Mein Kopf mit natürlichen Volksheilmitteln

Damit die Haare schön sind, müssen sie gesund sein. Mit natürlichen Heilmittel für ihre Reinigung können Sie Haare mit Vitaminen anreichern.

Während der Verwendung, um den Kopf der Volksheilmittel zu waschen, wird die Haarstruktur wiederhergestellt, Wurzelknollen werden gestärkt. Sehr oft für die Zubereitung der Zusammensetzung verwendet Eier, Senf, Sauermilchprodukte, Heilkräuter. Je nach Haartyp ändern sich die Bestandteile des Gemisches.

Hühnereigel

Auftragen als Shampoo bedeutet, dass das Haar weicher und seidiger wird.

Trennen Sie das Eigelb vom Protein. Das Eigelb verquirlen, bis sich der Schaum bildet, die Mischung auf die feuchten Locken auftragen. Massierende Bewegungen reiben es in die Wurzeln ein. Dann das Eigelb vollständig abwaschen.

Schlagen Sie das Eigelb, fügen Sie einen Löffel flüssigen Honig hinzu. Die Masse vermischen, auf die nassen Strähnen auftragen und in die Wurzelknollen einmassieren. Cover mit einer Plastiktüte, oben mit einem Schal. Nach einer halben Stunde mit warmem, weichem Wasser abwaschen.

Bananen mahlen, Zitronensaft, geschlagenes Eigelb hinzufügen. Die resultierende Masse wird in die Wurzeln von feuchtem Haar eingerieben. Nach 15 Minuten alles abwaschen. Spülen Sie die Haare mit Wasser, angesäuert mit Essig oder Zitronensaft.

Gelatine mit Wasser verdünnen, wie auf der Verpackung angegeben. Dann erwärmen Sie es in einem Wasserbad, lassen Sie es ab. Zu der Zusammensetzung ein Eigelb zugeben, umrühren. Die resultierende Mischung wird auf die gesamte Länge der Locken aufgetragen, nach 35 Minuten spülen.

In einer Schüssel ein Hühnerei schlagen, 25 ml Rizinusöl hinzufügen, alles vermischen. Die resultierende Masse wird auf Strähnen aufgetragen, in die Kopfhaut gerieben, nach einer halben Stunde mit warmem Wasser gespült. Das Eigelb von einem Hühnerei trennen und mit einem Schneebesen verquirlen. Füge 35 ml Cognac hinzu. Das Gewicht sollte so dick wie Sauerrahm sein. Die resultierende Zusammensetzung wird auf die Stränge aufgetragen und massiert sich in die Wurzelknollen. Nach 20 Minuten spülen.

Ein Eigelb verquirlen, 35 ml Zitronensaft und 25 ml natürliches Öl hinzufügen. Gießen Sie ein Becken mit 6,5 Litern Bier und fügen Sie die resultierende Mischung hinzu. Mit dieser Verbindung waschen Sie Ihre Haare. Wenn wir meinen Kopf mit volkstümlichen Heilmitteln waschen, ist es wünschenswert, die Strähnen der Abkochung von Kräutern oder Wasser, die mit Essig angesäuert sind, zu spülen.

Senf

  • Rezept # 1

40 g trockener Senf gießen einen Liter warmes Wasser, rühren, waschen mit Senf Kopf Wasser. Abwaschen
viel sauberes Wasser. Spülen Sie die Stränge mit Abkochungen von Wegerich, Brennnessel oder Klette. Um eine Abkochung von 45 Gramm Gras vorzubereiten, gießen Sie 2,5 Liter kochendes Wasser und bestehen Sie 35 Minuten. Eine gespannte Brühe wird verwendet, um Ihre Haare zu spülen.

In einer kleinen Menge Mineralwasser den trockenen Senf verdünnen. Die Dichte von Brei sollte wie Sauerrahm sein. Die Zusammensetzung wird auf das Haar aufgetragen und in die Kopfhaut gerieben. Spülen Sie nach 7 Minuten mit klarem Wasser oder Kräuterinfusion.

25 Gramm trockenen Senf mit Kefir zu der Dichte von saurer Sahne verdünnen. In den resultierenden Brei 15 Gramm flüssigen Honig, 15 Gramm Mandelöl, ein Eigelb und 2 Tropfen ätherisches Öl hinzufügen. Rühren und die Mischung auf Strähnen auftragen. Bedecke deinen Kopf mit einer Plastiktüte und einem Schal. Nach 15 Minuten mit klarem Wasser abspülen. Spülen Sie Haare mit Abkochungen von Brennnessel, Wegerich, Kamille. Eine angesäuerte Lösung kann verwendet werden.

Stärken Sie die Wirkung von Senfpulver, indem Sie es mit Kleie, kosmetischem Ton oder Henna mischen. Für 20 Gramm Senf fügen Sie 45 Gramm Ton und ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzu. Mit Wasser verdünnen, bis ein dünner Brei gebildet ist, auf den Kopf auftragen. Spülen Sie den Inhalt nach 20 Minuten ab.

Waschen Sie Ihr Haar nach dem Waschen mit angesäuerter Lösung. Das Waschen des Kopfes mit Senf stärkt die Wurzeln der Zahnspange, gibt ihnen Glanz und Volumen. Beginnen Sie mit Senf zum Waschen Ringellette nach und nach. Zuerst gieße das Pulver in das übliche Shampoo, so dass die Locken für diese Zusammensetzung verwendet werden.

Mit Volksmedizin, um Ihre Haare zu waschen, können Sie viele Probleme mit Haaren loswerden. Zum Beispiel, loswerden Schuppen, die Spitzen der Spitzen und Wiederherstellung der natürlichen Regeneration der Kopfhaut.

Fermentierte Milchprodukte

  • Rezept # 1

Sprout oder Kefir warm in einem Wasserbad. Auf Strähnen auftragen und gut in die Lockenwurzeln einreiben. Bedecke den Kopf mit einer Plastiktüte und einem Handtuch. Nach 35 Minuten abwaschen.

Fügen Sie das Eigelb hinzu, fügen Sie 55 ml Kefir und eine kleine Prise Salz hinzu. Alles mischen, 7 Minuten auf Strähnen auftragen und mit klarem Wasser abspülen.

Kefir pour rohe Hefe und mischen. Aufwärmen im Wasserbad bis sich eine gelartige Mischung bildet. Die Mischung auf Strähnen erwärmen und in die Wurzeln einreiben. Nach einer Stunde abspülen, mit einer Abkochung von Kräutern abspülen.

Bei einer trockenen Art von Locken wird empfohlen, Produkte mit einem hohen Fettanteil zu verwenden. Mit fettigen Strängen sind fettarme Produkte möglich.

Sauermilchprodukte stellen die Struktur des Kopfes des Hörens wieder her, stärken seine Wurzeln und geben Glanz. Nach dem Waschen ist es wünschenswert, den Kopf mit einer Abkochung aus Kamille zu spülen.

Schwarzbrot

  • Rezept # 1

Geben Sie 45 Gramm getrocknete Brennnessel in ein Glasgefäß, gießen Sie 250 ml kochendes Wasser, bestehen Sie 25 Minuten. Zu einer belasteten Brühe fügen Sie 150 Gramm Schwarzbrot hinzu. Mahlen Sie das Brot mit einer Abkochung zu einem homogenen Brei, wenden Sie es auf den Kopf. Nach 8 Minuten spülen, um keine Krümel im Haar zu hinterlassen. Wenn Sie diese Methode regelmäßig anwenden, werden die Stränge dichter, üppiger und glänzender.

Gießen Sie das Fruchtfleisch des Schwarzbrots mit warmem Wasser in einem undurchsichtigen Behälter. Bedecke und warte, bis der Fermentationsprozess beginnt. Dann fügen Sie die Molke hinzu. Verwenden Sie die Zusammensetzung zum Waschen Ihrer Haare. Beseitigen Sie den sauren Geruch von Milch wird die Lösung mit der Zugabe von einer kleinen Menge Senfpulver helfen. Danach mein Haar wieder mit sauberem Wasser.

Das Schwarzbrot in Stücke schneiden und mit kochendem Wasser dämpfen. Nach 24 Stunden 25 Gramm flüssigen Honigs und Eigelbs hinzufügen. Die Mischung wird auf das Haar aufgetragen, verteilt sich über die gesamte Länge und reibt sich auch in die Wurzelknollen ein. Cellophan und Schal erwärmen, eine halbe Stunde ziehen lassen und abspülen. Stränge bekommen Glanz, sie werden weich, elastisch.

Kräuter

Natürliche Mittel zur Haarwäsche in Kombination mit Kräutern bereichern die Stränge mit den notwendigen Vitaminen. Das Haar erhält einen natürlichen Glanz und seidig. Ihr Wachstum beschleunigt sich, die Struktur verbessert sich.

Zu 120 Gramm Brennnessel, fügen Sie einen Liter kochendes Wasser, 450 ml Apfelessig hinzu. An einem kleinen Feuer 25 Minuten kochen lassen. Wenn die Lösung abgekühlt ist, abtropfen lassen. Fügen Sie 600 ml der Lösung zum Becken hinzu und waschen Sie die Haare. Diese Brühe ist nützlich für fettige Haartypen.

70 Gramm Granatapfelschalen gießen Sie einen Liter Wasser, kochen Sie 20 Minuten unter dem Deckel. Verwenden Sie eine Abkochung, um Ihren Kopf zu waschen.

120 Gramm Birkenblätter gießen einen Liter kochendes Wasser, kochen für 15 Minuten. Gefilterte Abkochung zum Waschen der Haare.

55 Gramm Hopfen gießen 450 ml Wasser, 15 Minuten in einem Wasserbad warm. Dann belasten. Bereit, eine Abkochung zu verwenden, um deinen Kopf zu waschen.

Bereiten Sie 55 Gramm Kräutermischung vor, bestehend aus Hopfenzapfen, Klettenwurzel, Brennnesseln, Ringelblumenblüten, die zu gleichen Teilen genommen werden. Gießen Sie 350 ml heißes Bier und lassen Sie 25 Minuten gehen. Eine angespannte Waschlinie lockt.

Die Rote Beete waschen und in kleine Stücke schneiden. Gießen Sie Wasser und bestehen Sie darauf, bis es in der Farbe der Rüben gefärbt ist. Rüben Infusion wird verwendet, um Ringellocken zu waschen, Kopfhaut zu behandeln, Schuppen loszuwerden.

Um Haar-Volksmedizin zu waschen, können Sie trockene oder frisch gepflückte Kräuter verwenden. Infusionen müssen bei geschlossenem Deckel infundiert werden.

Gesundheit und Stärke zu Ihren Schlössern!

Dann kannst du deinen Kopf anstelle von Shampoo waschen: Volksheilmittel

Viele Menschen haben aufgehört, Shampoo zu benutzen. Und das bedeutet nicht, dass sie unordentlich sind.
Sie haben gerade einen ausgezeichneten Ersatz für chemische Verbindungen gefunden.

Werbevideos fördern die Verwendung einer Vielzahl von Haarpflegeprodukten und konzentrieren sich auf deren Wirksamkeit, Nützlichkeit und Natürlichkeit. Tatsächlich werden alle diese Eigenschaften eher erfunden als wahr.

Über die Vorteile und Nachteile von Waschmitteln

Shampoos sind alles andere als harmlos. Es ist von ihnen, seltsamerweise kann Schuppen erscheinen, Haare schwächen und verlieren ihren natürlichen Glanz.

Als Teil der meisten Fonds - Sulfate, die unsere Stränge nachteilig beeinflussen: sie trocknen sie und zerstören die Struktur.

Ja, aufgrund der reichlich vorhandenen Schaumstoffe wird der gesamte Schmutz aus den Haaren ausgewaschen, aber zusammen mit den Verunreinigungen nehmen sie die für die Wurzeln notwendige Feuchtigkeit auf.

Die Wurzeln sind durstig, die Haut beginnt zu schälen. Und wir sehen Schuppen auf unseren Schultern, beziehen uns auf ein schlechtes Shampoo und beeilen uns Ersetzen Sie es durch ein neues, teurer und "effektives".

Ist es Zeit, deinen Haaren zu helfen? Das erste und wichtigste, was getan werden muss, ist sie vor den schädlichen Auswirkungen von Sulfaten zu schützen. Also, gib Shampoos auf.

Als einen Kopf waschen

Es gibt eine große Vielfalt an Volksheilmitteln, durch die Sie Ihr Haar nicht nur zu seiner früheren Gesundheit, sondern auch zu ihrem idealen Zustand für viele Jahre wiederherstellen können.

Die Kraft natürlicher Ressourcen

In den ersten Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts erschien ein neues Konzept in der Kosmetik - Shampoo. Die Entdeckung wurde von einem Chemiker mit dem klangvollen Namen Schwarzkopf gemacht.

Aber hier ist die Frage: "Wie kamen die Menschen davor ohne Shampoo aus??"

Nicht anders wussten sie über das magische Geheimnis der Haarkraft. Schließlich war der Kopf der Menschen der Vergangenheit dick, glänzend und großartig.

Und wissen Sie, wie man zu Hause ein Körperpeeling von Kaffee macht? Ein paar einfache, aber effektive Rezepte sind in einem nützlichen Artikel beschrieben, den wir Ihnen empfehlen zu lesen.

Wie man zu Hause das beste Peeling macht, steht in diesem Artikel.

Frauen waren berühmt für ihre langen engen Zöpfe, und Männer wuchsen ihre Haare und prunkvoll, lockig und schön.

Tatsächlich gab es kein besonderes Geheimnis. Es ist nur so, dass die Leute gelernt haben, das anzuwenden, was ihnen beim Waschen der Köpfe wichtig war. Das:

  • Soda,
  • Hühnereier,
  • Mehl,
  • Rizinusöl,
  • Essig,
  • Seife,
  • Milch und vieles mehr.

Alle diese Zutaten haben die Qualität jedes Haares so verbessert, dass niemand an ein künstliches Shampoo gedacht hat.

Jahre später, nach den Bemühungen der Chemiker unnatürliche Shampoos erschienen, interessierten sich die Leute, begannen, alle Arten von Geld zu kaufen und sie auf ihre Haare zu versuchen.

Werbung Slogans und helle Geschichten, die im Fernsehen übertragen wurden, die Köpfe der naiven Bürger zu zählen, und bald Menschen völlig auf künstliche Mittel umgestellt, völlig vergessen über natürliche.

Aber die Zeit verging, und die schädliche Wirkung der Inhalte von attraktiven Gläsern wurde bewiesen.

Damals erinnerte sich jeder an die außergewöhnlichen Vorzüge natürlicher Geschenke und Produkte.

Heute kehren Frauen und Männer allmählich zu ihrem Nutzen zurück, und deshalb:

  1. Kopfhaut und Haare werden mit Vitaminen und wertvollen Spurenelementen versorgt.
  2. Überflüssig dringt nicht in die Struktur der Haare ein und wird nicht von der Haut aufgenommen.
  3. Zellen sind nicht mit Toxinen kontaminiert.
  4. Keine Sucht nach Shampoo.
  5. Stränge glitzern und verlieren nicht ihre natürliche Farbe.
  6. Keine Schuppen.
  7. Die Enden der Haare werden nicht mehr geschnitten.
  8. Das Haar wird haltbar und praktisch fällt nicht aus.
  9. Den Kopf zu waschen ist weniger oft möglich, da sie lange rein bleibt.

Volksrezepte zum Haarewaschen

Es kommt vor, dass nach der Anwendung dieses oder jenes Volksheilmittel es scheint, dass der Effekt nicht ausreichend ist.

Keine Panik früh: offensichtlich, das Rezept war nicht das Beste für Sie, und es lohnt sich, etwas anderes zu versuchen.

Und Sie wissen, wie man Haare in intimen Orten zu Hause ein für allemal entfernt? Um zu lernen, wie das geht, folgen Sie dem Link zur Seite und lesen Sie das hilfreiche Material.

