Trockene Kopfhaut: was zu tun und was zu behandeln?

Wenn es eine Verletzung in der Arbeit der Talgdrüsen gibt, dann gibt es Peeling, Juckreiz, Schuppen und ein Gefühl der Enge der Haut. Die Situation verschlechtert sich aufgrund einer Abnahme der Feuchtigkeit in der Epidermis, weil die Zellen es nicht halten können. Die Oberfläche verliert ihre Elastizität und es treten Risse auf. Wie geht man mit trockener Kopfhaut um? Der Artikel befasst sich mit Methoden zur Beseitigung dieses Problems.

Was bedeutet trockene Haut?

Wenn es Juckreiz und Schuppung gibt, können Sie über den Tod von Oberflächenzellen sprechen. Trockene Haut ist in der Regel durch das Auftreten von Schuppen gekennzeichnet. Es ist schwer es zu verstecken. Mit einem normalen Shampoo können Sie nur eine Verschlechterung der Situation erreichen. Infolgedessen gibt es einen starken Juckreiz.

In diesem Fall sind Abstoßung und Nekrose der Kopfzellen ein normaler Vorgang, die Ursachen für die Entstehung der pathologischen Natur können sehr unterschiedlich sein. Menschen, die an trockener Haut leiden, bemerken auch, dass das Haar anfängt herauszufallen. Bei starkem Juckreiz und Verlust von Ringellocken wird meist der Hautpilz diagnostiziert. Solche Symptome können auf die Vernachlässigung des Problems hinweisen. Um eine solche Erkrankung auszuschließen, führen Sie eine Diagnostik im Labor durch. Warum ist trockene Haut auf meinem Kopf?

Die Hauptgründe

Trockenheit der Haut kann viele ungünstige Faktoren verursachen. Die meisten Pathologien provozieren:

  1. Erbliche Veranlagung einer Person.
  2. Allergische Reaktionen, die die Verwendung von Shampoos und anderen Haarpflegeprodukten verursachen. In diesem Fall gibt es einen starken Juckreiz.
  3. Ultraviolette Strahlung der Sonne.
  4. Pilzinfektion, die sich auf der Kopfhaut befindet. Es zeichnet sich durch juckende Haut, die Entstehung von kleinen Flocken und unansehnlich äußeren Haar Aussicht.
  5. Avitaminose, verursacht durch einen Mangel an Vitaminen und Mineralien im Körper.
  6. Verletzung von Stoffwechselprozessen im Körper.
  7. Das Auftreten von schweren Erkrankungen in Form von Ekzemen, Deprivation und Psoriasis.
  8. Störungen in der Leber, manchmal aufgrund von Unterernährung.

Wenn die Kopfhaut infolge der Verwendung eines neuen Shampoos und anderer Haarpflegeprodukte trocken ist, ist es notwendig, ihre Verwendung sofort aufzugeben. Es ist am besten, hypoallergene Medikamente zu verwenden, die empfindliche Haut nicht verletzen können. Um das Auftreten von Symptomen zu verringern, können Sie Wiederherstellungsmasken anwenden.

Trockene Haut tritt auf, wenn:

  • permanentes Waschen des Kopfes;
  • häufige Haarfärbung;
  • Permanent gilt Haartrockner, Bügeln und Zange;
  • Trockene Luft im Raum durch Klimaanlagen oder Heizkörper.

Wenn die Kopfhaut aufgrund ernsterer Probleme trocken ist, sind eine fachärztliche Konsultation und eine ordnungsgemäß verordnete Behandlung erforderlich.

Anzeichen von trockener Haut

Die Risikokategorie umfasst am häufigsten Frauen, die 40 Jahre alt geworden sind. Die Talgdrüsen funktionieren nicht gut, was zu Trockenheit führt. Kollagenfasern verlieren an Elastizität, und in Zellen gibt es eine unzureichende Menge an Feuchtigkeit.

Die Haut wird vor äußeren Einflüssen wehrlos. Die Verringerung der Blutzirkulation trägt zum Auftreten von Alopezie bei. Wenn nach mit Klimaanlage Haarwäsche trockene Haut erscheint, um eine dringende Notwendigkeit, die genaue Ursache herauszufinden.

Wenn die Kopfhaut trocken und flockig ist, vor allem nach dem Färben der Haare, dann müssen Maßnahmen dringend ergriffen werden. Vor allem, wenn es zu einem erhöhten Verlust von Strängen kommt.

Die Trockenheit der Haut kann durch verschiedene Merkmale bestimmt werden:

  • Reizung;
  • Juckreiz;
  • ständiger Wunsch, die Kopfhaut zu zerkratzen;
  • die Entstehung von Schuppen;
  • Sprödigkeit und Haarausfall.

Die Selbstbestimmung der Trockenheit der Kopfhaut verwirklicht sich auf solche Weise: mit den Serviettenwurzeln nass zu werden - in der normalen Lage darauf sollen die Punkte des Hautfettes bleiben. Ansonsten enthält es Schuppungspartikel.

Was tun mit trockener Kopfhaut?

Wenn nach dem Haarewaschen unangenehme Empfindungen auftreten, es zu Schuppen und Juckreiz gekommen ist, dann kann man sie auf folgende Weise loswerden:

  1. Ersetzen Sie alle Haarpflegeprodukte. Achten Sie bei der Auswahl auf die Komponenten, die ihre Zusammensetzung ausmachen.
  2. Organisieren Sie die richtige Ernährung. Die Speisekarte sollte Obst und Gemüse sowie Getreide enthalten.
  3. Es ist notwendig, Zucker, frittierte Lebensmittel und Produkte mit Koffein zu verweigern.
  4. Es ist notwendig, schlechte Gewohnheiten loszuwerden.
  5. Haare nicht mit heißem Wasser waschen. Es sollte warm sein. Verwenden Sie Haartrockner und Bügeln für Haare ist auch nicht zu empfehlen. Nach dem Waschen sollten die Stränge mit einem Handtuch getrocknet werden.
  6. Um die Durchblutung jeden Tag zu verbessern, massieren Sie die Kopfhaut. Tun Sie dies mit den Fingerspitzen und tragen Sie einen Feuchtigkeitsspender darauf auf.
  7. Achten Sie bei Frost darauf, eine Kopfbedeckung zu tragen, um Unterkühlung zu vermeiden.

Alle Methoden sollten darauf ausgerichtet sein, solche Probleme zu lösen:

  • Aufrechterhaltung eines normalen Niveaus einer Feuchtigkeit;
  • Normalisierung der Talgdrüsen.

Um den Zellstoffwechsel im Körper wiederherzustellen, sollte ein Tag mindestens 8 Stunden schlafen. Achten Sie darauf, das Regime des Tages zu beobachten.

Um den Wasserhaushalt eines Tages zu erhalten und wiederherzustellen, müssen Sie mindestens 2 Liter Flüssigkeit trinken.

Um die Kopfhaut mit Feuchtigkeit zu versorgen, verwenden Sie Produkte, die für die Pflege trockener Haut geeignet sind.

Wenn alle angewandten Maßnahmen nicht den gewünschten Effekt haben, ist es notwendig, zu effektiveren Methoden überzugehen.

Wie Sie Ihre Haare richtig waschen

Um Trockenheit der Haut vorzubeugen, sollten Sie die folgenden Tipps beachten:

  1. Vor dem Waschen des Kopfes muss das Haar sorgfältig gekämmt werden. In diesem Fall erhalten sie eine bessere Ernährung.
  2. Tragen Sie nur das Shampoo auf, das genau für Ihr Haar geeignet ist.
  3. Wenden Sie es direkt auf Stränge sollte nicht sein. Zuerst müssen Sie das Werkzeug in die Hände reiben, dann gleichmäßig über die Länge der Haare verbreiten. Du solltest vom Nacken ausgehen.
  4. Das Haar sollte gründlich gewaschen werden, da die Reste von Shampoo werden sie stumpf und klebrig machen.
  5. Tue sie sanft mit einem Handtuch. Der Fön sollte nur in seltenen Fällen verwendet werden, um die Kopfhaut nicht zu überziehen.
  6. Nur trockenes Haar kämmen.

Unter Beachtung einfacher Regeln können Sie das Auftreten von sehr trockener Kopfhaut vermeiden und ein gesundes Aussehen der Haare erreichen.

