorsichtig, da einige chemische Komponenten von Waren, die in der Apotheke gekauft werden, Nebenwirkungen verursachen können. Wenn die Medikamente nicht geholfen haben, suchen Sie nach der Wurzel des Problems bei der Erkrankung der inneren Organe und Systeme.

Ursachen der Skalierung der Kopfhaut und Behandlungsmethoden

Ein großes ästhetisches und dermatologisches Problem erfahren jene Menschen, die eine schuppige Haut am Kopf haben. Ein unangenehmes Bild ist oft eine Folge der Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Dermis des Kopfes oder von inneren Fehlern in der Funktion von Körpersystemen. Häufig sind die Symptome der Kopfhautverkalkung durch Pilzerkrankungen bedingt. In diesem, warum Schuppen auf der Kopfhaut gebildet wird und wie man damit umgeht, verstehen wir unten.

Ursachen für das Schälen der Kopfhaut

Es ist wissenswert, dass der normale Prozess des Schälens des Kopfes eines gesunden Menschen konstant ist. Bei normalem Flow bemerken wir das fast nicht. Dieser Prozess wird als Erneuerung von Epidermiszellen bezeichnet. Als Beispiel können wir die Säuglinge des ersten Lebensjahres nennen, bei denen die Epidermiszellen des Kopfes stark abgerissen und neue gebildet werden. Bei Erwachsenen deutet natürlich ein derart intensivierter Prozess der Trennung alter Zellen auf eine Pathologie hin. Berücksichtigen Sie mögliche Pilzkrankheiten, die ein Abschälen der Haut am Kopf hervorrufen können:

  • Seborrhoische Dermatitis. In diesem Fall hat eine Person nicht nur Peeling der Dermis, sondern auch die Bildung von roten entzündeten Flecken auf der Kopfhaut. Die Flecken jucken und jucken. Diese unausgewogene Arbeit der Talgdrüsen der Kopfhaut provoziert eine solche Pathologie. Mit solchen Veränderungen tritt der Prozess der Störung der Salonbildung auf und die Zusammensetzung des Talggeheimnisses verändert sich radikal. In diesem Fall können die resultierenden Schuppen je nach Art der menschlichen Haut trocken, kombiniert oder ölig sein.

Wichtig: Wenn seborrhoische Dermatitis nicht behandelt wird, dann werden Pathologen bald große Schuppen nehmen und dann mit der Krankheit nicht leicht zurecht kommen.

  • Pilz Malassezia. Mit dieser Pathologie bildet das Individuum transparente Flocken auf der Oberfläche der Kopfhaut. In diesem Fall sind sie nicht auf den Inseln lokalisiert, sondern befinden sich auf der gesamten Oberfläche der Kopfhaut, was eine Aktivierung des Wachstums des Pilzes Malassezia anzeigen kann. Das heißt, günstige Bedingungen wurden für ihn geschaffen.
  • Psoriasis. Dermatologische Hauterkrankung, bei der Wachstum und übermäßige aktive Erneuerung der Epidermiszellen zeitweise beschleunigt wird und statt 2-3 Wochen 4 bis 5 Tage dauert. In diesem Fall ist es im Anfangsstadium der Pathologie bei Patienten mit Psoriasis, dass es Peeling mit weißlichen oder Stahlschattierungen von Schuppen gibt. Bald unter solchen Entzündungsherden bilden sich Plaques mit Blutungen wie Tautropfen.
  • Ringelflechte. Krankheit, deren Träger sind Tiere und Kleinkinder spielen mit infizierten Tieren. Es ist am Anfang der Pathologie, dass die Kopfhautflecken auf der Oberfläche der Epidermis des Kopfes lokalisiert sind, die später klar abgegrenzte Herde bilden. An diesen Stellen beginnt das Haar zu brechen, und auf ihnen erscheint eine graue Schicht.
  • Ekzem. Dermatologische Hauterkrankung der Kopfhaut, verursacht durch Einwirkung von aggressiven Stoffen auf die Haut. Oft sind dies die Bestandteile von Haarkosmetika. Der Prozess der Pathologie beginnt mit einem leichten Schälen des Kopfes und geht dann in den Prozess der Bildung von stark entzündeten und juckenden Flecken. Auf ihrer Oberfläche können Vesikel (Akne) mit flüssigen Inhalten gefunden werden.