Wie unerwünschte Gesichtshaare entfernt werden, steht hier.

Glücklicherweise sind die natürlichen Ressourcen groß. Suchen Sie, bis Sie das für Ihre Haare am besten geeignete finden.

Lassen Sie uns die wichtigsten untersuchen.

Rezept # 1: Soda

Rühren Sie 400 ml Soda in drei Liter warmem Wasser. Es ist bequemer, ein Becken dafür zu nehmen.

Wenn die Soda vollständig geschmolzen ist, tauchen Sie die Haare in das Wasser und nehmen Sie es nach 3 Minuten heraus.

Danach müssen die Strähnen leicht massiert werden, damit sie nicht gewalttätig werden.

Als Klarspüler verwenden Sie Apfelessig, gelöst in Wasser.

Nach einem anderen Rezept, ist es notwendig, den Brei aus Wasser und Soda zu machen und es in die Basis der Haare einmassieren, um einen kleinen Schaum zu bilden.

Spülen Sie erneut mit Essig.

Rezept # 2: Seife

Natürlich ist es am besten, es zu Hause zu machen, wenn Sie natürlich die Fähigkeiten der Seifenherstellung haben, die jetzt sehr populär geworden ist.

Gebrauchsfertige Flüssigseife zum Anmischen mit Wasser, Kräutertee, 10 Tropfen Pfirsich-, Rizinus- oder Lavendelöl (pro 1 Liter Flüssigkeit).

Die Droge hilft, mit Schuppen fertig zu werden, und zeigt bei jungen Kindern Läuse.

Rezept # 3: Eier

Um deinen Kopf zu waschen brauchst du nicht das ganze Ei, aber nur sein Eigelb.

Wenn das Haar an erhöhtem Fettgehalt leidet, ist folgendes Rezept geeignet:

  • Mischen Sie ein rohes Eigelb mit 50 Milliliter Zitronensaft und reiben Sie es in Ihr Haar.

Wenn das Haar nicht genug Feuchtigkeit hat, bereiten Sie eine Mischung aus Eigelb, Gurkensaft (ein Viertel Glas) und rohes Olivenöl in Höhe von 2 großen Löffel.

Beseitigen Sie den unangenehmen Geruch durch Spülen der Haare mit Apfelessig, in Wasser gelöst.

Rezept # 4: Senf oder Senfpulver

Bei fettigem Haar müssen Sie das Pulver in einem Volumen von 2 Esslöffeln in Wasser (500 ml) rühren.

Das Shampoo ist fertig!
Der einzige Nachteil - es gibt keinen Schaum.

Aber große Kämpfe mit Fett.

Waschen Sie den Senf sofort nach dem Waschen und vorzugsweise vollständig, sonst wird er zu weißen "Federn" und sieht aus wie Schuppen.

Rezept Nummer 5: Mutter-und-Stiefmutter und Nesseln

Diese Pflanzen helfen, nicht nur mit Schuppen, sondern auch mit Juckreiz, sowie mit Haarschwäche zu bewältigen.

Verwenden Sie das Mittel, das Beste von allem, dreimal die Woche.

Beide Zutaten werden zu gleichen Teilen genommen und gebraut.

Nach dem Abkühlen der Brühe können Sie sofort Ihre Haare waschen. Spülen braucht nichts.

Rezept # 6: Aloe

Sie werden die Blätter brauchen, die von unten wachsen.

Nehmen Sie die größte und dickste, in den Kühlschrank für 14 Tage.

Am Ende der Zeit, den Saft auspressen und in die Kopfhaut einmassieren.

Entfernt deutlich Schmutz, stärkt die Wurzeln und beugt Haarausfall vor.

Rezept # 7: Öle

Diese sind Kräuter:

Bereiten Sie sie vor, ist nicht schwierig.

Dazu die Blätter und Blüten der aufgelisteten Pflanzen fein hacken, in ein Glas geben und mit Olivenöl übergießen. Es ist wünschenswert, dass es nicht raffiniert und leicht erwärmt ist.

Es wird nicht viel Öl benötigt, nur um das Gras zu bedecken.

Wir legen einen Deckel auf das Glas und legen es an einen dunklen Ort, wo es keine Hitze gibt. Zum Beispiel im Schrank auf dem Balkon.

Jeden Tag muss die Bank genommen und erschüttert werden.

Nach zwei Wochen ziehen wir die Dose wieder heraus, wir geben den Inhalt durch die Gaze, gießen 3 große Löffel Vitamin E hinein und fangen an zu verwenden.

Dieses Rezept ergibt ein ausgezeichnetes Ergebnis: Olivenöl sättigt das Haar mit Feuchtigkeit, Kräuter behandeln kranke Strähnen.

Wichtig Wechseln Sie die Verwendung des beschriebenen Mittels nicht mit einem üblichen Shampoo ab.

Rezept # 8: Gelatine

  • Gelatine - 1 großer Löffel,
  • Wasser - 3 große Löffel.

Füllen Sie das Pulver mit Wasser und lassen Sie diesen Zustand 40 Minuten lang.

Nachdem wir den Behälter mit der Mischung auf ein Wasserbad gestellt haben und ihn erwärmen, bis sich alle Kristalle auflösen.

Am Ende das Hühnergel, einen Esslöffel normales Shampoo, alles gründlich mischen und auf die Strähnen auftragen.

Nach 10 Minuten mein Kopf.

Dank des Proteins, das in der Zusammensetzung dieses Produkts enthalten ist, wird das Haar dick.

Rezept # 9: Honig und Kamille

  • trockene Kamillenblüten - 4 große Löffel;
  • kochendes Wasser - 200 ml;
  • Honig - 1 kleiner Löffel.
  • Gießen Sie die Blumen mit kochendem Wasser, halten Sie für anderthalb Stunden, gehen Sie durch Gaze, rühren Sie den Honig um.

    Haare vorwaschen, mit einem Handtuch nass werden.

    Tragen Sie das Produkt auf und lassen Sie es für eine halbe Stunde stehen. Dann wasche deine Haare.

    Wenn das Haar normal ist, wiederholen Sie das Verfahren alle zwei Wochen, wenn Fett - zur Behandlung, alle 7 Tage.

    Rezept # 10: Bananen

    Polbanana (Mitte) blättern in einem Mixer oder passieren ein Sieb, um einen Brei zu bekommen.

    Um Zitronensaft zu tropfen, fügen Sie ein rohes Eigelb hinzu.

    Shampoo spendet reichlich, spült nicht, heilt hervorragend das Haar, macht es weich und gibt den verlorenen Glanz zurück.

    Rezept # 11: Rote Beete

    Eine einzelne Wurzel für die Zubereitung der Infusion wird ausreichen.

    Rüben müssen gewaschen, geschält, in Stücke geschnitten und in ein großes Glas Wasser (anderthalb Liter) gelegt werden.

    Wenn das Produkt infundiert ist, waschen Sie Ihr Haar mit einem natürlichen Shampoo.

    Das heißt, die Rübenlösung wird anstelle von normalem Wasser verwendet.

    Rezept # 12: Petersilie und Rizinusöl

    Diese zwei Komponenten konkurrieren bemerkenswert mit Schuppen.

    Nach dem Rezept, Petersilie sollte mit Rizinusöl gegossen werden (übrigens, wenn es nicht ist, können Sie das übliche Gemüse verwenden).

    Petersilie sollte fünfmal weniger als Butter sein.

    1. Die Zutaten in eine Schüssel geben und eine halbe Stunde im Wasserbad erwärmen.
    2. Danach passieren wir ein Sieb. Wir benutzen es nur in einem warmen Zustand.
    3. Wir legen die Mischung auf die Haare an den Wurzeln und reiben sie in kreisenden Bewegungen.
    4. Das Verfahren sollte alle zwei Tage durchgeführt werden. Und so - 15 Techniken.

    Wenn der Effekt nach dem ersten Kurs nicht aufgetreten ist, warten Sie drei Wochen und wiederholen Sie.

    Rezept # 13: Hefe und Joghurt

    Hefe wird in roher Form, Kefir benötigt - mit einem beliebigen Prozentsatz an Fett.

    Die Komponenten müssen angeschlossen und für eine Weile im Wasserbad gehalten werden.

    Wenn die Mischung zu Gelee wird, muss sie auf Strähnen aufgetragen und in einer Stunde abgewaschen werden.

    Rezept # 14: Lehm

    Es ist wünschenswert, diejenige zu verwenden, die in der Apotheke verkauft wird.

    • 1-2 große Löffel Ton sollten in Wasser aufgelöst werden,
    • einen halben Esslöffel Salz rühren,
    • gießen gemahlene Mandeln oder zerkleinerte Samen.

    Die Kopfhaut wird in bemerkenswerter Weise von diesem Mittel genährt, dementsprechend wachsen die Haare besser.

    Abschließend

    Erstaunliche und gleichzeitig sehr einfache Rezepte für natürliche Shampoos machen es möglich, krankes Haar gründlich zu behandeln, die müden Haarsträhnen wieder zu stärken, farbige und gekräuselte Locken wiederherzustellen.

    Vertrauen oder nicht ausgeschriebene Shampoos auf Basis chemischer Inhaltsstoffe? Wie Sie Ihre Haare waschen, ohne Ihre Haare und etwas anderes zu beschädigen, erfahren Sie von den Autoren des Videos.

    Mein Kopf ist ohne Chemikalien. Natürliche Heilmittel zum Waschen und Spülen der Haare

    Fast jeden Tag legen die meisten Menschen ihre Haare und Kopfhaut "chemischen Angriffen" auf Shampoos, Balsame, Farben, Masken und andere Haarprodukte mit vielen schädlichen und giftigen Substanzen. Und all diese Substanzen dringen durch die Kopfhaut in unseren Körper ein und beeinträchtigen nicht nur das Haar, sondern auch den gesamten menschlichen Körper, was zu verschiedenen Krankheiten, einschließlich Krebs, führt.

    Eines der bekanntesten tragischen Beispiele für die Verwendung von Haarprodukten ist das Beispiel von Jacqueline Kennedy, die an Krebs der Lymphknoten starb, verursacht durch einige Daten, Haarfärbemittel.

    Substanzen, die in den meisten Haarprodukten enthalten sind (Natriumlaurethsulfat / Natriumlaurylsulfat, Methylparaben / Propylparaben, Benzoesäure, Propylenglykol, DMDM ​​Hydantoin und andere) können folgende Auswirkungen haben:
    · Haarausfall
    · Vergiftung
    · Hautkrankheiten (Dermatitis, Ekzeme, Reizungen und andere)
    · Allergien
    · Zerstörung des endokrinen Systems
    · Hormonstörungen
    · Augenkrankheiten
    · Erkrankungen der Atemwege
    · Beeinträchtigte Fortpflanzungsfunktion
    · Geburtsfehler bei Nachkommen
    · Erkrankungen des Nervensystems
    · Erkrankungen der Leber und Nieren
    · Krebs

    Ohne Shampoos und Conditioner können Sie tun. Es gibt viele einfache natürliche Mittel zum Waschen der Haare, die dem Haar Glanz, Glanz und gesunde Stärke geben. Unten sind einige von ihnen.

    Natürliche Heilmittel für das Haarwaschen

    Ei zum Waschen der Haare
    Das Waschen der Haare mit Eiern hilft, das Haar zu stärken, macht das Haar weicher und dicker und hilft gegen Schuppen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Haare mit einem Ei zu waschen:

    • Eier (vorzugsweise nur Eigelb) in eine Tasse mit einer Gabel oder einem Schneebesen geben und den Kopf mit einem Schaum waschen (feuchte Haare auftragen und massieren). Dann spülen Sie die Haare gründlich aus.
    • Eier schlagen zusammen, fügen eine gleiche Menge Honig hinzu, vermischen sich gut. Die resultierende Masse wird in die Wurzeln gerieben und gleichmäßig über das feuchte Haar verteilt. 15-30 Minuten einwirken lassen, vorzugsweise mit Cellophan abdecken und mit einem Handtuch umwickeln. Dann waschen Sie die Haare mit warmem Wasser.
    • Machen Sie ein Kartoffelbrei aus einer Banane, fügen Sie Saft zu einer halben Zitrone und Eigelb hinzu. Die resultierende Masse wird auf das Haar aufgetragen, massiert und spült gut.

    Senf zum Waschen der Haare
    Das Waschen von Haaren mit Senf ist für Menschen mit normalem und fettigem Haar sowie für Menschen mit Haarausfall zu empfehlen. Um dieses Produkt zuzubereiten, verdünnt man den Senf mit einem Liter Wasser (1-2 Esslöffel trockenes Senfpulver, abhängig vom Fettgehalt der Haare). Die resultierende Lösung zum Waschen der Haare und sehr gut unter fließendem warmen Wasser abspülen. Die Haare nach dem Waschen mit Senf werden üppig, glänzend und robust sein.

    Sauermilch und geronnene Milch zum Haarewaschen
    Das Waschen der Haarkur und der Sauermilch stärkt die Haarwurzeln, reinigt und nährt das Haar perfekt, macht es stark und glänzend. Haarfeuchte Sauermilch oder Sauermilch (kann warm sein), leicht in die Kopfhaut einmassieren, den Kopf mit Zellophan bedecken, mit einem Handtuch umwickeln und nach 20-30 Minuten mit warmem Wasser abwaschen. Es empfiehlt sich, den Kopf mindestens einmal im Monat mit Sauermilch oder Sauermilch zu waschen. Sie können Ihren Kopf auch mit Kefir, Ryazhenka oder Molke waschen.

    Zwiebelrumpf zum Waschen der Haare
    Das Waschen der Haare mit Zwiebelschalen wird zum Waschen von normalem und trockenem Haar empfohlen. Dieses Mittel hilft, Schuppen zu beseitigen, Haarausfall zu verhindern, das Haar zu stärken, es glänzend, seidig und weich zu machen.
    Die Zwiebelschalen werden 20-30 Minuten gekocht und gekocht und filtriert. Dann wird die erhaltene Infusion mit Haar gewaschen und dann gut ausgespült.

    Roggenbrot zum Haarewaschen
    Haare waschen mit Roggenbrot eignet sich für normales und fettiges Haar. Roggenbrot enthält Vitamine der Gruppe B, die sehr nützlich für die Schönheit und Gesundheit der Haare sind. Haare waschen mit Roggenbrot macht das Haar stark, dick, weich und glänzend. Um dieses Essen vorzubereiten, muss Roggenbrot mehrere Stunden mit heißem Wasser durchtränkt werden. Wenn die Mischung zu Brei wird (dieser Prozess kann durch Reiben der resultierenden Masse ein wenig beschleunigt werden), auf das Haar auftragen und massieren, dann die Haare mit warmem Wasser abspülen.

    Natürliche Haarrinser
    Nach dem Waschen der Haare mit natürlichen Mitteln, ist es auch wünschenswert, eine natürliche Conditioner, die Haare profitieren, verleihen Glanz und machen es leichter zu kämmen anwenden. Hier sind einige natürliche Produkte zum Spülen der Haare.

    • Haarkonditionierer mit Zitronensaft. Für 2 Liter Wasser - Saft einer halben Zitrone.
    • Haarkonditionierer mit Essig. Für 1 Liter Wasser - 1 Esslöffel Essig (vorzugsweise natürlicher Apfel).
    • Kräuterinfusionen zum Spülen der Haare. Zum Spülen eignet sich die Infusion eines oder mehrerer der folgenden Kräuter: Brennnessel, Kamille, Eichenrinde, Rosmarin, Salbei und andere. 5 Esslöffel einer Mischung von Kräutern werden mit 1 Liter kochendem Wasser gegossen, bestehen 20-30 Minuten, dann wird die Infusion gefiltert und zum Spülen der Haare verwendet.