Warum die Kopfhaut nach dem Waschen trocken wird

Aus dem Hauptgrund enthalten die Komponenten Shampoo, Farben, Conditioner und andere Mittel. Häufiger verursachen Allergien Sodium Laureth Sulfat oder Laurylsulfat. In diesem Fall müssen Sie ein Werkzeug mit einer sparsamen Komposition auswählen.

Trockene Kopfhaut juckt, weil das aufgetragene Shampoo nicht geeignet ist. In diesem Fall kann die Unterstützung von einem Kosmetiker zur Verfügung gestellt werden, der eine für jeden spezifischen Fall geeignete Menge an Mitteln auswählt.

Methoden der Behandlung

Was tun mit trockener Kopfhaut und Schuppen? Wenn dieser Zustand auftritt und der Haarausfall zunimmt, sollten Sie einen Spezialisten aufsuchen. Denn Juckreiz und Brennen, die lange Zeit fixiert sind, sind Zeichen für Hautkrankheiten.

Welche Art von trockener Kopfhautbehandlung kann verschrieben werden? Wenn die Hauptursache Seborrhoe ist, dann verwenden Sie solche Medikamente:

  1. Vitaminkomplexe: "Aevit", "Nurobeks" und andere.
  2. Die Schwefelsalbe beträgt 10%.
  3. Antimykotische Tabletten ("Ketoconazol", "Fluconazol").

Wirksam bei der Behandlung trockener Kopfhaut-Shampoos:

  • Mit antimykotischer Wirkung ("Dermazol", "Nizoral", "Sebazol"). Ihre Verwendung ist gerechtfertigt, wenn die Ursache im Pilz liegt. Auf nasses Haar eine kleine Menge des Medikaments auftragen und 5 Minuten einwirken lassen. Um den Effekt zu erzielen, reichen 3-5 Anwendungen aus.
  • Mit Birken-Teer: "Algopix", "Teer-Tar-Shampoo". Das Mittel bekämpft die Trockenheit der Haut, Pilze und pathogene Mikroorganismen. Bewerben Sie sich, um Ihre Haare dreimal pro Woche zu waschen.

Jedes Medikament kann süchtig machen, deshalb sollten Sie Ihr Haar regelmäßig mit einem normalen Shampoo waschen, das eine reinigende Wirkung hat.

Was tun mit trockener Kopfhaut? Manchmal ist es nicht eine schwere Pathologie, und die Symptome zu reduzieren, um die richtige Feuchtigkeit und Pflege Methoden anwenden müssen.

Folk Heilmittel gegen trockene Haut

Es gibt alternative Methoden, um Probleme mit der Kopfhaut zu verhindern. Wenden Sie dazu die folgenden Masken an:

  1. Aus fermentierten Milchprodukten. Für das Verfahren ist Kefir oder Joghurt geeignet. Nehmen Sie ein Glas des Produkts, erhitzen und auf das Haar auftragen. Wickeln Sie sich zusammen und warten Sie 30 Minuten. Machen Sie eine wiederholte Maske und waschen Sie die Strähnen gut.
  2. Ei. Das Eigelb wird mit 10 Tropfen Glycerin und einem Löffel Rizinusöl vermischt. Umrühren und gleichmäßig auf das Haar auftragen. Sie wickeln ihren Kopf ein und waschen ihn in einer halben Stunde mit Shampoo ab.

Welche anderen Volksmedizin für trockene Kopfhaut kann verwendet werden? Aus bekannten Produkten und Pflanzen lassen sich Mischungen für Masken, Dekokte und Balsame herstellen. Sie sind in der Lage, die Kopfhaut zu befeuchten, Entzündungen zu entfernen, Flecken und Rötungen zu entfernen.

Die beliebtesten und effektivsten Volksheilmittel sind:

  • Olivenöl. Es kann verwendet werden, um eine Maske zu erstellen. Um 5 EL aufzuwärmen. Löffel Öl, fügen Sie einen Löffel Zitronensaft hinzu. Tragen Sie die Mischung auf das Haar auf. Halten Sie für 20 Minuten und spülen Sie mit normalem Shampoo. Das Verfahren sollte mindestens 2 mal pro Woche durchgeführt werden. In einem Monat können Sie das Peeling komplett loswerden.
  • Zwiebel-Maske. Beseitigt den Juckreiz und stoppt den Haarausfall. Die Zwiebel nehmen, durch den Fleischwolf drehen und auf das Haar auftragen. Nach 40 Minuten mit Wasser abspülen.
  • Klettenöl. Seine Verwendung in seiner reinen Form wird Haar und Kopfhaut zugute kommen. Halten Sie die Maske für mindestens 30-40 Minuten. Um mehr Effizienz zu erreichen, können Sie die ganze Nacht halten.
  • Mit saurer Sahne. Mischen Sie das Produkt und den Zitronensaft zu gleichen Teilen mit einem Ei. Rühren Sie die Mischung und halten Sie die Haare für 20-40 Minuten.

Was tun: die Kopfhaut ist trocken und juckt? Kräuterpräparate sind eine ausgezeichnete Wirkung, auf deren Grundlage Brühen hergestellt werden.

Ein halbes Glas Eichenrinde und geschälte Zwiebeln gießen Sie einen Liter heißes Wasser, für eine halbe Stunde köcheln lassen. Reiben Sie das Produkt in die Kopfhaut ein. Mit einem warmen Handtuch einwickeln und 30 Minuten halten.

Mit einer Kombination aus Volksheilmitteln, Shampoos und Medikamenten können die Symptome der trockenen Haut reduziert werden.

Der Rat des Kosmetikers

Experten empfehlen alle Haarpflegeprodukte (Shampoo, Balsam, Maske), um eine Serie zu wählen. In diesem Fall ergänzen sie sich ideal.

Was tun mit trockener Kopfhaut? Besondere Aufmerksamkeit sollte der professionellen Kosmetik gewidmet werden, die auf die Wiederherstellung von Haar und Haut abzielt. Befeuchtende Haarkonditionierer haben eine ausgezeichnete Wirkung. Bei trockener Haut können Sie ein paar Tropfen Kletteöl hinzufügen.

Während der Verwendung von Ölmasken wird die Verwendung von Stylingprodukten minimiert, da keine Behandlungswirkung auftritt.

Masken, um das Haar genau anzuziehen, Strähnen zu drücken und zu versuchen, dass die Mittel und ihre Wurzeln erreicht haben.

Prävention

Es ist notwendig zu verstehen, dass Klimaanlagen, Heizsysteme und elektrische Haushaltsgeräte die Kopfhaut trocknen können. Um diesen Prozess zu verhindern, müssen Sie Fenster öffnen und Luftbefeuchter anwenden.

Direkte Sonneneinstrahlung in Kombination mit Salzwasser beeinträchtigt auch die Kopfhaut, daher ist es am besten, einen Hut am Strand zu tragen.

Erreiche die Gesundheit der Haut, wenn du richtig isst. Die Diät sollte mit frischem Gemüse und Früchten, Lebensmitteln mit den Vitaminen A, E, D und essentiellen Fettsäuren gesättigt sein.

Achten Sie darauf, das Trinkregime einzuhalten und mindestens 2 Liter Wasser zu verwenden, besonders während der heißen Jahreszeit.

Fazit

Die Trockenheit der Kopfhaut ist ein Problem, dem viele Menschen gegenüberstehen. Vor allem ist es notwendig, die Ursache dieser Pathologie zu ermitteln.

Zur Behandlung können nicht nur Medikamente, sondern auch Rezepte der traditionellen Medizin kommen.

Wie man die Kopfhaut befeuchtet

Fast jeder Mensch hat sich mindestens einmal mit dem Problem von brüchigem Haar und starker Übertrocknung auseinandersetzen müssen. Dieser Zustand tritt auf, wenn die Talgdrüsen falsch arbeiten, wenn die Zellen die Feuchtigkeitsmoleküle nicht zurückhalten können. Als Folge davon treten Schuppen auf der Kopfhaut auf, Juckreiz wird gefühlt, Schuppenbildung beginnt, und das Haar wird dünner, gespalten und brüchig. Ignorieren Sie solche Symptome ist nicht notwendig, Sie müssen sofort anfangen, die Kopfhaut mit Hilfe von richtig ausgewählten Methoden zu befeuchten. Andernfalls können gefährliche Folgen wie Kahlheit, Hyperkeratose oder die vernachlässigte Form der seborrhoischen Dermatitis auftreten.

Ursachen für trockene Haut

Unzureichende Produktion von Fett am Kopf mit Talgdrüsen verursacht Trockenheit der Haut. Um diesen Zustand zu beseitigen, ist es wichtig, die Faktoren zu kennen, die ihn verursacht haben.

  1. Permanentes Trocknen der Haare mit einem Fön, Bügeln zum Glätten.
  2. Wasche deinen Kopf mit zu heißem Wasser.
  3. Dehydration des Körpers.
  4. Verletzung von Stoffwechselprozessen.
  5. Ernste Pathologien, innere Krankheiten.
  6. Erhöhte Körpertemperatur, die lange anhält.
  7. Unausgewogene Ernährung.
  8. Unzureichendes Getränk.
  9. Avitaminose.
  10. Missbrauch von alkoholischen Produkten.
  11. Rauchen.

Symptome

Sie können die Trockenheit der Haut auf Ihrem Kopf mit Hilfe von Eigenschaften erkennen, die für diesen Zustand charakteristisch sind:

  1. Juckreiz auf der Kopfhaut.
  2. Es gibt ein Gefühl, dass die Haut gestrafft ist.
  3. Erscheint Schuppen.
  4. Haare fallen aus.
  5. Gebrochene Haare enden.
  6. Auf der Kosmetikserviette bleiben nach dem Auftragen auf die Haarwurzeln keine Talgflecken zurück. Nur Schuppen werden darauf sichtbar sein.

Wenn eine Person nur 1 oder 2 dieser Symptome hat, ist eine Behandlung fast nicht erforderlich. Dringende Maßnahmen müssen ergriffen werden, wenn sich die meisten Symptome manifestieren. In Ermangelung einer adäquaten Therapie beginnt die Haut mit abgestorbenen Zellen bedeckt zu werden, was gefährliche Krankheiten hervorrufen kann.

Wie befeuchtet man die Kopfhaut?

Das Missverständnis der meisten Menschen ist die Meinung, dass Schuppen der Hauptgrund für eine unzureichende Befeuchtung der Kopfhaut ist. Ihr Aussehen ist nicht immer nur mit übertrockneter Haut verbunden, sondern kann auch bei erhöhtem Fettgehalt auftreten. Das ist der Grund, warum die Anwendung solch einer üblichen Methode, wie das Schamponieren des Kopfes gegen Schuppen, die Haut nicht befeuchtet und die Situation weiter verschlimmert. Häufige Ursachen für sein Auftreten sind Unterernährung und ein Mangel an Lipiden im Körper, weshalb es besser ist, mehr Nahrungsmittel mit einem Fettgehalt (entsprechende Fleisch-, Fisch-, Avocadofraktionen) in die Ernährung aufzunehmen.

Die Lösung des Trockenheitsproblems beginnt mit der Bestimmung der Ursache eines solchen Zustandes und nur dann, wenn die geeigneten Mittel verwendet werden.

  1. Kosmetische Produkte, einschließlich Shampoos, Öle, Balsame.
  2. Masken für die Haut, die als Fertigpräparate präsentiert werden können, stammen aus Apotheken oder werden selbst hergestellt.
  3. Volksrezepte.
  4. Richtige Pflege der Kopfhaut.

Meistens ist es genug, zwei Prozeduren innerhalb eines Monats durchzuführen. Wenn das Problem nicht gelöst ist, kann die Anzahl auf zwei Mal pro Woche erhöht werden.

Allgemeine Regeln für das Waschen und die Pflege von Haaren

Trockene Haut wird oft durch unsachgemäße Haarpflege am Kopf verursacht. Als Ergebnis ist die Befeuchtung der Haarfollikel unzureichend und die Haut beginnt zu jucken.

Die Grundregeln für die Haarpflege sind:

  1. Der Kopf muss nur mit warmem Wasser gewaschen werden. Wenn es steif ist, empfiehlt es sich, es weich zu machen, indem Sie 1 Teelöffel Backpulver zu jedem Liter Wasser hinzufügen.
  2. Wischen Sie Ihre Haare nicht mit einem Handtuch ab, sondern machen Sie sie nass und lassen Sie sie trocknen.
  3. Wenn Sie ein Shampoo wählen, müssen Sie berücksichtigen, dass es keine aggressiven Substanzen enthält, und es gibt Komponenten für die Ernährung, die Feuchtigkeit spenden und geschwächtes Haar wiederherstellen. Es ist besser, aromatisierte Produkte auszuschließen, da sie die Haut noch mehr trocknen und ein Problem mit den Haaren verursachen.
  4. Haarwäsche sollte zur Verwendung eines speziellen Balsams führen. Es sollte über die gesamte Länge des Haares verteilt werden, ohne in die Haut zu reiben.
  5. Waschen Sie die Haare von Balsam besser Kräuter Abkochung oder weiches Wasser. Als pflanzliche Abkochung wird empfohlen, Brennnesseln, Kamille, Eichenrinde mit Zusatz von Zitronensäure oder Essig zu verwenden. Wenn die Klimaanlage nicht gespült werden muss, kann ein Tropfen Öl zum Befeuchten hinzugefügt werden.
  6. Tragen Sie alle 7 Tage eine spezielle Maske oder ein Haaröl auf. Sie ermöglichen es, die Struktur der Haut zu verbessern und dem Haar Glanz zu verleihen. Komponenten sollten Komponenten wie Salbei, Rosmarin, Avocadoöl, Weizenkeime, Sojaprotein oder Seide enthalten. Kosmetische Öle sollten mit Hilfe von Kämmen gerieben werden und nach einer halben Stunde mit Shampoo gewaschen werden.
  7. Balsam und Shampoo sollten vom selben Hersteller stammen. In diesem Fall ergänzen sich die Mittel und sorgen für den optimalen Feuchtigkeitsgehalt.

Vorbeugende Maßnahmen

Meistens liegen die Ursachen der Trockenheit der menschlichen Haut in der falschen Lebensweise. Um die unangenehmen Symptome, die diesen Zustand begleiten, zu beseitigen und deren Auftreten zu verhindern, müssen die folgenden Regeln beachtet werden:

  1. Normalisieren Sie die Diät. Essen sollte immer ausgewogen und abwechslungsreich sein. In Ermangelung von Kontraindikationen oder Krankheiten, die die Einhaltung einer speziellen Diät erfordern, wird empfohlen, mehr Lebensmittel zu konsumieren, die durch einen hohen Fettgehalt gekennzeichnet sind.
  2. Um die richtige Menge an Flüssigkeit pro Tag zu konsumieren. Das tägliche Trinken sollte ungefähr 2 Liter betragen.
  3. Versuchen Sie, thermische Werkzeuge für die Haarpflege, wie zum Beispiel Haartrockner, Glätteisen, Zangen oder Lockenstäbe, auszuklammern.
  4. Wenn Sie einen Haartrockner benutzen, sollten Sie die Haare nicht übertrocknen, sie sollten an den Spitzen ein wenig feucht bleiben.
  5. Für die Zeit der Therapie, ersetzen Sie die gekauften Kosmetika mit Volksmedizin. Zum Beispiel können Sie Ihren Kopf mit einem gewöhnlichen Ei waschen und Ihre Haare mit einer Gemüse-Abkochung spülen.
  6. Füllen Sie den Mangel an Vitaminen. Es ist genug, um mehr Obst oder Gemüse zu essen, und auch, um einen Kurs von Multivitaminen zu trinken.
  7. Untersuchen Sie Ihren Körper auf chronische Krankheiten, bei denen oft trockene Haut beobachtet wird. Führen Sie gegebenenfalls die notwendige Behandlung durch, um ein unangenehmes Symptom zu beseitigen.
  8. Schlechte Gewohnheiten ablehnen.
  9. Behalten Sie die optimale Luftfeuchtigkeit im Raum (mehr Luft oder verwenden Sie einen speziellen Luftbefeuchter).

Feuchtigkeitsmaske für die Kopfhaut: Volksrezepte

Um die Trockenheit der Haut zu beseitigen, werden häufig nicht nur in Supermärkten und Apotheken verkaufte Fertigkosmetika, sondern auch selbstgebastelte Masken verwendet.

Vorteile natürlicher Masken:

  1. Es erfordert keine großen Kosten.
  2. Leicht hergestellt und angewendet.
  3. Keine aggressiven Substanzen enthalten.

Maske aus geronnener Milch

Sauermilchprodukte fördern die schnelle Befeuchtung der Haare. Sämling nach dem Auftragen auf die Haut bildet einen dünnen Film, der die Oberfläche und die Zwiebeln vor Delaminierung oder Beschädigung schützt.

Um die Maske vorzubereiten, musst du das Produkt auf 37 erhitzen. Dann verdünnte Milch auf das Haar auftragen und gründlich reiben. Der Kopf muss in Papier (Pergamentpapier) eingewickelt werden, und binden Sie es mit einem warmen Kopftuch oder einem dicken Handtuch, um die Hitze innen zu halten. Der Vorgang dauert eine halbe Stunde. Dann wieder ist es notwendig, geronnene Milch, aber für 5 Minuten anzuwenden. Während der ganzen Zeit müssen Sie die Haut (Fingerspitzen) massieren und dann mit Wasser ohne Shampoo ausspülen.

Maske aus Henna mit Honigzusatz

Henna und Honig sind ausgezeichnete Bestandteile für die Haut feuchtigkeitsspendend. Um die Maske vorzubereiten, benötigen Sie ein Eigelb, einen Esslöffel Pflanzenöl, so viel Honig und Henna. Alles wird gründlich gemischt und auf das Haar aufgetragen. Nach 35 Minuten mit einem Shampoo abspülen.
Honig kann mit Olivenöl im Verhältnis 1 zu 2 gemischt werden. Die resultierende Masse sollte vor der Anwendung erhitzt werden. Um es vollständig zu hydratisieren, genügt es, die Maske für eine dritte Stunde zu halten. Es wird empfohlen, das Produkt mit Shampoo zu waschen und das Haar mit Kräutersud abzuspülen.

Maske auf Basis von Ölen

Um das Produkt zuzubereiten, müssen Sie Pflanzenöl und Sanddorn im Verhältnis 1: 9 mischen. Die Mischung sollte direkt in die Haarwurzeln gerieben und auf die Haut verteilt werden. Der Kopf sollte nach dem Auftragen des Produkts mit einem Lebensmittelfilm abgedeckt werden, eine Stunde warten und das Produkt mit Shampoo ausspülen. Das Verfahren wird zweimal pro Woche durchgeführt.

Maske aus Eigelb

Um die Maske vorzubereiten, müssen Sie ein Viertel Glas Wasser mit Eigelb und einem Löffel Wodka (ein Esszimmer) mischen. Die Mischung wird für eine halbe Stunde aufgetragen und dann mit Shampoo abgewaschen.

Maske aus Schwarzbrot

Um das Produkt vorzubereiten, benötigen Sie 200 Gramm Brot (Roggen), zuvor in heißem Wasser eingeweicht. Die resultierende Mischung wird für eine halbe Stunde gleichmäßig über den Kopf aufgetragen.

Glycerin-Maske

Eine Feuchtigkeitscreme wird durch Mischen eines Teelöffels Glycerin und der gleichen Menge Essig mit Eigelb zubereitet. Dann fügen Sie 2 Esslöffel Rizinusöl (Kantinen) hinzu und mischen Sie erneut. Nach dem Auftragen des Produkts auf den Kopf müssen Sie eine Plastikkappe aufsetzen und mit einem Handtuch umwickeln. Glycerinmischung wird nach einer halben Stunde mit Shampoo gewaschen.

Hautfeuchtigkeit kann durch einen integrierten Ansatz erreicht werden, einschließlich Maßnahmen zur Beseitigung der Ursache der Trockenheit der Epidermis, Haarpflege und die Verwendung geeigneter Mittel. Wenn das Verfahren zu Hause nicht das gewünschte Ergebnis liefert, sollte die Selbstmedikation eingestellt und ein Spezialist konsultiert werden.

Tipps, wie Sie Ihre Kopfhaut zu Hause hydratisieren können

Das Gefühl der Trockenheit und Enge der Kopfhaut tritt gewöhnlich in der kalten Jahreszeit auf. Diese Symptome sind nichts anderes als die Folge einer Fehlfunktion der Talgdrüsen, die für die regelmäßige Befeuchtung der Haut verantwortlich sind. Das Ignorieren solcher Manifestationen kann die Entwicklung von ernsteren Krankheiten in der Zukunft provozieren, deshalb ist es notwendig, die Haut des Kopfes richtig und rechtzeitig zu befeuchten, in dem Artikel werden wir Ihnen sagen, was dafür verwendet werden kann.

Warum trocknet die Haut aus?

Peeling der Kopfhaut, das Auftreten von unangenehmem Juckreiz, Schuppenbildung und erhöhte Sprödigkeit der Haarspitzen sind alarmierende Zeichen, die auf keinen Fall schon im Anfangsstadium übersehen werden können. Wenn das Problem zu diesem Zeitpunkt nicht behoben ist, Es besteht ein großes Krankheitsrisiko mit einer komplexen Form von Seborrhoe, Alopezie oder Hyperkeratose.

Die Faktoren, durch die die Kopfhaut austrocknet, gibt es eine ziemlich große Anzahl:

  • regelmäßiges Trocknen der Haare mit einem Fön;
  • Verwendung von Bügeln;
  • Kopfwaschen mit sehr heißem Wasser;
  • allgemeine Austrocknung des Körpers;
  • Verletzung der Austauschprozesse;
  • schlechte Angewohnheiten (Rauchen, Alkoholkonsum);
  • Beriberi (saisonal und anhaltend);
  • unausgewogene Ernährung;
  • einige innere Krankheiten, Pathologien (Anomalien in der Schilddrüse);
  • erhöhte Körpertemperatur für eine lange Zeit;
  • Verwendung einer kleinen Menge Flüssigkeit;
  • Dauer der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • verschiedene dermatologische Erkrankungen.

Die Hauptsymptome der Trockenheit der Kopfhaut sind Juckreiz, Schuppung, Enge, Schuppen, starker Verlust und Zerbrechlichkeit der Haarspitzen sowie ein ständiges Verlangen, sie zu kämmen. Wenn es ein oder zwei der oben genannten Symptome gibt, dann ist eine ernsthafte Behandlung im Prinzip nicht erforderlich.

Um einen Alarm auszulösen, ist es notwendig für den Fall, dass auf dem Gesicht die Mehrheit der Zeichen. Wenn Sie nicht rechtzeitig Hilfe leisten, beginnen die abgestorbenen Hautzellen auf der Kopfhaut zu erscheinen, was zu gefährlicheren Krankheiten führt.

Maskenrezepte

Für den Anfang Es ist notwendig, den Einfluss negativer Faktoren auf die Kopfhaut auszuschließen: Minimieren Sie die Verwendung von Eisen, Lockenstab und Fön, verwenden Sie nur Shampoos und Kosmetika für eine bestimmte Art von Haar. Von kosmetischen Verfahren, die zu Hause leicht durchgeführt werden können, sind sie geeignet:

  • Peeling;
  • Masken;
  • natürliche Öle für das Haar;
  • Kräuter-Abkochungen.

Für intensive und tiefe Befeuchtung

Um die Maske vorzubereiten, brauchst du:

  1. Mischen Sie warmes Mineralwasser oder herkömmlich gefiltertes Wasser (50 ml), Wodka oder verdünnten Alkohol (20 ml), rohes Eigelb (1 Stück);
  2. Alle Zutaten gut mischen und mit einem Mixer glatt mischen;
  3. die Mischung auf die Kopfhaut auftragen und gut reiben;
  4. bedecke den Kopf mit Cellophan, wickle ihn mit einem Handtuch ein und halte die Maske für 30 Minuten;
  5. Waschen Sie Ihre Haare gründlich mit Shampoo und spülen Sie dann mit Kräuter-Abkochung.

Feuchtigkeitsspendend nach dem Färben der Haare

Zu Hause können Sie eine feuchtigkeitsspendende Maske für gefärbtes helles und dunkles Haar zubereiten. Für leichtes Haar müssen Sie die folgenden Zutaten auffüllen:

  • 1 EL. ein Löffel getrocknete Kamillenblüten;
  • 1 Eiweiß;
  • 1 Glas Wasser.

Die Vorbereitung der Maske ist wie folgt:

  1. brauen Sie Kamille in Wasser und bestehen Sie darauf für 3 Stunden;
  2. Eiweiß schlagen;
  3. die Kamillenbrühe abseihen und zu ihrem Protein hinzufügen;
  4. Die resultierende Mischung wird auf das Haar in Form von leichten Massagebewegungen aufgetragen;
  5. der Maske standhalten, bis sie vollständig getrocknet ist und die Haare gut abwaschen.

Für farbige Brünetten, eine Maske der folgenden Zutaten:

  • 2 EL. Löffel Cognac;
  • 1 Teelöffel Kaffee;
  • 2 Eigelb;
  • 1 Teelöffel Rizinusöl.

Für die Vorbereitung einer solchen Maske,:

  1. mische Kaffee, Cognac und Eigelb;
  2. der Mischung Rizinusöl hinzufügen (zu dicke Masse kann mit Wasser verdünnt werden);
  3. Legen Sie die Maske auf einzelne Stränge und halten Sie für 7 Minuten;
  4. spülen mit warmem Wasser und Shampoo.

Regenerierend

Um eine regenerierende Haarmaske vorzubereiten, solltest du kaufen:

  • 1 Avocado;
  • 1 EL. ein Löffel voll Honig;
  • 2 EL. Esslöffel Olivenöl kaltgepresst.

Mischen Sie alle Zutaten auf die folgende Weise:

  1. Fleisch Avocado in eine homogene Brei (2 Esslöffel) verwandeln;
  2. das Olivenöl auf einem Wasserbad vorheizen;
  3. Avocado mit warmem Olivenöl vermischen;
  4. warmer Honig in einem Wasserbad;
  5. mische alle Komponenten in einem Behälter;
  6. 10 Minuten auf die Kopfhaut auftragen.

Nach der notwendigen Zeit sollte die Maske mit warmem Wasser mit 3 Tabletten Aspirin, 2 Esslöffel abgewaschen werden. Löffel Honig mit Shampoo.

Juckreiz und Heilung zu beseitigen

Um eine solche Nährstoffmaske herzustellen, werden folgende Komponenten benötigt:

Alle Zutaten müssen nach dem folgenden Prinzip gemischt werden:

  1. Lösen Sie Aspirin in warmem Wasser;
  2. mischen Sie Honig und Aloesaft;
  3. verbinde alle Komponenten;
  4. Tragen Sie die Maske auf die Kopfhaut auf und lassen Sie sie 25 Minuten stehen.

Was kann ich aus Kosmetika verwenden?

Moderne Kosmetiksalons bieten ihren Kunden eine breite Auswahl an Mitteln zur Beseitigung der Juckreiz der Kopfhaut. Erfahrene Meister beginnen diese Prozedur mit einem Peeling des Kopfes, das es ermöglicht, die keratinisierte Haut leicht von der oberen Schicht der Dermis zu entfernen.

Danach muss eine stimulierende Kopfmassage durchgeführt werden, die die Blutzirkulation verbessert und den Zufluss von Nährstoffen zum Wurzelsystem des Haares anregt. Das Säen auf die Haarspitzen sollte geschnitten oder poliert werden - Bei diesem Verfahren werden die geschichteten Enden entlang der gesamten Länge der Stränge entfernt.

Wiederherstellen der Wasserbilanz der Kopfhaut Haar hilft spezielle kosmetische Produkte, die auf dem Markt in mehreren Kategorien vertreten sind: Profi, Massenmarkt und Pharmazie.

Unter der Apotheke und professionelle Produkte in erster Linie ist Thermalwasser, die viele berühmte Firmen produziert:

Thermalwasser wird als Spray mit einem Sprayer freigesetzt, so ist es einfach und bequem auf jede Haarlänge anzuwenden. Im Kampf gegen trockenes Haar und Kopfhaut sind Shampoos und Conditioner, einschließlich Mineralkomplexe, Kräuterextrakte, verschiedene Aminosäuren und Keratin, gut etabliert.

Um dieses Problem zu lösen, sind feuchtigkeitsspendende Masken und Haarseren erhältlich, die in einer Apotheke oder einem Kosmetikladen gekauft werden können. Sie sollten Kollagen und Panthenol, feuchtigkeitsspendende Öle enthalten - Kamelie, Macadamia, Mandeln, etc.

Vorbeugende Maßnahmen

Oft verursacht Trockenheit der Kopfhaut, die mit der falschen Lebensweise verbunden ist. Um solche Probleme zu beseitigen, sollten folgende Empfehlungen beachtet werden:

  • normalisieren Sie die tägliche Diät;
  • Verwenden Sie die erforderliche Menge an Flüssigkeit;
  • um thermische Vorrichtungen zum Styling von Haaren zu minimieren;
  • regelmäßig Vitamine verwenden;
  • schlechte Gewohnheiten aufgeben;
  • Halten Sie die gewünschte Luftfeuchtigkeit im Raum aufrecht.

Pflege für Haare und Kopfhaut ist auf diese Weise notwendig:

  1. wasche deinen Kopf mit weichem, warmem Wasser;
  2. Nach dem Waschen einen speziellen Balsam auf das Haar auftragen;
  3. wische nicht ab und werde mit einem Handtuch nass;
  4. regelmäßig Haarmasken auftragen;
  5. Verwenden Sie Shampoo und Conditioner eines Herstellers;
  6. Wählen Sie Kosmetika in Übereinstimmung mit der Art der Haare.

Befeuchtung ist ein wichtiger Schritt in der komplexen Pflege von Kopf und Haar, Dies beinhaltet die Verwendung spezieller Medikamente sowie die Umsetzung einiger einfacher Empfehlungen. Befeuchten Sie die Haut in einem Kosmetiksalon oder zu Hause mit gekauften oder selbst zubereiteten Produkten.

Nützliches Video

Erfahren Sie mehr über die Ursachen von trockenem Kopf und wie Sie damit umgehen können, aus dem Video:

Trockene Kopfhaut - feuchtigkeitsspendend und pflegend mit Masken, Ölen, Medikamenten oder Rezepten der Volksmedizin

Empfindliche Haut, anfällig für Trockenheit und Peeling, benötigt dringend sorgfältige Pflege. Unter dem Einfluss von aggressiven Faktoren wird das Haar brüchig und stumpf, das Aussehen der Frisur lässt viel zu wünschen übrig. Übersehen Sie nicht die übermäßige Trockenheit der Kopfhaut, sonst wird das Problem nur verschlimmert. Es ist wichtig, sich von einem Trichologen, Dermatologen beraten zu lassen, um eine komplexe Behandlung für die schnelle Verbesserung der Hautzustand zu beginnen.

Was ist trockene Kopfhaut?

Dieses unangenehme Symptom wird begleitet von starkem Juckreiz, Schuppen, Schuppung. Die obere Schicht der Epidermis unter dem Einfluss von provozierenden Faktoren stirbt ab, und es ist fast unmöglich, das Vorhandensein von keratinisierten Partikeln im Haar zu verbergen. Wenn Sie auf eine solche Symptomatik nicht achten, werden die Haare allmählich dünner, die Alopecia areata schreitet fort.

Ein solches Gesundheitsproblem tritt häufig in der Herbst-Winter-Periode auf, hat einen saisonalen Charakter, es gibt dem Patienten unangenehme Empfindungen und innere Beschwerden. Unter dem Einfluss provozierender Faktoren wird die Arbeit der Talgdrüsen gestört, wodurch die Zellen die Fähigkeit verlieren, Feuchtigkeit zu speichern, ihr Index in der Epidermis nimmt pathologisch ab. Wenn die rechtzeitige und richtige Wahl eines wirksamen Heilmittel für trockene Haut der Kopfhaut, können Sie schnell unangenehme Symptome loswerden.

Ursachen

Häufiger entwickelt sich dieses Gesundheitsproblem während eines saisonalen Vitaminmangels. Auf der Hautoberfläche bilden sich Mikrorisse und Risse, in die Staub, Chemikalien und verschiedene Verunreinigungen eindringen. Das Haar wird brüchig und trocken, Schuppen erscheinen. Auf dieser Liste von Gründen, warum trockene Kopfhaut nicht endet. Trichologen unterscheiden andere physiologische Faktoren:

  • Unterernährung (Verzehr in großen Mengen von Fastfood, fettigen, salzigen, geräucherten und frittierten Lebensmitteln);
  • das Vorhandensein von schlechten Angewohnheiten (Rauchen, Einnahme von großen Portionen Kaffee und Alkohol);
  • sitzende Lebensweise (Weigerung, an die frische Luft zu gehen, körperliche Passivität);
  • tägliche Verwendung von minderwertigen Haarkosmetika, Anwesenheit in der Zusammensetzung von potentiellen Allergenen;
  • Waschen Sie Ihren Kopf in übermäßig heißem Wasser, regelmäßige Verwendung eines Föns zum Trocknen von Strähnen;
  • häufige Färbung, Verwendung von schlechter Farbe;
  • langer Aufenthalt unter der brennenden Sonne ohne Kopfschmuck;
  • genetische Veranlagung, wenn trockene Haut vererbt wird;
  • Nahrungsmittelallergie auf bestimmte Nahrungsmittel aus der täglichen Ration;
  • die Periode der Menopause;
  • Austrocknung des Körpers;
  • eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds aufgrund einer fortschreitenden Schwangerschaft.

Erhöhte Trockenheit der Epidermis wird oft zu einem ausgeprägten Symptom der inneren Krankheit. Lösen Sie das Problem mit der Gesundheit wird nicht funktionieren, bis der Arzt zusammen mit dem Patienten nicht in der Lage sein wird, die Hauptdiagnose zu besiegen. Mögliche Hauterkrankungen wie Psoriasis, Seborrhoe, Ekzem, Ringelflechte, Dermatitis. Es ist nötig die Pilzkrankheit nicht auszuschließen. Andere pathologische Faktoren:

  • Stoffwechselstörungen;
  • gynäkologische Erkrankungen;
  • Probleme in der Schilddrüse;
  • chronische Erkrankungen des Verdauungssystems;
  • übertragen Stress.

Wie man die Kopfhaut befeuchtet

Um den Allgemeinzustand der Haut zu normalisieren, müssen Sie als Erstes einen Dermatologen oder Trichologen aufsuchen, um eine umfassende Diagnose durchzuführen, um den wichtigsten provozierenden Faktor zu erkennen. Hier sind die allgemeinen Empfehlungen von Spezialisten:

  1. Wenn sich eine allergische Dermatitis auf dem Kopf entwickelt, ist die positive Dynamik der Krankheit, ohne den pathogenen Faktor (Nahrungsmittelallergen) aufzudecken und zu eliminieren, schwach oder nicht existent.
  2. Wenn Sie eine Seborrhö vermuten, müssen Sie zuerst die Art des Erregers bestimmen. Häufiger ist es ein Pilz, der durch den Verlauf der antimykotischen Therapie mit der Verwendung von Tabletten zur oralen Verabreichung, Salben, Gelen und Shampoos äußerlich ausgerottet werden kann.
  3. Im Falle der Probleme des digestiven, nervösen, endokrinen Systems, ist nötig es sich rechtzeitig den Spezialisten des engen Profils zu nähern und die Grundbehandlung zu bekommen. Es ist möglich, dass einer der positiven Aspekte einer solchen medikamentösen Therapie Hydratation und Ernährung der Kopfhaut sein wird.
  4. Wenn die Ursache der Trockenheit saisonaler Vitaminmangel ist, ist das Hauptziel der Behandlung, den Mangel an Vitaminen im Körper zu füllen. Dies kann durch bestimmte Anpassungen in der täglichen Ernährung oder nach der Ernennung eines speziellen Multivitamin-Komplexes durch den Arzt erfolgen.
  5. Psoriasis, Ekzem - gefährliche Hautkrankheiten. Die Hauptaufgabe des Patienten in seiner Diagnose ist die strikte Einhaltung der medizinischen Empfehlungen, es wird die Anzahl der Rückfälle deutlich reduzieren.

Maske

Wenn das Haar schuppig ist, besorgt das Gefühl von Engegefühl und Juckreiz, ist die erste Sache, sich auf eine therapeutische Diät zu setzen, das Trinkregime zu kontrollieren. Nach der Diagnose verschreibt der Arzt das Medikament. Darüber hinaus können Sie mit Hilfe von Naturkosmetika die Kopfhaut intensiv mit Feuchtigkeit versorgen. Das ausgewählte Maskenrezept sollte keine Allergene enthalten.

Zwiebel

Diese Maske für trockene Kopfhaut entfernt schnell das unangenehme Gefühl der Enge, stellt die Struktur beschädigter Strähnen wieder her, gibt der Frisur ein ansehnliches Aussehen, einen schönen Farbton. Ein vielseitiger Effekt wird nach der ersten Sitzung beobachtet: die Schuppen verschwinden, die Anzahl der Haare fällt ab, die Versorgung mit trockenen Strähnen ist gewährleistet.

  • Birne mittlerer Größe - 1 Stück;
  • Pflanzenöl (Olive, Klette, Sanddorn) - 1 EL. l.;
  • Zitronensaft - 1 EL. l.

Art der Zubereitung und Verwendungsregeln:

  1. Die Zwiebel schälen und den Saft auspressen.
  2. Fügen Sie das ausgewählte Pflanzenöl zu dem resultierenden Konzentrat hinzu.
  3. Mischen Sie die Mischung gründlich.
  4. Gießen Sie den Zitronensaft.
  5. Die homogene Mischung wird in die Wurzeln gerieben, gleichmäßig entlang der Stränge verteilt.
  6. Tragen Sie eine Plastiktüte (Cellophankappe).
  7. Spitze mit einem warmen Schal oder einem Handtuch.
  8. Waschen Sie die Maske nicht für 1 Stunde ab.
  9. Spülen Sie die Haare mit Senflösung (1 Teelöffel Senf pro 1 Liter Wasser).

Honig

Eine solche Maske zur Befeuchtung der Kopfhaut wird in Abwesenheit einer allergischen Reaktion auf die Produkte des Bienenlebens verwendet. Honig befeuchtet nicht nur die trockene Dermis, sondern versorgt sie auch mit etwa 400 Vitaminen, nützlichen Mikronährstoffen. Auf diese Weise können Sie das Problem der erhöhten Trockenheit lösen, den Vorgang des Kämmens der Strähnen erleichtern, die Struktur der verletzten Haare wiederherstellen. Es wird empfohlen, die Maske nicht mehr als 2 mal pro Woche durchzuführen, 7-10 Heimverfahren sind durchzuführen.

  • Honig jeder Sorte - 1 EL. l.;
  • Olivenöl - 2 EL. l.

Art der Zubereitung und Verwendungsregeln:

  1. Wärmen Sie den Honig in einem Wasserbad.
  2. Fügen Sie das Olivenöl hinzu.
  3. Mischen Sie die resultierende Mischung gründlich.
  4. Verteile die warme Mischung über die gesamte Haarlänge.
  5. Von oben auf eine Cellophankappe legen, wickeln Sie Ihren Kopf mit einem warmen Taschentuch.
  6. Die Maske 15-20 Minuten lang nicht abwaschen.
  7. Spülen Sie die Strähnen unter warmem Wasser, können Sie Kräuterbalsam verwenden oder spülen.

Klette

Die Befeuchtung der Kopfhaut erfolgt mit Hilfe der Klette, die auch Klette genannt wird. Diese Heilpflanze versorgt die Wurzeln und die Haut mit Nährstoffen, beseitigt übermäßige Trockenheit, starken Juckreiz, bekämpft erfolgreich die Symptome von Schuppen, regt den Stoffwechsel auf zellulärer Ebene an. Alternativ können Sie die Wurzeln von Klettenöl einreiben oder eine ebenso wirksame Abkochung von Klette vorbereiten.

  • Klettenwurzel - 2 EL. l.;
  • kochendes Wasser - 1 Stück;
  • Zwiebelsaft - 2 EL. l.;
  • medizinischer Alkohol - 2 EL. l.

Art der Zubereitung und Verwendungsregeln:

  1. Gießen Sie trockene Klettenwurzel 1 EL. steil kochendes Wasser.
  2. Die Masse in ein Wasserbad geben und 7-10 Minuten köcheln lassen.
  3. Unter dem Deckel 30 Minuten ziehen lassen.
  4. Die Brühe in die Brühe geben, den Zwiebelsaft und den medizinischen Alkohol hinzufügen.
  5. Die fertige Zusammensetzung wird in die Wurzeln gerieben.
  6. Von oben auf eine Cellophankappe gelegt, wickeln Sie den Kopf in ein warmes Taschentuch.
  7. Spülen ist erst nach 30 Minuten erlaubt.
  8. Das Verfahren sollte nicht mehr als 2 mal pro Woche durchgeführt werden.

Öl für die Kopfhaut vor Trockenheit

Nicht weniger wirksam für trockene Haut ätherische Öle, die, zusätzlich zur Befeuchtung, versorgen die Epidermis mit Vitaminen nützlich für das Wachstum und die Stärkung der Haare mit Mikroelementen, Mineralien. Sie können Ölbasen selbst oder als Teil von Hausmasken verwenden, konsultieren Sie vorher einen Dermatologen. Also:

  1. Rizinusöl stärkt die Struktur der geschwächten Stränge, fördert ihr Wachstum, ist die Vorbeugung von Alopezie. Es ist erforderlich, 2 EL zu verdünnen. l. Trockenhefe in 2 EL. l. warmes Wasser und darauf bestehen. Getrennt, 1 rohe Eigelb, 2 EL mischen. l. Rizinusöl, 1 TL. Honig. Kombinieren Sie beide Mischungen in einem Behälter, tragen Sie sie über die gesamte Länge auf den Haaransatz auf. 20 Minuten lang nicht abspülen.
  2. Klettenöl entfernt Trockenheit, Peeling, Juckreiz und Risse in der Haut, hervorgerufen durch fortschreitende Seborrhoe. Es wird empfohlen, Aloesaft und Ölbasis in gleichen Anteilen zu mischen, zu mischen, in die Wurzeln trockener Stränge einzureiben. Nicht 30 Minuten abspülen.
  3. Sanddornöl reguliert die Arbeit der Talgdrüsen, reduziert Juckreiz und Trockenheit und wirkt entzündungshemmend. Es ist erforderlich, die Karotten auf einer feinen Reibe zu reiben, fügen Sie 4 EL hinzu. l. Sanddornöl, 1 EL. l. Rizinusöl. Rühren und auf trockene Strähnen unter dem Film auftragen, nicht für 2 Stunden spülen.
  4. Leinsamenöl hält Feuchtigkeit in den Zellen der Epidermis, bekämpft erfolgreich mit der pathogenen Flora. Es wird empfohlen, in die Wurzeln von 2 EL zu reiben. l. Öl Basis für eine halbe Stunde, können Sie diese Zutat mit Klette und Rizinusöl kombinieren.
  5. Teebaumöle regen das natürliche Haarwachstum an, sind eine wirksame Vorbeugung von Seborrhoe. Sie können 2 EL mischen. l. Der Hauptbestandteil mit jedem Shampoo und verwendet, um trockene Stränge zu waschen.

Shampoos

Bei trockener Haut empfiehlt der Hautarzt nach Feststellung der Ursache, das Shampoo für die tägliche Haarpflege zu wechseln. Die Klassifizierung solcher Betreuer ist nachfolgend dargestellt:

  1. Mit antimykotischer Wirkung. Dies sind Dermazol, Nizoral, Sebozol, Keto plus, die in einem vollständigen Kurs von 5-7 Verfahren verwendet werden sollten.
  2. Basierend auf Birken-Teer. Dies ist Algopix, Teer Teer, der empfohlen wird, nicht mehr als 2-3 mal pro Woche verwendet zu werden.
  3. Emollients. Dies sind therapeutische Shampoos Emolium, Oylatum, die Feuchtigkeit auf der trockenen Oberfläche der Epidermis halten.

Solche Betreuer sind eine Hilfsbehandlung für das entstandene Gesundheitsproblem, aber ihre anhaltende therapeutische Wirkung wurde offiziell bestätigt. Unten sind die beliebtesten Shampoos mit einer kurzen Eigenschaft, sie befeuchten die trockene Haut der Haare:

  1. Dermazol. Die Zusammensetzung des Shampoos wird von Ketoconazol beherrscht, das nicht nur gegen Pilzinfektionen wirksam ist. Eine solche aktive Komponente zerstört die Streptokokken- und Staphylokokkenflora, während sie ohne Nebenwirkungen wirkt. Die Zusammensetzung sollte auf angefeuchtetes Haar aufgetragen werden, schäumen und 5 Minuten einwirken lassen. Nach einem guten spülen Sie den Kopf mit abgekochtem Wasser. Insgesamt sind 3 bis 5 solcher Anwendungen erforderlich.
  2. Algopix. Die natürliche Zusammensetzung enthält Teer aus Wacholder, Alkoholextrakt aus Algen, Salicylsäure. Verwenden Sie diese Flüssigkeit ist für Seborrhoe jeglicher Ätiologie empfohlen. Auf die trockene Haut auftragen und 5 Minuten einwirken lassen. Nach dem Abspülen mit Wasser können Sie Balsam oder Conditioner verwenden. Die Zusammensetzung ist nicht mehr als 2-3 mal pro Woche verwendbar.
  3. Emolium. Dieses feuchtigkeitsspendende Shampoo wird für den täglichen Gebrauch bei Seborrhoe oder Psoriasis empfohlen. Das Medikament basiert auf Salzen und Sulfaten, hat eine sanfte, hypoallergene Zusammensetzung ohne Farbstoffe und Konservierungsstoffe. Es ist notwendig, das Shampoo auf das Haar aufzutragen, die Wurzeln gründlich einzureiben und 7 Minuten lang nicht zu spülen. Nach dem Spülen mit Wasser und Trocknen ohne einen Haartrockner zu verwenden.

Folk Heilmittel gegen trockene Haut

Im Winter, im Frühjahr und im Herbst, verläuft der saisonale Vitaminmangel, unter dem die Symptome trockene Haut sind. Um es zu befeuchten, können Sie bewährte Rezepte für Folk-Behandlung verwenden. Solche sind nicht schwächer als die Methoden der offiziellen Medizin. Hier sind in den Haus Volksmedizin verfügbar, aber vor der Vorbereitung müssen Sie sicherstellen, dass es keine allergische Reaktion auf die Bestandteile gibt:

  1. Verbinde das rohe Hühnereigel mit 1 EL. l. Rizinusöl, 10 Tropfen Glycerin. Die Zusammensetzung umrühren, auf das Haar auftragen, einen sogenannten "Treibhauseffekt" auf dem Kopf erzeugen. Nach 30 Minuten waschen Sie Ihre Haare gründlich, nicht im Trockner mit einem Fön trocknen.
  2. Mischen Sie zu gleichen Teilen saure Sahne von mittlerer Flüssigkeit und frisch gepresst durch Gaze Zitronensaft, fügen Sie 1 rohes Ei hinzu. Wischen Sie die Zutaten ab, erhitzen Sie die Zusammensetzung leicht, tragen Sie sie auf und halten Sie sie für 20-40 Minuten auf. Nach dem Waschen der Haare.
  3. Verbinde 1 EL. l. Zitronenkonzentrat mit 5 EL. l. vorgewärmtes Olivenöl, mischen. Tragen Sie die Mischung auf das Haar auf, halten Sie es für 20 Minuten, dann waschen Sie es mit Shampoo ab. Das Verfahren sollte zweimal pro Woche durchgeführt werden.
  4. 5 g Backpulver in 1 Liter warmem Wasser auflösen, vermischen. Verwenden Sie eine alkalische Lösung, um das Haar nach dem Waschen zu spülen, sanft in die Wurzeln reiben wie Manipulation mit einer Kopfmassage. Insgesamt müssen 5 Verfahren durchgeführt werden, jedoch nicht mehr als 2 pro Woche.

Wie man mit Seborrhoe auf dem Kopf fertig wird

Wenn die Ursache der Verschlechterung eine Pilzläsion der Haut ist, ernennt der behandelnde Arzt nach der Diagnose eine Anzahl von Antimykotika, andere medizinische Maßnahmen. So können Sie gegen Seborrhoe kämpfen:

  1. Um die Sekretion der Talgdrüsen zu normalisieren, wird empfohlen, Friederm Zink Shampoo, trockene Sulsen Paste zu verwenden.
  2. In einer täglichen Diät ist erforderlich, Lebensmittel, die reich an Vitamin A, B, C, Zink, Selen enthalten.
  3. Im Krankenhaus wird empfohlen, sich auf Empfehlung des behandelnden Arztes einer vollständigen Phototherapie zu unterziehen, um die Methoden einer bewährten Alternative anzuwenden.
  4. Täglich die empfindliche Kopfhaut mit Klette, Rizinus oder Sanddornöl einschmieren.
  5. Anstelle von synthetischem Balsam-Conditioner ist es besser, Abkochungen von Heilkräutern oder Zitronenlösung zu verwenden.

Medikamente

Um eine perfekte Gesundheit zu gewährleisten, die Kopfhaut und das Haar zu befeuchten, müssen Sie die Ursache der Pathologie finden und sie rechtzeitig entfernen. Besonders wenn es um Seborrhoe und erhöhte Aktivität des pathogenen Pilzes geht. Um den Beginn der therapeutischen Wirkung zu beschleunigen, empfehlen Ärzte die Einnahme von Medikamenten. Das:

  • Vitamin-Komplexe: Aevit, Neurobex;
  • Antimykotika zur oralen Verabreichung: Ketoconazol, Fluconazol, Sporagal;
  • Mittel zur äußerlichen Anwendung: Schwefelsalbe 10%.

Mit der komplexen Wechselwirkung dieser pharmakologischen Gruppen können Sie sehr schnell die erhöhte Trockenheit des Kopfes und die damit verbundenen Beschwerden loswerden. Hier sind effektive und zuverlässige pharmazeutische Positionen:

  1. Fluconazol. Dies sind Tabletten zur oralen Verabreichung. Der Wirkstoff mit dem gleichen Namen bricht die Integrität der Membran von Pilzen, trägt zu ihrer Zerstörung bei. Die Tagesdosis hängt von der Schwere der Infektion ab, muss jedoch in jedem Fall mit reichlich Wasser nachgespült werden. Dauer der Aufnahme - 5-7 Tage ohne Unterbrechung.
  2. Schwefelsalbe. Es ist eine heilende Zusammensetzung der gelben farbigen losen Struktur, die Problembereiche bis zu 2-3 Mal pro Tag während der Woche verarbeiten muss. Schwefel wirkt gegen kleine Parasiten und pathogene Pilze, die Seborrhoesymptome verursachen. Der Behandlungsverlauf wird individuell ausgewählt.

Prävention

Um das Gesundheitsproblem zu beseitigen, legen Dermatologen einen besonderen Schwerpunkt auf öffentlich verfügbare Präventionsmaßnahmen. Dies ist eine gute Gelegenheit, um den pathologischen Prozess zu verhindern, um das Haar auf äußere Attraktivität zurückzuführen. Hier, über welche Präventionsmaßnahmen wir sprechen:

  1. Es ist notwendig, das richtige Shampoo zum Waschen des Kopfes mit dem Hinweis "Für trockenes und brüchiges Haar" zu wählen.
  2. Es ist erforderlich, Ihre eigene Ernährung mit natürlichen Vitaminen zu bereichern, um einen Multivitamin-Komplex zu kaufen, der für Seborrhoe geeignet ist, wie von Ihrem Arzt verschrieben.
  3. In der täglichen Ernährung sollten Nüsse, Getreide, Hülsenfrüchte, fetter Fisch, Flachs und Olivenöl, Käse, Gemüse, Obst, einen Tag lang mindestens 2 Liter Wasser enthalten.
  4. An einem heißen oder frostigen Tag kann man ohne Kopfschmuck nicht ausgehen, sonst werden die Haare brüchig und leblos.
  5. Es ist erforderlich, schlechte Angewohnheiten völlig aufzugeben, fetthaltige, salzige und würzige Gerichte, fragwürdige Snacks im Fast Food zu vermeiden.
  6. Bei der Verwendung von thermischen Pinzetten zum Wellen oder Bügeln zum Begradigen, Locken, ist es wichtig, die Temperatur des Elektrogeräts zu überwachen, zusätzlich zur Verwendung von Schutzkosmetika (Masken, Öle).

Wie man trockene Kopfhaut befeuchtet

Die Ursache für trockene Haut ist Austrocknung. Das Haar wird matt, spröde und beginnt herauszufallen. Sie können ein unangenehmes Phänomen zu Hause loswerden. Erfahren Sie, wie Sie die Kopfhaut befeuchten, damit die Haarpracht chic wird.

Übermäßige Trockenheit wird von charakteristischen Symptomen begleitet: Juckreiz, Schuppen, Reizung, spröde Spitzen. Faktoren, die die Trockenheit der Haut beeinflussen, sind unterschiedlich. Es kann ein starker Wind, Frost, ultraviolette, verschmutzte Umwelt sein. Außerdem verursacht Trockenheit Unterernährung, Rauchen, Austrocknung und unsachgemäße Pflege der Kopfhaut: häufige Verwendung von Thermowerkzeugen, Waschen mit heißem Wasser, Verwendung von aggressiven Shampoos.

Um die Gesundheit von Haut und Haar wiederherzustellen, müssen Sie eine Reihe von umfassenden Maßnahmen durchführen:

  1. Normalisieren Sie das Essen. Essen Sie ein abwechslungsreiches und vollwertiges, in der Diät enthalten Produkte mit natürlichen Fetten: Sanddorn, Avocado, Oliven, Seefisch. Trinken Sie viel Flüssigkeit.
  2. Weigern Sie sich, Werkzeuge zum Trocknen und Styling von Haaren zu verwenden.
  3. Verwenden Sie Kosmetika ohne Farbstoffe und Duftstoffe. Waschen Sie Ihren Kopf, zumindest während der Behandlung, mit einem gewöhnlichen Ei und spülen Sie mit Kräuterinfusion.
  4. Verwenden Sie pflegende Masken für die Befeuchtung.
  5. Oft Haare kämmen. Auf den Kamm können Sie ein paar Tropfen ätherisches Öl tropfen.
  6. Befeuchte den Raum. Die Luftfeuchtigkeit muss mindestens 50% betragen.
  7. Ablehnen von Rauchen, Alkohol, kohlensäurehaltige Getränke.

Wenn alle oben genannten Maßnahmen nicht funktionieren, suchen Sie einen Arzt auf.

Rezepte von Homemasken zur Befeuchtung der Haut, die die Struktur der Haare verbessern.

  1. Maske vom Bug. Eine kleine Zwiebel fein gehackt zu einem pürierten Zustand. Gaze faltete Schichten und wickelte den Brei ein. Drücken Sie den Saft, reiben Sie es in die Haut ein. Bedecke den Kopf mit einem Film und wickle ihn mit einem Handtuch ein. Halten Sie 40-50 Minuten aus. Dann mit Shampoo abwaschen. Spülen Sie Ihren Kopf mit Wasser unter Zusatz von ätherischem Öl, das einen unangenehmen Geruch entfernt.
  2. Brot und Kefir-Maske. Eine halbe Tasse Joghurt oder Kefir wird mit 130 Gramm Roggenbrot, in Wasser eingeweicht, und Eigelb gemischt. Die Maske wird gut in die Haut gerieben und mit einem Film und einem Handtuch umwickelt. Nach 60-80 Minuten. mit Wasser ohne Shampoo abwaschen.
  3. Honig und Ölmaske. Vorgewärmter flüssiger Honig und warmes Olivenöl werden gemischt. Auf die Haut für 20-30 Minuten auftragen. Dann mit Wasser und Shampoo abwaschen.

Verwenden Sie kein heißes Wasser zum Spülen einer Maske. Spülen Sie mit einer Abkochung von Kräutern. Übernehmen Sie die Maske 2 mal pro Woche.

Nachdem Sie gelernt haben, die Kopfhaut zu Hause mit Feuchtigkeit zu versorgen, werden Sie Trockenheit los. Die Wirkung von Hausmitteln ist nicht sofort, Sie müssen geduldig sein und wählen Sie Ihre Freizeit. Aber das Ergebnis wird ausgezeichnet sein.