Alles über fokale Alopezie

Alopezie (Alopezie) ist in jedem Alter unangenehm, mit jeder Manifestation: Sie verändert nicht nur das Aussehen vollständig, sondern verändert auch drastisch das Bild des späteren Lebens. Deshalb ist es sehr wichtig, an sich selbst ein kleines und scheinbar unbedeutendes Zentrum des Verlustes von natürlichem Haar entdeckt zu haben, ist es notwendig, sich so bald wie möglich an einen Spezialisten zu wenden, um die Ursachen und Eigenschaften des Kurses der Krankheit zu identifizieren.

Zum Beispiel eine solche Variante der Strömung wie Alopecia areata (aus Alopecia areata), kann auf das Vorhandensein vieler Probleme im menschlichen Körper hinweisen. Die Ursachen der fokalen Alopezie können in diesem Fall chronische Infektionskrankheiten, Fehlfunktionen des Immunsystems, eine Verletzung des hormonellen Hintergrunds oder eine unzureichende Aktivität des Magen-Darm-Trakts sein.

Deshalb ist das Auftreten von Symptomen der fokalen Alopezie, besonders bei Frauen oder Kindern in einem frühen Alter, immer ein alarmierendes Zeichen, das besondere Aufmerksamkeit seitens der Spezialisten verschiedener Profile erfordert.

In der Struktur aller dermatologischen Erkrankungen beträgt die Nachweishäufigkeit der fokalen Alopezie etwa 1-2%.

KLINISCHE FORMEN DER KRANKHEIT

Die Krankheit hat mehrere Erscheinungsformen.

Lokale Alopecia areata

Alopeziefoki werden an verschiedenen Stellen der Kopfhaut festgestellt, haben eine runde Form und gehen nicht ineinander über. Ihre Größen können sehr unterschiedlich sein.

Cäsium ophiasis (bandförmige oder serpentinenförmige fokale Alopezie)

Der Fokus der Alopezie hat das Aussehen eines gekräuselten Bandes und reicht von der Hinterhauptregion bis zu den Schläfen. Es ist häufiger in der Kindheit. Bei dieser Form ist möglicherweise kein vollständiger Haarausfall vorhanden, lange bleibt ein kleiner Zug auf den betroffenen Stellen.

Zwischensumme Alopecia areata

Die Krankheit entwickelt sich, beginnend mit der Bildung von kleinen, gerundeten Haarausfallherden, die sich anschließend vermischen und große Bereiche bilden.

Gesamtalopecia areata

Alopezie fängt nicht nur die Kopfhaut, sondern auch alle Bereiche mit natürlichem Haar ein: den vorderen Teil, Achselhöhlen und Inguinalbereich.

Universal Alopecia Areata

Aufgrund des Fortschreitens der Pathologie fallen die Haare auf der gesamten Körperoberfläche aus. Es gilt als eine bösartige Form der Krankheit.

Alopecia areata mit Läsionen der abgeleiteten Haut

Die unangenehmste und schwerste Form der Krankheit. In der Regel wird es von der Niederlage der Nägel und Zähne begleitet.

Pseudo-syphilitisch oder spot

Es ist durch das Auftreten mehrerer kleiner Alopezieflecken gekennzeichnet, die oft miteinander in Kontakt kommen. Die Größe solcher Herde übersteigt in der Regel einige Millimeter nicht.

Haut Alopezie Areata

Bei dieser Form der Krankheit gibt es keine totale Alopezie in den betroffenen Gebieten. Das Haar sieht gebrochen aus, seine Länge übersteigt gewöhnlich nicht 1-1,5 cm von der Hautoberfläche. Die betroffenen Bereiche haben auch eine abgerundete Form und unterschiedliche Größen. Die bevorzugte Lokalisation dieser Form der Alopezie sind die frontalen und parietalen Bereiche der Kopfhaut.

Stadien der Krankheit

Scharf

Gekennzeichnet durch das Vorhandensein von Dystrophie der Haarwurzeln und zusätzliche unangenehme Phänomene: Juckreiz oder Brennen im Bereich der Alopezie, Rötung und Entzündung der Haut in den Brennpunkten der Krankheit.

Subakut

Entzündung ist in diesem Fall entweder gering oder nicht vorhanden. Zusätzliche unangenehme Empfindungen, in der Regel, entstehen nicht.

Die Regressionsstufe

Die Alopezie hört plötzlich auf, in den Läsionsherden beginnt das Wachstum von dünnem, farblosem "Pistolen" -Haar, das schließlich wieder normal wird.

GRÜNDE

Unzureichendes Wissen über diese Pathologie erlaubt uns nicht, die Ursachen der fokalen Alopezie radikal zu identifizieren. Im Moment ist es nur möglich, bestimmte Risikofaktoren zu identifizieren, die wahrscheinlich zum Ausbruch des pathologischen Prozesses führen

Genetischer Faktor

Wie in vielen anderen Fällen kann eine Prädisposition für Alopecia areata auf das Vorhandensein bestimmter Gene zurückzuführen sein, die auf Umwelteinflüsse auf die Entwicklung von Haarfollikeln mit einem übermäßigen Empfindlichkeit beitragen.

Psychologischer Faktor

Viele Experten sind geneigt zu glauben, dass belastende Ereignisse haben keinen Einfluss auf die Entwicklung der Alopecia areata selbst, sondern auf die Einführung von genetisch determinierten Mechanismen beitragen und als Ergebnis sind wir nicht in der Liste der möglichen Ursachen, einschließlich ihrer indirekten.

Aber da der Mechanismus der Entwicklung der Krankheit noch nicht ausreichend erforscht ist, ist es unmöglich, den Einfluss von Stressfaktoren vollständig auszuschließen.

Verschiedene Störungen des peripheren Nervensystems

Störungen in der lokalen Aktivität der peripheren Nerven, die zu Störungen der Blutversorgung einzelner Körperteile führen, können ebenfalls Alopecia areata verursachen. In diesem Fall setzt sich der Haarfollikel für einige Zeit fort, um ausgedünntes Haar mit einem charakteristischen Ende in Form eines Ausrufezeichens zu erzeugen, und dann hört das Haarwachstum auf.

Autoimmunfaktor

Die am meisten berechtigte Ursache der Krankheit ist eine Fehlfunktion, bei der die Zellen des Immunsystems nicht nur pathogene Mikroorganismen, sondern auch Haarfollikel zerstören. Häufig tritt dies auf, wenn es Infektionsherde im Körper oder eine Autoimmunkrankheit gibt. Ansatzpunkte für die Entstehung der Krankheit können in diesem Fall akute Infektionskrankheiten, Traumata usw. sein.

Verschiedene Störungen des endokrinen Systems

Die Erhöhung der Anzahl männlicher Sexualhormone im Blut kann aus einer Reihe von Gründen auch dazu führen, dass empfindliche Haare verloren gehen, und zwar sowohl in bestimmten Foci als auch auf der gesamten Oberfläche des Kopfes.

SYMPTOME

Manifestation der Krankheit tritt bei einem plötzlichen Auftreten von einem oder mehreren Abschnitten des Alopezie (Kahlköpfigkeit), die eine abgerundete Form aufweist. Die bevorzugte Lokalisation des Herds entstand ersten - die Kopfhaut. Mit dem Fortschreiten der Krankheit Bereiche der Alopezie in anderen Bereichen des natürlichen Körperhaars beobachtet: Achselhöhlen, Schamhaaren, der Schnurrbart in der Wachstumszone und Bärte, Augenbrauen und Wimpern.