    Folk Heilmittel sind nützlich für Haar, Kopfhaut und den Körper als Ganzes. Das erste Mal nach der Verwendung natürlicher Heilmittel, kann das Haar sehr hart werden, es ist schwierig zu kämmen und manchmal ein Gefühl von ungewaschenen Haaren zu schaffen. Aber es wird bald vorbei sein, sobald sich das Haar an das neue Mittel gewöhnt hat, werden Sie die Gesundheit und Schönheit Ihrer Haare voll genießen.

    6 goldene Regeln, wie Sie Ihre Haare waschen. Effektive Tipps zum Waschen Ihrer Haare

    Den Kopf zu waschen ist ein wesentlicher Teil der täglichen Pflege, aber viele von uns tun es falsch. Weißt du, wie viel Shampoo aufgetragen werden sollte, welcher Conditioner zu verwenden ist, welche Waschfrequenz optimal für das Haar ist? Professionelle Ärzte Trichologen zerstreuen die bestehenden Mythen, erklären, welche Art von Pflege unsere Locken brauchen. Überlegen Sie, wie Sie Ihren Kopf richtig waschen.

    Warum waschen Sie Ihre Haare?

    So paradox es klingen mag, aber das Kopfwaschen zielt vor allem nicht darauf ab, die ästhetische Art der Stränge zu erhalten, sondern auf die Erhaltung ihrer Gesundheit. Es ist vergeblich zu glauben, dass, je seltener Sie auf dieses Verfahren zurückgreifen, desto schöner und gesünder werden Ihre Locken. Da nicht nur Strähnen, sondern auch die Kopfhaut selbst regelmäßig gereinigt und gepflegt werden muss.

    Täglich gibt die Epidermisschicht etwa 2 Gramm Talg frei, Wenn Sie dieser Figur einen Hauch von Sprays, Mousses und Haarlacken hinzufügen, werden wir einen sehr beeindruckenden Überfall auf den Kopf bekommen. Nicht zu ignorieren und externe Faktoren - täglich auf der Haut und Ringellocken setzen sich Schadstoffe und Staub.

    Das Ergebnis ist die "Ermüdung" der Haare, ihr träges Aussehen, die ausgeprägten Spitzen, das Ausdünnen der Strähnen. Ohne Obliegenheit wirken die Locken leblos und träge, sie werden ungehorsam, erhöhter Verlust beginnt. All dies kann vermieden werden, wenn Sie wissen, wie Sie Ihre Haare richtig waschen.

    6 goldene Regeln für die effektive Pflege von Schlössern

    1. Foto: Haarwaschen

    Kümmere dich vor dem Waschen um deine Haare - kämme sie;

  • Verwenden Sie hochwertige Shampoos und weiches Wasser ohne Chlor;
  • Tragen Sie das Shampoo zweimal auf und spülen Sie es gründlich aus.
  • als zusätzliche Pflegemaßnahmen verwenden Sie Balsame, Masken und Öle;
  • Spülen Sie Kosmetika mit mehr kaltem Wasser, um die Zwiebeln zu "schließen";
  • bevorzugen Sie die natürliche Art der Trocknung der Stränge.
  • Bestimmt mit der Frequenz

    Waschen Sie Ihre Haarlocken so oft, wie es der Zustand der Haare erfordert. Wenn Sie Ihr Haar zu oft waschen, riskieren Sie sogar die minimale Menge an Lipiden von der Haut wegzuwaschen, die notwendig ist, um die Locken zu füttern. Dies kann auch zur Bildung einer Lupe führen. Übermäßige chemische Zusammensetzung von Shampoos ist auch alarmierend und lässt Sie nachdenken.

    Wenn Sie das Verfahren zu selten anwenden, riskieren Sie, die Poren der Kopfhaut zu verstopfen, "dank" dass die ausgewogene Ernährung der Locken gebrochen ist, was zur Entwicklung verschiedener Probleme führen wird.

    Trichologen empfehlen, sich bei der Wahl der Waschfrequenz auf individuelle Merkmale zu verlassen. Die gleiche Art von Annäherung an alle Vertreter des fairen Geschlechts wird grundsätzlich falsch sein. Alles hängt von den folgenden Faktoren ab:

    • Art der Haare;
    • Saison;
    • notwendige Ernährung der Epidermis des Kopfes;
    • Zustand der Locken und ihre Länge;
    • die Art und Zusammensetzung von Shampoos, die Verwendung von zusätzlichen Pflegeprodukten und Stylingprodukten.

    Ziehen Sie Schlussfolgerungen

    1. für Mädchen mit einer fettigen Art von Haaren, waschen Sie jeden Tag oder jeden zweiten Tag. In diesem Fall werden Sie die Gesundheit der Stränge nicht schädigen, da die Epidermis übermäßige Mengen von Lipiden absondert, Sie werden nur ihre Exzesse wegwaschen, was den Gesamtzustand der Stränge nicht beeinflusst;

    Foto: Waschendes fettiges Haar

  • für Mädchen mit einer trockenen und brüchigen Art der Haare sollte eine Kopfwäsche nicht mehr als 2 mal pro Woche wählen. Erhöhte Häufigkeit wird zu Haarausfall führen, wird sie noch weniger voluminös machen. Es ist oft nicht notwendig, auf das Verfahren zurückzugreifen, da die Locken in ihrer Struktur keiner schnellen Kontamination unterliegen, sie bleiben 2-3 Tage lang frisch;
  • Die Jahreszeit beeinflusst auch die Häufigkeit - im Winter tragen wir eine Kappe, die zu einer schnelleren Verschmutzung führt. In dieser Jahreszeit können Sie es sich leisten, öfter zu waschen;
  • Achten Sie auf das, was Sie essen - kalorienreiches und fetthaltiges Essen beeinflusst nicht nur die Figur, sondern auch den äußeren Zustand der Haare. Von solchen Abendessen verlieren die Locken sofort die Frische, verringern das Volumen;
  • Der regelmäßige Einsatz von Schäumen und Lacken zwingt Sie, Ihr Haar öfter zu waschen. Andernfalls lassen Sie die Epidermis nicht atmen und nähren die Zwiebeln. Es ist notwendig, die Beschichtung von den Stylingprodukten zu entfernen.
  • Schwerpunkt auf Shampoo

    Wie richtig den Kopf mit dem Shampoo zu waschen? Die richtige Pflege richtet sich nach der Art des Haares. Daher empfehlen, Shampoo Tirihologi basierend darauf zu empfehlen. Moderne Pflegeprodukte sind in folgende Typen unterteilt: für fettige, für trockene, für normale Strähnen, Mittel gegen eine Lupe, Shampoos zum Verstärken der Strähnen, für farbige Locken.

    In der Regel geben die Hersteller den Verwendungszweck von Shampoo auf der Verpackung an, damit gibt es keine Probleme bei der Auswahl des richtigen Pflegeprodukts. Es wird empfohlen, Einkäufe an bewährten Standorten (Apotheken, große Verkaufsbüros) zu tätigen. Andernfalls riskierst du, eine Fälschung zu erhalten, was offensichtlich weder das Aussehen der Locken noch ihre Gesundheit verbessert.

    Ein wichtiger Aspekt ist die Zusammensetzung des ausgewählten Arzneimittels. Je weniger chemische Elemente darin enthalten sind, desto besser und sicherer ist das Shampoo. Es wird nicht empfohlen, universelle Produkte zu wählen, die gleichzeitig Shampoo und Balsam sind. Da die Wirkung dieser Produkte nicht kombiniert werden kann, erhalten die Locken und die Kopfhaut weder eine qualitative Reinigung noch eine richtige Befeuchtung.

    Trichologen wird empfohlen, Shampoo regelmäßig zu wechseln. Egal, wie gut ein Mittel ist, die Epidermis des Kopfes gewöhnt sich daran, und der erste Effekt wird unmöglich. Sie können von Zeit zu Zeit auf andere Marken für ein paar Wochen zurückgreifen, nach denen Sie wieder zu Ihrer Lieblingslinie Pflege zurückkehren können.

    Foto: Shampoonieren des Kopfes

    Shampoo-Analoga

    Eine natürlichere und nützlichere Art der Pflege kann in Betracht gezogen werden Haus-Shampoo. Um es zu erstellen, benötigen Sie folgende Komponenten:

    • Eier;
    • Zitronensaft;
    • Olivenöl;
    • warmes Wasser.

    Mischen Sie diese Zutaten bis zur Homogenität. Wir verwenden die resultierende Mischung als Shampoo - auf das Haar auftragen und nach ein paar Minuten ausspülen.

    Einige Damen bevorzugen, sich mit Hilfe von Schlössern zu kümmern Seife. Wählen Sie dazu Wirtschafts- und Kindermodelle. Sie haben zwar auch einen erhöhten Alkaligehalt.

    Foto: Haarwaschen mit Seife

    Anhänger dieser Methode sind sich sicher, dass diese Art des Waschens die Locken weicher, gehorsam und seidig macht. Verwenden Sie Seife, vorgerieben und mit warmem Wasser gemischt. Also bekommen wir eine Seifenlösung. Waschen Sie das Seifenshampoo sehr sorgfältig ab, da sonst die Locken zusammenkleben und mit einer dicken Schicht überzogen werden können. Das optimale Ende des Seifenwaschverfahrens ist das Spülen der Strähnen mit Wasser mit Zitronensaft.

    Zusätzliche Pflege

    Die richtige Pflege von Strängen kann ohne die Verwendung von Balsame und Conditioner nicht gedacht werden. Sie helfen, die Schuppen der Locken zu glätten, die Arbeit der Talgdrüsen zu normalisieren, die Locken weicher und fügsamer zu machen. Folgende Tools sollten ebenfalls verwendet werden:

    Sie werden alle nach dem Waschen des Kopfes benutzt. Einige Arten müssen nicht abgewaschen werden. Sie werden auf die getrockneten Stränge aufgetragen.

    Wasser - beeinflusst es die Gesundheit der Locken?

    Viele Mädchen folgen verzweifelt der Qualität von Shampoos, Conditionern und Stylingprodukten, vergessen aber das Wasser, mit dem wir meine Haare waschen. Wasser aus dem Wasserhahn ist äußerst gefährlich, da es eine erhöhte Konzentration von Chlor enthält.

    Trichologen empfehlen, gekochtes, abgefülltes oder gefiltertes Wasser zu wählen, das eine weiche Zusammensetzung hat und den äußeren Zustand der Stränge günstig beeinflusst. Wenn Sie immer noch Leitungswasser verwenden, fügen Sie Abkochungen von Kräutern oder eine kleine Menge Soda hinzu.

    Diese Komponenten neutralisieren einige schädliche Substanzen. Achten Sie auf die Temperatur des verwendeten Wassers. Die optimale Option ist eine Temperatur von 40-50 Grad. Wenn Sie einen fettigen Hauttyp haben, können Sie kühleres Wasser wählen.

    Foto: Waschendes Haar mit Wasser

    Wie Sie Ihr Haar richtig waschen - effektive Technik:

    • bereiten Sie für das Verfahren der Pflegemittel und ein Paar Handtücher vor;
    • vor dem Waschen gut kämmen die Strähnen, dies wird eine qualitative Reinigung der Haare und entfernen tote Schuppen;
    • den richtigen Wasserdruck mit der empfohlenen Temperatur einstellen;
    • das Haar über die gesamte Länge gleichmäßig benetzen;
    • das Shampoo ausdrücken und in die Handflächen einmassieren;
    • Tragen Sie das Produkt auf die Wurzeln auf, verteilen Sie es gleichmäßig auf der ganzen Länge, verwenden Sie Massage-Bewegungen;
    • das übliche Shampoo sollte sofort abgewaschen werden, wenn das Produkt eine Spezialisierung für "Erholung" hat, dann halten Sie das Shampoo für einige Minuten auf den Strähnen;
    • spülen Sie das Produkt gut und geben Sie es ein paar Minuten;
    • Wiederholen Sie den Waschvorgang - dies wird dazu beitragen, die Verschmutzung vollständig zu beseitigen, sowie das Aussehen der Haare günstig beeinflussen;
    • Bei der Anwendung von Balsam das Produkt auf die gewaschenen Säulen auftragen, eine bestimmte Zeit warten und abspülen.

    Während des Waschens des Kopfes können zusätzliche Techniken verwendet werden, die die Blutzirkulation der Epidermis verbessern. Die häufigste Option ist eine Massage in Form von Streicheln (getragen von den Fingerkuppen). Gleich wirksam sind Techniken Verreibung (Kreisbewegungen Fingerspitzen), Zeichnen (Abstand zwischen den Fingern sollte dünne Stränge greifen und leichtes Ziehen nach oben) tapotement (Licht mit den Fingern auf die Kopfhaut Klopfen).

    Aktionen nach dem Haarewaschen

    Es ist notwendig, die Strähnen zu kämmen, aber auf feuchten Locken ist es streng verboten. Unter dem Gewicht von Wasser fallen sie leicht aus und brechen. Wählen Sie zum Kämmen glatte Kämme, keine Kämme. Die beste Option ist ein Holzkamm, der sich leicht verbiegt und die Epidermis des Kopfes nicht zerkratzt.

    Bürsten aus Naturborsten sind eine akzeptable Option. Es wird empfohlen, sie im Falle eines erhöhten Verlustes von Locken zu verwenden. Beachten Sie, dass die Kämme auch Fett und Schmutz sammeln und nach dem Waschen zu Locken übertragen können. Reinigen Sie sie daher von Zeit zu Zeit mit einer Alkohollösung.

    Lange Stränge müssen anfangen, von den Spitzen zu kämmen, allmählich zu den Wurzeln bewegend. Wenn Sie kurze Haare haben, wird das Muster der Bewegung des Kamms umgekehrt - von den Wurzeln zu den Spitzen. Wenn zum Zeitpunkt des Waschens die Locken zu verwirrt sind, müssen Sie sie zuerst in kleine Strähnen trennen und anfangen, von der Peripherie zur Mitte zu kratzen.

    Als nächstes ist die Frage des Haartrocknens. Lassen Sie die Stränge natürlich trocknen oder verwenden Sie Frottiertücher, um den Vorgang zu beschleunigen. Nehmen Sie dazu ein hochwertiges Handtuch, das mit Batterien vorgewärmt wurde. Falte sie zu Locken, neige deinen Kopf nach unten und fange an zu reiben. Das Handtuch absorbiert überschüssige Feuchtigkeit und lässt das Haar viel schneller trocknen.

    Verwenden Sie den Haartrockner nur in Notfällen, da der thermische Schlag zu Schäden an den Litzen führt, diese trocken werden und leicht beschädigt werden. Die beste Option ist, einen kalten Modus des Haartrockners zu verwenden. Sie sollten auch eine Vielzahl von Ölen und Sprays verwenden, die das Haar vor der Einwirkung von Temperaturen schützen.

    Wie Sie Ihre Haare richtig waschen. 12 Regeln zum Waschen und Pflegen der Haare

    Inhalt

    Es scheint, dass es einfacher sein könnte, als Ihre Haare zu waschen. Dieses Verfahren ist allen von Geburt an bekannt. Jedoch, wenn sie für die meisten Männer, wie in der Kindheit, ein einfaches tägliches Ritual bleiben kann, kümmern sich Mädchen und Frauen, die den Zustand ihrer Locken beobachten, nicht sorglos darum, weil die Weisen und die Qualität des Waschens von Haaren ihren Zustand gut beeinflussen können.

    Wie oft kann ich meine Haare waschen?

    Die aufregendste Frage im Zusammenhang mit der Reinigung Ihrer Haare ist "Wie oft sollte ich meinen Kopf waschen". Es ist schwierig, sie eindeutig zu beantworten, weil sie in vielerlei Hinsicht von den physiologischen Eigenschaften, der Art der Haare, der Jahreszeit (unter dem Hut oder in der Hitze, sie werden schneller trockener), der körperlichen Aktivität und ihrem Zustand abhängt.

    Generell gilt, dass normales, gesundes Haar ausreicht, um einmal wöchentlich zu waschen. Dem können wir grundsätzlich zustimmen. Diejenigen, die Kinder haben, haben mit Sicherheit bemerkt, dass nach dem Waschen die Haare des Kindes für mindestens sieben Tage frisch und sauber bleiben, nun, wenn sein Kopf wächst, beginnt er eine häufigere Reinigung zu verlangen. Dies kann vollständig auf die Verschlechterung ihres Zustandes zurückgeführt werden.

    Vor nicht allzu langer Zeit dachte man, es sei besser, das Haar so wenig wie möglich zu waschen. Moderne Trichologen bestritten diese Theorie. Sie empfehlen, keine starken Verunreinigungen zuzulassen, in denen die Stränge fettig werden, zusammenkleben, mit Staub bedeckt sind, eine Schicht von Verpackungsmaterialien und Fett, da dies sich negativ auf ihren Zustand auswirken kann.

    In dieser Hinsicht sollte der Kopf des Hörens so notwendig sein (in gutem Zustand, in der Regel für eine Woche zwei oder drei Mal). Fachleute halten es sogar für die tägliche Haarwäsche für durchaus akzeptabel, insbesondere wenn die Locken zu Fettigkeit neigen oder wenn eine große Anzahl von Stauprodukten regelmäßig darauf aufgetragen wird. Verwenden Sie dafür jedoch die meisten weichen Shampoos oder solche, die für den täglichen Gebrauch bestimmt sind (in der Regel sind diese Informationen auf den Etiketten enthalten).

    Was Sie brauchen, um Ihre Haare zu waschen

    Es ist kein Geheimnis für irgendjemanden, dass die gegenwärtigen Reinigungsmittel viele Chemikalien enthalten, die keinen guten Effekt auf den Zustand der Haare haben können. Was ist nur sensationelle Natriumlaurylsulfat wert, die in fast allen Shampoos vorhanden ist. Diese Substanz wird für Waschmaschinen, Haushaltschemikalien, Pulver und sogar Reinigungsmotoren verwendet. Es schäumt perfekt auf und beseitigt Fett und erfreut sich daher großer Beliebtheit bei Herstellern von Haarpflegeprodukten.

    Nicht weniger schädlich können andere Komponenten von Klimaanlagen, Balsame und Shampoos sein. Daher sollten Sie darauf achten, auf die Zusammensetzung achten.

    Das ideale Mittel zum Waschen von Haaren sollte ein Minimum an chemischen Komponenten enthalten. Wenn Sie Schwierigkeiten haben zu verstehen, was genau in der Zusammensetzung aufgeführt ist, bevorzugen Sie bewährte Marken oder Produkte, die in Apotheken verkauft werden. Darüber hinaus sollte das Produkt für die Art der Haare geeignet sein.

    Nicht die beste Wahl sind Shampoos vom Typ 2v1, deren Zusammensetzung auch mit Balsam angereichert ist. Natürlich wird ein qualitatives Werkzeug den Schlössern nicht schaden, aber sie sind wahrscheinlich nicht so gut wie jedes Produkt einzeln zu benutzen. Tatsache ist, dass verschiedene Substanzen, zusammengenommen, in der Lage sind, die Handlungen des jeweils anderen zu neutralisieren.

    Bei der Auswahl des Shampoos muss auch die Tatsache berücksichtigt werden, dass die Kopfhaut und die Haare selbst eine besondere Angewohnheit haben, sich an bestimmte Substanzen zu gewöhnen, was ihre Wirksamkeit erheblich verringert. In dieser Hinsicht sollten Shampoos von Zeit zu Zeit geändert werden.

    Seife für Haare

    Manche Frauen waschen ihre Haare lieber mit Seife. Meistens wird dafür Teer, Kind oder Haushalt verwendet. Befürworter solcher Fonds behaupten, dass sie eine große Wirkung auf die Locken haben - sie werden gut gereinigt, sie lassen sie nicht länger schmutzig werden, sie machen ihn weicher und noch dicker.

    Besonders solche Aussagen betreffen Teer-Teer-Seife, in einem geringeren Ausmaß kindisch. Experten teilen diese Begeisterung nicht und stellen sicher, dass Seife die Locken und die Kopfhaut negativ beeinflusst, da sie zu stark austrocknet.

    Wenn Sie sich dennoch für die Verwendung von Seife entscheiden, befolgen Sie mehrere Empfehlungen:

    • Reiben Sie die Haare nicht mit einer ganzen Stange, da dies ihre Struktur beschädigen kann. Es ist besser, vor dem Waschen ein wenig Seife zu waschen und mit Wasser zu vermischen, um so eine Seifenlösung zuzubereiten.
    • Tragen Sie das Produkt auf feuchten Locken auf und schäumen Sie gut.
    • Waschen Sie die Strähnen gründlich mit Wasser, da die Seife sehr schlecht gewaschen wird. Dadurch können sie eine unangenehme Plaque bilden, wodurch die Haare zusammenkleben.
    • Am Ende des Waschens müssen die Spülungen mit Wasser, darin gelöstem Essig oder frisch gepresstem Zitronensaft gewaschen werden.
    • Verwenden Sie keine Seife täglich, waschen Sie Ihren Kopf nicht öfter als einmal pro Woche, maximal zwei.

    Hausmittel

    Alternative Store Shampoos können Hausmittel sein. Eine der einfachsten und gleichzeitig wirksamsten kann als gewöhnliches Backpulver angesehen werden. Soda Headwashing reinigt seltsamerweise alle Strähnen und sogar Fett. Um dieses Verfahren durchzuführen, lösen Sie die Soda in warmem Wasser (ein Esslöffel eines Esslöffels Pulver) und waschen Sie die Stränge mit der resultierenden Lösung, massieren Sie sie leicht. Nach der Anwendung dieses Produkts spülen Sie die Haare mit angesäuertem Zitronensaft oder Essig mit Wasser ab.

    Sie können Ihre Haare mit Öl waschen, besonders für Besitzer trockener Locken. Zu diesem Zweck ist jedes Öl, das die Locken günstig beeinflußt, beispielsweise Oliven-, Rosmarin-, Mandel-, Kokosnuß-, Weizenkeimöl-, Traubenkern-, Jojoba-, Avocado- usw., geeignet. Es wird jedoch nicht empfohlen, sie in reiner Form zu verwenden.

    Ein guter Effekt wird durch mit Dotter gemischte Öle erzielt:

    • Einen Löffel Butter mit Eigelb verquirlen, die resultierende Masse auf Strähnen verteilen und mit Lebensmittelfolie umwickeln. Minuten bis dreißig Minuten spülen Sie die Locken warm (vorzugsweise auch etwas kalt) Wasser.

    Öle können mit anderen Komponenten kombiniert werden - Senfpulver, Honig, farbloses Henna, Zitronensaft, und sie können auch zu fertigen Shampoos hinzugefügt werden.

    Wasser zum Haarewaschen

    Oft nähern sich viele sorgfältig der Auswahl von Shampoos, aber achten Sie nicht darauf, was Wasser ihre Haare waschen. Unterdessen kann es in ihrem Zustand so viel Reinigungsmittel beeinflussen.

    Das Wasser, das aus unseren Rohren fließt, ist nicht die beste Option, weil es Chlor enthält, das das Haar schädigt. Daher ist es besser, gefiltertes oder abgefülltes Wasser zum Waschen zu verwenden, und auch gekocht. Um es zu mildern, ist es sehr nützlich, eine kleine Menge Soda (pro Liter Teelöffel) hinzuzufügen, und Kräuterabkochungen sind nicht überflüssig.

    Waschen Sie Ihren Kopf mit kaltem Wasser, und waschen Sie Ihren Kopf mit heißem Wasser wird nicht empfohlen. Es sollte eine angenehme Temperatur von 35 bis 40 Grad haben. Und fettiges Haar passt zum Wasserkühler, denn heiß fördert die Aktivierung der Talgdrüsen, so dass die Strähnen noch dicker werden können.

    Regeln für das Haarwaschen

    • Bevor Sie mit dem Waschen beginnen, sollten Sie Ihre Haare kämmen, damit sie beim Waschen weniger verwirrt sind. Das bedeutet, dass es leichter zu kämmen ist und danach nicht wehtut.
    • Shampoo nur auf gut befeuchteten Haaren anwenden.
    • Vor dem Auftragen ein wenig Shampoo in die Handfläche geben, mit Wasser verdünnen und leicht schäumen. Dies wird das Produkt gleichmäßig verteilen.
    • Verwenden Sie genau so viel Shampoo wie nötig, da eine große Menge an Haar es nicht sauberer macht, aber es wird schwieriger sein, es zu waschen.
    • Shampoo verzichten auf leichte Massagebewegungen, nur mit den Fingerspitzen. Reibe die Stränge nicht aneinander und versuche, sie nicht zu verwirren.
    • Es ist auch nützlich, Waschen mit der Kopfhaut Massage zu kombinieren, dies wird die Ernährung der Zwiebeln verbessern und helfen, sie zu stärken, als Folge werden die Haare beginnen besser zu wachsen, aussehen und fallen weniger aus.
    • Achten Sie besonders auf das Abwaschen des Shampoos. Um sicherzustellen, dass es vollständig weggespült wird, sollten die Stränge dreimal länger gespült werden als Seifen.
    • Oft ist eine Waschung nicht genug, in diesem Fall haben Sie keine Angst, es zu wiederholen. Aber denken Sie daran, wenn der Kopf täglich gewaschen wird, sollte es nicht getan werden.
    • Nach dem Entfernen des Shampoos können Sie bei Bedarf Pflegeprodukte, Pflegespülungen, Masken usw. verwenden.
    • Die gewaschenen Strähnen können leicht gequetscht werden und dann mit einem Handtuch in Richtung der Schuppen der Haare benetzt werden. Um überschüssige Feuchtigkeit zu beseitigen, können Sie ihren Kopf einwickeln. Stark reiben, und noch mehr trockenes Haar mit einem Handtuch ist es nicht wert, denn im nassen Zustand ist es besonders leicht, sie zu beschädigen.
    • Um die Locken zu kämmen, empfiehlt es sich, nach dem Trocknen etwas zu trocknen. Dazu ist es notwendig, einen Kamm zu verwenden, der seltene Zähne hat.
    • Trocknen Sie Ihre Haare natürlich, am besten auf natürliche Weise.

    Kopfhautmassage für das Haarwachstum

    Wie bereits erwähnt, ist es sinnvoll, den Waschvorgang mit einer Kopfhautmassage zu kombinieren. Aber Sie können es vor dem Waschen tun, mit Öl. Dieses Verfahren wird für jede Haarart empfohlen. Um eine solche Kopfhautmassage durchzuführen, ist es wünschenswert, zweimal wöchentlich 10 bis 15 Minuten lang zu massieren. Wenn Sie es ausführen, können Sie die folgenden Techniken verwenden:

    • Streicheln. Sie verbringen mit Fingerkuppen. Beginne die Bewegungen von der Haarwuchslinie im Stirnbereich, als ob man sie entlang der Perforationen in Richtung Nacken kämmt.
    • Reiben. Es wird von den Fingerkuppen, zuerst klein energetisch, und nach den kreisförmigen Bewegungen durchgeführt. Das Massieren der Haut wird von oben nach unten empfohlen.
    • Stretching. Zwischen den Fingern werden die Finger gefangen und vorsichtig nach oben gezogen, wodurch kleine Schwankungen entstehen.
    • Vibration. Sie verbringen mit den Fingerkuppen, als ob sie die Haut bewegen würden, beginnend vom Scheitelpunkt bis zur Grenze des Wachstums der Locken.
    • Filzen. Führen Sie mit beiden Händen, mit vier Fingern von jedem von ihnen. Gleichzeitig sollten die Finger leicht über die gesamte Kopfhaut geklebt werden.

    Es ist wünschenswert, eine Massage für das Haarwachstum unter Verwendung aller obigen Techniken durchzuführen. Beginne mit leichten Strichen und verstärke sie allmählich. Wenn sich die Kopfhaut gut erwärmt hat, beginnen Sie zu reiben und verwenden Sie dann andere Techniken.

    Natürliche Heilmittel für das Haarwaschen

    Veröffentlichungsdatum 22. Februar 2011. Veröffentlicht unter Alternativen

    Jedes Jahr gibt es immer mehr Haarpflege- und Kopfhautpflegeprodukte, und jedes Jahr haben Menschen mehr Probleme mit dem Haar. Vielleicht ist es Zeit, Volksheilmittel für das Haarwaschen zu probieren, die die Menschen jahrhundertelang benutzt haben und die nicht die Probleme hatten, die wir haben?

    1. Senf

    Senf "Shampoo": 2 Esslöffel trockener Senf, in einer kleinen Menge von heißem Wasser auflösen. Unter ständigem Rühren 1 Liter heißes Wasser hinzufügen. Der Kopf dieser Zusammensetzung sollte gewaschen werden, keine Seife auftragen. Vergessen Sie nicht, den Kopf gründlich auszuspülen. Für fettiges Haar.

    Fettiges Haar mit Senf waschen. Verbreiten Sie einen Esslöffel Senf in 2 Liter warmem Wasser. Waschen Sie Ihren Kopf, spülen Sie am besten mit Kräuteraufguss: Mutter-und-Stiefmutter, Brennnessel, Johanniskraut, Wegerich. Nehmen Sie 4 Esslöffel der Mischung, gießen Sie 2 Liter kochendes Wasser, lassen Sie es für 30 Minuten brühen, abtropfen lassen.

    Öliges Haar ist nützlich, um mit Wasser mit dem Zusatz von Senf (1,5-2 TL trockener Senf in das Wasserbecken) zu waschen.

    Kann mit Senfpulver gewaschen werden. Rühren Sie 2 Esslöffel Pulver pro halben Liter warmes Wasser und Sie können es mit Shampoo waschen, nur Wasser schäumt nicht. Senf entfernt (absorbiert) das Fett perfekt. Bei längerem Waschen wird der Senf gebacken. Sofort abwaschen. Es ist ratsam, den Kopf vollständig ins Wasser abzusenken, denn wenn Sie einfach das Wasser auf Ihr Haar gießen, kann der gesamte Senf nicht abwaschen (dies ist der Fall, wenn Sie Senf direkt auf Ihr Haar geben und es nicht in Wasser auflösen). In diesem Fall wird es den Eindruck von Schuppen bleiben - es wird nicht abgewaschen weiße Senfflocken. Wenn das Haar vollständig ins Wasser abgesenkt und dort gewaschen wird, wird alles in Ordnung sein. Der Senf wird abgewaschen und hinterlässt keine Geruchsspuren.

    Ich nehme eine Schöpfkelle mit warmem Wasser, wirf dort nicht weniger als vier Esslöffel Senfpulver hinein, rühre mit meiner Hand, bis sie vollständig gelöst sind, schütte die Lösung auf meinen Kopf und reibe sie leicht.

    Nach dem Waschen der Haare mit Senf, müssen Sie Ihre Haare waschen und spülen Sie Ihre Haare, seien Sie sicher. Zum Abspülen verwende ich Zitronensaft, manchmal Zitronensäure und manchmal Salz. "

    Wenden Sie Senf besser an und fügen Sie Lehm, Henna, Kleie und andere Mischungen hinzu, um Haar zu waschen. Nehmen Sie zum Beispiel 50 gr. Lehm oder Henna (beliebig), 1 Teelöffel Senfpulver + ätherische Öle hinzufügen. Mit kaltem Wasser verdünnen. Dieser Senf ist weniger bitter. Alle gleichmäßig auf das Haar und Kopf auftragen, so viel wie Shampoo reiben. Lassen Sie für 15 Minuten und spülen Sie mit Wasser oder einem Abkochung von Kräutern.

    Trockenpulver Senf mit Mineralwasser in den Zustand der sauren Sahne verdünnen, in die Haut und Haare einreiben, 5 Minuten einwirken lassen, mit Wasser oder einer Abkochung von Kräutern abspülen.

    Für mitteldickes Haar, Schulterlänge: 1 Stunde Senflöffel, 1 Std. L Henna, Kräuterbrühen, etwas Honig hinzufügen. Diese Mischung wird vor dem Waschen auf das Haar aufgetragen. Während Sie Ihren Körper waschen, nährt dieses Shampoo und startet Ihre Haare, nach 10-15 kann es abgewaschen werden. Es ist ratsam, natürlich mit Wasser oder Brühe von Kräutern mit einer kleinen Menge Zitrone (1 hl) abspülen. Alles gesunde und schöne Haare!

    Haar zu Senf ist besser, sich allmählich zu gewöhnen, nicht sofort zu gehen. Ie. Senf, Shampoo mit etwas Wasser mischen. Nach ein oder zwei Monaten können Sie ohne Chemie auf das Waschen Ihrer Haare umsteigen. Das Ergebnis wirst du sehen und du wirst verwirrt sein - "wie früher habe ich diesen Senf nicht benutzt"?

    Ich pflanze Senf mit heißem Wasser und gebe 15 Minuten zum stehen. Das Feuer beginnt, wenn wenig Wasser hinzugefügt wird. Sie rieten uns, eine coole Rasse zu züchten, um nicht zu brennen.

    2. Lehm

    Gestern habe ich meinen Kopf mit einer Mischung aus Lehm + Äther gewaschen. Wurde gut gewaschen, das einzige Negativ - das Haar ist steifer und glänzt nicht. Von Plusen - haben sich in ehrfürchtige Ringellocken geformt. Die Hauptsache ohne SLS und andere Sachen. Ich nahm schwarzen Ton, tk. Ich habe es am allermeisten, herrenlos. Aber ihre Haare haben sich ein wenig verdunkelt, deshalb denke ich, dass blond sollte weiß oder gelb genommen werden. Heute werde ich gelb waschen. Aether nahmen, um nicht viel zu stören - Ylang, Geranie, Bergamotte. Nur für den Geruch, den ich genommen habe, liebe ich diese Ether. Ich werde versuchen, vielleicht, Zimt mit Ingwer und etwas anderes, sagen wir, eine Zitrone. Zimt brennt, vielleicht besser wachsen. Noch heute werde ich versuchen, das Jojobaöl in die Spitzen zu reiben. Du spülst einfach Wasser ab und alles)) Über den Anteil. Ich bin es gewohnt, alles aus Sicht zu machen. Nun, ich denke ein paar Esslöffel Ton (langes Haar) und Tropfer für 2-3 Tropfen. Ich denke, es wird gut. Um deine Haare zu streichen, spüle sie das letzte Mal mit Badeessig: 1 EL Essig (vorzugsweise Apfel), und ich denke, und Zitronensaft, pro 1 Liter Wasser.

    Und ich habe meine Haare und meinen ganzen Körper schon einige Male mit Ton gewaschen! Und das Ergebnis macht mich glücklich! Ich breitete es in einen cremigen Zustand, auf einer Luffa, und vorwärts! Empfindungen angenehm. Haare sind auch gut. Sie sind lang. Unter der Dusche wird alles gut abgewaschen, und wenn sie gekämmt werden, sind sie nicht viel verwirrt. Und keine Schuppen!

    Blauer Lehm aus Haaren ist sehr schwer abzuwaschen. Trotzdem bleiben die Partikel erhalten. Auf dem Haar ist es besser, grün, den selben Effekt aufzutragen und, leichter abzuwaschen.

    3. Brot

    Instinktiv habe ich vor zwei Jahren das Shampoo gestoppt. Stattdessen verwende ich Schwarzbrot, und schließlich ging ich durch Schuppen, und meine Haare, trotz Schwangerschaft und Fütterung, wurde nur besser.

    Und beim Waschen fühle ich mich nach Seife und Shampoo nicht gewaschen. Manche Gefühle sind anders. Ich habe versucht, meinen Kopf mit Brot und Kopf zu waschen. Nach dem Haarshampoo etwas schwer und nach dem Brot - weich, leicht. Und die Haut atmet nur.

    Ich bröckle Schwarzbrot ohne Krusten in einer Schüssel, gieße heißes Wasser, und dann, wenn es etwas abkühlt, reibe ich es zwischen den Handflächen - es ergibt sich eine so feste Masse. Ich lege es auf meinen Kopf, reibe es in meine Haare und wasche es dann ab. Es ist nichts überflüssiges in den Haaren. Haare glänzend, sauber, schön!

    Wie für die Haare - Sie können Ihren Kopf mit Brot waschen. Ich nehme die billigste, Roggen, 2-3 Stück heißes Wasser, einen halben Liter, gebe ich eine Stunde. Ich reibe durch das Sieb und diese Masse meiner Haare. dann gründlich ausspülen und mit Wasser mit Zitronensaft abspülen. Auf einmal wird das Haar zweimal mehr.

    Ich wasche meinen Kopf mit Schwarzbrot - Roggen, und vor allem mag ich "Borodino" mit Kreuzkümmel. Brot ich zuerst krümelig, die Kruste vorschneiden, tk. von ihnen werden wahrscheinlich Krümel im Kopf sein. Ich fülle es mit fast kochendem Wasser (85-90 Grad), und wenn es ein bisschen kalt ist, nehme ich diese Masse in eine Handvoll und reibe sie mit den Handflächen zu einer breiigen Masse - und jetzt breite ich sie auf meine Haare. Dann gut abgewaschen.

    Ich beschloss, eine Brotmaske für meine Haare zu machen. Das Haar ist lang, und in dem Rezept, außer Brot und Wasser, nichts...

    Und die Hauptsache alarmiert, müssen Sie nicht Shampoo und Balsam für die Haare anwenden - kein Wort, und ohne es, schließlich, kämmen Sie nicht Ihre Haare! Hat riskiert, hat Brot gedünstet, hat gedehnt. Ich schlug die ganze Wanne Brot, aber ich schmierte es immer noch. Mit Entsetzen, verspätet gedacht, aber wie haben sich diese Krümel von Haaren gewaschen - ah-ah. Aber es gibt keinen Rückzugspunkt. Es ist notwendig. Sie wollte es. (Und, genau das gleiche Rezept hat ein Brot-Shampoo, das heißt, Sie können auch den Kopf waschen.) Plenochku zog und 15 Minuten, also habe ich es einfach ausgehalten, ich hatte nicht genug Kraft, um auszusetzen. Ich wasche mich ab, und ich bin mit einer Frage quälend: ein Kopf zum Waschen oder nicht waschen? Balsam, um eine Chance zu geben oder zu nehmen? Wenn das geht, kannst du deinen Kopf wieder waschen... Die Quintessenz: natürlich ist es schwierig zu waschen (aber was nicht in Form von Krümeln ausgewaschen wurde, wird ausgeschüttelt). Aber die Haare sind absolut sauber, gekämmt - sogar besser als bei gebrauchtem Balsam. In diesem Fall können Sie anständig Shampoo und Balsam sparen - absolut billig, ohne Chemie, ein natürliches Shampoo und Balsam in einer Schüssel!

    Brotmaske. Zutaten: 100-200 Gramm Schwarzbrot, Krusten oder Paniermehl von Schwarzbrot, 0,5 Tassen kochendes Wasser. Art der Zubereitung Gießen Sie kochendes Wasser über das Brot. Den Deckel schließen und 1 Stunde quellen lassen. Wenn das Wasser abkühlt, zerstampfen Sie das Brot, um einen flüssigen Brei zu machen.

    Essen Sie den Brei aus dem Brot in den Haaren und Kopfhaut. Den Kopf mit einer Plastikfolie binden und ca. 30 Minuten ruhen lassen. Dann wasche deinen Kopf mit warmem Wasser. Shampoo sollte nicht verwendet werden.

    Ich wasche meinen Kopf mit Brot ohne alles. Roggenbrot, eine Scheibe, kochendes Wasser gießen, geben Sie ein wenig zu stehen. Schneiden Sie die Meeräsche auf die Haare, halten Sie sie ein wenig und waschen Sie sie wie gewohnt mit Shampoo.

    Haare waschen mit Brot: Aus Roggenbrot die Krusten abschneiden, in eine Pfanne geben, mit kochendem Wasser übergießen und abdecken. Wenn das Brot dehydriert ist, dehne es mit deinen Händen in einen Brei. Sie rieb sich, zog sich die Haare an und ging für 5 Minuten. und mit Wasser abspülen. Spülen Sie Ihre Haare nicht mit Shampoo. Sie können sie mit Wasser, das Essig oder Zitronensaft hinzugefügt wird - 1 Esslöffel pro Liter.

    Neulich las ich das ganze Thema, versuchte meinen Kopf mit Roggenbrot zu waschen - das erste Mal so gut gewaschen, war ich entzückt. Das Haar war großartig und die wichtigsten Schuppen waren weg. Und es gibt keinen Geruch, wie nach einem Ei. Ich füge noch ein paar Tropfen Teebaumöl hinzu - gut für die Haut und den Kopf.

    Anstelle von Shampoo ist es gut, Roggenbrot zu verwenden. Ich habe seit zwei Jahren kein Shampoo mehr benutzt. Früher gab es Schuppen und Haare fielen sogar aus teuren medizinischen Shampoos. Und jetzt, trotz Lieferung und Fütterung - die Haare wurden dicker und Schuppen bestanden. Das Rezept ist sehr einfach - eine Scheibe Roggenbrot wird mit kochendem Wasser gegossen. Es wird kalt - Sie können es mit Shampoo waschen. Meine liebe Großmutter hat mir erzählt, dass sie ihr ganzes Leben lang ihre Haare wäscht.

    Fettiges Haar mit Roggenbrot waschen: 150 Gramm Roggenbrot mit kochendem Wasser übergießen. Kashitsey "Seife" den Kopf, halten Sie 5-10 Minuten. Dann gründlich mit Wasser abspülen. Um einen schönen Glanz zu geben, werden sie mit Birkenblättern gespült.

    Ich gieße normalerweise kochendes Wasser auf das Brot, nach fünf bis zehn Minuten wird das Wasser vollständig in das Brot absorbiert, die Krume der Konsistenz von Getreide ohne harte Klumpen wird erhalten. Ich drücke dieses Chaos auf meinen Kopf. Je nach Verschmutzungsgrad der Haare bleibe ich pünktlich. Wenn das Haar dreckiger ist, dann jeweils länger. Es ist wirklich nicht sehr leicht abzuwaschen. Es ist schwer unter der Dusche zu tun. Normalerweise gehe ich in das gefüllte Bad auf meinem Rücken und senk den Kopf ins Wasser bis ins Gesicht. Und im Wasser wasche ich meine Haare sanft mit meinen Fingern in der Nähe meines Kopfes. Aus der Mitte der Haare kann man schon die Dusche abwaschen. Ich weiß nicht, ob der Prozess klar beschrieben wurde. Aber es ist möglich, sich zu bedienen, damit die Krümel im Kopf überhaupt nicht bleiben. Und das Verfahren ist angenehmer als eine Dusche.

    Wenn die Krume von Schwarzbrot mit Wasser gegossen wird und für 10-20 Minuten durch einen Brei gebildet wird, können Sie gründlich aufräumen.

    Ich wusch meine Haare mit einer Krume Schwarzbrot und spülte es mit einem Brennessel aus Brennnessel, ich mochte es, nichts steckte in meinen Haaren, es gibt sicherlich ein Gefühl der Unwashigkeit, aber meine Haare sieht wie immer aus.

    Nicht waschen - im Sinne von fettig sein? Lassen Sie das Brot eine Weile auf dem Kopf und spülen Sie es dann aus. Wenn das Haar dick ist, legen Sie mehr Brot, weniger Wasser. Noch Brot kann mit Zusätzen sein. Das passt nicht. Je einfacher das Brot (desto billiger), desto besser.

    Zusammensetzung des Waschmittels: das Roggenbrot, getrennt von den Krusten, in undurchsichtiges Geschirr geben, mit etwas Wasser gießen. Bedecke das Geschirr mit einem Deckel und lege es an einen warmen Ort, wo das Brot sein sollte, bevor die Gärung beginnt. Wenn die Mischung zu gären beginnt, fügen Sie die Milchmolke hinzu - die Mischung ist gebrauchsfertig. Sie müssen Ihren Kopf ohne Seife und andere Reinigungsmittel waschen. Der Geruch von saurer Milch, die nach der Anwendung dieses Mittels bei den Haaren bleiben kann, kann durch Spülen der Haare mit Wasser entfernt werden, dem ein wenig trockener Senf hinzugefügt wird. Danach sollten die Haare wieder mit sauberem Wasser gewaschen werden. Für fettiges Haar.

    Volksrezepte sagen, dass zur Stärkung der Haare der Kopf mit Honig und Brot gewaschen wurde.

    Schwarzbrot wird mit kochendem Wasser gebrüht, nach 4-5 Stunden auf ein Sieb zurückgeworfen, welches auslaufen wird - anstelle von Shampoo verwenden.

    4. Mehl

    Ich habe versucht, meinen Kopf mit Roggenmehl zu waschen. Das Haar sieht nach dem Waschen mit einem teuren Shampoo sauber und gepflegt aus.

    Liebe Mädchen, versuchten, meine Haare Roggenmehl zu waschen, ich bin sehr erfreut, Haar bleibt fast eine Woche und ein halben sauber und ein Gefühl, dass es mehr, ich habe mehr nach dem Waschen streichelt Gras und jetzt nicht wische köstliches Ergebnis!

    Haare bei mir dicht, durchschnittliche Länge, das ist das beste aller Volksmedizin im Moment von allem, was ich an mir selbst erlebt habe. Das Haar ist angenehm, wie nach dem Waschen mit einem guten Shampoo. Die Zusammensetzung verwendet Roggenmehl.

    Gestern versuchte ich, Roggenmehl zu waschen, frage ich mich, aber wenn man abwaschen kann, gibt es Schaum.

    Ich kann für Haare empfehlen. Shampoo (Mehl + Senf + ätherische Öle). Die Grundlage des Mehls, vorzugsweise Haferflocken oder Roggen (obwohl Sie mit verschiedenen Leuten experimentieren können, jemand, der passt). dann Senfpulver, vorzugsweise das alte), und es wird verbrannt. oder einfach ein wenig werfen. gut, plus ein paar Tropfen ätherisches Öl. das gefällt dir auch. oder nach Typ. es ist individuell.

    Das Verfahren dauert 15 Minuten länger als sonst, aber es lohnt sich! Um ehrlich zu sein, das Haar erwacht einfach zum Leben!

    In China wuschen Menschen ihre Köpfe mit Reismehl. Seit damals verwendet sie nur dieses Mittel, sagt, dass Sie anstelle von Reismehl Roggenmehl verwenden können, schlimmer als Weizenmehl. Ich nehme an, dass Sie Haferflocken und Buchweizen verwenden können.

    Nach der Verwendung von Reismehl (als Shampoo), Abkochung der Klettenwurzel. Ach! Sie stand in ihrem Garten. Der Wind spielte mit sauberen Haaren, kitzelte seine Schultern, und ein solches Gefühl war - Flug, Luftigkeit, Reinheit.

    Und es ist noch besser, den Kopf mit in Wasser verdünntem Mehl zu waschen. Nur Mehl sollte glutenarm sein, z. B. Erbsen, Haferflocken oder Mais.

    Erbsenmehl, mit einer Kaffeemühle gekocht, gießen warmes Wasser. Lassen Sie in der Nacht gebraut werden. Dann tragen Sie den Brei auf das Haar auf und lassen Sie diese Maske 30 Minuten lang liegen. Die Erbsenmischung nimmt den ganzen Schmutz und Fett aus den Haaren, und wenn Sie die Maske ausspülen, müssen Sie kein Shampoo verwenden.

    Normalerweise sind meine Haare Eigelb oder Maismehl.

    Das Rezept für die Verwendung: Nehmen Sie das Mehl, die Menge hängt von der Länge und Dicke der Haare ab, und gießen Sie es auf den Kopf im trockenen Film. Massieren Sie den Kopf gründlich mit den Fingern, teilweise wird er abfallen, teilweise auf dem Haar bleiben und das Fett absorbiert haben. Als nächstes wird das Haar mit warmem Wasser gespült, damit das Mehl nicht kocht. Auch wenn es gebraut wird, spielt es keine Rolle, wann das Haar trocknet, es wird normalerweise mit einem Kamm ausgekämmt.

    Es gibt eine andere Art, den Kopf zu waschen, er wird von den Bewohnern der Wüste benutzt, wo Wasserprobleme in der Kampagne angewendet werden können: Mehl auf den Kopf gießen, das Mehl mit einem dicken Kamm massieren und kämmen. In diesem Fall ist es bequemer, eine grobe Mahlzeit zu verwenden.

    Gestern habe ich versucht, meine Haare mit einem Naturprodukt zu waschen - trockene Kopfwäsche mit Mehl. Nahm den, der in den Mülleimern war - Weizen grob gemahlen. Ich rieb mir das Haar, rieb es vorsichtig an den Wurzeln, wusch es ab (ich wusch es lange ab - mein Haar war fast bis zur Hüfte), spülte es mit Nessel und schwarzem Tee ab. Nicht mit einem Handtuch abgewischt - und natürlich getrocknet. Ich hätte nie geglaubt, dass es so ein Ergebnis geben würde - das Haar ist duftend und meine Haare gehorsam. Das heißt, sie waren schon vorher meine, aber die ganze Zeit elektrisiert, dann von der mangelnden Aufmerksamkeit, die in verschiedene Richtungen ragte, gehorchte nicht, wollte wahrscheinlich entkommen. Und jetzt sind sie demütig und der Zopf ist dicklich.

    5. Eigelb (Eier)

    Eier - ein ausgezeichneter Haarspülung, sie kompensieren den Mangel an Proteinen, stärken das Haar, geben ihnen Weichheit und Gehorsam, sind reich an Lecithin. Zum Beispiel enthält das Eigelb eine große Menge an mineralischen Elementen und Nährstoffen.

    Jetzt ist mein Kopf nur ein Wasser pro Tag und alle vier Tage mit einem Ei. und früher habe ich jeden Tag Shampoo gewaschen (!!) - nach ein paar Wochen ist es auffällig, dass das Haar sich zu erholen begann, dicker und weicher wurde, Schuppen ist nicht mehr!

    Für ein halbes Jahr mein Kopf NUR mit Eigelb. Zum ersten Mal in meinem Leben hörten meine Haare auf zu schneiden. Absolut.

    Seit mehr als zwei Jahren verwenden wir Eigelb zum Haarewaschen. Und wir beraten alle Verwandten, Freunde und Bekannten. Es wird sehr einfach: Nehmen Sie das Ei vorsichtig die Schale brechen, um nicht das Eigelb zu beschädigen, ist es aus dem Protein zu trennen, und nehmen Sie in das Bad (oder Bad - das ist, wie man Glück hat). Das verbleibende Protein kann in der kulinarischen Praxis verwendet werden. Wir befeuchten das Haar mit Wasser und meinem Eigelbanteil, es schäumt sogar sanft gleichzeitig auf. Das einzige, was raten weiterhin kann - verbreiten sich nicht das Eigelb vollständig über den Kopf, als sie „pour“ es aus der Schale waren, weil sonst die Filmstücke auf dem Haar verbleiben wird, mit Wasser abspülen, war es natürlich möglich, aber schwierig. Grundsätzlich, wenn sie abzuwaschen nicht auch nichts Schlimmes passieren wird - nur ein sehr trockenes Haar... das „Rotz“ kann schesat Kamm - aber sehr angenehm in dieser nichts. Daher empfehlen wir, die Eigelbschale in der Hand zu lassen und den Inhalt auf den Kopf zu gießen. Danach sollte der Kopf mit klarem Wasser abgespült werden.

    Ich mische 2 Eigelb mit einem Esslöffel Honig, reibe es in meinen Kopf und wasche es 2 Mal mit Shampoo. Zufrieden, Haare sind gut gewaschen.

    Ich habe versucht, meine Haare mit 2 Eigelb + 2 EL zu waschen. Löffel Honig. Die Empfindungen sind gut, die Haare werden gewaschen wie nach dem Shampoo.

    Shampoo Rezept: für 1 Eigelb 1 Teelöffel Honig, mischen, bis eine homogene Mischung erhalten wird. Die Menge hängt vom Volumen der Haare und dem Grad der Kontamination ab. Shampoo auf das ausgewrungene, feuchte Haar auftragen, die Kopfhaut massieren, das Haar anheben und weitere 10 Minuten warten, danach mit warmem Wasser abspülen. Nach dem Auftragen auf das Haar oder Spülen oder Infusion.

    Dies ist eine Empfehlung von einer Site. In der Regel müssen Sie zuerst Ihre Haare mit einer Mischung aus 2 Eigelb und 1 EL waschen. l. Honig (ich wegen der Länge der Haare nahm 6 Eigelb und 3 Esslöffel Honig). Dann soll dieses Geschäft mit warmem Wasser abgewaschen werden. Und dann spülen Sie Ihren Kopf mit einer vorbereiteten Infusion von Brennnessel. Wische nicht! Lass sie trocknen. Ich habe auch gleichzeitig Brennnesseln gewaschen, es ist angenehm)) Und der Aufguss von Brennnessel tat so: 2 EL. l mit der Spitze der Brennnessel Boden eine große Tasse heißes Wasser gehackt und für eine halbe Stunde unter dem Deckel. Es war möglich und mehr. Am Morgen wachte ich auf und wurde getroffen - das Haar ist absolut sauber, frisch, und die Spitzen sind nicht so steif wie sonst, sondern gerade Stöcke. Im Allgemeinen bin ich glücklich und beabsichtige, diese Methode für ein paar Wochen zu verwenden, und dann werde ich etwas mit Kamille schaffen.

    Seit mehr als einem Monat meinen Kopf mit Eigelb mit Honig, mit Brennnessel abspülen.

    Ich habe gerade für eine Mischung aus Eigelb und Honig gestoppt. Sogar absolut und nicht für lange! Es sei denn, ein mögliches Huhn ist natürlich nicht schade. Und streicheln mehr wie eine Abkochung der Klettenwurzel.

    Und wenn das Eigelb und Honig eine Prise Boden unlöslichen Kaffee ein, dann auch massiert Kopf gewaschen besser (im Sinne des Werdens Reiniger), hält länger und die Menge an sauberem, das Haar glänzend und riechen Licht „Schatten“ Kaffee.

    Mit einem Eigelb können Sie Ihr Haar sehr gut waschen. Ich störe mich mit so vielen Komponenten. Zum Beispiel, wenn das Haar sehr fettig ist, können Sie Ton mischen. Sie können ein oder zwei Eigelb mit einer Art Brauer verdünnen, mischen Sie es trotzdem, wenn Sie nicht viel Haar für fünf Eier ausgeben.

    Und mit einem Eigelb ist einfach alles einfach. Sie müssen das Eigelb nehmen, schütteln es in einem halben Glas Wasser und waschen Sie es mit dem Kopf, einige hinzufügen, Senf, ein Löffel-zwei, können Sie ätherisches Öl fallen lassen. Jemand fügt sogar das übliche Öl hinzu. Ich habe es mit dem Üblichen versucht. Wenn du es nicht übertreibst, wird es deine Gehirnwäsche nicht schaden.

    Ich benutze erfolgreich ein solches Rezept zum Waschen der Haare (mein Haar ist ölig, die Länge ist unter den Schultern): 2 Eigelb ohne Flagella + 2st. Löffel Honig + 2-3 Tropfen Tannenöl. Mit dieser Mischung reibe ich meinen Kopf für etwa fünf Minuten, ich wasche ihn mit Wasser ab, dann schütte ich Haare auf den Kräuteraufguss. Die Zeit braucht nicht viel, wird gut abgewaschen. Die Haare sind gewaschen, voluminös und lebendig. Ich spüle mit Kräutern.

    Hat sich dafür entschieden zu versuchen, ein Kopf "Shampoo" vom Cognac und einem Eigelb zu waschen (es wurde "Verzierung" von Haaren vom ersten Versuch versprochen). Wirklich, diese Maske startet gut, wie gewöhnlich das Shampoo, und, die Haare werden weicher und als ob dunkler (gut ich die Brünette, mir das.). Nur muss man gut waschen, da der Cognac die Eigenschaft des Riechens hat. 50 gr. Cognac + 1 Eigelb = mischen, auf das Haar auftragen, mit einem Handtuch umwickeln, nach 40 Minuten abwaschen.

    Fettiges Haar mit einem Ei waschen - 100 g Babyseife nehmen, 100 g kochendes Wasser einfüllen. Strain, fügen Sie 25 g Alkohol oder Köln. Vor dem Waschen schlagen Sie das Ei (Eiweiß und Eigelb), reiben Sie in die Kopfhaut. Wickeln Sie den Kopf mit einem in warmes Wasser getauchten Tuch und halten Sie ihn fünf Minuten lang fest. Waschen Sie die Haare mit einer Seifenmischung.

    Zu fettiges Haar mit einem Ei waschen - das Ei peitschen, 1 Teelöffel Wodka und ein paar Tropfen Zitronensaft hinzufügen. Mischen Sie die Mischung in die Kopfhaut, spülen Sie mit warmem Wasser und dann mit kaltem Wasser.

    Zutaten: 1 Eigelb, 2 Esslöffel Wasser, 1/2 Teelöffel Kampferöl. Rühren Sie die Mischung gründlich um und waschen Sie die Haare mit einem einfachen Shampoo. Die Mischung sollte auf nasses Haar aufgetragen werden. Nach der Anwendung ist es ratsam, den Kopf gut zu massieren. Spülen Sie es mit fließendem Wasser, nicht unbedingt sehr heiß, damit sich die Eier nicht einrollen. Für fettiges Haar.

    Hausgemachtes Eiershampoo: 2 Eier in das Geschirr einrühren, mit einer Gabel umrühren, etwas kochendes Wasser dazugeben (?) Und die Haare waschen. Wenn das Haar trocken ist, müssen Sie ein paar Tropfen Pflanzenöl hinzufügen. Wenn Fett - Kampferöl.

    Meine Schwester ist eine professionelle Friseurin. Ich war gerettet, oder eher meine Haare. Jetzt sind natürlich alle möglichen modernen Werkzeuge und einfach zu faul, um herumzualbern und so ihre Haare vor dem Herausfallen zu bewahren. Sie hat mir eine Maske gemacht, bevor sie mir den Kopf gewaschen hat - Honig + Ei. Zuerst mit lauwarmem Wasser abspülen, sonst wird das Ei gerinnen und dann heiß werden. In diesen zwei Monaten habe ich meine Haare gewaschen und meine Haare sind nicht mehr herausgefallen.

    Für 1 Ei 1 Teelöffel Honig, Reiben in die Wurzeln, 30 Minuten ist genug, danach Shampoo ist nicht meins, Haar und so wird wie Seide sein.

    Ich versuche jetzt, das Shampoo zu verlassen, während mein Kopf ein Ei mit Honig ist. Ich kann sagen, dass es gut wäscht.

    Egg Shampoo kann selbst zubereitet werden. 2 frische Eier verquirlen und mit 0,5 Glas warmem Wasser vermischen. Die resultierende Mischung ohne Verzögerung, auf das Haar auftragen und sanft die Kopfhaut massieren, wie beim Waschen mit Shampoo. Mit warmem Wasser abspülen.

    Verwenden Sie anstelle von Shampoo geschlagenes Ei. Es ist gut, den Weizen oder die Samen hinzuzufügen, die durch die Kaffeemühle geführt werden.

    Natürliches Gelatineshampoo: 1 EL. Gelatine zum Gießen auf 40 min. 3 EL. Löffel kaltes Wasser und nach 40 Minuten. Diese Mischung sollte auf ein Wasserbad gelegt werden, bis zur Auflösung erhitzt werden, dann 1 Eigelb, 1 Esslöffel Shampoo und für 5-10 Minuten auf den Kopf geben, dann mit warmem Wasser abspülen. Diese Zusammensetzung enthält viel Protein, das Haar wird schön und dick. Sie können ein weiteres Ei anstelle von Shampoo hinzufügen und waschen Sie Ihre Haare mit dieser Zusammensetzung.

    Vor allem meine gefärbten Haare gefallen selbst gemachte Eigelbe und die Farbe geht nicht und es gibt keinen Geruch.

    Zu meinem Sohn (3 Jahre) mein Kopf Wachtelei - Hühnchen zu groß. Curly wächst.

    6. Seife

    Natürliches Shampoo - 30 gr. Seifenwurzel (Seifengras reinigt wie Seife), 30 gr. Pflanzen, die zu Ihrem Haar passen (Kamille zu Blondinen, Rosmarin oder Salbei zu dunklem Haar, Johannisbeeren zu Rot, Lavendel zu fettigem Haar, Marshmallows zum Trockenen, Kümmel für alle).

    Gießen Sie Seifenwurzeln mit kochendem Wasser und lassen Sie die Uhr für zwölf Uhr. In einen Topf geben und zum Kochen bringen, 15 Minuten kochen lassen, vom Herd nehmen, die gewünschten Pflanzen hinzufügen, umrühren, durch den Filter passieren und in Flaschen füllen.

    Waschen Sie den Kopf mit einer Abkochung von Heilkräutern - zwei Packungen Seife (200 g) gießen Sie zwei Liter Wasser und kochen für eine halbe Stunde. In dieser Brühe waschen Sie Ihren Kopf ohne Seife und Shampoo, spülen Sie mit klarem Wasser, und noch besser - Infusion von Kamille, wenn die Haare hell sind, und Abkochen von Eichenrinde - wenn dunkel.

    Flüssiges Shampoo: 1 EL. ein Löffel voll Seifenpulver; 1 Handvoll Kräuter, die in Haaröl verwendet werden; ein Glas kochendes Wasser. Fülle die Mischung mit Wasser. Cool, strapazieren und als normales Shampoo verwenden.

    Shampoo für alle Haartypen: 30 g Seifenwurzel, 350 ml reines Wasser, 1 TL. Trägeröl (nach Ihrer Wahl), 15-60 Tropfen ätherisches Öl (nach Ihrer Wahl). Die zerkleinerte Wurzel des Seifengrases wird mit der angegebenen Menge Wasser gegossen, zum Kochen gebracht und dann 10 Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Nach dem Abkühlen wird die Flüssigkeit filtriert und mit einem dicht schließenden Deckel in eine Kunststoffflasche gegossen. Der Inhalt der Flasche wird mit Ölen versetzt und gründlich geschüttelt. Shampoo ist gebrauchsfertig und kann eine Woche lang im Kühlschrank aufbewahrt werden. Nach dem Waschen des Kopfes mit diesem Shampoo wird das Haar gründlich mit Essig und Kräuterextrakt gewaschen. Bei sehr fettigem Haar wird die Ölmenge reduziert oder gar nicht verwendet.

    Shampoo: 25 gr. geschnittene Seifenwurzel, 25 gr. getrocknete Blüten der Kamille, 250 ml. heißes Wasser, 20 Tropfen Sandelholzöl. Wurzel und Kamille mit kochendem Wasser übergießen, gut umrühren, abdecken und für die Nacht ins Bett legen. Morgens abseihen und Sandelholzöl hinzufügen.

    7. Soda

    Seit einem Jahr wasche ich meine Haare mit Natron und spüle es mit Wasser und Zitronensaft. Sehr zufrieden. Svetlana Ermakova (Autorin von Büchern über Schönheit und Gesundheit).

    Harmloses Shampoo aus Backpulver (Gilda Clarks Rezept): Ein Esslöffel Backpulver wird in ein Glas sehr heißes Wasser gegossen. Rühren bis zur vollständigen Auflösung. Die Lösung in die Hand geben, über das Haar verteilen (eine Handvoll Haar auf das Haar auftragen). Haare gründlich mit Ascorbinsäure spülen. Halten Sie die Minute und spülen Sie mit klarem Wasser ab. Um Ihrem Haar Glanz zu geben, tauchen Sie die Zitrone zweimal in heißes Wasser und krusten Sie dann durch die Haare, als ob Sie drücken würden.

    Ich wasche ab und zu meinen Kopf mit Backpulver. Dies, sagen Sie, ist ein einzigartiger Reiniger. Die Einzigartigkeit liegt darin, dass wenn das Fettfett des Haares (die Talgdrüsen der Haarfollikel ausgeschieden werden) und das Backpulver, Seife (Natriumsalz von Fettsäuren) und Glycerin gebildet werden (denken Sie an Glycerinseife).

    Seife wäscht natürlich die Haare und Glycerin macht die Haut weich. Ich gebe einen Teelöffel Soda mit einer Folie auf einen Becher mit warmem Wasser (250 ml). Sobald Sie Ihr Haar mit einer Lösung befeuchten, erscheint Schaum. Sie waschen Ihren Kopf mit einem "individuellen" Shampoo, dann waschen Sie Ihre Haare mit Wasser. Die Zusammensetzung von fettem Fett für jeden einzelnen, dann ist die Zusammensetzung des gebildeten "Shampoo" für jeden und speziell für Sie unterschiedlich. "

    Ich lese auf dem Forum, dass Sie Ihre Haare mit Soda waschen können (ein Teelöffel mit einem Buckel auf einem Glas mit warmem Wasser). Danke groß beraten! Wäscht, es macht Spaß!

    Sie können zum Beispiel Haare aus Fett mit Soda spülen, dann mit Kamille und Brennnessel ausspülen und zusätzlich den Saft von Zitrone und Kohl reiben. Vielleicht wird sogar ohne eine Zitrone herunterkommen. Darüber hinaus neutralisiert der Saft von Kohl mit Säuren die restliche Soda.

    Ich habe meinen Kopf mit Soda gewaschen. Sehr gut gewaschen. Ich kam zur Arbeit, ich teilte meine Erfahrung mit meinem Kollegen. Lena sagte, dass ich verrückt bin, weil aus Sodahaar ist sehr viel dünner. Ich habe es nicht mehr gemacht, meine Haare sind so dünn.

    8. Seife

    Um den Kopf zu waschen, ist nötig es mit der ökonomischen Seife (zu waschen und 2 Male wegzuwaschen), und mit dem Wasser und dem Essig auszuspülen. Jetzt die ganze Zeit so meins. Haare am Kopf wurden so stark, dass keine Haarspangen mehr aushalten können! Während meines Lebens habe ich mir noch nie die Haare schneiden lassen, sie haben sich nur gekräuselt und sind nicht weiter gewachsen, aber hier ist ein solcher Schock.

    Basis für Shampoo: 1 EL. ein Löffel Seifenflocken (aus Babyseife); 100 ml Wasser; Pflanzenextrakt oder ätherisches Öl Ihrer Wahl. Kochen Sie das Wasser in einem Topf, schalten Sie die Hitze aus und fügen Sie die Seife hinzu. Rühren, bis es sich auflöst. Abkühlung. Fügen Sie ein paar Tropfen Kräuterextrakt oder ätherisches Öl hinzu.

    1 Esslöffel gehackte Seife (vorzugsweise eine gute teure Seife), 1 Glas heißes Wasser. In dieser Zusammensetzung können Sie auch 1 Teelöffel Borax (Natriumtetraborat) hinzufügen. Dieses Rezept ist auch gut darin, dass Sie anstelle von Wasser eine starke Brühe oder Kräuteraufguss verwenden können, die für Ihren Haartyp geeignet ist. Für alle Arten von Haaren.

    Wasche deinen Kopf mit Seife und spüle ihn dann mit klarem Wasser ab. Und dann wieder spülen, aber ein wenig Essig oder Zitronensaft in das Wasser geben. Wenn die Haare fettig sind, müssen sie auch nur einmal in 6 Tagen gewaschen werden, einmal mit "Badeseife" einseifen - es ist für die Pflege von solchen Haaren geeignet. Seifenschaum aus den Haaren sollte sofort und nach 2-3 Minuten abgewaschen werden. Wenn Sie Ihren Kopf spülen, gießen Sie 2 Teelöffel Ammoniak in das Becken. Nach dem Bad (nach 3-4 Tagen) ist jedoch eine Haarpflege notwendig: Kopf ein Wasser-Alkohol-Präparat einreiben, mit Heilkräutern durchtränkt und mit Vitaminen aromatisiert.

    Bei dieser Gelegenheit (über Haare waschen mit Seife) lesen Sie den Rat von Spezialisten! Es ist sehr schädlich, den Kopf mit Seife zu waschen, weil es eine große Anzahl von Alkalien und Giftstoffen enthält, die sehr schädlich für die Kopfhaut und für das Haar selbst sind. Hier ist Essig spülen Sie es gut, da es ein saures Medium und Haar leicht Säure ist, ist es nützlich! Also, wenn Sie die giftige Zusammensetzung der Waschmittelseife sehen wollen, fragen Sie nach der Methode seiner Vorbereitung, Sie werden entsetzt sein.

    9. Henna

    Ich zum Beispiel im Allgemeinen, meinen Kopf mit Henna. True, ohne Öle. Ich wechsle Henna üblich und farblos und andere Waschweisen (schon ohne Henna). Ich mache einfach, wie auf der Malerei, ich mache oder render auf den Kopf - von den Wurzeln bis zu den Spitzen, alles ich Masse, dass in regelmäßigen Abständen verteilt wurde, halte ich die Minuten drei, und dann wasche ich ab. Am schwierigsten ist es, das Ganze abzuwaschen. Der Kopf ist eigentlich sauber nach Henna. Einfach, wenn Sie oft mit Henna waschen, dann verschwindet der Glanz, aber wenn Sie es regelmäßig tun, dann ist alles in Ordnung - das Haar ist großartig und glänzend. Zuerst habe ich nur farblose Seife, dann mit dem üblichen Rotschopf versucht, weil ich nach meiner Geburt anfing, Schuppen zu erscheinen, und das übliche Henna zerstört es. "

    Ich möchte eine andere interessante Art des Waschens, Färbens und Festigens von Haaren zur gleichen Zeit teilen. Meine Schwiegermutter verwendet haben kein Shampoo, aber sie hatte ihr Haar chic. Was sie tat: Ich nahm eine Tüte mit Henna, erwärmt Joghurt (besser als 1%, kann Serum) fast bis zum Sieden in einer Emailletopf (den einzigen Weg, um in einem Hüttenkäse nicht zusammengerollt), gießen Sie sie Henna, es brauen Minuten lassen. 5-10 und auf das Haar für 3-5 Stunden aufgetragen. Manchmal fügte sie 1 Eigelb hinzu. Wer keine rote Haarfarbe haben möchte, kann farbloses Henna verwenden. Mit Wasser abspülen.

    Ich werde sagen, dass ich nicht eine so wunderbare Wirkung für meine Haare erwartet habe. Bei dieser Methode ist die Kopfhaut nicht stark getrocknet, sie kann mindestens jeden Tag gewaschen werden. Plus einmal in 1 - 2 Monaten mache ich eine Maske von Henna, das Ergebnis ist wirklich wunderschön.

    Aber ich wollte auch etwas über das Henna sagen - du kannst es oft nicht benutzen (waschen oder färben?) - sie trocknet ihre Haare.

    Das Haar wird nur stumpf, wenn Sie zu oft Henna verwenden. Wenn Henna einmal in drei Monaten verwendet wird (in Form einer Maske?), Dann sind die Haare nur gut davon.

    10. Nessel Haarwäsche

    100 g frische oder trockene Brennnessel in 1 Liter Wasser geben, 0,5 Liter Essig dazugeben und 30 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Belastung. Fügen Sie dem Wasserbecken 2-3 Tassen Abkochung hinzu. Wasche deinen Kopf (Seife kann nicht gleichzeitig benutzt werden). Es ist besser, den Kopf zu waschen, bevor Sie zu Bett gehen, und dann, nachdem Sie es mit einem Handtuch getrocknet haben, binden Sie es mit einem Taschentuch.

    100 g fein gehackte Brennnesselblätter kochen 30 Minuten in einer Mischung aus 0,5 l Apfelessig 6% und 0,5 l Wasser. Haare waschen diese Verbindung jeden Tag. Der Kurs dauert 30 Tage.

    Um den Kopf zu waschen, ist es besser, abgekochtes Wasser zu verwenden, ein wenig Backpulver oder Ammoniak hinzuzufügen. Weiches Wasser entfettet das Haar gründlich, es reizt die Kopfhaut nicht.

    Auf solchen Wasser bereiten Brennnessel und Birkeninfusionen, die die Haare nicht gut ohne Seife waschen. Um eine Brennessel Infusion vorzubereiten, frische Brennnessel, gießen Sie kochendes Wasser in das Becken, wenn das Wasser abkühlt, - die Infusion ist fertig. Birke Infusion ist am besten im Frühjahr gemacht, mit einem Birkenbesen mit Nieren dafür. Besen mit heißem Wasser spülen und kochendes Wasser gießen. Eine halbe Stunde später können Sie Ihre Infusion waschen. Spülen Sie die Haare mit einer Mischung aus Limette und Kamille. Sie wirken günstig auf die Kopfhaut und verhindern das Auftreten von Schuppen. Anteil der Kochinfusion - eine Handvoll Gras pro Liter Wasser.

    Nehmen Sie drei Esslöffel Brennnesselblätter Mutter und Stiefmutter, brauen in 1 Liter kochendem Wasser und Stamm nach einer Stunde der Infusion, waschen Sie Ihre Haare dreimal pro Woche für einen Monat, Massieren der Kopfhaut (Haarwasser).

    11. Bura

    Bura unterdrückt die Aktivität von Bakterien auf der Kopfhaut und stoppt Peeling und Juckreiz, "das Haar wird rein." Spülen Haar braucht Zitrone (und es ist Zitrone) Säure, nur wird es die Reste von Borax aus dem Haar abwaschen.

    Wie man ein Shampoo und Seife macht - gieße den Bohrer in ein Glas (du kannst einen Trichter verwenden), füll das Glas mit heißem Wasser aus dem Wasserhahn, schüttele es mehrmals, lass die Kristalle sich absetzen. Nach ein paar Minuten können Sie die Lösung in Behälter gießen - das ist die Seife. Das Bankvolumen von etwa 4 Litern. Die Buren sind ein Achtel Glas. Verwechsle Buru nicht mit dem Borax.

    12. Molkerei

    Sie können Haare mit Sauermilch oder saurer Milch befeuchten und dann mit warmem Wasser abwaschen. Das Haar wird von Fett und Schmutz gereinigt, wird weich, unzerbrechlich.

    Wer sich darüber beschwert, dass der Kopf nach dem Waschen mit Seife "verbrennt", sich Sorgen über Juckreiz und Straffung der Haut macht, ist besser, seinen Kopf mit leicht angewärmter Sauermilch (einer alten russischen Art) zu waschen. Haare mit Milch befeuchten und sanft in die Haut einreiben, Kappe aufsetzen (Eigenschaft des Dampfbades) und nach einer halben Stunde den Kopf mit warmem Wasser abspülen. Es wird vermutet, dass saure Milch die Haarwurzeln stärkt und das Haar selbst nährt, so dass Sie Ihren Kopf mindestens einmal im Monat waschen müssen. Wer das macht, schnarcht normalerweise nicht an seinem Haaransatz, da das Haar stark wächst und nicht schlechter glänzt als nach teuren Shampoos.

    Haare können schön gepflegt werden, wenn einmal pro Woche der Kopf mit Milchmolke gewaschen wird. Spülen Sie die Haare nach dem Waschen gründlich mit warmem Wasser.

    Waschen Sie die Haare mit saurer Milch. Ein altes Volksheilmittel zum Waschen von Haaren ist saure Milch. Seit alters her haben viele Völker Zentralasiens Milchsäureprodukte für diesen Zweck verwendet. Und jetzt waschen sie den Kopf mit Joghurt, Kefir und Molke. Milchsäure-Produkte erzeugen einen Fettfilm, der das Haar vor Schäden durch die alkalische Lösung schützt, die sich beim Lösen der Seife in Wasser bildet. Wie den Kopf mit Joghurt waschen? Befeuchten Sie reichlich ihren Kopf, bedecken Sie mit einem Polyäthylentuch und oben - ein Frotteetuch. Nach 25 bis 30 Minuten, in Schaum abgespült überfetteten Seife Typ (Senf), gründlich mit warmem Wasser gespült und dann - angesäuert (1 Zitrone durch 2 l Wasser, 1 Esslöffel Essig auf 2 Liter Wasser).

    Shampoo aus Kefir. Leicht erwärmte geronnene Milch wird auf das Haar und die Kopfhaut aufgetragen, mit einem Polyäthylen-Kopftuch bedeckt und obenauf - ein Frotteetuch. Nach 25-30 Minuten spülen Sie Ihre Haare mit klarem Wasser und spülen Sie dann mit angesäuert. Um dies zu tun, können Sie einen Zitronensaft oder drei Esslöffel Apfelessig auf 2 Liter Wasser verwenden.

    13. Asche (Lauge)

    Rezept für Likör - nehmen Sie den Behälter, stellen Sie die Asche zur Hälfte und rühren Sie, gießen Sie Wasser fast bis zur Spitze. Entfernen Sie die aufgetauchten Kohlen mit einem Schneebesen. Stellen Sie den Behälter mit der Lösung an einem warmen Ort, gelegentlich gelegentlich umrühren. Oder Sie können 3 Stunden bei schwacher Hitze kochen. Danach lassen Sie die Lösung absetzen und lassen Sie sie vorsichtig ab. Die Hauptsache ist, dass es vollständig transparent ist. Das im Eimer verbliebene Sediment, reich an Spurenelementen, ernährt die Pflanzen, während Sie das Maß beobachten sollten.

    Wenn die Lösung Lauge bereit ist, wird es für den Kopf und Körper zu waschen als Shampoo oder Seife (50-100 ml), Waschen (200-500 ml pro Wäsche Becken auf Kontamination muss 6-8 Stunden einweichen abhängig) verwendet.

    Ich wasche meinen Kopf mit Alkohol: In einem halben Liter Glas fülle ich die Hälfte der Dosen, koche sie mit kochendem Wasser, mische sie gut und gebe ein oder zwei Stunden. Das Alkali ist fertig. Ich verbinde diese hartnäckige Lauge und verdünne mich nicht auf das feuchte Haar auf meinem Kopf. Aber zum Waschen meiner Haare benutze ich nicht nur Wasser, sondern auch eine Abkochung. Brennnessel macht die Haare weich und sie sind nicht so sehr verwirrt. Und eine Abkochung aus Birkenblättern stärkt das Haar. Das Haar ist gut gewaschen, die Haut klemmt beim Waschen nicht und juckt nicht.

    Meine Großmutter im Dorf verwendet immer Alkohol, nur sie kocht es. Ich habe versucht, meine Haare zu waschen, ich habe es perfekt gewaschen.

    Meine Großmutter erzählte mir, dass sie Unkraut sammelten, den Ofen schürten, die Asche von ihnen wurde in einem Gusseisen gedämpft und eine Lauge erhalten. Und dieses alkalische Waschen, Waschen und Waschen Sie Ihren Kopf besser, als Sie sich vorstellen können. "

    Meine Mutter erzählte mir, wie während des Krieges, weit weg in Transkaukasien, ohne Seife lebte. Der Ofen war meist mit trockenem Gras beheizt. Haare mit Asche aus dem Ofen gewaschen. Mit dem Haar traten keine Probleme auf, sehr gut hatte sie Haare.

    In Bezug auf die Lauge für mich selbst, erkannte ich, dass ich nicht zu viel auf meinen Kopf gießen musste, so dass meine Haare gewaschen waren und ich nicht stand.

    14. Bierhefe.

    Einmal, als ich das Erste-Hilfe-Set untersuchte, fand ich die abgelaufene getrocknete Bierhefe, verstreute sie mit Wasser, stand 24 Stunden lang, stieg leicht an und legte sie als Maske auf die Kopfhaut. Dann wusch ich sie einfach mit Wasser ab, ich wasche meinen Kopf nicht mit irgendeinem Shampoo. Haare perfekt gewaschen! Sie waren sauber und weich, glänzend!

    Rohhefe mit Kefir füllen und im Wasserbad erwärmen. Es stellt sich eine geleeartige Mischung heraus, die man auf das Haar auftragen und eine Stunde einwirken lassen kann, dann abwaschen. Die Haare werden gründlich gewaschen.

    15. Optional

    Weites Senfpulver mit Hennapulver, ich wasche meine Haare und spüle sie mit einer Lösung von Apfelessig mit Wasser ab.

    Sie können es ohne Shampoo überhaupt versuchen. Mix trocken Senf mit Wasser wurde zugegeben, um ein paar Esslöffel Olivenöl Extra Virgin, ein Esslöffel Leinöl, fahre in dem Dotter (3-4 Esslöffel von 1-1,5 v kühlem Wasser.) - und das alles auf dem Kopf. Lassen Sie den Senf wirken - dann gründlich ausspülen. Achten Sie darauf, je nach Haarfarbe einen Kräuter-Klarspüler - Kamille oder Brennnessel - zu verwenden. Es ist wünschenswert, Senf mit dem gleichen Klarspüler (und nicht mit Wasser) zu verdünnen. Andere Reinigungsmittel werden in diesem Fall nicht benötigt. Im Inneren ist es wünschenswert, jeden Morgen gekeimten Weizen (2-3 Esslöffel) und das gleiche Leinsamenöl - ein paar st. Löffel. Alle chemischen Shampoos und Conditioner sollten zur Müllentsorgung geschickt werden.

    Das Senfpulver mit kaltem Wasser im Verhältnis 1:10 auflösen, das Eigelb und einen Esslöffel Honig hinzufügen und einen Teelöffel Leinsamenöl dazugeben. Als Maske auftragen, mit Wasser ohne Shampoo ausspülen. Dies ist die Behandlung und das Waschen des Kopfes. Senf stimuliert das Haarwachstum und sorgt für ihre Reinheit, Honig, Eigelb und Öl nähren und befeuchten das Haar.

    Synthetische Vitamine sollten nicht verwendet werden, fügen Sie natürliche Öle hinzu. Es ist gut für Sie, Leinen + Eigelb zu verwenden. Sie können Honig hinzufügen, es hat auch eine sehr positive Wirkung auf das Haar und auf alle. Und versuchen Sie, Senf Kräuteraufgüsse zu machen, verwenden Sie Infusionen ständig. Wenn es die Zeit erlaubt, dann tun Sie für die Haarmaske aus farblosem Henna + Dotter + Honig. Um solche Maske abzuwaschen, ist es möglich, eine schwache Lösung von Senf ohne Zusätze.

    Honig wird perfekt abgewaschen. Ein aber. Versuchen Sie, Ihre Haare im stehenden Wasser zu waschen. Stellen Sie die Schüssel höher (zum Beispiel auf einer Bank) - und richtig in das Wasser rühren Sie die Haare. Und dann spüle das Gras ab.

    Behalte es, bis du ein leichtes Kribbeln fühlst und bring es nicht in einen feurigen Zustand :). Und dann wird es keinen Nutzen geben.

    Wie oft? - Wie üblich Shampoo. Ie. Senf verwenden Sie anstelle von Shampoo ständig. Die einzige Sache - vergessen Sie nicht, der Mischung Butter, Eigelb (Sie können andere gute Zutaten haben) hinzuzufügen, oder trocknen Sie Ihre Haare. Übrigens, wenn es geht, wird der Senf bald dein Lieblingsshampoo sein.

    Tragen Sie die Mischung auf trockenes Haar auf, nicht unbedingt, nur die Mischung an den Wurzeln, tk. die Spitzen von allen sind bereits ausreichend dehydriert oder einfach nur trocken: Sie brauchen nur noch zu spülen. "

    Nehmen Sie 2 Eigelb, 2 EL. l mit Spitze von Senfpulver, grüner Tee wird hinzugefügt und gemischt. Dann nach und nach Hafermehl oder Roggenmehl gießen und bis zur Konsistenz von Sauerrahm mischen. Langes Haar (unter den Schultern) erfordert normalerweise etwa 400 ml der Mischung. Das Haar ist gut mit Wasser angefeuchtet. Tragen Sie diese Mischung ("Shampoo") auf das Haar auf, massieren und spülen Sie es. Spülen Sie mit einer sauren Lösung unter Zugabe von Kefir, Zitronensaft oder Apfelessig. Ungefähr 1 EL. l bis 2-3 Liter Wasser. Keine anderen Kosmetikshampoos werden verwendet.

    Wenn keine Ölmasken aufgetragen werden, bevor Sie Ihren Kopf mit "Shampoo" waschen, können Sie es einmal waschen. Wenn Sie die Grundöle verwenden, können Sie zweimal "Shampoo" verwenden. Anstelle von zwei Eigelb können Sie 3 nehmen. Wenn das Haar trocken ist - Sie können 1 Esslöffel nehmen. Senfpulver und statt Tee - fettarmer Kefir. Anstelle von grünem Tee können Sie Rotwein, Kefir, andere Sauermilchprodukte, zum Beispiel Molke, Bier, Whisky, hinzufügen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es notwendig ist, Mehl zu der Mischung hinzuzufügen, anstatt gemahlene Haferflocken. Sie werden nicht ohne die Hilfe von gewöhnlichem Shampoo gewaschen. Shampoo kann für alle Arten von Haar verwendet werden. "

    Haus Haarshampoo: 150 gr. Wasser, 1 EL. Löffel Soda, 2 EL. Löffel Wodka + 1 Ei. Mit saurem Wasser abspülen.

    Ich mache einen Kwas - in einem 3-Liter-Glas rolle ich Buchweizen, Buchweizen, Reis, Haferflocken, ein paar Gläser Joghurt für 1 Viertel und fülle es mit Wasser aus dem Wasserhahn. Ein paar Tage in einer halben Tasse Kvashi schlug ich eine Eierwachtel mit der Muschel zusammen. Auf der Schale ist als Mumie nützlich. Rühren. Flagellum-Niederschlag. Der Rest kann ihre Haare waschen. Fügen Sie in der Kascha Samen, Weizen, Roggen, Hafer hinzu. Wenn sie in einem Kwas wachsen, geben sie die Energie der Keimung, das heißt der Jugend.

    Ich habe mir erst seit zwei Jahren den Kopf gewaschen. Alles ist normal. Die erste Woche gab es ein schwaches Entzugssyndrom - Haar fettig, sorry, es gab, und dann wurde alles wieder hergestellt und der Kopf sieht normal aus. Am Morgen legte er den Kopf unter den Wasserhahn, spülte und schob sich vor. Sehr praktisch und wirtschaftlich.

    Ich hörte, dass eine Frau erzählte, wie sie zu Hause auf die Prüfungen vorbereitete und ihren Kopf nur mit Wasser wusch, und bemerkte, dass sich nach einer Weile das Haar lichtete. Seitdem hat sie ihren Kopf seit 30 Jahren nicht mehr mit Shampoo und gesundem Haar gewaschen. Und hier schon hat ein Mädchen Anyuta geschrieben, dass ihr Bruder ihre Haare nicht wäscht und sich reinigt. Ich denke auch, dass du es einfach aushalten musst und das Haar wird wieder hergestellt werden, aber im Moment kannst du uns mit Unkraut helfen.

    Und jetzt - das Rezept für mein Lieblingsshampoo. Da Schönheit natürlich sein muss, werden die Mittel zur Erreichung dieses Ziels natürlich sein. Also: 1 Eigelb + 1 Teelöffel Senfpulver + 1 Teelöffel Tinktur Pfeffer Brennen (eine Tüte Pfeffer gießen 200 Gramm Wodka, bestehen 5 Tage), mischen und reiben in das Haar gründlich mit Wasser spülen mit Apfelessig oder Zitronensaft (!). Das Haar ist dann großartig und liegt perfekt!

    Ich bin sehr zufrieden mit der Verwendung von Naturprodukten zum Haarewaschen. Ich erinnere mich nicht, als ich sie mit Shampoo gewaschen habe. Nimmt man als Grundlage Dotter oder halbe Tasse Joghurt, gedünstet oder Roggenbrot, fügen Sie 1 Teelöffel Senf trocken und Tinkturen Paprika, Apfelessig abwaschen Lösung (1 EL. Löffel Wasser 2n + 5 Tropfen Zitrone oder Grapefruit-Öl). Haare sind wirklich großartig. Aber, leider, nicht glänzen. Das leuchtet, sagen sie, sie trocken, trocken Abstrich Honig Spülung sein. Aber es ist normalerweise faul, es zu tun.

    Ich habe die beste Roggenbrotwäsche (ich melirovannaya, meins ohne Shampoo nur 2 Monate), und Eigelb mit farblosem Henna durchsetzt. Und ich spüle meine Mutter-und-Schritt und Nesseln. Haare danach wachsen gut!

    Schon ungefähr 2 Monate. Ich benutze kein Shampoo. Ich probierte ein Ei, Senf, und jetzt hielt ich auf weißem und grünem Lehm an, genau wie Henna, meine Haare sind sehr gut gewaschen. Nun, und ich benutze die Infusionen der Gräser, die Wahrheit die Auswahl ist klein, aber die Brennnesseln und die Rinde der Eiche, die ich gefunden habe, benutze ich grün und den schwarzen Tee.

    Und im Allgemeinen, wie sie sagen, es gibt so viele verschiedene ‚alternative‘ Methoden der Haare waschen - getränkte Brot, Joghurt, Kefir, Buttermilch, Brühe Brennnessel, Rainfarn, Birkensaft, auch Kartoffelstärke.

    Die Mittel zum Waschen meinen Kopf: Roggenmehl, Roggenbrot, einfache Seife, Ton, Senfpulver.

    Mein Kopf ist Schwarzbrot, Eigelb, Lehm, Senf.

    Zum Waschen der Haare: Aufgüsse verschiedener Kräuter (Kamille, Brennnessel, Thymian, Windung, Eichenrinde), saure Milch, Senfpulver und vieles mehr.

    Großmutter niemals Shampoo oder Seife. Verwendet Eier, Honig und Katyk (ein fermentiertes Milchprodukt, der gleiche Joghurt, nur ohne Chemikalien), aber nur selbst gemacht rustikal. Es ist besser, einen sauren oder fermentierten Katyk zu verwenden, um deinen Kopf zu waschen. Es wird in die Kopfhaut und das Haar eingerieben und nach 20-30 Minuten mit warmem Wasser abgewaschen. Haare scheinen zu leben, Irritationen werden beseitigt, Schuppen verschwinden.

    Ich habe bisher auf Senf und Dotter gestoppt, dann abwechselnd, dann zusammen. Ich muss sagen, dass Haare für mehrere Monate mit Senf und Eigelb viel besser als zuvor wurden.

    Trockenes Haar Waschen mit Stärke: Normalerweise waschen wir meinen Kopf mit Wasser. Aber es gibt einen trockenen Weg. Es ist ideal für den Moment, wenn Sie es eilig haben, und die Haare müssen in Ordnung gebracht werden. Streuen Sie die Haare mit Kartoffelstärke. Nach 5 Minuten mit einem trockenen Handtuch trocken wischen und kämmen.

    Sie können Talk auf trockenes Haar auftragen, kämmen und mit Wasser spülen - so eine schnelle Methode.

    Ich weiß, dass Sie zum Beispiel einen Rosmarin kochen und Ihr Gesicht mit einer Abkochung waschen können. Und ich habe gehört, dass du deinen Kopf mit Joghurt waschen kannst.

    In den letzten drei Monaten war mein Kopf außergewöhnlich Joghurt mit Ei und Senfpulver. Auf ein Glas Joghurt (obwohl besser als Sauermilch, vorzugsweise hausgemacht und nicht lagern) ein Ei und ein Teelöffel Senfpulver. dieser Teil reicht für zwei mal. Eine Bedingung: Kopf schäumen diesen Fall zweimal und reiben sehr gut, sonst wird es nicht waschen. Meine Haare mögen diese Mischung wirklich, und wenn ich sie mit Kamille oder Klette mit Aura wasche, wird es großartig. Aber das ist alles für die Heilung und Stärkung der Haare.

    Kefir wasche den Kopf, den niemand empfiehlt, Kefir rieb nur 30 Minuten lang in die Haarwurzeln ein. vor dem Waschen. Eigelb dann ist es besser, den Kopf nicht zu waschen, tk. Bei relativ fetthaltigem Joghurt werden sie nicht gewaschen. Aber wenn Sie ein "Shampoo" aus Wasser, Maismehl und Senfpulver machen, dann gewaschen. Senfpulver, sagen sie, werden sogar Ölmasken aus den Haaren abgewaschen. Aber damit ist es notwendig, vorsichtig, wie bei der häufigen Anwendung kann es die Kopfhaut überziehen.

    Kazashki glauben, dass es nicht notwendig ist, Shampoo jeden Tag zu verwenden. Mit ihm waschen sie ihre Haare nur einmal alle 2-3 Tage, und in anderen Fällen spülen sie sie nur mit angesäuertem warmem Wasser.

    Sie können mit Tomaten waschen. Natürlich, um meinen Kopf zu waschen, muss ich Saft machen, und in diesem Saft habe ich 1 Ei hinzugefügt.

    In einer medizinischen Hochschule sagte ein Dozent an einem Vortrag, dass wenn Sie Shampoo oder Gel essen können, ohne den Körper zu schädigen, dann können Sie sie waschen.

    Detergentien machen Sinn, sich zu wechseln: in jedem ihrer eigenen heilenden Substanzen, die nicht in anderen sind.

    Es stellte sich heraus, dass der Kopf mit Wasser gewaschen werden sollte, dessen Temperatur 36,7 ° C beträgt - das heißt, gleich der normalen Körpertemperatur.

    Um den Kopf zu waschen, ist es besser, abgekochtes Wasser zu verwenden, ein wenig Backpulver oder Ammoniak hinzuzufügen. Weiches Wasser entfettet das Haar gründlich, es reizt die Kopfhaut nicht.

    Jemand sagte, dass Sie Ihre Haare mit Wasser und Essig spülen sollten. Ja, die Haare werden glatt und gut gekämmt sein. Für mich ist das sehr wichtig, denn es gab immer ein Problem damit. Aber wussten Sie, dass Essig das Gewebe und die Knochen des Körpers zerstört? Hier von der Arthritis gibt es die nationalen Agenten, in die man den Essig hinzufügen muss. Der Schmerz vergeht, aber die Knochen werden weich und zerbrechlich. Und das ist kein Witz. Bevor Sie die Haare mit Wasser und Essig spülen, überlegen Sie, wie dies enden könnte.