Details der fokalen Alopezie bei Frauen

Gezielte demographische Studien haben gezeigt, dass Alopezie Haarausfall gezeigt, oder Alopecia areata tritt in 0,05-0,1% der Bevölkerung mindestens einmal in ihrem Leben. Ausbruch der Krankheit kann in jedem Alter, aber die ersten Anzeichen dafür in den meisten Menschen beobachteten hauptsächlich in 15-30 Jahren. Bei 34-50% der Patienten erfolgt die Genesung innerhalb eines Jahres, aber fast alle Patienten haben mehr als eine Episode der Krankheit.

Die fokale Alopezie führt, trotz des Fehlens einer direkten Gesundheitsgefährdung, zu schweren kosmetischen Defekten, insbesondere in schweren Formen. Viele Menschen deswegen, es gibt Verstöße gegen den psychischen Zustand, bis hin zu schweren Depressionen, die die Schwere der Erkrankung weiter erhöhen. Eine unwirksame Behandlung oder das Auftreten von Rückfällen ist ein hohes Risiko für soziale Isolation und Selbstisolierung, insbesondere bei Jugendlichen und Frauen.

Alopecia areata - eine chronische entzündliche Erkrankung der Haut ohne Narbenbildung, die das Haar wirkt Follikel und in einigen Fällen - Nägel. Infolgedessen fallen Haare auf den Kopf, das Gesicht und andere Teile des Körpers. Normalerweise haben diese Bereiche eine abgerundete Form.

Ursachen und klinische Formen der Krankheit

Unter den Mechanismen der Entwicklung der Nistkahlheit in den letzten 10 Jahren ist der Autoimmunmechanismus von größter Bedeutung. Seine Bedeutung ist, dass der Körper Haarfollikel wahrnimmt, die in verschiedenen Teilen des Körpers eine andere Struktur haben, wie fremdartige Formationen. Die Grundlage für diese Annahme war der Nachweis von Immunkomplexen C3 und Immunglobulinen G, M, A in verschiedenen Bereichen der Haarfollikel, eine Verletzung des Verhältnisses von Immunglobulinen im Plasma und ein Defizit der zellulären Immunität. Fokale Alopezie bei Frauen tritt mit der gleichen Häufigkeit wie bei Männern auf, häufiger bei Menschen mit dunklen Haaren.

Prädisponierende und provozierende Faktoren sind:

  • genetische Veranlagung, da in 10-25% die Pathologie familiärer Natur ist;
  • akute Virusinfektion;
  • Vorhandensein von chronischen Infektionen im Körper - Rhinosinusitis, Tonsillitis, Karies und andere;
  • stressige Bedingungen;
  • Funktionsstörungen der endokrinen Organe: solche Patienten gefunden werden häufig Abweichungen von der Normalfunktion der Nebennierenrinde, Schilddrüse, Hypothalamus oder der Hypophyse;
  • Erkrankungen des autonomen Nervensystems, die zu einer Störung der Mikrozirkulation als ausgedrückt Spasmus Präcapillaren und Arteriolen führen, die Zahl der funktionierenden Kapillaren reduzieren, die Viskosität des Blutes erhöht, verlangsamt seine aktuelle Geschwindigkeit nach unten; Je ausgeprägter solche Verstöße sind, desto schwerer ist die Strömung.

Klinische Formen

Fokale Alopezie manifestiert sich in sechs klinischen Formen:

  • lokal, welches durch isolierte gerundete oder ovale Haarausfallpunkte gekennzeichnet ist;
  • bandartig (Cäsium ophase), charakteristischer negativer Strom; das Zentrum der Alopezie breitet sich vom Occipital zum Temporalbereich in Form eines Bandes aus;
  • Zwischensumme, gekennzeichnet durch die Fusion von kleinen Foci mit der Bildung von großen Läsionen;
  • insgesamt, bei dem die Haare am ganzen Kopf fehlen, fallen die Wimpern und Augenbrauen vollständig aus;
  • universell - das Fehlen von Haaren auf der gesamten Körperoberfläche; diese Form kann Jahrzehnte dauern, wenn nach der Beseitigung alter Herde neue auftreten oder nach Rückfallperioden ein Rückfall eintritt; Gewöhnlich wiederholte Exazerbationen treten in leichteren Formen auf;
  • Alopezie, begleitet von der Niederlage der Nägel - die schwerste Form des Ablaufs des Prozesses.

Die Krankheit betrifft oft nur die Kopfhaut. Signifikante Haarverlust ist selten - nicht mehr als 7% der Patienten. Fokale Alopezie bei Männern kann manchmal nur auf den Bereich des Kinns beschränkt sein (es gibt kein Wachstum des Bartes). Klinische Formen können einander passieren, was besonders im malignen Verlauf der Erkrankung ausgeprägt ist.

Stadien und Anzeichen der Krankheit

Je nach Verlauf und Symptomatik unterscheidet man drei Stadien der Alopezie:

  1. Progressives oder aktives Stadium. Die Haut in den Läsionen wird geschwollen und hyperämisch (rot), hat eine entzündete Erscheinung. Der Patient leidet unter Juckreiz, Kribbeln und Brennen. Gekennzeichnet durch das Vorhandensein von gebrochenen Haaren und die sogenannte "wackeligen Haare" Zone an den Grenzen der Website der Glatze. Es hat eine Breite von etwa 3 mm bis 1 cm, wobei die Haare in diesem Bereich leicht nippen und schmerzfrei sind. Die knolligen Enden der Haarsträhnen sind dystrophisch und haben das Aussehen eines "zerlumpten Seils".
  2. Subakutes oder stationäres Stadium. Es ist durch kleine entzündliche Phänomene oder ihre Abwesenheit, blasse Haut in der Läsion und das Fehlen einer Zone von "zerbrochenen Haaren" gekennzeichnet.
  3. Die Regressionsstufe, bei dem das allmähliche Wachstum von pigmentiertem terminalem Haar beginnt und das Wachstum von hellfarbigem hellem Haar (Velus), allmählich verdickend und mit der Zeit pigmentierend wird.

Dystrophische Nagelläsionen mit leichter Alopezie sind selten (20%), insgesamt und universell - bei 94% der Patienten. Die Nagelplatten erhalten ein mattes Aussehen, Längsstreifen und / oder gepunktete "Fingerhut" -Nuten sowie eine gewellte gemusterte Linie entlang der Kante des Nagels.

Dystrophie der Nagelplatte mit schweren Manifestationen der fokalen Alopezie

Wenn die Dauer der Krankheit mehr als sechs Monate beträgt, dann ist es schon ein chronischer Verlauf.

Behandlung von fokaler Alopezie

In Verbindung mit dem Fehlen eines klaren Verständnisses der Ursachen und des Mechanismus der Krankheit besteht eine unzureichende Klarheit in der Prävention und Prävention von Rückfällen. Erhebliche Schwierigkeit ist die Wahl der Behandlungsmethoden. Die meisten Autoren betrachten daher die Notwendigkeit eines umfassenden und maximal individuellen Ansatzes bei der Wahl der Mittel und Methoden der Einflussnahme.

Die Hauptkomponenten in der Behandlung sind:

  1. Bereitstellung von psychologischer Hilfe, Erklärung der Gründe für die Komplexität der individuellen Auswahl von Drogen und Methoden, die Dauer der Krankheit und die Möglichkeit der Selbstheilung. Es ist notwendig zu erklären, dass die Wirkung der Behandlung an jedem Standort nicht früher als 3 Monate nach seinem Auftreten kommt. Es gibt auch Fälle, in denen mit dem Ende der effektiven Behandlung die Kahlheit wieder aufgenommen wird.
  2. Die Verwendung von Medikamenten, die zur Korrektur von Erkrankungen im Körper und der Behandlung von Komorbiditäten beitragen, die bei einer vollständigen Umfrage aufgedeckt werden. Dazu gehören:

(1) entzündungshemmende Medikamente (wenn es Infektionsherde im Körper gibt);

(2) sedierend, vasodilatierend und die Mikrozirkulation verbessernd (Trental, Troxevasin, Cavinton, Sermion);

(3) Verbesserung der Ernährung von Geweben (Solcoseryl, Actovegin);

(4) nootrope (Piracetam, Nootropil) Präparate;

(5) Vitamin-Komplexe mit Spurenelementen, Silizium Mittel, Biostimulanzien und adaptogens (Magnolie Extrakte, Echinacea, sibirischen Ginseng, Mama, Honig), Immunmodulatoren, mesotherapeutic Cocktails (Dermaheal HL);

(6) Fenibut wird auch verschrieben, wirkt beruhigend, psychostimulierend, antioxidativ und antiaggregierend (Verhinderung des Verklebens von Blutbestandteilen) durch Handlungen. In besonders schweren und resistenten Fällen der Erkrankung wird Erwachsenen die Einnahme von Glukokortikoiden empfohlen.