Die Größen solcher pathologischen Stellen bei der fokalen Alopecia sind verschieden und können mehrere Zentimeter im Durchmesser erreichen.

Typische Merkmale der fokalen Alopezie:

  • Häufiges Vorkommen von begleitender Pathologie.
  • Das Auftreten kleiner Herde mit dünnem Haar.
  • Rötung und Entzündung der Haut in pathologischen Foci, begleitet von starkem Juckreiz oder anderen unangenehmen Empfindungen.
  • Bei einer langfristigen Erkrankung wird die Haut an den Stellen der Glatze nicht äußerlich verändert.
  • Die Struktur der Haut in pathologischen Foci unterscheidet sich nicht wesentlich von gesunden. In einigen Fällen gibt es einen Rückgang seines Turgors - es ist einfacher, sich in Falten zu sammeln.
  • Mögliche Beschädigung der Nagelplatten (Verletzung von Form, Struktur, Farbe, erhöhte Sprödigkeit).
  • Schnelleres Fortschreiten der Krankheit bei Männern.

Ein wichtiges Merkmal dieser Krankheit ist Unvorhersehbarkeit seines weiteren Verlaufs. In diesem Fall kann das Haarwachstum im pathologischen Fokus vollständig wiederhergestellt werden, auch ohne die Verwendung einer Therapie. Ansonsten werden neue Bereiche der Alopezie identifiziert, die oft dazu neigen, aufgrund von Haarausfall zu verschmelzen, der sie trennt. Manchmal kommt es zu einer diffusen Ausdünnung der Haarlinie ohne die Bildung von klaren Foci.

Diagnostische Krankheit

Forschung zur Identifizierung der Ursache von fokaler Alopezie:

  • Allgemeine Blut- und Urintests zum Nachweis von Entzündungs- und / oder Infektionsherden.
  • Qualitative Studien zur Aktivität des Immunsystems.
  • Studien zum hormonellen Hintergrund.
  • Erforschung des Zustandes und der Tätigkeit des Verdauungstraktes.
  • Trichogramm zur Beurteilung der Menge und des Zustands der Haare.

Behandlung

Ein Trichologe oder Hautarzt beschäftigt sich mit dieser Krankheit. Zögern Sie nicht mit dem Appell an einen Spezialisten, denn das Fortschreiten dieser Krankheit kann die Entstehung neuer Haarausfallzonen provozieren.

Wie behandelt man Alopezie? Angesichts der Tatsache, dass die wahren Ursachen dieser Pathologie noch unbekannt sind, wird auch kein einziger Behandlungsalgorithmus entwickelt. Es ist jedoch unbestreitbar, dass die Therapie dieser Pathologie umfassend sein und beides umfassen sollte Auswirkungen auf mögliche provozierende Faktoren, und direkte lokale Behandlung von Alopezie.

Angesichts der häufigen Assoziation des Auftretens von Alopezie mit dem Vorhandensein von Infektionsherden im Körper ist es zunächst notwendig, sie zu identifizieren und vollständig zu desinfizieren.

Außerdem ist nötig es die Korrektur des gestörten hormonalen Hintergrundes, die adäquate Behandlung der offenbarten chronischen Pathologie, zum Beispiel, des Verdauungstraktes durchzuführen.

Psychoemotionaler Stress ist nicht nur eine mögliche Ursache für die Bildung von Alopezie, sondern begleitet auch die Mehrheit der Patienten mit dieser Pathologie.

Die Patienten sind unzufrieden mit ihrem Aussehen und leiden oft an Depressionen oder anderen neurologischen Störungen, die die Lebensqualität im Allgemeinen beeinträchtigen. Zum Zweck der Korrektur des neuropsychiatrischen Status ist die Ernennung von Sedativa, Beruhigungsmitteln, Psychostimulanzien usw. angezeigt.Die Wahl einer bestimmten Gruppe solcher Medikamente wird durch die führendeSymptomatik des mentalen Status bestimmt. Dies erfordert oft die Konsultation eines Psychologen oder Psychoneurologen.

Die lokale Behandlung von Alopezie umfasst die Verwendung verschiedener Gruppen von Arzneimitteln, die direkt auf die Läsion in Form von Salben, Gelen, Tinkturen usw. aufgetragen werden.

Methoden der lokalen Behandlung der fokalen Alopezie:

  • Kortikosteroide.
  • Lokale Reizstoffe (z. B. Hydroxyantrone, Tinktur aus rotem Pfeffer und andere Phytopräparate).
  • Medikamente, die das Haarwachstum stimulieren.
  • Mittel zur Verbesserung der Blutzirkulation in Bereichen der Alopezie (zum Beispiel Vasodilatatoren).
  • Physiotherapie (Daronvalization, Sonnenbaden nach dem Auftragen von Photosensibilisatoren, Massage, etc.).

Bei der Behandlung der fokalen Alopezie wird nicht empfohlen, die traditionelle Medizin ohne vorherige Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zu verwenden, da dies nicht nur zu korrekten Ergebnissen führt, sondern auch die Situation erheblich verschlimmern kann.

Weitere Forschungen sind im Gange, um Alopezie wirksam zu behandeln. Ermutigende Ergebnisse werden durch die Anwendung neuer Methoden erzielt: PUVA-Therapie, Anti-TNF-biologische Wirkstoffe, PRP-Therapie und andere.

Auch in der komplexen Behandlung von Alopezie sind oft Medikamente enthalten, die unspezifische Immunität beeinflussen - Immunmodulatoren, Vitamin-Mineral-Komplexe, etc.

Es sollte angemerkt werden, dass die Behandlung dieser Pathologie eine lange, teure und leider nicht immer erfolgreich ist. Mit Ineffektivität der konservativen Therapie wird Haartransplantation erfolgreich zur Behandlung von Glatzenbildung eingesetzt. Die Wirksamkeit dieser Behandlungsmethode beträgt etwa 95%.

Prävention

Vorbeugung von Alopecia Areata und Infusionen, Stärkung der Haare und Verbesserung ihrer Kondition. Es wird auch empfohlen, eine große Anzahl von natürlichen Lebensmitteln zu essen, die reich an Vitaminen und systematischer Bewegung sind.

Darüber hinaus ist es notwendig, begleitende pathologische Zustände und Krankheiten zu diagnostizieren und angemessen zu behandeln, die möglicherweise eine fokale Alopezie hervorrufen können.

PROGNOSE

Die Prognose der Behandlung wird durch die Spontaneität ihres Verlaufs erschwert: Die Entwicklung der Krankheit kann plötzlich ohne Hilfe aufhören und plötzlich wieder beginnen.

Im Falle einer totalen fokalen Alopezie oder ihrer Entwicklung in der Kindheit ist die Prognose oft ungünstig wegen des schnellen Auftretens irreversibler Veränderungen in den Haarfollikeln. In 85-90% der verbleibenden Fälle endet die Erkrankung mit vollständiger Remission und Wiederherstellung der Haarlinie.

Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabe

Alopezie (Haarausfall, Glatzenbildung) - anhaltender Haarausfall aufgrund natürlicher physiologischer Alterungsmechanismen, Störungen des endokrinen Systems und / oder des Nervensystems.

Ursachen, Symptome, Stadien der Alopecia areata bei Frauen und wie man Haarausfall stoppt

Alopecia areata stellt keine Gefahr für die Gesundheit dar. Aber eine solche Glatze kann zu einer ernsthaften psychologischen Traumatisierung führen, die zu schweren Depressionen führen kann. Keine unabhängigen Aktivitäten werden die früheren schönen Haare zurückgeben, wenn sie die Ursache des Problems nicht beeinflussen. Deshalb müssen Sie beginnen, mit Alopezie von einem Besuch beim Trichologist zu kämpfen.

Beschreibung der Pathologie, ihrer Ursachen und Typen

Alopecia areata (manchmal auch "Nest" genannt) bezieht sich auf sehr seltene Krankheiten. Es ist eine Pathologie, die vor einem Hintergrund des vollständigen Wohlbefindens beginnen kann. Und genauso plötzlich aufhören. Haarausfall kann eine ziemlich lange Zeit dauern, was zu einer vollständigen Kahlheit einzelner Teile des Kopfes führt. Plötzlich können auf völlig kahlen Stellen neue, kräftige Haare auftreten, die die Glatze in nur einem Monat vollständig bedecken können.

Fokale Alopezie beginnt bei Frauen mit einem kleinen Fleck. Mit der Zeit kann es wachsen. Obwohl große Größen wie Taschen oder Nester fast nie erreichen. Das betroffene Gebiet unterscheidet sich nicht vom Rest der Haut. Die Epidermis sieht gesund aus, hat keine roten Flecken oder Narben. Aber die Haare, die die Glatze begrenzen, sehen leblos aus. Sie sind dünn, oft farblos. Sie sind sehr leicht herauszuziehen. Je nach Art der Verteilung kann Alopecia areata in drei Formen auftreten.

  1. Gebrochen. Zalyasin ist an einem Ort gebildet. Meistens ist dies die Krone des Kopfes. Das betroffene Gebiet ist von geringer Größe, neigt nicht dazu, zuzunehmen.
  2. Zwischensumme. Diese Form zeichnet sich durch signifikante Schadenszonen aus. Haare können nicht nur auf den Kopf fallen. Manchmal beeinflusst die Pathologie die Achselbereiche, den Intimbereich, die Augenbrauen.
  3. Die Summe. Alopezie bedeckt alle Haare. Mit dieser Pathologie bekommt die Haut einen blassen Farbton. Der Patient leidet unter starkem Schwitzen. Die Behandlung der gesamten Alopezie liefert selten ein positives Ergebnis.

Faktoren, die Haarausfall provozieren

Um die Taktik der Bekämpfung der fokalen Alopezie zu bestimmen, ist es wichtig, die Ursachen zu verstehen, die den Mechanismus des Haarausfalls auslösen. Bis jetzt sind die genauen Quellen der Pathologie unbekannt. Anhand von Studien und Beobachtungen konnten die Ärzte die Ursachen von Alopecia areata identifizieren. Es gibt acht grundlegende Faktoren.

  1. Autoimmunkrankheiten. Bei bestimmten Störungen beginnt der Körper, die Haarfollikel mit fremden Antikörpern wahrzunehmen. Er versucht sie zu zerstören, beginnt rücksichtslos die Zellen mit ihren eigenen Autoteles anzugreifen.
  2. Nervöse Schocks. Depressionen, Nervenzusammenbrüche, anhaltende Belastungen, emotionale Schocks können eine Verletzung von Stoffwechselprozessen im Körper hervorrufen. Unter solchen Bedingungen können die Haarfollikel nicht richtig funktionieren. Daher tritt ein Sturz auf.
  3. Infektiöse Pathologie. Jedes pathogene Bakterium kann einen Entzündungsprozess im Körper auslösen, der die ordnungsgemäße Funktion aller Systeme behindert. Die übertragene Infektion kann unangenehme Komplikationen hinterlassen. Manchmal beeinflussen sie die Haarstruktur, wodurch die Strähnen herausfallen.
  4. Genetische Veranlagung. Dies ist einer der häufigsten Gründe. Am häufigsten werden Alopecia areata bei Frauen festgestellt, deren Familien in jeder Generation kahle Stellen auf dem Kopf haben.
  5. Endokrine Störungen. Alopecia areata kann sich vor dem Hintergrund des Ungleichgewichts der Hormone, charakteristisch für die Erkrankungen der Thyreoidea, des Hypothalamus oder der Nebennieren entwickeln.
  6. Vergiftung durch Toxine und Chemie. Sehr oft klagen auf fokalen Alopezie Frauen, deren Arbeit mit chemischen Reagenzien verbunden ist. Die kleinsten Partikel giftiger Substanzen beeinträchtigen den Zustand der Haare, können die Funktion der inneren Organe stören.
  7. Physisches Trauma. Ein Schlaganfall auf dem Kopf kann eine Autoimmunantwort im Körper auslösen. Nach der Verletzung beginnt die Synthese von Hitzeschockproteinen (oder HSP). Es ist diese Substanz, die an Autoimmunkrankheiten beteiligt ist.
  8. Kosmetische Verfahren. Wenn das Haar ständig einem Fön ausgesetzt wird, der einer elektrischen Pinzette ausgesetzt wird, verliert es allmählich an Festigkeit und Glanz. Schwächt deutlich die Stränge der übermäßigen Verwendung von Mousse, Gele, Lacke. Zwiebeln können das dumpfe, spröde Haar einfach nicht mit Energie durchtränken.

Symptome der Krankheit

Bestimmen Sie fokale Alopezie kann visuell sein. Die Pathologie hat eine ziemlich charakteristische äußere Symptomatologie. Manchmal können sich unter der Maske der Alopezie des Nests andere gefährliche Krankheiten verbergen. Es gibt vier Symptome für fokale Alopezie.

  1. Haarausfall. Je nach Pathologie gibt es kahle Stellen am Kopf, Körper, Gesicht, an den Gliedmaßen.
  2. Ein Hauch von kahlen Stellen. Foci, die kürzlich erschienen sind, unterscheiden sich in Rot. Das Haar um die Peripherie ist gebrochen und leblos. Kahle Stellen, die schon lange bestehen, bekommen einen natürlichen Hautton.
  3. Verlauf der Krankheit. Der Verlauf der Krankheit bietet keine logische Erklärung. Aus irgendeinem Grund kann fokale Alopezie beginnen. So eine Glatze wachsen zu lassen, kann plötzlich und sogar ohne Behandlung sein. Die Pathologie kann periodisch zurückkehren, wiederkehren, einen chronischen Verlauf nehmen.
  4. Änderungen in der Farbe der Nägel. Punktnester können auf den Nagelplatten beobachtet werden oder wellenförmige "Muster" können vorhanden sein. Solche Störungen sind selten in der verstreuten Form der Alopezie, und mit total - fast immer.

Je nach Verlauf der Pathologie unterscheiden Trichologen drei Stadien der fokalen Alopezieprogression. Die Symptome sind in der folgenden Tabelle beschrieben.

Tabelle - Klassifizierung nach dem Grad der Aktivität von Alopezie

Diagnose

Um eine fokale Alopezie korrekt diagnostizieren zu können und in Zukunft eine geeignete Behandlung zu wählen, müssen Sie sich an den Trichologen wenden. Parallel dazu können Konsultationen von einem Immunologen, Gynäkologen, Endokrinologen, HNO-Arzt, Gastroenterologen, Psychologen erforderlich sein. Ärzte empfehlen die Durchführung von Tests, diagnostische Maßnahmen zur Identifizierung von fokalen Alopezie. Die Umfrage findet normalerweise in fünf Phasen statt.

  1. Analyse von Beschwerden. Der Patient sollte ausführlich erklären, wann und wie die Haarausdünnung begann. Es ist notwendig, sich an alle Ereignisse zu erinnern, die am Vortag stattfinden.
  2. Trichoskopie. Dies ist eine Methode der Computerdiagnose von Haaren. Es ermöglicht Ihnen, strukturelle Veränderungen in der Stange zu sehen, beurteilen Sie den Zustand der Haut, bestimmen Sie den Prozentsatz der betroffenen Stränge und gesund.
  3. Phototrichogramm. Eine Studie, die Wachstumsraten diagnostiziert. Es ermöglicht die Bestimmung der Haardichte, der Anzahl der Follikel in der Ruhephase, um aktiv wachsende Strähnen zu bewerten. Dies ist eine der informativsten Methoden zur Diagnose von Alopezie.
  4. Spektralanalyse. Eine solche Studie wird durchgeführt, um den Mangel oder Überschuss an Mineralien im Körper aufzudecken.
  5. Labortests. Um komorbide Zustände zu identifizieren, wird der Arzt die folgenden Tests empfehlen: Blutbiochemie, Sexualhormone, allgemeine Bluttests, Schilddrüsenhormondiagnostik.

Zusätzlich können zusätzliche Tests erforderlich sein, um fokale Alopezie von anderen Pathologien zu unterscheiden. Zum Beispiel kann es bei systemischer Candidiasis, ausgelöst durch den Missbrauch von Antibiotika, zu einer fokalen Alopezie, einem Symptom von Soor, kommen.

Behandlung der fokalen Alopezie bei Frauen

Da es keine überzeugenden Fakten über die Ursachen der fokalen Alopezie gibt, wurde keine spezifische Behandlung entwickelt. Mit anderen Worten, es gibt kein einziges Therapieschema, das sich dauerhaft von der Alopecia nest befreien würde. Daher wählt der Arzt, basierend auf den Studien, eher symptomatisch als bei der fokalen Alopezie bei Frauen.

Vorbereitungen für den internen Empfang

Die Liste der Medikamente, die für die interne Zulassung bestimmt sind, kann abhängig von den identifizierten Begleiterkrankungen variieren. In regelmäßigen Abständen muss der Patient Tests durchführen, die die Dynamik der Therapie zeigen. Basierend auf diesen Ergebnissen kann der Behandlungsverlauf variieren. Typischerweise werden dem Patienten die in der folgenden Tabelle aufgeführten Medikamente empfohlen.

Tabelle - Arzneimittel für Alopezie

Shampoos und Salben für die topische Therapie

Um die fokale Alopezie bei Frauen zu stoppen, werden Medikamente mit einer externen Behandlung kombiniert. Verwenden Sie dazu eine Vielzahl von Salben, Cremes, Shampoos, die das Wachstum von Strähnen aktivieren. Die folgenden sind die effektivsten.

  • Shampoos. Um Alopezie zu bekämpfen, wenden Sie spezielle Pflegekräfte an. Sie beschleunigen das Wachstum von Strängen, verbessern die Struktur der Follikel. Achten Sie bei der Auswahl eines Shampoos auf die Zusammensetzung. Bevorzugte Kosmetik mit Mohnöl (normalisiert die Struktur der Haare, beschleunigt die Regeneration von Geweben) und Lecithin (aktiviert Stoffwechselprozesse). Die folgenden Shampoos sind beliebt: "Alerana", "Fitoval", "Vichy", "Selenzin".
  • Salben. Komplexe Behandlung umfasst Salben. Meistens wird die Wahl durch Glucocorticoide gestoppt. Salben wirken auf die Gefäße, verbessern ihre Durchlässigkeit. Sie sorgen für eine verbesserte Ernährung der Follikel, was dazu beiträgt, das Haarwachstum zu normalisieren. Die Medikamente haben eine große Anzahl von Kontraindikationen, oft Nebenwirkungen verursachen. Daher ist es streng verboten, sie ohne Verschreibung eines Arztes zu verwenden. Für die Behandlung von fokalen Alopezie, Normalerweise ernannt "Ultralan", "Ftorokort", "Lokakorten", "Flucinar", "Lokoid."
  • Lösungen. Einige Medikamente zur topischen Anwendung können eine Alternative zu Kortikosteroiden werden. Solche Lösungen bieten eine gefäßerweiternde Wirkung, erwecken die "schlafenden" Zwiebeln, stimulieren das Wachstum neuer Stränge. Um positive Ergebnisse zu erzielen, ist es möglich, mit Hilfe von Medikamenten Minoxidil, Rogaine (Lotion oder Schaum), Dualgen.

Homöopathie

In der Therapie von Alopezie und Homöopathie gefragt. Solche Präparate enthalten die kleinsten Dosen aggressiver Substanzen. Daher verursacht Homöopathie praktisch keine Nebenwirkungen. Es ist jedoch verboten, diese Medikamente ohne die Empfehlung des Arztes zu verwenden. Die Liste der zu behandelnden Mittel ist in der Tabelle angegeben.

Tabelle - Homöopathische Mittel zur Behandlung von Alopezie

Physiotherapeutische Verfahren

Um die Alopecia nest loszuwerden, ist es notwendig, Medikamente mit Physiotherapie zu kombinieren. Richtig ausgewählte Verfahren, wie die Ärzte sagen, nähren das Hautgewebe mit Sauerstoff, aktivieren die Durchblutung und unterscheiden sich gleichzeitig in relativer Sicherheit. Vier Veranstaltungen sind beliebt.

  1. Galvanisierung. Die betroffenen Gebiete sind von kleinen Entladungen betroffen. Dies verbessert den Zustand der Haare. Infolgedessen werden Wiederherstellungsprozesse aktiviert, Blutzirkulation wird beschleunigt.
  2. Darsonvalidierung. Mit Hilfe von Hochfrequenzstrom werden Haut-Integumente stimuliert. Das Verfahren normalisiert die Mikrozirkulation, verbessert die Ernährung der Follikel, stellt die Durchgängigkeit der Gefäße wieder her.
  3. Kryotherapie. Betroffene Bereiche sind von niedrigen Temperaturen betroffen. Das Verfahren aktiviert den Stoffwechsel, erhöht die Durchblutung. Kryotherapie ermöglicht in den meisten Fällen eine vollständige Genesung.
  4. Elektrophorese. In die Haut integrieren speziell ausgewählte Medikamente. Das Verfahren verbessert den Zustand der Follikel, beseitigt Juckreiz, stoppt den Haarausfall.

Volksheilmittel

Ärzte empfehlen oft die Kombination von medizinischer Therapie für fokale Alopezie mit der Behandlung mit Volksmedizin. Aber ohne einen Arzt zu konsultieren, sollten Sie nicht auf znacharische Rezepte zurückgreifen, da einige Methoden eine Verschlechterung des Zustands anstelle der gewünschten Erleichterung hervorrufen können. Drei beliebte Möglichkeiten zur Bekämpfung von Glatzenbildung sind effektiv.

  1. Gekeimter Weizen. Weizenkeime können den Körper vor den aggressiven Auswirkungen externer negativer Faktoren schützen. Sie tragen zur Regeneration von Geweben bei. Das Produkt hilft bei jeder Art von Alopezie. Es ist notwendig, für die betroffenen Bereiche des Breis, der aus gekeimtem Weizen gemacht wird, nachts zu reiben.
  2. Heilöle. Rizinusöl und Distelöl zu gleichen Teilen mischen. Rühren Sie die Mischung ein wenig auf einem Wasserbad. Wärmen Sie den Agenten auf kahlen Stellen. Etwa eine Stunde lang halten und dann abspülen.
  3. Zwiebel-Maske. Drücken Sie den Saft aus den Zwiebeln. Kombinieren Sie mit einem Esslöffel flüssigen Honig. Geben Sie drei Tropfen Rosmarinöl in die Mischung. Mischen Sie die Maske gründlich und tragen Sie sie für eine halbe Stunde auf.

Chirurgischer Eingriff

Wenn alle Maßnahmen misslungen sind, greifen Sie auf eine wesentliche Maßnahme zurück - Haartransplantation. Dazu wird das Material von einer gesunden Seite entnommen, die vom pathologischen Prozess nicht betroffen ist. Diese Haare werden auf eine kahle Stelle transplantiert. Der Erfolg eines solchen Verfahrens ist individuell.

Eine andere Methode der chirurgischen Behandlung ist Expander-Kunststoff. In diesem Fall wird ein spezieller Latexballon subkutan genäht. Es nimmt allmählich zu, dehnt die Haut, so dass gesunde Strähnen die kahle Zone vollständig verkleiden. Wenn das Ergebnis erreicht ist, wird der Ballon zurückgezogen.

Vorbeugende Maßnahmen

Ist es möglich, die Entwicklung von fokaler Alopezie zu verhindern? Es gibt keine spezielle Vorbeugung. Alle Empfehlungen zielen darauf ab, den Körper in einem gesunden und gesunden Zustand zu erhalten. Vermeiden Sie die Gefahr eines schnellen Fortschreitens der Alopezie. Einfache vorbeugende Regeln helfen:

  • vermeiden Sie eine längere UV-Exposition (Sonne, Solarium);
  • sich regelmäßigen medizinischen Untersuchungen unterziehen;
  • rechtzeitige Behandlung aller Pathologien;
  • belastende Situationen aus dem Leben ausschließen;
  • sich selbst mit einer ausgewogenen Ernährung versorgen;
  • Bei Haarausfall sofort den Trichologen oder Dermatologen kontaktieren.

Um Alopecia areata bei Frauen zu heilen, braucht es eine lange Zeit und viel Geduld. Darüber hinaus ist es notwendig, Mut zu gewinnen, da ein solcher Sehfehler Depressionen hervorrufen kann. "Schwarze" Gedanken müssen gejagt werden, denn der Gesundheitszustand ändert sich nicht, nichts stört den Weg zur Arbeit, Reisen, Treffen mit interessanten Menschen. Eine positive Einstellung hilft, noch schwerere Beschwerden als Haarausfall zu bekämpfen.

Bewertungen: "Gib nicht auf"

Sehr oft sind Alopecia areata ein Zeichen von Intoxikation. Ich hatte auch dieses Problem, ich ging in die Klinik, ich wurde zum Hämoscanner gemacht und fand Helmintharven. Nach der Behandlung sind alle Herde zugewachsen, jetzt alle sechs Monate mache ich eine antiparasitäre Therapie.

Ich bin 38 Jahre alt. Zum ersten Mal entdeckte ich vor einem Monat Foci. Sie rannte zu KVD, diagnostiziert mit Alopecia areata. Analysiert alles ist normal, überprüfte den ganzen Körper. Ich werde wegen Honig behandelt. Zentrum, Massage, Darsonval, reiben Sie die pflanzliche Zubereitung, wird nächste Woche Ozonotherapie beginnen. Die akute Periode der Krankheit hört nicht auf, die Haare als "Herbstblattfall". Rasiert, den Verlust der Haare zu betrachten, war unerträglich. Für einen Monat kahl überall, Haare wachsen nicht nur auf dem Kopf: Beine, intime Orte. Während dieser Zeit konnte ich nicht zur Arbeit gehen, ich wurde krankgeschrieben. Depressnjak der Beton.

Ich musste auch einen Grund für den Haarausfall meiner Tochter finden. Nach fast 2 Jahren wurde mir klar, dass der Fall undankbar und dumm ist. In der Tat ist alles nicht so schlecht, ein Aspekt ist hier wichtig. GA ist im Grunde ein kosmetischer Defekt. Das heißt, Ihr Kind ist nicht krank von einer schrecklichen Krankheit, er kann ein volles Leben führen und Ärzte im wirklichen Leben hinter sich herziehen. Bei meiner Freundin am Sohn war GA nach Krankheit, aber nach einem halben Jahr ist alles überwuchert und fie-fie schon fast 4 Jahre waren keine Displays mehr. Also lass deine Hände nicht los, es kann gut sein, dass mehr Flecken nicht erscheinen, und diese werden sicher überwuchert sein.

Mum Zhenya, http://www.komarovskiy.net/forum/viewtopic.php?t=11362start=15

Ich hatte so ein Problem - ließ eine Haarlocke auf dem Hinterkopf fallen und zwei Brennpunkte am Kinn, bestanden ein paar Tests - fanden nichts. Der Fallout war von Stress, die Haare wuchsen etwa ein Jahr lang nicht - nur ein weißer Flaum... Der vertraute Arzt riet Diprospan. Ich habe schon nichts geglaubt... Ich habe mich daran gewöhnt... Ich habe zwei Ampullen gekauft und mich selbst intramuskulär informiert, wo... Ich war sehr überrascht, als meine Haare in zwei Wochen zu wachsen begannen. Dann wiederholte ich die Injektion einen Monat später. Drei Jahre sind seitdem vergangen. TTT. Sogar unbemerkt, dass ich diese Alopezie hatte! Jetzt versuche ich, nicht nervös zu sein. Bei Diprospan eine Menge Seite, aber Gott sei Dank war alles in Ordnung und er half!

Alopecia areata und Methoden ihrer Behandlung

Gezielte demographische Studien haben gezeigt, dass Alopezie Haarausfall gezeigt, oder Alopecia areata tritt in 0,05-0,1% der Bevölkerung mindestens einmal in ihrem Leben. Ausbruch der Krankheit kann in jedem Alter, aber die ersten Anzeichen dafür in den meisten Menschen beobachteten hauptsächlich in 15-30 Jahren. Bei 34-50% der Patienten erfolgt die Genesung innerhalb eines Jahres, aber fast alle Patienten haben mehr als eine Episode der Krankheit.

Die fokale Alopezie führt, trotz des Fehlens einer direkten Gesundheitsgefährdung, zu schweren kosmetischen Defekten, insbesondere in schweren Formen. Viele Menschen deswegen, es gibt Verstöße gegen den psychischen Zustand, bis hin zu schweren Depressionen, die die Schwere der Erkrankung weiter erhöhen. Eine unwirksame Behandlung oder das Auftreten von Rückfällen ist ein hohes Risiko für soziale Isolation und Selbstisolierung, insbesondere bei Jugendlichen und Frauen.

Alopecia areata - eine chronische entzündliche Erkrankung der Haut ohne Narbenbildung, die das Haar wirkt Follikel und in einigen Fällen - Nägel. Infolgedessen fallen Haare auf den Kopf, das Gesicht und andere Teile des Körpers. Normalerweise haben diese Bereiche eine abgerundete Form.

Ursachen und klinische Formen der Krankheit

Unter den Mechanismen der Entwicklung der Nistkahlheit in den letzten 10 Jahren ist der Autoimmunmechanismus von größter Bedeutung. Seine Bedeutung ist, dass der Körper Haarfollikel wahrnimmt, die in verschiedenen Teilen des Körpers eine andere Struktur haben, wie fremdartige Formationen. Die Grundlage für diese Annahme war der Nachweis von Immunkomplexen C3 und Immunglobulinen G, M, A in verschiedenen Bereichen der Haarfollikel, eine Verletzung des Verhältnisses von Immunglobulinen im Plasma und ein Defizit der zellulären Immunität. Fokale Alopezie bei Frauen tritt mit der gleichen Häufigkeit wie bei Männern auf, häufiger bei Menschen mit dunklen Haaren.

Prädisponierende und provozierende Faktoren sind:

  • genetische Veranlagung, da in 10-25% die Pathologie familiärer Natur ist;
  • akute Virusinfektion;
  • Vorhandensein von chronischen Infektionen im Körper - Rhinosinusitis, Tonsillitis, Karies und andere;
  • stressige Bedingungen;
  • Funktionsstörungen der endokrinen Organe: solche Patienten gefunden werden häufig Abweichungen von der Normalfunktion der Nebennierenrinde, Schilddrüse, Hypothalamus oder der Hypophyse;
  • Erkrankungen des autonomen Nervensystems, die zu einer Störung der Mikrozirkulation als ausgedrückt Spasmus Präcapillaren und Arteriolen führen, die Zahl der funktionierenden Kapillaren reduzieren, die Viskosität des Blutes erhöht, verlangsamt seine aktuelle Geschwindigkeit nach unten; Je ausgeprägter solche Verstöße sind, desto schwerer ist die Strömung.

Klinische Formen

Fokale Alopezie manifestiert sich in sechs klinischen Formen:

  • lokal, welches durch isolierte gerundete oder ovale Haarausfallpunkte gekennzeichnet ist;
  • bandartig (Cäsium ophase), charakteristischer negativer Strom; das Zentrum der Alopezie breitet sich vom Occipital zum Temporalbereich in Form eines Bandes aus;
  • Zwischensumme, gekennzeichnet durch die Fusion von kleinen Foci mit der Bildung von großen Läsionen;
  • insgesamt, bei dem die Haare am ganzen Kopf fehlen, fallen die Wimpern und Augenbrauen vollständig aus;
  • universell - das Fehlen von Haaren auf der gesamten Körperoberfläche; diese Form kann Jahrzehnte dauern, wenn nach der Beseitigung alter Herde neue auftreten oder nach Rückfallperioden ein Rückfall eintritt; Gewöhnlich wiederholte Exazerbationen treten in leichteren Formen auf;
  • Alopezie, begleitet von der Niederlage der Nägel - die schwerste Form des Ablaufs des Prozesses.

Die Krankheit betrifft oft nur die Kopfhaut. Signifikante Haarverlust ist selten - nicht mehr als 7% der Patienten. Fokale Alopezie bei Männern kann manchmal nur auf den Bereich des Kinns beschränkt sein (es gibt kein Wachstum des Bartes). Klinische Formen können einander passieren, was besonders im malignen Verlauf der Erkrankung ausgeprägt ist.

Stadien und Anzeichen der Krankheit

Je nach Verlauf und Symptomatik unterscheidet man drei Stadien der Alopezie:

  1. Progressives oder aktives Stadium. Die Haut in den Läsionen wird geschwollen und hyperämisch (rot), hat eine entzündete Erscheinung. Der Patient leidet unter Juckreiz, Kribbeln und Brennen. Gekennzeichnet durch das Vorhandensein von gebrochenen Haaren und die sogenannte "wackeligen Haare" Zone an den Grenzen der Website der Glatze. Es hat eine Breite von etwa 3 mm bis 1 cm, wobei die Haare in diesem Bereich leicht nippen und schmerzfrei sind. Die knolligen Enden der Haarsträhnen sind dystrophisch und haben das Aussehen eines "zerlumpten Seils".
  2. Subakutes oder stationäres Stadium. Es ist durch kleine entzündliche Phänomene oder ihre Abwesenheit, blasse Haut in der Läsion und das Fehlen einer Zone von "zerbrochenen Haaren" gekennzeichnet.
  3. Die Regressionsstufe, bei dem das allmähliche Wachstum von pigmentiertem terminalem Haar beginnt und das Wachstum von hellfarbigem hellem Haar (Velus), allmählich verdickend und mit der Zeit pigmentierend wird.

Dystrophische Nagelläsionen mit leichter Alopezie sind selten (20%), insgesamt und universell - bei 94% der Patienten. Die Nagelplatten erhalten ein mattes Aussehen, Längsstreifen und / oder gepunktete "Fingerhut" -Nuten sowie eine gewellte gemusterte Linie entlang der Kante des Nagels.

Dystrophie der Nagelplatte mit schweren Manifestationen der fokalen Alopezie

Wenn die Dauer der Krankheit mehr als sechs Monate beträgt, dann ist es schon ein chronischer Verlauf.

Behandlung von fokaler Alopezie

In Verbindung mit dem Fehlen eines klaren Verständnisses der Ursachen und des Mechanismus der Krankheit besteht eine unzureichende Klarheit in der Prävention und Prävention von Rückfällen. Erhebliche Schwierigkeit ist die Wahl der Behandlungsmethoden. Die meisten Autoren betrachten daher die Notwendigkeit eines umfassenden und maximal individuellen Ansatzes bei der Wahl der Mittel und Methoden der Einflussnahme.

Die Hauptkomponenten in der Behandlung sind:

  1. Bereitstellung von psychologischer Hilfe, Erklärung der Gründe für die Komplexität der individuellen Auswahl von Drogen und Methoden, die Dauer der Krankheit und die Möglichkeit der Selbstheilung. Es ist notwendig zu erklären, dass die Wirkung der Behandlung an jedem Standort nicht früher als 3 Monate nach seinem Auftreten kommt. Es gibt auch Fälle, in denen mit dem Ende der effektiven Behandlung die Kahlheit wieder aufgenommen wird.
  2. Die Verwendung von Medikamenten, die zur Korrektur von Erkrankungen im Körper und der Behandlung von Komorbiditäten beitragen, die bei einer vollständigen Umfrage aufgedeckt werden. Dazu gehören:

(1) entzündungshemmende Medikamente (wenn es Infektionsherde im Körper gibt);

(2) sedierend, vasodilatierend und die Mikrozirkulation verbessernd (Trental, Troxevasin, Cavinton, Sermion);

(3) Verbesserung der Ernährung von Geweben (Solcoseryl, Actovegin);

(4) nootrope (Piracetam, Nootropil) Präparate;

(5) Vitamin-Komplexe mit Spurenelementen, Silizium Mittel, Biostimulanzien und adaptogens (Magnolie Extrakte, Echinacea, sibirischen Ginseng, Mama, Honig), Immunmodulatoren, mesotherapeutic Cocktails (Dermaheal HL);

(6) Fenibut wird auch verschrieben, wirkt beruhigend, psychostimulierend, antioxidativ und antiaggregierend (Verhinderung des Verklebens von Blutbestandteilen) durch Handlungen. In besonders schweren und resistenten Fällen der Erkrankung wird Erwachsenen die Einnahme von Glukokortikoiden empfohlen.

  1. Externe Anwendung verschiedener Cremes, Salben, Lotionen, Tinkturen. Dazu gehören Heparin, reduziert die Thrombusbildung in kleinen Gefäßen, Verapamil, Kalzium blockiert Tubuluszellen, die bei der Regeneration und Funktion von Keratinozyten beteiligt sind. Zugewiesen als reizend (reizend) Mittel, die die Mikrozirkulation verbessern - bodyaga, Crotonöl, Tinktur (10%) des roten Pfeffers, Knoblauchsaft, Zwiebel und schwarzer Rettich, Terpentin 20% ige Lösung in Rizinusöl. In schweren und hartnäckigen Formen Personen, die älter als 14 Jahre sind, Salbe mit einem hohen Gehalt von maximal aktiven hormonellen (Glucocorticoid) Präparate sowie deren Einführung in die Taschen von Kahlheit und Methoden mesotherapy mikronidlinga Kopfhaut Elektrophorese zugeordnet. Glukokortikoide eine ausgeprägte Immunsuppression (Verringerung der lokalen Immunität), entzündungshemmende und anti-ödematösen Wirkung.

Durchführung Mesotherapie Mesorollerom

    1. Physikalische Therapiemethoden - ion und Phonophorese, Mikrostrom-Therapie, Kryomassage, d'Arsonval Ströme, kleine Dosen von UV-Strahlung, Laserstrahlung mit niedriger Intensität, Paraffinbad Kopfhaut, Ozontherapie. Um lokale Immunität PUVA-Therapie zu unterdrücken, verwendet wird, das ein weicher Schlag langwelligem ultraviolettes Licht (UVA) in Verbindung mit dem Empfang von Psoralene (P) nach innen in Form von Tabletten, Kapseln, oder topisch, in Form von Lotionen und Cremes vor dem UV-Bestrahlung.

    Bei starken fokalen Alopezien kann die Wirkung nur durch eine lange, komplexe, individuell ausgewählte Behandlung auftreten. In seiner Abwesenheit wird eine Haartransplantation oder das Tragen einer Perücke empfohlen.

    Plötzliche Kahlheit ist kein Satz! Anzeichen und Methoden der Behandlung von fokalen Alopezie

    Plötzlicher Haarausfall ist immer ein Stress für Frauen und Männer. Ein völliger Verlust von Haaren an einzelnen Teilen der Kopfhaut, die kahle Stellen bilden, führt zu Panikängsten.

    Was ist der Grund für diese Bedingung und ob es möglich ist, das ursprüngliche Aussehen wiederherzustellen?

    Plötzliche fokale Alopezie: Klassifikation und Ursachen

    Haarausfall in einzelnen Bereichen des Kopfes, der zu abgerundeter Herd von Alopezie, in der klinischen Dermatologie wird mit dem Begriff "Alopecia areata" bezeichnet. Die Krankheit hat auch andere Namen:

    • Alopecia areata;
    • Pelada;
    • kreisförmige Alopezie;
    • Nistkahlheit.

    Die Krankheit kann eine lange Zeit dauern und zu einem absoluten Haarausfall führen, nicht nur auf dem Kopf, sondern auch auf dem Gesicht (Bart, Wimpern der Augenbraue) und dem Körper, und kann schnell aufhören, und das Haarwachstum wird erneuert.

    Die Ursachen von Alopecia areata sind nicht genau geklärt. Kahlköpfigkeit häufig mit Autoimmunerkrankungen (Hypoparathyreoidismus, primäre Nebenniereninsuffizienz, chronische lymphozytische Thyreoiditis, etc.) zugeordnet sind, die Grund gibt Alopecia areata, um zu beurteilen, wie Krankheiten, die Autoimmunität des Auftretens.

    Einige Forscher schreiben den Ursachen der zirkulären Alopezie folgende ungünstige Faktoren zu:

    1. Psychische Belastung. Entsprechend der Krankengeschichte wurde eine Beziehung zwischen Haarausfall und Stress festgestellt. So ging bei plötzlichen Haarausfall bei 87% der Patienten starke emotionale Schocks voraus.
    2. Mangel an Zink und Eisen im Körper.
    3. Störungen des Nerven- und Verdauungssystems.
    4. Genetische Faktoren.

    Nach den Mechanismen der Herkunft, 6 Arten von fokaler Alopezie:

    1. Der übliche Typ. Es entwickelt sich im Alter von 20 bis 40 Jahren.
    2. Prähytensiv. Es entsteht als ein Zustand, der der Entwicklung von Bluthochdruck vorausgeht.
    3. Atopisch. Es ist mit atopischen Erkrankungen kombiniert: Bronchialasthma, Dermatitis.
    4. Autoimmun Tritt zusammen mit anderen Autoimmunkrankheiten auf.
    5. Gemischt. Es entwickelt sich vor allem bei älteren Menschen und zeichnet sich durch einen langsamen Krankheitsverlauf aus.

    Anzeichen und Diagnose von fokaler Alopezie

    Das Haar beginnt allmählich zu fallen und bildet kahle Stellen für mehrere Wochen oder Monate. Und der Patient keine unangenehmen Empfindungen mit der Bildung einer kahlen Stelle.

    Der Verlauf der Krankheit ist nicht vorhersehbar. Manchmal wird das Haarwachstum in den Zentren der Alopezie vollständig wiederhergestellt, währenddessen neue kahle Stellen an anderen Teilen des Kopfes gebildet werden. In anderen Fällen hört die Krankheit auf und belästigt den Patienten jahrelang nicht. Entweder nimmt es einen chronischen Charakter an: das Überwachsen der bestehenden kahlen Stellen und das Auftreten neuer - Ein solcher Prozess kann Jahrzehnte dauern.

    Bei fokaler Alopezie werden drei Stadien unterschieden:

    1. Progressiv. Haarausfall im Fokus der Alopezie, wobei die restlichen Haare während des Trinkens leicht entfernt werden können. Die Haut in diesem Bereich hat Rötungen und ist leicht geschwollen. Am Rand des Fokus sind die Haare an den Enden abgebrochen und leicht verdickt.
    2. Stationär. Die Haut in der Glatze wird nicht verändert, die "kaputten" Haare an den Rändern des Herdes sind im Gegensatz zur ersten Stufe nicht bestimmt.
    3. Regredieren. Auf den kahlen Stellen erscheinen neue Haare, zunächst dünn und farblos (pushkovye), die sich allmählich verdicken und pigmentieren.

    Abhängig von der Fläche der Läsion, Gesamtbühne, gekennzeichnet durch einen vollständigen Mangel an Haaren auf dem Kopf, Zwischensumme - bei denen auf der Kopfhaut Bereiche mit gesundem Haar und universell, was sich in Abwesenheit von Haaren auf Körper, Gesicht und Kopf ausdrückt.

    Diagnose von Alopecia nest

    Die wichtigste diagnostische Methode zur Bestimmung der Kahlheit ist externe Inspektion Kopfhaut des Patienten.

    Mit Hilfe sichtbarer Veränderungen an Haut und Haaren des Patienten gelingt es dem Spezialisten, eine vorläufige Diagnose zu stellen.

    Zur Ermittlung der Ursache der fokalen Alopezie sowie zur Differentialdiagnose werden folgende Studien von Patienten durchgeführt:

    • biochemische und allgemeine Blutanalyse;
    • Bluttest für Syphilis und HIV;
    • Bestimmen der Konzentration von Hormonen;
    • das Studium des Inhalts von Mikroelementen im Körper;
    • mikroskopische Analyse für Pilze;
    • MRT;
    • Ultraschall der Organe der Bauchhöhle, Nebennieren, Eierstöcke.

    Außerdem wird den Patienten empfohlen, einen Neurologen, einen Endokrinologen, einen Nephrologen zu konsultieren.

    Medikamente

    Universalbehandlung von Alopecia areata existiert nicht. Die therapeutischen Taktiken werden vom Arzt bestimmt und stützen sich dabei auf Faktoren wie das Alter des Patienten, das Stadium der Erkrankung, den Grad ihres Verlaufs.

    Der Schwerpunkt liegt auf den Mitteln der externen Behandlung:

    1. Hormonelle Salben Gruppe von Glukokortikosteroiden. Betamethason-Salbe wird zweimal täglich für zwei Monate auf die betroffene Stelle aufgetragen.
    2. Intradermale Injektion. Ampullenlösungen von Betamethason oder Diprospan werden mit einer Spritze in die betroffenen Bereiche injiziert.
    3. Als symptomatische Behandlung Verwenden Sie Shampoos, Lösungen und Sprays für das Haarwachstum auf der Basis von Minoxidil: "Generolon", "Alerana", "Regeyn".

    Inside verschreiben Medikamente aus Kupfer, Eisen und Zink in Tabletten. Und verwenden Sie auch Medikamente, die die Mikrozirkulation verbessern: Curantyl, Pentoxifyllin, Trental.

    Großer Erfolg bei der Behandlung von Haarausfall ist physikalische Therapie Techniken: Elektrophorese, Galvanik, Photo, darsonvalization, Kryomassage.

    Methoden der traditionellen Medizin

    Methoden der traditionellen Medizin sind in der Behandlung von Alopezie, als Reizstoffe, stimulierenden Haarwachstum in den Zentren der Alopezie verwendet. In den betroffenen Gebieten wird empfohlen, die Tinktur aus rotem Pfeffer, Spaghetti, Knoblauch, Zwiebel oder Meerrettich zu reiben.

    Traditionelle Medizin ist wirksam nur im stationären Stadium fokale Alopezie in Abwesenheit von Begleitläsionen der Kopfhaut.

    Klinische Empfehlungen

    Eine wichtige Rolle für den Behandlungserfolg spielt einen psychologischen Faktor. Der Patient sollte emotional auf die Tatsache vorbereitet sein, dass ein positives Ergebnis der Therapie nicht früher als in drei Monaten erscheint, und kosmetische Haarwiederherstellung kann innerhalb eines Jahres auftreten.

    Aufhellen kosmetische Defekte helfen Haarteile, Perücken, falsche Haare, die richtige Auswahl von Frisuren Volumen an der Quelle des Haarausfalls (wenn kleine kahle Stellen) zu erstellen.

    Leider spezielle vorbeugende Maßnahmen bei Alopecia areata existiert nicht.

    Spezialist für Haarausfall

    Erkrankungen der Kopfhaut in der Medizin ist in der Dermatologie in Eingriff, die eine Verzweigung in seiner Struktur als Trichologie hat, die bei der Behandlung von Haar und Kopfhaut spezialisiert ist.

    Leider haben heute nicht alle medizinischen Organisationen einen Fachtrichologen. In Ermangelung solcher sollten Sie medizinischen Rat von einem Dermatologen suchen.

    Und es sollte bei den ersten Anzeichen von Haarausfall durchgeführt wird, nicht nur die Entwicklung des gesamten Alopezie zu verhindern, sondern auch Zeit zu identifizieren oder andere schwere Krankheiten auszuschließen, wie Syphilis, systemische Lupus erythematodes, trihofitia und andere Krankheiten, die auch Haarausfall verursachen können.

    Alopecia areata bei Frauen: Behandlung

    ✓ Artikel von einem Arzt überprüft

    Alopecia areata (Glatze) kann bei Frauen in jedem Alter auftreten, aber die ersten Anzeichen werden oft in 15 bis 35 Jahren beobachtet. Viele schaffen es, die Krankheit für ein Jahr oder mehrere Jahre loszuwerden, aber manchmal nimmt die Krankheit eine chronische Form an, die regelmäßig verschlimmert wird. Fokale Alopezie schädigt die allgemeine Gesundheit des Körpers nicht, ist aber ein kosmetischer Defekt. Die Krankheit wird besonders gefährlich, wenn sie in eine schwere Form übergeht. Alopezie verursacht automatisch Störungen im mentalen Zustand, provoziert den Beginn der Depression, aufgrund dessen, was den Verlauf der Krankheit verschlechtert.

    Alopecia areata bei Frauen: Behandlung

    Ursachen

    Fokale Alopezie entwickelt sich meist unter dem Einfluss eines Autoimmunmechanismus. Die Abwehrkräfte des Körpers können die Haarfollikel falsch erkennen und sie mit einem fremden Gewebe verwechseln. Bei Patienten mit schwerer Alopecia areata in der Struktur der Follikel zeigen oft Pathologie der Immunglobuline im Plasma und der Mangel an Immunität Immunglobuline diagnostiziert. Diese Krankheit betrifft Frauen mit dunklerer Haarfarbe.

    Faktoren, die das Erscheinungsbild der Krankheit beeinflussen:

    1. Erbliche Veranlagung. In vielen Fällen können Symptome der fokalen Alopezie in nahen Verwandten gesehen werden.
    2. Länger anhaltende virale Aktivität im Körper.
    3. Vorhandensein von chronischen infektiösen Prozessen.
    4. Auf Haarausfall kann Sinusitis, Mandelentzündung. In einigen Fällen sind Karies und andere Zahnprobleme betroffen.
    5. Langfristiger Einfluss von Stressfaktoren.
    6. Pathologie des endokrinen Systems.

    Wenn eine fokale Alopezie unter dem Einfluss eines hormonellen Ungleichgewichts auftritt, werden zusätzlich die Störungen in der Aktivität der Organe des endokrinen Systems diagnostiziert.

    Pathologien in der Funktionsweise des vegetativen Systems, die offensichtliche Pathologien der Mikrozirkulation verursacht. In den Kapillaren und Arterien gibt es einen Krampf, die Anzahl der Kapillaren nimmt ab, eine Zunahme der Viskosität des Blutes wird diagnostiziert. Wenn die Zirkulationsprozesse verlangsamen, kann die Krankheit schnell eine chronische Form annehmen, das Aussehen einer Person verschlechtern.

    Formulare

    Alopecia areata tritt in einer der folgenden Formen auf:

    1. Lokal. Foci von starkem Haarausfall mit ovalen Konturen werden identifiziert.
    2. Band. Es ist eine der ungünstigsten Formen des Krankheitsverlaufs. Der pathologische Fokus, wo das Haar nicht wächst, fließt vom Hinterkopf zu den Schläfen und ähnelt der Form des Bandes.
    3. