Welcher Kamm ist am besten für Haare geeignet

Jedes Mädchen, das sich Sorgen um ihre Haare macht, muss wissen, welche Haarbürste für ihren Haartyp am besten geeignet ist. Kämmen ist ein tägliches Verfahren, also sollte es so sanft und durchdacht wie möglich sein.

Funktionen und Vorteile

Ein falsch gewählter Kamm beschädigt das Haar, reißt die Fäden und fördert sogar den Querschnitt der Spitzen. Sie kann das Haar auch elektrisieren und es fluffiger machen.

Aber ein nach allen Regeln ausgewählter Qualitätskamm sorgt im Gegenteil für die richtige Pflege.

Regelmäßiges Kämmen sorgt für den Blutfluss zum Kopf, der das Haarwachstum beschleunigt und gesund macht.

Es gibt verschiedene Arten von Kämmen. Jeder von ihnen hat seinen eigenen Zweck und Eigenschaften. Deshalb sollte das Sortiment dieses Mädchens nicht einen Kamm haben, sondern mehrere Modelle mit unterschiedlichen Funktionen.

Klassisch

Der häufigste Kamm sollte eine klassische Form für jedes Mädchen sein. Aber sie unterscheiden sich in Material. Es kann künstlich, natürlich oder gemischt sein.

Die beste Option ist ein Kamm mit Naturborsten. Ein Holzkamm massiert perfekt den Kopf. Ein dünner Kamm dieser Art hilft auch, die Locken zu entwirren, das Haar zurechtgeschnitten und ordentlich zu machen. Solch ein Kamm ist zu sperrig, um es mit dir zu tragen. Aber es ist perfekt geeignet, um Ihre Locken vor dem Schlafengehen zu kämmen.

Massage

Ein Qualitätsmassagepinsel ist ein weiteres nützliches Zubehör für die Körperpflege. Es wird für die Kopfmassage benötigt, was wiederum die Durchblutung und damit schnelleres Haarwachstum fördert.

Wenn Sie Ihre Haare mit einem Massagebürstchen kämmen, werden Sie sie glatter, glatter und gepflegter machen.

Es gibt verschiedene Versionen solcher Kämme: Holz, Metall oder Kunststoff. Fachleute empfehlen, hölzerne zu wählen. Massage mit einem Pinsel aus Naturmaterial ist in der Lage, maximalen Nutzen zu bringen.

Kamm

Lange Zeit haben Schönheiten dünne Kämme benutzt, um sich um ihre Haare zu kümmern. Die Geschichte solcher Kämme ist so alt, dass das Aussehen der ersten Wappen aus der Zeit des antiken Roms stammt. Damals bestanden die Kämme aus Knochen, heute sind Modelle aus Holz oder Kunststoff beliebter.

Plastikkämme benutzen immer noch unerwünschte - sie werden nur die Verwicklung Ihrer Haare verschlimmern und ihre Elektrifizierung verstärken.

Kompakt

Eine weitere wichtige Variante sind kompakte Kämme, die Sie mitnehmen können. Dies können kleine Bürsten, Kämme oder sogar multifunktionale Modelle sein, die sowohl ein Kamm als auch ein Spiegel sind. Sie passen leicht in Ihre Tasche, so dass Sie Ihre Frisur immer den ganzen Tag über fixieren können, egal wohin Sie gehen.

Branching

Brashing - das ist ein spezieller Kamm, der am häufigsten für professionelles Styling verwendet wird. Sie haben eine zylindrische Form und ein rundes Loch im Inneren des Gehäuses. Solche Bürsten sollten zum Föhnen verwendet werden. So erhalten Sie das schönste und effektivste Styling zu Hause. Mit Hilfe von Kringeln können Sie große Locken kreieren, sowie eine spezielle Form von Kurzhaar geben.

Es ist am besten, eine Schärfung mit den natürlichsten Borsten zu wählen. In diesem Fall werden Ihre Haare nicht zu voluminös und elektrisiert sein.

Das Geheimnis der Zusammenarbeit mit einem professionellen Friseur:

Beliebte Materialien

Die Kämme unterscheiden sich nicht nur in der Erscheinung, sondern auch in dem Material, aus dem sie hergestellt sind. Schauen wir uns die drei beliebtesten Optionen an, die moderne Mädchen in ihrem täglichen Leben anwenden.

Holz

Kämme aus Holz sind im Allgemeinen die beste Wahl für Mädchen, unabhängig von der Art der Haare. Es sind diese Pinsel, die am besten für die Pflege geeignet sind. Sie elektrisieren die Haare nicht, sondern nur so sanft wie möglich, um sie zu glätten. Solche Kämme sind am besten, um die Haare nach dem Auftragen von Masochek oder verschiedenen Styling-Produkten zu kämmen. Dies wird durch die Tatsache gerechtfertigt, dass all diese Mittel nicht chemisch mit den in ihrer Zusammensetzung vorhandenen Elementen reagieren.

Bei der Auswahl der Materialien lohnt es sich, auf die Merkmale jedes einzelnen zu achten. So hilft der Birkenkamm bei der Behandlung von Schuppen. Es verbessert auch die Wirkung von Masken auf Ihr Haar. Bereinigen Sie die beschädigte Kopfhaut und mildern Sie den Juckreiz mit einem Eichenkamm.

Eine weitere beliebte Option ist ein Wacholderkamm. Zusätzlich zu dem angenehmen Waldaroma, das dieser Pinsel gibt, kann sein Plus die Fähigkeit genannt werden, um zu beruhigen und Stress abzubauen. Aber wenn Sie Probleme mit Schuppen haben, sollten Sie einen Kirschkamm kaufen.

Bei der Auswahl von Holzbürsten ist es besser, lackierte Modelle zu verlassen. Ihr Einkauf sollte so natürlich wie möglich und dementsprechend auch qualitativ sein.

Kunststoff

Von Kämmen aus Kunststoff ist es besser noch abzulehnen. Sie kümmern sich nicht um die Haare, sondern stärken nur die Zerbrechlichkeit der Zahnspange und verderben den Allgemeinzustand der Haare. Nützlicher für den Zustand der Haare sind Carbon- oder Silikonbürsten.

Sie werden von professionellen Stylisten und Friseuren verwendet. Verwenden Sie sie auf einer täglichen Basis ist es nicht wert, aber sie sind für bestimmte Verfahren geeignet - Haarschnitte, Styling oder Färbung. In diesem Fall trennen die dünnen Kunststoffkämme die Stränge perfekt und sind leicht zu reinigen.

Metall

Eine weitere gebräuchliche Option ist ein Metallkamm. Es ermöglicht Ihnen, auch die meisten gewickelten Locken zu entwirren. Aber Stylisten empfehlen, solche Kämme nicht für die Besitzer von gefärbtem Haar zu verwenden. Tatsache ist, dass das Metall mit den chemischen Komponenten Ihrer Farbe reagieren kann und den Farbton Ihrer Haare verändert.

Außerdem können Hartmetallkämme die Haarsträhnen verletzen. Dies gilt insbesondere für Besitzer dünner und brüchiger Stränge.

Was ist besser?

Die Wahl des Kamms sollte den individuellen Eigenschaften Ihres Aussehens entsprechen. Vor allem, achten Sie auf die Länge. Für Frauen mit kurzen Haaren genügt es, einen Qualitätskamm zu wählen. Aber wenn Sie lange Locken haben, dann sollten Sie zwei Bürsten bekommen - eine für den täglichen Gebrauch und eine andere - für spezielle Fälle, wenn Sie ein spektakuläres Styling benötigen.

Als Kamm für den täglichen Gebrauch empfiehlt es sich, einen klassischen Pinsel mit Naturborsten zu wählen. Aber für das Styling können Sie eine Abkürzung wählen, mit der Sie Ihr Haar leicht in die richtige Frisur bringen können.

Ein weiterer wichtiger Punkt, an den man sich erinnern sollte - für langes Haar ist ein Massagebürste besser, während für kurze Haare es eher flach ist. Die Länge der Zähne hängt auch von der Länge der Haare ab. Je länger deine Locken sind, desto länger sollte es sein und die Zähne auf deiner Jakobsmuschel. Dies erleichtert den Kämmprozess.

Wenn Sie trockenes oder übertrocknetes Haar haben, sollte die Bürste mit den weichsten und elastischsten Zähnen ergänzt werden. Sie können auch einen Kamm mit Naturborsten wählen, der auch die Haare nicht verletzt. Wenn Sie fettiges Haar haben, dann verwenden Sie besser einen Holz- oder Hornkamm.

Für dünnes und glattes Haar können Sie einen beliebigen Massagebürste wählen. Solche Kämme beschädigen das Haar nicht und verderben ihre Struktur nicht. Die gleichen Pinsel sind es wert, gekauft und mit Haarausfall. Wenn dieses Problem für Sie relevant ist, ist es besser, nur solch einen weichen Kamm zu kaufen, der die Locken glatt macht, ohne sie zu zerreißen. Und weil ein solcher Pinsel auch den Kopf massiert, erhöht sich der Blutfluss zu seiner Oberfläche, was bedeutet, dass das Haar schneller wächst.

Aber die verwirrten und ungezogenen Locken werden leichter mit seltenen Zähnchen zu kämmen sein. So werden Locken in dünne Strähnen geteilt und Sie verletzen sie nicht gleichzeitig.

Für dickes Haar ist ein breiter Kamm mit Naturborsten vorgesehen. Es ist für sie, dass Sie die Stränge am effektivsten durchkämmen können, indem Sie sie teilen.

Über welche Art von Kamm ist am besten zu wählen, sagt ein beliebter Blogger:

Wie oft zu ändern

Kämme, wie alle Körperpflegeprodukte, sollten sich im Laufe der Zeit ändern. Tun Sie dies regelmäßig, sobald Sie bemerken, dass der Pinsel, den Sie verwenden, beginnt sich zu verschlechtern.

Wenn Sie weiterhin Ihre Haare mit einem Pinsel von schlechter Qualität kämmen, wird es nur Ihre Haare verletzen.

Darüber hinaus muss die Haarbürste eine vollwertige tägliche Pflege bieten. Mindestens einmal pro Woche wird die Bürste gewaschen. Dies ist natürlich nur möglich, wenn das Material dies zulässt. Verwenden Sie dazu zuerst kochendes Wasser und dann eine Seifenlösung. Die so gewaschene Haarbürste muss dann gründlich gespült und getrocknet werden, auf ein dichtes Frotteetuch gelegt werden.

Es ist auch daran zu erinnern, dass der Kamm, den Sie regelmäßig verwenden, nicht an jemanden weitergegeben werden kann. Verwenden Sie keinen Pinsel für zwei, auch nicht bei Ihren Liebsten, damit Ihr Haar immer gesund bleibt und gepflegt aussieht.

Aber selbst wenn Sie Ihre Haarbürste mit der richtigen Pflege versorgen, sollte es Ihnen nicht länger als sechs Monate dienen. Selbst wenn der Kamm immer noch anständig aussieht, sollte er einmal in zwei Jahreszeiten durch einen neuen ersetzt werden.

Außerdem sollte der Kamm geändert werden, wenn Sie zumindest einen minimalen Schaden bemerken. Wenn die Spitzen der Zähnchen reißen, dann ist es Zeit für Sie, eine neue Bürste zu kaufen - dieser Kamm wird nur die Schlösser stärker beschädigen.

Bewertungen

Für jede Art von Streifen ist eine bestimmte Art von Kamm zu wählen. Dies erleichtert Ihnen die Pflege Ihrer Haare und sorgt dafür, dass Ihre Haare optimal gepflegt werden. Nur wenn der Kamm richtig gewählt wird, wird das positive Ergebnis bemerkbar und der Kamm erhält eine gute Rückmeldung von den Benutzern.

Wählen Sie den besten Haarkamm

Um schönes und gesundes Haar zu haben, müssen Sie verantwortungsvoll für sie sorgen. In Ihrem Arsenal von Abfallmitteln sollten nicht nur Masken, Balsame und ätherische Öle, sondern auch verschiedene Arten von Kämmen für das Styling von Haaren enthalten sein. Die Wahl des Kamms hängt von der Form und dem Material ab, hängt von der Länge und Struktur Ihres Haares sowie von dem Zweck und dem Ergebnis ab, das Sie nach dem Kämmen erreichen möchten.

Material

Um den Kamm nicht die Haare zu verderben, aber um es gut zu machen, müssen Sie die Eigenschaften des Materials verstehen, aus dem sie gemacht sind. Welche Materialien werden am häufigsten für Kämme und Pinsel verwendet?

Kunststoff

Zu seinen Vorteilen gehören niedrige Kosten, Hygiene und die Fähigkeit, es leicht sauber zu halten, und die Nachteile - die Elektrifizierung der Haare und die kurze Lebensdauer des Kamms. Der kleinste Schlag, eine lange Betriebsdauer - all diese Faktoren hinterlassen Kunststoffrisse, die die Haare verwirren können.

Metall

Der Hauptnachteil von Metall: Es kann die Kopfhaut schädigen. Obligatorischer Zustand: Jedes Metall-Zähnchen muss oben eine Kugel aus Kunststoff, Gummi oder Silikon haben. Es wird nicht empfohlen, einen Metallkamm während des Haartrocknens mit einem Fön zu verwenden, da sich das Metall unter dem Einfluss von heißer Luft erwärmt und die Haare beschädigt.

Aber das Metall hat seine Vorteile: Zum Beispiel ist es einfach, auf Kämme aus Metall zu achten, sie sind langlebig und dienen lange.

Mit natürlichen Borsten

Für die Herstellung solcher Produkte werden Pferde, Schweineborsten oder Walknochen verwendet.

Vorteile von Kämmen mit Naturborsten: Beseitigung von statischem Stress, fehlende Reaktion mit Kosmetik- und Abfallprodukten, Kopfhautmassage, Verteilung von Hautfett entlang der Länge der Strähnen, Schutz der Haare vor Beschädigung.

Nachteile: Naturborsten lassen sich nicht gut kämmen, es ist nicht für fettiges Haar geeignet, es hat einen hohen Preis, es muss täglich von Haaren und Talg gereinigt werden.

Baum

Der Baum ist ein "lebendiges" Material, daher werden die Kämme von ihm als besonders nützlich erachtet.

Positive Eigenschaften: Schleudern Glanz und Geschmeidigkeit verleihen, Haare nicht elektrifizieren lassen, nasses Haar kämmen, chemisch nicht mit Styling oder Farbe reagieren, Querschnitt nicht durch Spitzen zulassen. Es ist ratsam, einen Kamm aus Hartholz (Sandelholz, Esche, Birke, Wacholder) zu wählen.

Nachteile: Sie müssen es sauber halten, ein Pilz kann sich auf einer Holzoberfläche niederlassen. Sie sind auch relativ empfindlich und einige können allergische Reaktionen hervorrufen.

Silikon

Äußerlich ähneln Silikonkämme etwas zwischen Plastik- und Gummiprodukten.

Vorteile: hygienisch und leicht sauber zu halten, kann auf nasses Haar verwendet werden, Mangel an statischer Spannung, harmlos entwirren die Haare, unterscheiden sich lange Lebensdauer, wenn beim Trocknen Haare mit einem Fön Silikon erhitzt nicht giftige Stoffe emittieren.

Nachteile: Gegenüber dem nächstliegenden Analogon - einem Kunststoffkamm - höhere Kosten.

Kohlenstoff

Carbon ist eine künstliche Legierung aus Mikrofasern aus Gummi und Graphit. Kämme und Kämme aus Carbon sind für alle Haartypen geeignet.

Vorteile: antistatische Eigenschaften, hohe Temperaturbeständigkeit, hohe Festigkeit.

Nachteile: relativ hohe Kosten.

Nylon

Nylonbürste ist ein erschwinglicher Ersatz für Kämme mit natürlichem Nickerchen. Zum Styling und Glätten von Haaren.

Vorteile: lange Lebensdauer, hygienisch, geringe Kosten, gut ausdehnt Haar, massiert die Kopfhaut, wenn das Nylon weich genug ist, besteht keine Gefahr, die Kopfhaut und Strähnen zu beschädigen.

Nachteile: nicht geeignet zum Kämmen von dichten Locken.

Ebonit

Ebonit ist ein haltbares Material von schwarzer oder brauner Farbe, das durch Vulkanisation von Gummi erhalten wird. Es hat antistatische Eigenschaften und wird häufig für die Herstellung professioneller Kämme verwendet.

Vorteile: keine giftigen Substanzen beim Erhitzen durch einen Fön, sie werden für Haarfärbemittel und Dauerwellen verwendet, da Ebonitkämme nicht mit chemischen Inhaltsstoffen in Berührung kommen, einfache Pflege des Kamms.

Nachteile: hohe Kosten, Erweichung beim Waschen in heißem Wasser, kann nicht in direktem Sonnenlicht gelassen werden, da der Ebonitkamm Farbe ändern kann.

Keramik

Dies ist der beste Kamm, da das Haar, nachdem es nicht elektrisiert hat, weich und glatt wird.

Vorteile: viele moderne Modelle haben Ionisierungsfunktion, Beschleunigung und Vereinfachung des Verlegeprozesses, sichere gleichmäßige Erwärmung der Keramikbeschichtung während des Trocknens mit einem Haartrockner, es ist möglich, einen Keramikkamm mit Turmalinspritzen zu kaufen.

Nachteile: hohe Kosten, Zerbrechlichkeit.

Arten von Kämmen

Um einen Kamm für Haare zu wählen, müssen Sie nicht nur das Material, aus dem es hergestellt wird, sondern auch die Form, Größe, Struktur und Zweck suchen. Im Folgenden finden Sie eine Liste der häufigsten Haarpflegekämme.

Massagen

Es ist eine Basis mit einem breiten Griff, aus Kunststoff oder Holz. Die Arbeitsfläche ist normalerweise rechteckig mit abgerundeten Ecken oder oval. Die Basis hat eine gummierte oder textile Beschichtung, auf der die Zähnchen befestigt sind. Massagekämme können aus Naturborsten, Kunststoff oder Metall bestehen. Die Länge der Dentikel variiert zwischen 1 und 2 cm.

Vorteile: verbesserte Blutzufuhr zu den Haarfollikeln durch den Massageeffekt, gleichmäßige Verteilung der Haarschichten aus natürlichem Fett, gute Kardierung.

Nachteile: die allmähliche Ansammlung von Staub und Talg, weshalb der Massagekamm häufig gewaschen und desinfiziert werden sollte.

Drastisch

Besteht aus einem Griff, der sich sanft in eine zylindrische Basis verwandelt. Die Basis kann aus Holz, Metall, Keramik oder Kunststoff bestehen. Die Zähne sind aus Pferd / Schwein, Nylonborsten, Metall, Kunststoff mit Kugeln an den Enden. Auch gibt es Brashingi mit gemischten Zähnen: Sie kombinieren natürliche Borsten und Kunststoff-Zähnchen.

Der Hauptvorteil der Zerspanungsmaschinen ist ihre Multifunktionalität: eine Erhöhung des Wurzelvolumens beim Trocknen und Stylen, Verdrehen der Enden, Stretchen der Strähnen, Unterstützung beim Glätten von welligem Haar.

Nachteile: die Schwierigkeit, sauber zu halten, häufige Reinigung und Entfernung von Haaren, Talg- und Staubrückständen.

Halbkreis

Es ist ein Kamm mit einer konvexen Basis und 7-9 Reihen von Dentikeln. Aufgrund der halbkreisförmigen Basis sind die Zähne in einem beträchtlichen Abstand voneinander angeordnet.

Pros: der Kamm hilft beim Legen von kurzen und mittleren Haarschnitten - wie Bohnen und Quads, ein halbkreisförmiger Kamm eignet sich zum Dehnen und Verdrehen von Pony, massiert die Kopfhaut.

Nachteile: Wenn die Zähne aus Kunststoff sind, ist das Haar elektrisiert.

"Fischgräte"

Der Hauptzweck des Skelettkamms ist es, den Haaren zusätzliches Haar zu geben. Sein Name hat sie wegen äußerer Ähnlichkeit mit dem Fischskelett verdient. Es ist eine flache Basis mit Löchern, die Kunststoff- oder Silikon-Zähnchen aufweist. Zum Trocknen von Haaren.

Vorteile: aufgrund der Anwesenheit von Löchern in der Basis bietet eine ausgezeichnete Luftzirkulation während des Trocknens mit einem Fön, niedriger Preis, kann zweiseitig sein, gut entwirrt Strähnen, nur halten Sie es sauber.

Nachteile: Nicht mit trockenem und brüchigem Haar verwenden.

Flach

Der zweite Name ist eine Schaufel. Es ist eine breite rechteckige Basis, auf der die Zähnchen liegen. Einer der besten Kämme für langes Haar.

Pros: eine breite Basis und häufige denticles gut kämmen sogar sehr dichtes Haar, ideal für langes Haar, bietet weiches Kämmen, reißt keine Haare aus.

Nachteile: schwer zu reinigen, kann die Haare elektrisieren.

Die zweite Version eines flachen Kamms ist ein Kamm mit einem Metallknopf am Ende.

Pros: Kompakt, die Speiche wird verwendet, um die Stränge beim Schneiden oder Honen sauber zu schneiden.

Nachteile: Zerbrechlichkeit, Trauma Gefahr.

Kamm

Wappen werden sowohl aus natürlichen Materialien (Holz, Hörnern und Knochen von Tieren) als auch aus künstlichen Verbindungen (Plastik, Metalllegierungen) hergestellt.

Pros: kleine Größe, die Fähigkeit, zum Schneiden und Schneiden von Scheiben zu verwenden, helfen mit der gleichmäßigen Verteilung von Masken und ätherischen Ölen entlang der Länge der Haare, nachas zu schaffen.

Die Nachteile der Kämme sind folgende: Zerbrechlichkeit (insbesondere bei Kunststoffprodukten), Unannehmlichkeiten beim Kämmen dicker Haare und Locken.

Pinsel

Pinsel ist eine ideale Wahl für die Pflege von langen Locken. Auch eignet es sich zum Glätten der fertigen Frisur. Kann sowohl natürliche als auch künstliche Zähnchen haben.

Neu auf dem russischen Markt - TangleTeezer Haarbürste

Es ist ein Kamm aus einer konvexen Form, die bequem in den Arm passt.

Vorteile: Es schadet dem Haar nicht, es ist kompakt, es kann für jede Art von Haar verwendet werden - sowohl natürlich als auch exudiert, Kämmen beschädigt nicht die Kopfhaut und Haarstruktur, Mangel an statischer Spannung, sanft kämmt fest verschlungene Coils.

Es kann für trockenes und nasses Haar verwendet werden, verleiht dem Haar Geschmeidigkeit und Glanz, stimuliert das Haarwachstum durch die Massage der Haarzwiebel, es gibt eine Version des TangleTeezer Kamms für Kinder.

Nachteile: hohe Kosten, gibt es eine Chance, eine Fälschung zu kaufen.

Haarbürste zum Glätten der Haare

Kamm mit einem langen Clip, der es bequem macht, eine Sperre zum Begradigen zu befestigen. Hersteller empfehlen, es zu verwenden, während sie Haar mit einem Haartrockner trocknen.

Vorteile: Es schadet dem Haar nicht, kompakt, das Schloss ist sicher fixiert und rutscht beim Glätten nicht aus.

Nachteile: kurzlebige Wirkung, einige Modelle sind aus minderwertigem Kunststoff, der sich beim Trocknen mit einem Fön aufheizt und sogar schmelzen kann, ist nicht zum Glätten von heftigen Locken geeignet.

Spezialkämme

  • Infrarot. Bei Verwendung eines Infrarotkamms wird die Ernährung der Haarfollikel optimiert, Schuppen und ölige Seborrhoe verschwinden, die Strähnen werden stärker und stärker, ihr Wachstum verbessert sich, es wird empfohlen, mit Haarausfall zu arbeiten. Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass vor der Anwendung eine Konsultation des Arztes notwendig ist.
  • Ionisch. Kämme mit der Wirkung der Ionisation sind entworfen, um statische Spannung zu entlasten, glatte Haa schuppen, geben die Locken Glätte.
  • Laser. Fördert die Beschleunigung ihres Wachstums, bekämpft Alopezie, lindert Stress, verbessert die Durchblutung, hilft, Schuppen loszuwerden. Laser-Kamm hat Kontraindikationen, also vor dem Kauf müssen Sie einen Arzt konsultieren
  • Mit der Wirkung des Geraderichtens (Bügelkammes). Äußerlich sieht es aus wie ein gewöhnliches Bügelbrett, auf dessen Arbeitsflächen sich Zähnchen befinden. Angetrieben von einem elektrischen Netzwerk. Um ein Festfressen des Haares zu verhindern, tragen Sie vor dem Gebrauch einen Wärmeschutz auf das Haar auf.
  • Haarkamm (Thermobrashing). In der Erscheinung ähnelt es gewöhnlichem Brashing. Anders als bei der Verwendung von Thermofusilage ist jedoch kein Haartrockner erforderlich. Die hohle Basis des Kamm-Haartrockners besteht aus Keramik. Hat eine weniger aggressive Wirkung auf das Haar als ein einfacher Haartrockner.
  • Mit der Wirkung der Massage. Kamm Massage nicht verdirbt und tut nicht weh, den Haaren, stimuliert ruhenden Haarfollikel wird mit elektrifizierten Haare zu kämpfen, normalisiert die Produktion von Talg, hilft es, mit Kopfschmerzen fertig zu werden, was zu Druck auf normal.