Es lohnt sich zu verstehen, dass, wenn der Prozess des Schälens des Kopfes durch einen Pilz ausgelöst wurde, die wahrscheinlichsten Faktoren dafür sein werden:

  • Mycosis der glatten Haut des Körpers;
  • Bleiben Sie nach der Art der Dienstleistung in den Bedingungen der erhöhten heißen Feuchtigkeit oder der Staubigkeit;
  • Verstöße gegen metabolische Prozesse;
  • Vorhandensein von chronischen oder Autoimmunerkrankungen;
  • Kontakt mit infizierten Menschen mit Pilzen;
  • Verwendung anderer Körperpflegeprodukte.

Darüber hinaus sollten Sie nicht die "nicht-Pilz" mögliche Ursachen der Pathologie aus den Augen verlieren. Also, wenn der Leser nicht verbindet übermäßige Peeling mit "Pilz" Ursachen und will verstehen, warum die Haut begann auf den Kopf zu schälen, dann die Gründe dafür sein können:

  • Allergische Reaktionen auf die Verwendung von unsachgemäß ausgewählten Kosmetika;
  • Häufige und zu eifrige Anwendung von Heizgeräten zum Haarstyling (Fön, Bügeln etc.);
  • Reaktion auf Umweltauswirkungen durch den Klimawandel;
  • Unausgewogene Ernährung und Vitamin- und Mikronährstoffmangel;
  • Hormonelles Versagen;
  • Konstante Belastung;
  • Vererbung;
  • Eine starke Abnahme der Immunität.

Es ist interessant: Ein Kosmetikprodukt wie Balsam / Haar Conditioner ist nicht für empfindliche Kopfhaut gedacht. Viele Leser wissen das nicht und benutzen das Mittel, indem sie es nicht nur in die Haare, sondern auch in die Haut einreiben. Nachdem der Kopf nicht gründlich gewaschen wurde, reizen die Bestandteile des Balsams die zarte Dermis stark.

Behandlung der schälenden Kopfhaut

Medikamente

In dem Fall, wenn eine Person nicht weiß, was zu tun ist, wenn die Haut auf dem Kopf flockig ist, dann ist es vor allem notwendig, zu einem Fachtrichologen oder zumindest einem Dermatologen zu gehen. Der Arzt wird die wahre Ursache des Problems identifizieren und eine angemessene Behandlung verschreiben. Wenn das Problem durch eine Pilzläsion verursacht wird, dann wird diese therapeutische Taktik unter Verwendung von medizinischen Medikamenten angewendet:

  • Heil Shampoos. Sie enthalten antimykotische Komponenten, die das Wachstum und die Vermehrung des Pilzes verlangsamen. Darüber hinaus verhindern therapeutische Shampoos Haarausfall und neutralisieren den Juckreiz. Verwenden Sie antimykotische Shampoos können nicht mehr als 3 mal pro Woche sein. Das Mittel wird mit leichten Massagebewegungen auf das Haar und die Kopfhaut aufgetragen und 5 Minuten stehen gelassen. Spülen Sie dann mit warmem Wasser ab. Ausgezeichnete Medikamente im Kampf gegen den Pilz sind Nizoral, Sebozol, Miconazol.

Wichtig: Wenn der Kopf kein Shampoo mehr hat, wird das Shampoo des Pilzes 5 Tage hintereinander benutzt.

  • Paste von "Sulsen". Hier ist anzumerken, dass das Präparat "Sulsen" in Form von Shampoo, Öl und Paste erhältlich ist. Das effektivste Mittel ist 2% Paste. Es wird sanft und vorsichtig 2 mal pro Woche nach dem Waschen der Haare in die Kopfhaut gerieben und für 10 Minuten belassen. Dann waschen sie gründlich ihre Köpfe. Es ist wissenswert, dass 1% Sulsenpaste mit derselben Häufigkeit als vorbeugendes Mittel verwendet werden kann.
  • Salicylsäureöl. Ein solches Produkt erweicht die Schuppen auf der Kopfhaut und entfernt sie sanft. Das Öl wird zweimal wöchentlich in die Haut gerieben und nach 7-8 Stunden abgewaschen.
  • Salben Clotrimazol, Mikrnazolol usw. werden in diesen Fällen verwendet, wenn das Problem einer Ecdysis verursacht oder beraubt wird. Der Therapieverlauf wird vom behandelnden Arzt verschrieben.
  • Vitamin-Komplexe. Zur Stärkung der Abwehrkräfte wird der Körper gezeigt und Multivitaminpräparate einnehmen. Populäres Alphabet, Vitrum und andere.

Tipp: Wenn Sie, dass die Schuppen von Haarpflegeprodukten mit Laurylsulfat in ihrer Zusammensetzung provozierten gefunden, ist es notwendig, den üblichen Shampoo Shampoo mit Seife Wurzel an der Basis oder anderen organischen Reinigungsmittel zu ersetzen.

Volksheilmittel

Zusätzlich zu Medikamenten mit Zustimmung des behandelnden Arztes kann man auch die volkstümlichen Behandlungsmethoden anwenden. Funktioniert gut gegen das Schälen von Haushaltsmitteln:

  • Olivenöl. Masken für die Kopfhaut, die auf den wohltuenden Substanzen des Öls basieren, machen die Haut vollkommen weich, wodurch sich die Schuppen gut ablösen und nicht länger erscheinen. Das Öl sollte leicht auf 40 Grad in einem Wasserbad erhitzt werden. Dann 5 Esslöffel Butter mit 1 Esslöffel Zitronensaft vermischen und sanft in die Kopfhaut je nach dem Wachstum der Haarwurzeln einreiben. Die Maske wird für 20 Minuten stehen gelassen und dann mit einer Brennnessel-Abkochung abgewaschen. Der Verlauf der Behandlung von 10 Masken ist nicht öfter 2 mal pro Woche.
  • Mutter und Stiefmutter. Wenn bei einem Erwachsenen Anzeichen von Hautschälung bei der Bildung von trockenen Schuppen auftreten, können Sie die Abkochung aus diesem Kraut in die Wurzelzone einreiben. Bereiten Sie die Brühe aus 1 Tasse Wasser und 1 Esslöffel der Pflanze. Das Gras wird gut mit gekochtem Wasser gegossen und bestand für etwa eine Stunde. Dann benutze das Werkzeug. Der Behandlungsverlauf ist 7 Tage hintereinander.
  • Die Zwiebel-Maske hilft perfekt gegen Trockenheit und Abblättern der Haut. Zu ihrer Herstellung wird die Zwiebel auf einer Reibe gerieben und in die Kopfhaut eingerieben. Die Maske wird für 40 Minuten belassen und dann mit warmem Wasser unter Zusatz von ätherischem Öl (2-3 Tropfen) gespült.

Es ist wichtig: Wenn während eines solchen kosmetischen Eingriffs Brennen und Juckreiz auftreten, sollte diese Behandlung abgebrochen werden.

Es ist nötig zu verstehen, dass hinter dem banalen Peeling der Haut auf dem Kopf die meisten ernsten Probleme abgedeckt sein können. Aus diesem Grund sollten Sie sich nicht mit Folkrezepten oder Medikamenten selbst behandeln. Es wird korrekter sein, so schnell wie möglich Hilfe von einem kompetenten Spezialisten zu suchen und sich einer vollständigen Behandlung zu unterziehen.

Skalierung der Kopfhaut

Schuppen ist ein unangenehmes Symptom, das ein ästhetisches Problem verursacht, das nicht so einfach zu beseitigen ist. Weiße Flocken sind mit bloßem Auge sichtbar, sie werden auf Kleidung geduscht, was andere ekelt. Es ist möglich, dieses Problem zu überwinden, jedoch erfordert die Behandlung eine gewisse Anstrengung und Zeit. Trotz der Tatsache, dass in der schnellsten Zeit, um loszuwerden, Peeling der Kopfhaut ist nicht möglich, mit der richtigen Pflege ist das Problem innerhalb von 2-3 Wochen gelöst. Um Schuppen und den damit einhergehenden Juckreiz zu beseitigen, müssen spezielle kosmetische und pharmazeutische Produkte verwendet werden.

Die Gründe, warum die Kopfhaut schuppig sein kann

Der Tod der Kopfhautzellen ist ganz normal. Ein erhöhtes Ablösen ist jedoch ein Problem, dem viele Menschen gegenüberstehen. Schuppen sind nicht ansteckend und verursachen nicht viel Ärger für eine Person, aber in einigen Fällen wird es von starkem Juckreiz und Rötung auf dem Kopf begleitet. Häufig ist die Schuppung eine Folge der Manifestation des Pilzes, der bis zu einer gewissen Zeit ruhig im menschlichen Körper lebt. Dies ist nicht der einzige mögliche Grund, warum die Kopfhaut kratzt und abblättert, es kann mehrere solcher Faktoren geben:

  1. Übermäßige Trockenheit der Haut, hervorgerufen durch häufiges Waschen des Kopfes mit aggressiven Medikamenten, die die Haut angreifen. Menschen mit trockener Haut sind anfällig für Schuppen, aber es gibt Ausnahmen. Wenn die Kopfhaut durch diese Ursache schuppig ist, kann das Problem leicht mit einem speziellen Feuchtigkeitsspender oder einer Ernährungs-Haarmaske behandelt werden.
  2. Allergie gegen Shampoo oder Haarfestiger. Manchmal tritt nach dem Färben eine allergische Reaktion auf, dann tritt nicht nur das Peeling, sondern auch der Juckreiz auf. Es lohnt sich, ein anderes Shampoo auszuprobieren und rechtzeitig von den Mitteln der Fixierung, Haarfärben aufzugeben - vielleicht wird das Problem von selbst gelöst.
  3. Schuppen wurde durch einen Pilz ausgelöst. Oft wird diese Krankheit durch das Auftreten kleiner Schuppen begleitet, aber in einigen Fällen bilden sich große Schuppen. Pilz wird nicht selten die Ursache für Schuppen, er ist im Körper eines jeden Menschen, aber er offenbart sich nicht in jedem Menschen. Der Pilz kann sich manifestieren, wenn das Immunsystem geschwächt ist, wegen chronischer Müdigkeit, auf nervösem Boden oder durch erbliche Übertragung übertragen wird.
  4. Bei Beriberi tritt häufig ein Schälen der Kopfhaut auf. Um das Problem zu bewältigen, ist es notwendig, den Mangel an Vitaminen und Spurenelementen zu füllen. Um dies zu tun, müssen Sie Ihre Ernährung anpassen und mit Produkten füllen, die alle für den menschlichen Körper notwendigen Komponenten enthalten.
  5. Die Ursache von Schuppen kann als kosmetisches Verfahren für Haare, wie Peeling dienen. Um solche unangenehmen Folgen zu vermeiden, besprechen Sie sich im Innenraum, im Voraus besprechen Sie mit dem Meister die Möglichkeit des Entstehens der Ekdyse. Ein erfahrener Spezialist wird in der Lage sein, kosmetische Mittel und Verfahren zu wählen, die auf einem bestimmten Hauttyp beruhen. Wenn Sie das Verfahren zu Hause durchführen, wischen Sie mit dem ausgewählten Produkt einen Vortest für eine allergische Reaktion.
  6. Bei Neugeborenen kommt es oft zu einem Schälen des Kopfes. Das Auftreten flockiger Schuppen hängt oft vom Wasser ab, in dem das Baby gebadet wird. Anfälliger für das Auftreten von Peeling-Zone in der Nähe der Stirn und auf dem Rücken des Kindes.

Starkes Peeling nach dem Waschen

Einige Leute sofort nach dem Waschen ihren Kopf, es fängt an zu jucken. Der Grund dafür ist empfindliche Haut, die auf ein Shampoo oder eine Balsamspülung reagiert. Kosmetische Produkte, wie zum Beispiel Haarspülung, sind nicht für die Kopfhaut gedacht und können Juckreiz verursachen. Bei Verwendung solcher Produkte sollten die Haare sehr sorgfältig gewaschen werden. Wenn Schuppen ein Shampoo hervorruft, das Laurylsulfat enthält, ersetzen Sie es durch ein Mittel auf Seifenbasis.

Peeling mit Pruritus und roten Flecken

Juckreiz und Rötung der Kopfhaut deuten auf eine seborrhoische Dermatitis hin - eine häufige Erkrankung, die die Bildung von Reizungen und das Auftreten von Hautschuppen anregt. Die Ursache der Seborrhoe ist eine übermäßige Fettbildung und Veränderungen im Inhalt der Talgdrüsensekretion. Abhängig vom Zustand der menschlichen Haut und der Funktion ihrer Talgdrüsen können Schuppen ölig, trocken oder kombiniert sein. Seborrhoe verursacht oft ein starkes Schälen der Kopfhaut und geht in einen chronischen Zustand über, nach dem es schwierig ist, die Krankheit selbst zu überwinden.

Mit der Bildung von Flocken

Wenn die Kopfhaut abblättert, ist dies oft das Ergebnis der Aktivierung des Malassezia-Pilzes, der im menschlichen Körper schlafen kann, bis etwas ihn provoziert. Einige fälschlicherweise nehmen für Schuppen durchscheinende Flocken, erscheinen auf der Kopfhaut, und beginnen Selbstbehandlung. In Fällen jedoch, in denen die Ursache der Schuppung ein Pilz war, wird er nicht beseitigt. Wenn die Schuppen nicht an Orten, sondern auf der gesamten Oberfläche des Kopfes erscheinen, ist es Zeit, sich an den Dermatologen zu wenden.

Wie man die abblätternde Haut auf dem Kopf loswird

Die Behandlung zum Schälen des Kopfes sollte von einem Arzt (Hautarzt oder Trichologe) verschrieben werden. Aber selbst die Verwendung von Medikamenten garantiert nicht, dass das Problem verschwinden wird. Außerdem helfen die effektiven Mittel nicht immer. Um das Peeling der Kopfhaut zu behandeln ist komplex, nur so ist es möglich, das erwartete Ergebnis relativ schnell zu erreichen.

Gesunde und ausgewogene Ernährung

Was tun, wenn die Kopfhaut abblättert? Der erste Schritt auf dem Weg zur Genesung wird eine ausgewogene Ernährung sein. Menschen, die an Schuppen leiden, sollten frittierte, würzige, salzige, fettige Speisen vermeiden und alkoholische Getränke aufgeben. Wenn die Kopfhaut schält, reduzieren Sie die Menge an einfachen Kohlenhydraten, die in Süßigkeiten und Mehlprodukten verbraucht werden. Es ist notwendig, den Verbrauch von frischem Obst, Gemüse, Sauermilch und Milchprodukten zu erhöhen. Darüber hinaus wird es nicht schaden, einen Multivitamin-Komplex mit dem Gehalt an Kupfer, Zink, Kalzium, Vitamin A, B, C, E zu trinken.

Die Verwendung von antimykotischen Shampoos

Die Niederlage der Kopfhaut ist ein häufiges Phänomen. In der kalten Jahreszeit tritt das Schälen häufig vor dem Hintergrund eines unterdrückten Immunsystems auf, wenn im Körper Saprophyten (pathogene Pilze) aktiviert werden. Im Anfangsstadium ist die Behandlung auf die Verwendung von antimykotischen Shampoos beschränkt, die schnell mit dem Erreger der Ecdysis zurechtkommen. Spezielle Shampoos enthalten Wirkstoffe, die den Prozess der Fortpflanzung gefährlicher Mikroflora stoppen, Haarausfall und Infektionen der tiefen Hautschichten verhindern.

Medikamente

  • "Sulsena". Das Medikament ist in Form von Öl, Paste und Shampoo erhältlich. Der maximale Effekt ist die Paste. Ein zweiprozentiges Mittel wird zweimal wöchentlich für medizinische Zwecke verwendet, eine einprozentige Paste wird in gleicher Häufigkeit zur Vorbeugung verwendet. Vor dem Gebrauch sollte das Haar mit Shampoo gewaschen werden, dann reiben Sie genug Kopfhaut in die Kopfhaut. Nach 10 Minuten wird das Produkt mit warmem fließendem Wasser abgewaschen.
  • "Nizoral", "Sebozol", "Mikozoral" und andere antimykotische Shampoos. Diese Mittel werden wirksam sein, wenn die Ursache von Schuppen der Kopf Pilz war. Sie können die Teilung pathogener Zellen verlangsamen und den Juckreiz lindern. Ärzte empfehlen bis zu 3 mal pro Woche antimykotische Shampoos zu verwenden. Warten Sie nach dem Auftragen des Produkts 5 Minuten und waschen Sie dann Ihre Haare mit warmem Wasser. Wenn am Kopf grober Flechte gebildet wird, verwenden Sie Shampoo jeden Tag für 5 Tage.
  • Multivitamin-Komplexe wie Vitrum, Alphabet usw. Solche Komplexe sind wirksam bei der Behandlung von Vitaminmangel und Vitamin-Mikroelement-Ungleichgewichten. Jeder von ihnen hat unterschiedliche Hinweise zur Verwendung, wie in der Anmerkung angegeben.
  • Salicylsäureöl. Das Mittel hilft bei Hautkrankheiten, einschließlich Schuppen Kopfhaut. Das Öl macht die auf dem Kopf gebildeten Schuppen und Krusten weich, was ihre leichte Entfernung erleichtert. Es sollte mit leichten Reibungsbewegungen auf die Haut aufgetragen werden und nach 6-8 Stunden mit Shampoo abgewaschen werden. Wenn der Arzt keine weiteren Anweisungen erhalten hat, wird das Mittel zweimal pro Woche angewendet.

Volksheilmittel

  • Home-Maske für die Kopfhaut von Peeling aus Olivenöl. Um Juckreiz zu vermeiden, Flocken zu erweichen und zu entfernen, verwenden Sie unraffiniertes Olivenöl. Es sollte in einem Wasserbad 5 Esslöffel erhitzt werden. Öl ist nicht mehr als 50 Grad. Mischen Sie es mit frisch gepresstem Zitronensaft (1 Esslöffel), behandeln Sie es mit einer warmen Kopfhautmischung und lassen Sie es 20 Minuten ruhen. Danach sollte die Maske mit einem neutralen Shampoo abgewaschen werden. Das Verfahren wird zweimal pro Woche für 2 Monate wiederholt.
  • Rezept für Zwiebelmaske vom Peeling. Dieses Volksheilmittel beugt Haarausfall vor, stärkt und pflegt sie. Führen Sie eine große Zwiebel durch den Fleischwolf und tragen Sie den resultierenden Brei auf den basalen Bereich des Kopfes auf. Lassen Sie die Maske für 40 Minuten, dann spülen Sie mit Wasser mit der Zugabe von 2-3 Tropfen Ihres Lieblings ätherisches Öl. Wenden Sie dieses Mittel einmal wöchentlich an, bis die Symptome verschwunden sind. Wenn die Haut während des Eingriffs anfängt zu jucken, passt diese Behandlungsmethode nicht zu Ihnen.
  • Reiben der Tinktur von Mutter und Stiefmutter. Wenn die Schuppenbildung mit der Bildung von trockenen Schuppen einhergeht, sollte für die Nacht ein Absud der Mutter-und-Stiefmutter in die Kopfhaut gerieben werden. Um eine Infusion zu machen, nehmen Sie 1 EL. l. Kräuter, gießen Sie es mit einem Glas kochendem Wasser und lassen Sie es für 1 Stunde brühen. Wiederholen Sie den Vorgang täglich für eine Woche.

Video: Behandlung von Trockenheit und Schuppung des Kopfes

Oft ist die Schuppung der Kopfhaut die Ursache vieler Erkrankungen, die im menschlichen Körper aufgetreten sind. Das heißt, es kann mehrere Ursachen für Schuppen geben, daher sollte dieses Symptom umfassend behandelt werden. Ärzte-Dermatologen empfehlen Menschen, die mit einem solchen Problem konfrontiert sind, ihre Lebensweise im Detail zu analysieren und Faktoren zu finden, die die Bildung von Schuppen am Kopf auslösen könnten. Nachdem Sie das Video gesehen haben, werden Sie herausfinden, welche Mittel bei der Behandlung von Kopfhautablösungen am effektivsten sind.