  1. Externe Anwendung verschiedener Cremes, Salben, Lotionen, Tinkturen. Dazu gehören Heparin, reduziert die Thrombusbildung in kleinen Gefäßen, Verapamil, Kalzium blockiert Tubuluszellen, die bei der Regeneration und Funktion von Keratinozyten beteiligt sind. Zugewiesen als reizend (reizend) Mittel, die die Mikrozirkulation verbessern - bodyaga, Crotonöl, Tinktur (10%) des roten Pfeffers, Knoblauchsaft, Zwiebel und schwarzer Rettich, Terpentin 20% ige Lösung in Rizinusöl. In schweren und hartnäckigen Formen Personen, die älter als 14 Jahre sind, Salbe mit einem hohen Gehalt von maximal aktiven hormonellen (Glucocorticoid) Präparate sowie deren Einführung in die Taschen von Kahlheit und Methoden mesotherapy mikronidlinga Kopfhaut Elektrophorese zugeordnet. Glukokortikoide eine ausgeprägte Immunsuppression (Verringerung der lokalen Immunität), entzündungshemmende und anti-ödematösen Wirkung.

Durchführung Mesotherapie Mesorollerom

    1. Physikalische Therapiemethoden - ion und Phonophorese, Mikrostrom-Therapie, Kryomassage, d'Arsonval Ströme, kleine Dosen von UV-Strahlung, Laserstrahlung mit niedriger Intensität, Paraffinbad Kopfhaut, Ozontherapie. Um lokale Immunität PUVA-Therapie zu unterdrücken, verwendet wird, das ein weicher Schlag langwelligem ultraviolettes Licht (UVA) in Verbindung mit dem Empfang von Psoralene (P) nach innen in Form von Tabletten, Kapseln, oder topisch, in Form von Lotionen und Cremes vor dem UV-Bestrahlung.

    Bei starken fokalen Alopezien kann die Wirkung nur durch eine lange, komplexe, individuell ausgewählte Behandlung auftreten. In seiner Abwesenheit wird eine Haartransplantation oder das Tragen einer Perücke empfohlen.

    Alopecia areata bei Frauen: Behandlung

    ✓ Artikel von einem Arzt überprüft

    Alopecia areata (Glatze) kann bei Frauen in jedem Alter auftreten, aber die ersten Anzeichen werden oft in 15 bis 35 Jahren beobachtet. Viele schaffen es, die Krankheit für ein Jahr oder mehrere Jahre loszuwerden, aber manchmal nimmt die Krankheit eine chronische Form an, die regelmäßig verschlimmert wird. Fokale Alopezie schädigt die allgemeine Gesundheit des Körpers nicht, ist aber ein kosmetischer Defekt. Die Krankheit wird besonders gefährlich, wenn sie in eine schwere Form übergeht. Alopezie verursacht automatisch Störungen im mentalen Zustand, provoziert den Beginn der Depression, aufgrund dessen, was den Verlauf der Krankheit verschlechtert.

    Alopecia areata bei Frauen: Behandlung

    Ursachen

    Fokale Alopezie entwickelt sich meist unter dem Einfluss eines Autoimmunmechanismus. Die Abwehrkräfte des Körpers können die Haarfollikel falsch erkennen und sie mit einem fremden Gewebe verwechseln. Bei Patienten mit schwerer Alopecia areata in der Struktur der Follikel zeigen oft Pathologie der Immunglobuline im Plasma und der Mangel an Immunität Immunglobuline diagnostiziert. Diese Krankheit betrifft Frauen mit dunklerer Haarfarbe.

    Faktoren, die das Erscheinungsbild der Krankheit beeinflussen:

    1. Erbliche Veranlagung. In vielen Fällen können Symptome der fokalen Alopezie in nahen Verwandten gesehen werden.
    2. Länger anhaltende virale Aktivität im Körper.
    3. Vorhandensein von chronischen infektiösen Prozessen.
    4. Auf Haarausfall kann Sinusitis, Mandelentzündung. In einigen Fällen sind Karies und andere Zahnprobleme betroffen.
    5. Langfristiger Einfluss von Stressfaktoren.
    6. Pathologie des endokrinen Systems.

    Wenn eine fokale Alopezie unter dem Einfluss eines hormonellen Ungleichgewichts auftritt, werden zusätzlich die Störungen in der Aktivität der Organe des endokrinen Systems diagnostiziert.

    Pathologien in der Funktionsweise des vegetativen Systems, die offensichtliche Pathologien der Mikrozirkulation verursacht. In den Kapillaren und Arterien gibt es einen Krampf, die Anzahl der Kapillaren nimmt ab, eine Zunahme der Viskosität des Blutes wird diagnostiziert. Wenn die Zirkulationsprozesse verlangsamen, kann die Krankheit schnell eine chronische Form annehmen, das Aussehen einer Person verschlechtern.

    Formulare

    Alopecia areata tritt in einer der folgenden Formen auf:

    1. Lokal. Foci von starkem Haarausfall mit ovalen Konturen werden identifiziert.
    2. Band. Es ist eine der ungünstigsten Formen des Krankheitsverlaufs. Der pathologische Fokus, wo das Haar nicht wächst, fließt vom Hinterkopf zu den Schläfen und ähnelt der Form des Bandes.
    3. Zwischensumme. Anfangs manifestiert es sich als kleine Herden von Niederlagen, die Frauen oft erfolgreich maskieren. In Zukunft verschlimmert sich der Verlauf der Krankheit, wenn sich die Herde ihrer Ausbreitung vermehren.
    4. Summe. Über den gesamten Kopfbereich ist ein etwa gleichmäßiger Haarausfall möglich, Verlust von Wimpern und Augenbrauen ist möglich.
    5. Universal. Der Fokus des Haarverlustes wird im ganzen Körper beobachtet. Diese Krankheit kann sich über Jahrzehnte entwickeln und neue Gebiete treffen. Vielleicht das Haarwachstum an Stellen, an denen sie vorher ausgefallen waren, mit dem Auftreten neuer pathologischer Herde. Manchmal kommt es zu kurzen Remissionen, die in den meisten Fällen zu Rückfällen führen. Die auffallendsten negativen Symptome, die eine Person in den ersten Monaten der Krankheit erfährt, werden in der Zukunft die Perioden der Exazerbation leichter übertragen.
    6. Nistkahlheit. Es zeichnet sich durch einen beschleunigten pathologischen Prozess aus, an dem Nagelplatten beteiligt sind. Es ist eine komplizierte Form der Krankheit, die schwer zu behandeln ist.

    Zur Notiz! Normalerweise breitet sich die Krankheit nur auf die Kopfhaut aus. Signifikante Haarausfall wird nicht immer bemerkt, die offensichtlichen Veränderungen sind weniger bemerkbar als bei 10% der Patienten. Wenn die Krankheit in einer bösartigen Form auftritt, können sich die Symptome der Krankheit allmählich ändern.

    Zeichen und Stufen

    Abhängig von den Symptomen der Krankheit werden die folgenden Stadien unterschieden:

    1. Progressiv. Es gibt Schwellungen der Haut an Stellen, an denen fast keine Haare mehr vorhanden sind. Gewöhnlich gibt es eine leichte Hyperämie, Sie können eine Entzündung bemerken. Die Patienten klagen über starken Juckreiz, möglicherweise Kribbeln und Brennen. Zu nahe am Ort der vollständigen Glatze werden zu kurze Haare beobachtet. Es gibt einen beschleunigten Haarausfall in den Bereichen, neben den Zentren der Alopezie. Normalerweise bemerken Patienten dieses Symptom beim Kämmen, aber manchmal erscheint es, wenn Sie Ihr Haar berühren. Haarzwiebeln haben eine dystrophische Form, die auf einen pathologischen Zustand hindeutet.
    2. Subakut. Es zeichnet sich durch ein selteneres Auftreten von Entzündungsherden aus, die schnell vergehen, durch andere ersetzt werden. Es kann eine vollständige Abwesenheit von Entzündungsreaktionen geben. Die Haut an den Stellen der Alopezie wird blasser, es gibt keine Zonen, in denen die Haare kurz sind.
    3. Regress. In Gebieten mit vollständiger Alopezie wird Haarwachstum mit einer verfeinerten Struktur beobachtet. Normalerweise haben sie eine helle Farbe, gefolgt von Pigmentierung. Wenn sie wachsen, verbessert sich ihr Aussehen.

    Stadien der Alopezie bei Frauen

    Wenn fokale Alopezie in einer milden Form verläuft, ist die Nageldystrophie fast nicht manifestiert. Schwache Zeichen werden in nicht mehr als 20% der Fälle beobachtet. Nest- und Universalformen sind bei fast allen Patienten durch eine dystrophische Nagelläsion gekennzeichnet. Nägel werden brüchiger, ihre Rippenstruktur wird beobachtet. An den Rändern erscheint ein wellenförmiges Muster.

    Zur Notiz! Ärzte sprechen über den chronischen Verlauf der Krankheit, wenn die charakteristischen Symptome für sechs Monate oder länger manifestiert sind.

    Behandlung

    Um die fokale Alopezie loszuwerden, werden komplexe Maßnahmen eingesetzt, die nicht nur aus medikamentöser, physiotherapeutischer, ggf. chirurgischer Therapie bestehen, sondern auch in der Bereitstellung einer möglichen psychologischen Hilfe für den Patienten. Es ist wichtig, einen umfassenden Einfluss auf den gesamten Körper zu haben, sowie die Verwendung von Medikamenten, die Haarwachstumsprozesse auf lokaler Ebene normalisieren.

    Kosmetische Korrektur von Alopecia areata

    Konservative Behandlung

    Oft kann das Fortschreiten der fokalen Alopezie sogar in schweren Stadien der Krankheit unter Verwendung moderner Arzneimittelpräparate gestoppt werden. Die Aufgabe der medikamentösen Therapie ist nicht nur das allmähliche Anhalten des Haarausfalls, sondern auch die Beschleunigung ihres Wachstums, selbst bei großen Ausbrüchen.

    Eine der beliebtesten konservativen Drogen ist Spironolacton. Verkauft in Form von Tabletten. Im Laufe der Behandlung kann Haarausfall vollständig gestoppt werden. Wenn die Krankheit in den Anfangsstadien gefunden wird, verwenden Sie das Medikament für einen Monat gemäß den Anweisungen. Bei ausgeprägten Haarausfallherden beträgt der Behandlungsverlauf 3 Monate oder länger.

    Bei der Erkennung einer fokalen Alopezie verschreiben Ärzte häufig Minoxidil. Das Medikament ist in einer flüssigen Konfiguration verfügbar. Diese Droge wird auf die Ausbrüche verteilt, wo das Haar vollständig abwesend ist. Wenden Sie es zweimal täglich an. Der Behandlungsverlauf beträgt 3 Monate nicht mehr. Dieses Medikament ermöglicht es Ihnen, den Zustand der Follikel zu normalisieren, sorgt für schnelles Haarwachstum.

    Medikamentöse Behandlung von Alopezie

    Wenn die Krankheit in letzter Zeit gefunden wird, ist es ratsam zu verwenden Finasterid. Dieses Medikament kann kleine Herde von Haarausfall loswerden. Um ein klares Ergebnis zu erhalten, müssen Sie dieses Medikament 2 Mal am Tag verwenden. Die Dosierung wird nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ausgewählt. Wenn das Medikament in der falschen Dosis verschrieben wird, können sich die Symptome der Krankheit verschlimmern. Überdosierung ist inakzeptabel, da sie das Ausdünnen von gesundem Haar und die Beschleunigung ihres Verlustes provozieren kann.

    Zur Notiz! Bei richtiger Anwendung zeigt das Medikament eine hohe Wirksamkeit, es erlaubt vollständig die Krankheit zu heilen, aber es ist während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert.

    Die Droge ist populär Cimetidin. Es ist gekennzeichnet durch antiandrogene Eigenschaften, aufgrund dessen, was es nur für die Behandlung von Glatzenbildung bei Frauen vorgeschrieben ist.

    Video - Warum Frauen kahl werden

    Topische Vorbereitungen

    Bei der Feststellung einer fokalen Alopezie ist es notwendig, die Ursache der Erkrankung genau zu identifizieren, um eine kompetente Behandlung durchführen zu können. In einigen Fällen achten Ärzte auf mehrere Faktoren, die durch die Anamnese bei einem Patienten erhalten werden. Merkmale der Behandlung hängen von der Form, dem Stadium der Krankheit ab. Um schnell eine positive Wirkung zu erzielen, werden lokal wirkende Arzneimittel eingesetzt.

    Oft raten Ärzte, spezielle Shampoos zu verwenden. Die beliebtesten von ihnen sind Phytoval, Rinfoltil, Alerana. Oftmals bieten Unternehmen separate Pflegelinien für Menschen unterschiedlichen Geschlechts an. Bei der Wahl der richtigen Kosmetologie müssen Sie auf die Art der Haare achten, für die eine bestimmte Option vorgesehen ist. Shampoos werden verwendet, um das Haarwachstum zu beschleunigen, die Struktur der Follikel zu verbessern. Oft in der Zusammensetzung von Kosmetika sind verschiedene Vitamine, Extrakte aus Heilpflanzen.

    Ein Herrscher der Mittel von Aleran gegen Haarausfall

    Zur Notiz! Achten Sie auf das Vorhandensein von so wichtigen Komponenten wie Mohnöl und Lecithin. Die erste ist notwendig für die Normalisierung der Struktur der Haare, Beschleunigung der Regenerationsprozesse. Auch diese Komponente ermöglicht es Ihnen, Schuppen loszuwerden, wirkt sich positiv auf das Aussehen der Haare. Lecithin hilft, die Struktur der Haare aufgrund der Beschleunigung der Stoffwechselprozesse zu verbessern.

    Salben werden oft zur komplexen Behandlung von fokaler Alopezie verwendet. In den Anfangsstadien Fluorocort. Er ist in der Gruppe der Glucocorticoide nummeriert, wegen dessen, was mit Vorsicht verwendet werden sollte, unter der Aufsicht eines Arztes. Die Salbe wirkt auf die Struktur der Gefäße und erhöht deren Durchlässigkeit. Das Medikament wird auf die Foci aufgetragen, wo fast vollständiger Haarausfall beobachtet wird. Medizinische Komponenten beschleunigen den Fluss von Nährstoffen in die Follikel, was den Prozess des Haarwachstums normalisiert. Die Salbe verteilt sich in einer kleinen Schicht auf die betroffenen Stellen.

    Verwenden Sie das Produkt 2 mal am Tag. Wenn der Prozess der Behandlung von Kahlheit in den letzten Stadien der Krankheit beginnt, können Sie eine Salbe in Form einer Kompresse verwenden. Um ein positives Ergebnis zu erzielen, ist eine Behandlungsdauer von mindestens 3 Wochen erforderlich. Auf Empfehlung eines Arztes wird es oft erhöht. Bei regelmäßiger Anwendung der Salbe treten manchmal Nebenwirkungen auf, die für den Patienten unangenehm sind, aber nicht immer eine große Gefahr darstellen.

    Es kann Juckreiz, Hyperämie, andere Symptome von Hautreizungen geben. Es ist nicht wünschenswert, Salbe für Pilzkrankheiten zu verwenden, relative Kontraindikation zur Verwendung ist Schwangerschaft. Verwenden Sie das Medikament nicht bei Überempfindlichkeit gegen bestimmte Komponenten. Bei der Identifizierung von Symptomen einer fokalen Alopezie werden Frauen häufig Salben zur topischen Anwendung verschrieben.

    Zur Notiz! In leichten Stadien der Krankheit helfen Ultralan, Lokakorten. Wenn sich die Kahlheit auf den Kopf ausbreitet, helfen Sie Lokoid, Flucinar.

    Das Medikament Lokoid zur Behandlung von fokalen Alopezie

    Physiotherapeutische Behandlung

    Viele werden gegeben, um fokale Alopezie vollständig zu beseitigen, indem sie einen richtig ausgewählten Komplex von physiotherapeutischen Verfahren verwenden. Diese Behandlungsmethode zeichnet sich durch relative Sicherheit aus, wirkt lokal, verbessert die Durchblutung, die Ernährung der Haut. Viele Verfahren haben eine positive Wirkung, eliminieren praktisch das Risiko eines Rückfalls und können in jedem Alter angewendet werden. Die Wahl der optimalen Behandlungsmethode erfolgt durch den Trichologen. Mit Alopezie, Elektrophorese, Kryotherapie, Ultraschall-Therapie, Wärmebehandlung und Massage sind sehr effektiv.