Wählen Sie einen Kamm für Sie

Nach Art der Haare

  • Lang. Geeignete Bürsten und Massageschaufeln, die 12-15 Reihen dicke Zähnchen haben. Um die Spitzen zu verdrehen und dem Haar Volumen in der Wurzelzone zu geben, verwenden Sie große Brashingi. Aber von dünnen Kronen mit häufigen Zähnen muss abgeworfen werden, da es schwierig ist, sie mit langen Haaren zu kämmen.
  • Mittel. Es wird empfohlen, einen halbkreisförmigen Kamm, mitteldurchmesser zu verwenden.
  • Kurz. Verwenden Sie Zubehör mit kurzen Zähnen. Um das Volumen zu verwenden, verwenden Sie die "Fischgräte" oder kleine Brashing.
  • Gewellt. Brashing wird dazu beitragen, der Frisur noch mehr Charme zu geben. Wenn die Wellen dich langweilen, benutze den Kamm-Gleichrichter.
  • Gelockt. Ein Kamm mit langen und seltenen Zähnen genügt. Es wird empfohlen, den "Fischknochen" und die Rippen mit häufigen kurzen Zähnchen zu verlassen.
  • Geraden. Jeder Kamm wird tun.
  • Weich, dünn, flauschig. Bürsten Sie Ihre Haare und einen Pinsel für den täglichen Gebrauch.
  • Dick und hart. Verwenden Sie Produkte mit spärlichen und flexiblen Zähnen. Der Kamm sollte aus einem festen, aber feinen Material bestehen: Silikon-, Ebonit- und Kohlenstoffmodelle sind geeignet. Aus den dicken Naturborsten muss man aufgeben.
  • Selten. Kämmen mit Massage: Es ist in der Lage, schlafende Haarfollikel zu "wecken". Auch für ein visuelles Volumen eignen sich die "Fischgräte", halbrund und bronzierend.
  • Fett. Es ist wünschenswert, eine übermäßige Stimulation der Kopfhaut zu vermeiden, um die Talgproduktion nicht zu erhöhen. Ich werde Massagen und Kämme mit natürlichem Nickerchen aufgeben müssen.
  • Trocken, spröde. Beseitigen Sie den Metallkamm und ersetzen Sie ihn durch ein Produkt mit natürlichen Borsten oder Silikon-Zähnchen, einem Pinsel-Tungle-Teaser.
  • H Arsen. Empfohlener Kamm mit Naturborsten oder mittelgroßen Zähnen, Bürste.

Nach Zweck

  • Kamm für Haarstyling. Ein halbkreisförmiger, biegsamer Durchmesser, "Fischknochen", ist geeignet.
  • Für Lautstärke. Verwenden Sie Brashing und "Fischgräte".
  • Entfernen Sie die Elektrifizierung. Ideal - ionisch, Holz, Ebonit, Kohlenstoff.
  • Für Glanz und Glanz. Es gibt spezielle Geräte - zum Beispiel Kämme SplitEnder. Auch zum zusätzlichen Glanz und Polieren eignet sich ein Flachpinsel mit vielen Naturborsten oder Zähnchen.
  • Zum sanften Kämmen. Verwenden Sie einen Silikonpinsel oder TangleTeezer.
  • Zum Glätten der Haare. Es wird empfohlen, Bügeleisen, Thermobrashing. Von der Bürste ist es besser abzulehnen, da es beim Kämmen die ausreichende Spannung der Haare nicht schafft.
  • Für naches. Ein dünner Kamm mit langen, dünnen und häufigen Zähnen reicht aus. Die zweite Version des Kamms für naches - ein Kamm mit Dentikeln aus natürlichen Borsten unterschiedlicher Länge, in 2-3 Reihen angeordnet.
  • Entwirren. Am sichersten ist es, einen Pinsel mit flexiblen Zähnen zu verwenden: Es kann ein TangleTeezer oder ein Kamm aus Silikon sein. Wenn die Verwicklungen sehr verwirrt sind, versuchen Sie nicht, sie mit einem Kamm mit häufigen Zähnen zu kämmen.
  • Für Locken. Um die Locken zu drehen, verwenden Sie eine Abkochung oder Thermobrash.
  • Nasse Haare. Wenn Sie sofort nach dem Waschen Ihren Kopf kämmen müssen, verwenden Sie "Fischgräte" oder TangleTeezer.

Wichtige Nuancen

Die Wahl des richtigen Kamms ist die halbe Miete. Um sicherzustellen, dass es Ihnen lange gedient hat und Ihre Haare nicht geschädigt hat, müssen Sie es in Ordnung halten. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Pflege eines Kammes:

  • Entfernen Sie jeden Tag die Haare, die zwischen den Zähnen stecken.
  • Mindestens einmal pro Woche waschen Sie die Haarbürste in einer milden Seifenlösung.
  • Lagern Sie Holzprodukte nicht in der Nähe von Heizkörpern oder in Bereichen mit hoher Luftfeuchtigkeit.
  • Wenn ein Kamm aus Fett und Staub auf dem Kamm erscheint, behandeln Sie ihn mit Peroxid der Wasserleitung oder mit verdünntem Ammoniak.
  • Ebonitkämme können nicht in sehr heißem Wasser gewaschen werden, da dies zur Erweichung und Verformung des Materials führt.
  • Wenn Risse und Grate auf den Zähnen erscheinen, ersetzen Sie den Kamm.

Den richtigen Kamm zu finden ist keine leichte Aufgabe. Aber wenn Sie sicher navigieren die Vielfalt der Materialien und Formen dieser Haar-Accessoires, können Sie leicht das Beste aufheben.

Welcher Kamm ist am besten für Haare?

Werbeslogans in der Werbung teurer Haarprodukte versprechen, dass Ihr Haar glänzend und seidig wird. Es ist schade, dass solche PR-Aktionen nicht beim Verkauf gewöhnlicher Haarbürsten durchgeführt werden: Eine kompetente Auswahl einer Haarbürste ist, wie alles andere, eine einfache Möglichkeit, Ihr Haar zu verbessern.

Was sollte es sein?

Experten können einen ganzen Vortrag über die Wirkung des Kammes lesen, nicht nur auf die Haare, sondern auch auf die Kopfhaut. Und das ist keine Übertreibung: Locken können durch die falsche Wahl eines Zubehörs nicht weniger als durch häufiges Färben oder Verstauung leiden.

Viele glauben, dass die Rede in erster Linie die Materialien betrifft, die bei der Herstellung verwendet werden. Aber es ist nicht so einfach: Der Hauptslogan, der beim Kauf angelenkt werden sollte, ist ein fast ärztliches Rezept - "schade nicht". Zur Beschädigung ist es möglich, nicht nur mit einer ermäßigten Jakobsmuschel, die rücksichtslos Haare anstelle von weichen Kämmen herausreißen wird, es ist auch in der Zweck des Zubehörs, sowie die Art der Haare.

Diese Bürste, die das "perfekte Paar" für ein Short-Cut-Girl werden wird, ist kategorisch nicht geeignet für den Besitzer von ungehorsamen Locken. Und Frauen, die eine Option finden wollen, um ein effektives Styling zu kreieren, werden definitiv andere Wege gehen, wenn sie nach dem einfachsten Modell zum Kämmen in der Nacht suchen.

Um alle genannten Faktoren zu berücksichtigen, lohnt es sich, auf jeden einzelnen näher einzugehen.

Am besten zum Kämmen

Bei Kämmen, die ihre direkte Funktion erfüllen sollen - um die Haare in Ordnung zu bringen - ist die Modelllinie nicht unendlich groß. Die Hauptunterschiede betreffen vielleicht nur Materialien und Formen, aber es ist immer noch möglich, sie zu klassifizieren.

Im Spitzenkamm, der verworrenes Haar in glatte Locken verwandelt, sind enthalten:

  • Massagebürste. Es scheint, dass es keine einfachere und bessere Option gibt, weil das Modell zwei Funktionen auf einmal kombiniert: Es massiert die Kopfhaut, was sich positiv auf das Wachstum der Haare auswirkt, und natürlich die Kämme.
  • Pinsel zum Entwirren der Haare. Der Name spricht für sich selbst - dieses Modell behandelt perfekt auch mit feuchten Haaren und hilft in Situationen, in denen es notwendig ist, mit den Spulen zu kämpfen. Das Geheimnis liegt in den Borsten, die sich durch erhöhte Flexibilität auszeichnet.
  • Jakobsmuschel. Dieser Typ ist für kurzes Haar geeignet. Variationen von Masse - und Metall und Kunststoff und Holz. Es ist wahr, es ist besser, Letzteres zu bevorzugen: das Metall beschädigt das Haar zu sehr, und der Plastik elektrisiert sie.
  • Haarbürste für Haarverlängerungen. Besitzer von Haar, üppig, nicht von Natur aus, es lohnt sich, genau auf diese Accessoires, deren Borsten sind komplizierte Schleifen. Dank ihnen ist es möglich, die erhöhten Locken in Ordnung zu bringen, ohne Angst zu haben, das ganze Schloss zu ziehen.
  • Kamm mit Naturborsten. Für einen solchen Pinsel gibt es viele Boni: keine statische Elektrizität im Haar, sanfte Massage der Haut, keine Beschädigung beim Kämpfen mit stark verhedderten Locken. Das Zeichen "Stop" nur für diejenigen, die Haare haben, anfällig für Fett.

Am besten für das Styling

Die Kämme, die im Arsenal professioneller Friseure stehen, sind unvergleichlich größer. Es ist nicht notwendig, eine ganze Sammlung zu sammeln, um attraktive Bilder zu erstellen, es genügt zu entscheiden, welche Art von Verpackung am häufigsten zu tun ist.

Wenn Sie Ihrem Haar eine tägliche Form geben möchten, dann eignet es sich am besten zum Brazing. Mit Hilfe davon und einem Fön können Sie fast jedes Styling machen: Glätten Sie die Locken, kreieren Sie Locken, setzen Sie die Spitzen oder fügen Sie Volumen hinzu. In der Regel bestehen die Kämme aus Naturborsten, so dass Sie sich keine Sorgen um die Gesundheit Ihrer Haare machen müssen.

Allerdings müssen Sie sich auf die Schnelligkeit einstellen - nicht jeder kann sofort das gewünschte Ergebnis erzielen.

Wenn Sie sich für mittellange Frisuren oder Quads interessieren, sollten Sie mit einer halbkreisförmigen Haarbürste aufhören. Auf der hervorstehenden Basis befinden sich lange Zähnchen, mit denen das Haar prächtig ausgestreckt wird oder einfach eine viel genauere Form annimmt.

Darüber hinaus wirken Qualitätskämme dieser Art massagewirksam auf die Haut.

Wenn Sie den Locken Pracht geben wollen, dann ist ein Skelettkamm unentbehrlich. Ein anderer Name ist "Fischgräte". Meistens wird es unmittelbar nach dem Waschen des Kopfes während des Haartrocknens verwendet, wenn Sie sicherstellen müssen, dass das Haar richtig "liegt". Normalerweise können Sie nach der Anwendung sicher einschlafen - kein Kissen kann den Effekt verderben.

Das einzige Minus des Modells ist absolut nicht geeignet für geschwächtes und zu trockenes Haar, da die Gefahr besteht, dass leblose Strähnen auf dem Kopf statt luxuriöses Styling zu sehen sind.

Wenn Sie Pony legen müssen, dann müssen Sie auf einen kleinen runden Pinsel achten. Es ist relativ einfach zu handhaben und zu pflegen, so dass auch ein Anfänger mit dem Verlegen fertig wird.

Wir wählen das Material

Es ist kaum eine Schlüsselentscheidung - um über das Material zu entscheiden

Holzkämme

Experten empfehlen, auf Holzmodelle zu achten, die für die Haut so nützlich sind. Wenn Sie in das Thema gehen und verstehen, welche Art von Baum bei der Beseitigung spezifischer Probleme mit Haaren hilft, wird das Ergebnis die Erwartungen übertreffen. Also, diejenigen, die mit dem Problem der Schuppen vertraut sind, ist es wert, nach einer Kirsche oder Buche Bürste zu suchen. Wenn Sie schnell eine luxuriöse Mähne - Birke wachsen möchten, die hilft, das Haarwachstum zu beschleunigen und gilt als am besten für die Anwendung von Balsamen.

Mit allen unbestreitbaren Vorteilen haben Holzkämme keine Nachteile, sondern Nuancen. So attraktiv wie ein buntes Accessoire, ist es besser, es zugunsten von unlackiertem Holz zu verlassen. Auch ist es notwendig, auf die Verarbeitung zu achten - es sollte ideal sein. Andernfalls wird der Kamm schnell unbrauchbar, nachdem er alles von Talg bis Haarspray absorbiert hat.

Kunststoffhaarbürsten

Eine große Popularität und verwenden Sie Plastikbürsten. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • Form- und Farbskala - für jeden Geschmack;
  • Relativ niedrige Kosten;
  • Eine breite Palette, mit der Sie eine kompakte Version finden können, die in die kleinste Handtasche passt.
  • Darüber hinaus gab es Modelle mit einer speziellen Imprägnierung, die das übliche Verfahren in eine echte Aromatherapie verwandelten.

Die einzige, aber ernsthafte Forderung der Anwender nach Kunststoffkämmen - elektrifiziertes Haar nach dem Kämmen. Plastik und Haare sind schlecht kompatibel, obwohl Sie heute Pinsel finden, die keinen solchen Effekt verursachen.

Metallkämme

Kämme aus Metall zeichnen sich durch hohe Festigkeit und Verschleißfestigkeit aus und erfordern keine besondere Wartung. Aber es wird nicht immer empfohlen, es zu verwenden - Metall ist zu "rau" in Bezug auf weiches weibliches Haar, sowie auf die Kopfhaut.

Kategorisch ist ein solcher Kamm nicht für Frauen mit gefärbten Haaren geeignet und für diejenigen, die einen Frisierpinsel suchen.

Silikonkämme

Silikonkämme stehen für sich, die auf dem modernen Markt selbstbewusst Positionen erobern. Im Gegensatz zu ihren plastischen Gegenstücken haben sie eine antistatische Wirkung und wirken sich daher nicht negativ auf den Kopf des Gehörs aus.

Oft werden sie verwendet, um gleichmäßig und schonend Vitaminkompositionen oder nahrhafte Balsame aufzutragen, jedoch passt Silikon für den täglichen Gebrauch gut. Seine Borsten gelten als die flexibelsten.

Nylon Haarbürsten

Bürsten aus Nylon sind eine gute Wahl für jeden Tag und eignen sich auch für die Herstellung von Frisuren zu Hause für alle Frauen - die Ausnahme ist der Besitzer von Locken. Im Gegensatz zu Kämmen mit natürlichen Borsten haben Nylon-Zubehör einen erschwinglichen Preis, aber verlieren Sie nicht zu viel Qualität.

Sie behandeln nicht nur Haut und Haar, sondern gelten auch als sehr haltbar.

Professionelle Haarbürsten

Wenn wir über professionelle Kämme sprechen (die Modelle, die von Friseuren und Friseuren benutzt werden), verdienen Keramik, Carbon und Ebonit das Vertrauen der Meister. Jedes dieser Modelle hat einen recht hohen Preis, erfüllt aber hohe Anforderungen: Es elektrisiert nicht die Haare, gibt unter dem Einfluss von heißer Luft keine Giftstoffe ab. Ein Keramikpinsel kann auch Haare ionisieren, und Ebonitpinsel sind unersetzlich, wenn sie bemalt oder dauergewellt werden.

Wählen Sie nach der Art der Haare

Glattes Haar ist perfekt mit einem Pinsel mit natürlichen Borsten gekämmt, und lockiges Haar ist Silikon. Im ersten Fall ist nur die Qualität des gekauften Zubehörs wichtig (es lohnt sich, die Marken und Produkte sorgfältig zu studieren), und in der zweiten ist die Schlüsselrolle das Material. Curly Locks erfordern eine sorgfältige Handhabung, und Silikon kämmt den Strang ohne ihn zu beschädigen. Plus, nach dem Vorgang des Kämmens Haare Locken werden nicht zu einem formlosen Nest, sondern wird schön Curl.

Jakobsmuscheln mit spärlichen Zähnen sind auch für Mädchen mit welligem Haar geeignet.

Für Problembehaarung gibt es separate Empfehlungen:

  • Bei erhöhter Talgproduktion lohnt es sich, auf Holzkämme zu setzen, die für die richtige Pflege sorgen (tägliche Wäsche).
  • Für dünnes und geschwächtes Haar wird auch eine natürliche Bürste verwendet, die den Kopf massiert, den Blutfluss verbessert und das Wachstum beschleunigt.
  • Derselbe Hinweis gilt auch in Fällen, in denen Haare ausfallen.
  • Aber anfällig für trockenes Haar zeigt die sanftesten Borsten, elastisch, wie Silikon.

Nuancen der Wahl

Quantität ersetzt Qualität nicht, aber es ist wichtig zu verstehen - wenn ein Mädchen lange Locken verwendet, dann müssen Sie zwei Modelle auf einmal wählen. Der eine, der für das normale Kämmen gedacht ist, und der, der sich als Hilfswerkzeug bei der Gestaltung eines Stylings erweist.

Aber die Besitzer von kühnen Kurzhaarschnitten können sich über die Menge keine Gedanken machen - ein Qualitätskamm genügt. Achten Sie nur auf die Länge der Zähne. Je kürzer die Haare, desto kleiner die Länge.

Unnötig zu sagen, dass Sie während eines Einkaufs nicht in fragwürdige Bänke schauen sollten? Genauso wie Sie keine Atomrabatte jagen müssen: Pinsel mit Naturhaar oder Naturmaterialien können per Definition nicht billig sein. Das gilt auch für das Bleichen: Ein hochwertiges Accessoire kann eine ordentliche Summe kosten, aber es hält lange und schadet nicht den Locken. Und bei Kamm-Haartrocknern oder technisch ausgerüsteten Bürsten lohnt es sich, weit bekannten Marken zu vertrauen - sie lassen Sie nicht im Stich.

Auf, wie man die richtige Wahl von Haarkamm trifft, wird das folgende Video erzählen:

Bewertungen

Trotz der widersprüchlichen Meinungen sind die Vertreter des fairen Geschlechts einstimmig: Ein idealer Kamm kann nur durch Versuch und Irrtum gefunden werden. Manche hatten Glück, zum Beispiel mit einem Friseur, der das beste Accessoire beraten konnte, und jemand gewöhnte sich daran, ein bestimmtes Modell einer bestimmten Marke zu verwenden. Dies ist eine Art Bestätigung, dass die Wahl eines Pinsels nicht mit dem Studium von Produkten, sondern mit dem Studium des eigenen Haares beginnen sollte.

Sehr viele Leute kaufen Haarbürsten in Geschäften wie iHerb, und werden von den Bewertungen links dort geleitet. Dieser Ansatz ist immer willkommen, da Sie sowohl die Vor- als auch die Nachteile jedes Modells bewerten können.

Wie wähle ich den besten Haarkamm aus?

Ohne Kamm gibt es keine anständige Frisur (die Variante "zotteliges Nest" zählt nicht). Ist es möglich, ein Styling ohne Kamm zu machen? Und Haare fixieren? Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass alle Haare gekämmt sind (mit Ausnahme der kahlen Gönner): Männer und Frauen, vom jüngsten bis zum ältesten Alter. Im Allgemeinen ist der Wert dieses bescheidenen Zubehörs schwer zu überschätzen. Aber der Zustand unserer Haare hängt direkt vom guten Kamm ab. Wie man sich nicht geirrt, besonders unter der gegenwärtigen kolossalen Wahl?

Hersteller bieten Dutzende von verschiedenen Arten von Kämmen, Modelle unterscheiden sich untereinander durch Bezeichnung, Form und Material der Herstellung. Aus so einer Fülle von nur einem Kopf herum! Welche Haarbürste ist die beste? Die Antwort ist: die Richtige für Sie.

Und Aufmerksamkeit beim Kauf sollte bezahlt werden an: Herstellungsmaterial

Ein kleiner Exkurs in die Geschichte: Vor ein paar hundert Jahren haben Frauen ihre Schlösser mit Schildkrötenpanzern oder einem Holzkamm gekämmt. Jetzt ist die Liste der Rohstoffe viel breiter! So gibt es auch Kunststoff-, Metall- und Holzkämme mit künstlichen und natürlichen Borsten. Was sind die Vorteile dieser Materialien? Und Nachteile?

a) Horn (Büffel, Stier, Yak, Ziege, etc.) oder Schildpatt - Zweifellos ist dies eine ausgezeichnete Wahl! Die Zusammensetzung von Haar und Horn ist in vielerlei Hinsicht ähnlich, weil die Mikroteilchen eines solchen Kamms nicht nur harmlos sind - im Gegenteil, für den Kopf des Hörens gibt es eine Menge Gutes. Beim Kämmen wird das Haar also nicht elektrisiert. Darüber hinaus helfen geile Produkte mit beruhigender Wirkung bei Schlaflosigkeit und Migräne. Außerdem reduzieren solche Kämme den Haarausfall und machen das Haar geschmeidiger. Wie es normalerweise passiert, gibt es jedoch einen erheblichen Nachteil - den Preis. Dieses Material ist ziemlich teuer. Außerdem können Kerben, Späne und Risse in einem solchen Kamm das Haar beschädigen und abbrechen.

b) Kunststoff - das häufigste und preiswerteste Material. Die meisten Kämme sind Kunststoffzahnhalter. Ein weiterer Vorteil dieses Materials ist die Pflegeleichtigkeit: Der Kamm ist leicht zu reinigen, die Horden von Keimen werden nicht darauf liegen. Nachteil - Kunststoff ist hoch elektrisiert. Dieser Fehler kann jedoch ausgeglichen werden, indem die Oberfläche des Kamms mit einem antistatischen Mittel behandelt wird.

c) Metall. Hier ist es notwendig, vorsichtig zu sein. Wenn Sie entschlossen sind, einen Kamm aus solchem ​​Material zu kaufen, ist es besser, nicht zu knausern und ein Modell von einer wohlbekannten Marke zu wählen - Pfennigmetallprodukte sind oft gefährlich. Wenn die Zähnchen keine schützenden Kugeln haben, kann das Kämmen das Haar und die Kopfhaut schädigen. Und diese Kratzer heilen lange.

Da Metalle oxidationsanfällig sind, sollte man sich beim Färben von Haaren aus der Verwendung dieser Kämme zusätzlich enthalten.

Für den täglichen Gebrauch ist es besser, Produkte aus einem anderen Material zu wählen. Bei häufigem Gebrauch sind Metallkämme nicht geeignet.

Gleichzeitig haben solche Modelle einige Vorteile: Erstens elektrisieren sie nicht und zweitens sind sie leicht zu pflegen.

d) Silikonkämme. Anständige Wahl. Kämme aus solch einem Material gleiten gut durch die Haare, antistatisch, viele benutzen sie mit einer chemischen Welle. Ein weiterer Vorteil - Silikon ist unschädlich für die Kopfhaut. Zur gleichen Zeit werden ähnliche Modelle aus Kunststoff oder Eisen billiger sein.

e) Holz - Dies ist ein hervorragendes, wie alles natürliches Material zur Herstellung von Kämmen. Solche Modelle elektrisieren nicht, noch beschädigen sie das Haar. Darüber hinaus sind sie nützlich, zum Beispiel Kämme von Wacholder beruhigen die Kopfhaut.

Bei der Auswahl eines Holzkammes sollten Sie auf die Qualität des Schleifens achten. Also, wenn der Kamm nicht glatt genug ist, kann es die Haare abbrechen.

Minus Holzkämme - sie werden schnell schmutzig, was bedeutet, dass sie häufig gereinigt werden müssen. Hinweis: Die ungewaschene Haarbürste kann zu einer wahren Brutstätte für Keime werden!

(e) Naturborsten - ein großes Plus von jedem Pinsel! Es ist nützlich für Schönheit und Gesundheit. Die Verwendung von Pinseln mit Naturborsten beim Styling / Kämmen lässt die Haare glänzend aussehen. Der Hauptnachteil ist hier der Preis. Qualität ist leider das Geld wert.

Form und Problem der Kämme

Die Form des Kamms spricht über seinen Zweck und nicht über die Kreativität von Designern, wie man denken könnte, andere Modelle zu betrachten. Und das Aussehen des Kamms hängt in erster Linie von ihrer Mission ab. In der Regel können alle Modelle bedingt in zwei Gruppen unterteilt werden: zum Kämmen und zum Styling von Haaren.

Wie kämmst du dein Haar?

Flache Kämme. Ohne einen Griff gibt es zwei Arten: mit den gleichen Zähnen über die gesamte Länge und kombiniert - auf der einen Seite sind die Zähne massiv und selten, auf der anderen Seite dünn und häufig. Dies ist ein universeller Kamm, der am besten für Besitzer von kurzen Haaren verwendet wird.

Massage Pinsel. Die Hauptfunktion ist das Kämmen; zum Verlegen ähnlicher Modelle sind auch nicht geeignet. Aber hier gibt es einen gewichtigen Bonus: Bürsten rechtfertigt ihren Namen, Bürsten massieren auch die Kopfhaut und verbessern dadurch die Blutversorgung. Und das beschleunigt das Wachstum der Haare!

Empfohlen für Besitzer von langen Haaren, in diesem Fall die beste Option - Massagebürste mit kombiniert - und natürlichen Zähnen Nylon - Bürste, wie Holzbürste von der Marke Hercules. Wenn Sie ein Modell wählen, das ausschließlich aus natürlichen Borsten besteht, sind lange Haare schwer zu kämmen.

Bürsten sind Schaufeln. Manche kaufen sie nur zum Kämmen; Andere verwenden auch Bürsten zusammen mit einem Fön, ziehen die Haare aus.

Wappen - das sind flache Kämme mit seltenen langen Zähnen. Der Umfang ihrer Anwendung ist auch nicht auf das Kämmen beschränkt. Zusätzlich werden die Kämme aktiv verwendet, um die Masken gleichmäßig über das Haar zu verteilen.

Als Haare zu legen?

Skelettkämme (auch Tunnelbau genannt) speziell für Haarstyling mit einem Haartrockner gemacht. Seltene und große Zähne in solchen Modellen tragen zur genauen Trennung von verworrenem Haar bei, und Löcher in der Basis lassen die Luft besser zirkulieren, was die Kopfhaut vor Verbrennungen schützt.

Tunnelkämme sind von zwei Arten: ein und zwei Drittanbieter.

Dreireihige Bürsten helfen, das Volumen zu erhöhen, werden sie oft verwendet, um ein Vlies zu erstellen. Solche Modelle werden sowohl mit natürlichen, als auch mit künstlichen Borsten hergestellt. Zusätzlich gibt es spezielle Nachbauten, die denselben Namen erhalten. Ihr Unterscheidungsmerkmal sind lange und kurze Zähne.

Runde Bürsten in fähigen Händen sind viel zu können. Mit ihrer Hilfe können Sie Wellen oder Locken erzeugen, sowie flauschiges Haar strecken (strecken). Hersteller bieten Brashingi mit einem anderen Volumen des Durchmessers: groß - für langhaarige Frauen, klein - für Besitzer von kurzen Haarschnitten. Am häufigsten werden Holzmodelle mit Naturborsten gekauft, um das Haar zu glätten.

In einigen brashinga ist die Basis perforiert, in anderen - nicht (in diesem Fall werden die Haare länger trocknen). Durch die Löcher gelangt der Luftstrom bzw. das Haar trocknet schneller.

Kämme mit einem Schwanz (langer und spitzer Griff) wird zum Trennen der Stränge verwendet, um zum Beispiel eine glatte Trennung zu schaffen.

Haarbürsten.An einem Ende sind sie in Form einer Gabel, und auf der anderen - in Form einer Jakobsmuschel. Verwendet, um Frisuren zu erstellen, sowie für die Gestaltung von Pony, Locken oder Nickerchen.

Darüber hinaus gibt es Kämme zum Hervorheben, es gibt Modelle speziell für Haarschnitte, für Haarverlängerungen ("Dreizack" - die Hauptzähne sind breit, dazwischen kleine Zähnchen). Usw. usw. Eine vollständige Liste der vorhandenen Kämme ist nicht auf die obigen Modelle beschränkt.

Das ist interessant! Denman hat verschiedene Arten von aromatisierten Haarbürsten entwickelt. Unter dem Einfluss eines Föhns intensiviert sich das Aroma des Pinsels und füllt den Raum mit einem frischen fruchtigen Geruch. Glatte Stifte mit abgerundeten Spitzen sorgen für einen schonenden, aber zuverlässigen Halt der Litze beim Stapeln. Die Marke bietet Pinsel mit einem Duft von Brombeeren, Erdbeeren, Kokosnuss und Zitrone.

Wie wähle ich den richtigen Kamm?

Auf dem Schminktisch einer modernen Frau gibt es meistens ein paar Kämme - zum Kämmen und Sticken. Wählen Sie einen zusätzlichen Styling-Kamm sollte in Übereinstimmung mit den gewünschten Frisuren sein. Aber für Kämme, die zum Kämmen von Haaren bestimmt sind, gibt es eine Reihe allgemeiner Empfehlungen.

1 Der Besitzer von langen Haaren wählt am besten zwischen Massagebürsten oder Bürstenschaufeln, kurz kann man einen flachen Kamm benutzen.

2 Bürsten für Haare, wie Sie wissen, sind groß und klein. Große Modelle, bzw. es ist bequem, Halter von dicken langen Haaren und kleineren Bürsten zu verwenden - Mädchen, die Haare kürzer haben.

3 Lockiges Haar lässt sich am einfachsten mit einem Holz- oder Silikonkamm mit spärlichen Dentikeln kämmen.

Beim Kauf eines Kammes sollten Sie darauf achten, wie es verarbeitet wird. Die Oberfläche sollte glatt und gratfrei sein (insbesondere bezieht sie sich auf Holzkämme und Hornprodukte). Kammzähne dürfen nicht scharf sein. Um die Kopfhaut nicht versehentlich zu verletzen, sollten sich Tränen auf der Zahnspitze befinden.

Die Gummibasis des Massagebürstchens sollte elastisch und fest sein, keine Risse.

Wie kümmere ich mich um einen Kamm?

Jeder Kamm sollte regelmäßig gereinigt werden. Für Pinsel verwenden viele Feuchttücher (sie entfernen Schmutz von jedem Zahn) und Shampoo mit warmem Wasser. Für Kämme sind bequeme spezielle Reinigung, nur für die Reinigung bestimmt. Es gibt also universelle Reinigungsmittel, die sowohl für Kämme als auch für das Brechen geeignet sind. Außerdem gibt es Reinigung, nur für Kämme mit häufigen Zähnen gemacht.

Einige putzen übrigens ihre Kämme in der Spülmaschine und werfen gleichzeitig Plastikspielzeug.

Und wenn Ihr Lieblingskamm beschädigt ist, sollten Sie ihn sofort entsorgen. Gebrochene Zähne können das Haar oder die Kopfhaut schädigen.

Welcher Kamm ist besser. Wie man einen Kamm wählt

Eine unwichtige Rolle in der Gesundheit und Schönheit Ihrer Haare ist die Wahl Haarbürsten. Kämme und Bürsten für die Haare nicht nur entwirren und die Haare kämmen, sondern auch eine massierende Wirkung auf die Kopfhaut, die Durchblutung der Kopfhaut und Haarwurzeln stimuliert, und dies wiederum wirkt sich positiv auf das Haarwachstum. Combs entfernen Sie den Straßenstaub, statische Elektrizität, kommt nicht mit Nährstoffen in Kontakt, wenn Haarmasken Anwendung von natürlichen Haufen gemacht Kämme Glanz Haar hinzuzufügen.

Deshalb sollte die Auswahl der Kämme mit großem Eifer und Aufmerksamkeit verfolgt werden.

Wie wähle ich einen Kamm?

Es gibt mehrere Kriterien, um einen Kamm für das Haar zu wählen - die Art des Haares, die Kopfhaut, das Material, aus dem der Kamm hergestellt wird, die ihm zugewiesenen Aufgaben. Auch sollte der Kamm keine scharfen Kanten haben, Zähnchen sollten abgerundet, poliert, poliert sein; scharfe Kanten reißen und brechen leicht und können die Kopfhaut schädigen.

Welchen Kamm zu wählen

Für diejenigen, die über ihre Haare kümmern sollte auf jeden Fall ein Satz von mehreren Kämmen für verschiedene Aufgaben von Haarpflegeprodukten ausgelegt sein. Für lockiges Haar und dicken Anzug Kamm mit ein paar Zähne, Holzkämme geeignet für dünne und brüchige Haare und Haar mit Spliss - einen Kamm mit Naturborsten wählen. Metallkämme können stark elektrisieren, Haare brechen und die Kopfhaut schädigen.

Welcher Kamm ist besser?

Es gibt folgende Arten von Kämmen für Haare: Holz, Metall, Kunststoff, Keramik, Knochen. Vor nicht allzu langer Zeit erschien eine neue Klasse von Kämmen - Silikon (Kunststoff und Silikonlegierung). Diese Kämme elektrisieren die Haare nicht, sie sind leicht zu waschen. Normalerweise sind Silikonkämme cremefarben und haben eine "antistatische" Gravur.

Holzkämme

Holzkamm mit ein paar Zähne ist ideal für nasse Haare zu kämmen, wie andere, weniger schädliche Haar gleichmäßig die Maske auf dem Haar, perfekt verteilt entlang der gesamten Länge der langen Haare zum Kämmen.

Hölzerne Massagepinsel sind praktisch für jeden geeignet, aber solche Kämme für dünnes und brüchiges Haar sind mehr vorzuziehen.

Kämme aus Birke verstärken die Wirkung nützlicher Substanzen. Eiche - wirkt antistatisch. Kämme aus Wacholder befreien Stress. Aber um zu Holzkamm hat seine nützlichen Eigenschaften vollständig offenbart, es sollte nicht lackiert werden.

Aber es gibt auch ein Minus von nicht lackierten Holzkämmen. Solche Kämme absorbieren Talg und Schmutz, weshalb der Baum richtig poliert werden sollte. Besonders geschätzt sind die von Hand geschnittenen Holzkämme, die auf der Verpackung vermerkt sein sollten.

Bürsten mit Naturborsten

Beim Kauf eines Pinsels aus Naturborsten muss auf das Material geachtet werden, aus dem der Griff dieses Kamms besteht. Es ist besser, wenn es sich um einen gummierten oder Silikongriff handelt (sorgt dafür, dass der bequeme Gebrauch beim Händetrocknen mit einem Fön nicht aus den Händen rutscht).

Bürsten mit Naturborsten

Das wichtigste Kriterium für die Auswahl solcher Kämme ist die Borste. Idealerweise sollte es natürlich sein (Wildschweine). Bestimmen Sie die natürliche dieser Stapel oder künstlich ist sehr einfach - beim Erhitzen Naturhaar Fön, beginnt es einen Geruch von Paly emittieren. Kamm mit Naturborsten kostet mehr als herkömmliche Plastikkämme, aber es ist es wert. Dies sind die sanftesten Kämme für Ihr Haar. Sie beschädigen das Haar nicht, verletzen die Kopfhaut nicht, entwirren das Haar nicht, machen es nicht elektrisierend.

Wenn Sie aus irgendeinem Grund einen Kamm aus Kunststoffborsten gewählt haben, ist es wichtig, den Pinsel in der Handfläche zu halten, um sicherzustellen, dass er Ihre Haut nicht verkratzt und Ihr Haar nicht beschädigt. Wenn nicht, können Sie sicher einen solchen Kamm erwerben, aber bedenken Sie, dass solche Borsten schnell versagen und ausfallen.

Jeder Kamm ist vorzuziehen, in Fachgeschäften für Friseure zu kaufen, um Fälschungen zu vermeiden. In solchen Geschäften gibt es für jede Warensendung ein Sicherheitszertifikat, das auf Wunsch überprüft werden kann.

Extra Vorteile von Kamm aus Naturborsten:
- massiere perfekt die Kopfhaut;
- verleiht dem Haar Glanz und Geschmeidigkeit;
- Verhinderung von Spliss;
- gleichmäßig verteilt Talg über die gesamte Länge der Haare, die wunderbar für trockenes und normales Haar ist, aber leider nicht der beste Weg, um fettiges Haar zu beeinflussen. Das Haar sieht nicht sauber und fettig aus als normal.

Schmale Pinsel aus natürlichen Flusen sind nicht ersetzbar, um Nägel zu machen und die Haare im Schwanz weich zu kämmen.

Kammkämme aus Naturborsten:
- Bürsten aus Naturborsten sind problematisch, um dickes, lockiges und verworrenes Haar zu kämmen. Solche Haare sind die am besten geeigneten Combobürsten aus Naturborsten mit Kunststoffzähnen - sie kämmen die Haare und geben ihnen Glanz;
- Wie oben erwähnt, sind diese Bürsten nicht für fettiges Haar geeignet, da sie das Hautfett über das gesamte Haar verteilen, was Ihrem Haar einen ordentlichen Ausdruck verleiht. Aber Sie können die Haarwurzeln nicht mit solchen Bürsten anfassen, die Ihrem Haar Glanz verleihen;
- Kämme von Naturborsten erfordern häufige Pflege von sich selbst. Sie müssen mindestens einmal pro Woche gewaschen werden;
- Der Preis von Kämmen von Naturborsten ist um eine Größenordnung höher als bei anderen Haarbürsten.

Kämme für lockiges Haar

Kämme für lockiges Haar

Glückliche Besitzer von Locken können einfach nicht auf einen Kamm mit sehr seltenen Zähnen verzichten, um einfach und leicht Ihre Locken zu kämmen. Stören Sie nicht solche Haare und Massagebürsten. Dieser Kamm ist ideal für den Abendgebrauch. Ein regelmäßiger Massagekamm an den Enden jedes Zahns hat eine Kugel, die die Kopfhaut nicht zerkratzt und eine ausgezeichnete Massage bietet. Es erhöht die Durchblutung der Kopfhaut, verbessert die Ernährung und das Wachstum Ihrer Haare. Besonders solche Prozedur ist vor dem Traum nützlich. Aber missbrauchen Sie diese Verfahren nicht, Vertreter der schönen Hälfte der Menschheit, die eine fettige Art von Haaren haben.

Für das Styling eignet sich besser Rundkamm, je länger Ihr Haar ist, desto mehr Volumen sollte ein Pinsel sein. So ist es bequemer, langes Haar zu kämmen und zu stylen, damit es sich nicht verheddert.

Wie kämme ich dein Haar richtig?

Wie man Haare kämmt

Einige Geheimnisse beim Kämmen Ihrer Haare:
- Auf keinen Fall kannst du dein nasses Haar putzen, da das nasse Haar während des Dehnens stark gestreckt ist, ihre Struktur gebrochen ist, die Flocken sich ablösen und das Haar zu schneiden beginnt (siehe auf unserer Website, wie man den Haarschnitt verhindert);
- Das Haar muss mit einem Handtuch oder einem Fön getrocknet werden, aber die beste Option zum Trocknen der Haare ist Raumtemperatur. Beim Trocknen des Haartrockners trocknet das Haar aus und bricht, wenn das Haar mit einem Handtuch gerieben wird, beginnen die Enden der Haare zu schneiden;
- Um zu beginnen, das Haar besser von den Spitzen zu kämmen, glatt zu den Haarwurzeln drehend. So sind sie besser und schneller zu kämmen ohne die Bildung von komplizierten Klumpen;
- komplizierte Haarsträhnen sollten nicht immer wieder versucht werden, sich zu entwirren, indem man einen Wirrkamm führt. Das Haar bricht wieder und spaltet sich. Es ist besser zu versuchen, zuerst die Haare mit den Händen zu entwirren und dann den Kamm zu helfen.

Fazit

Überstraffen Sie Ihre Haare nicht mit engen und schmalen Gummibändern. Dies führt zu einer starken Kontraktion der Haare, die den Haarfollikel schädigt und deren Fallout beginnt. Es ist besser, weiche und breite Haarbänder zu verwenden. Die Verwendung von Metallstiften wirkt sich auch nachteilig auf die Gesundheit der Haare aus und es ist besser, sie abzulehnen.

Wählen Sie den richtigen Kamm, der zu Ihrem Haar passt, und lassen Sie Ihr Haar gesund und strahlend strahlen und Sie und andere mit seiner Schönheit erfreuen!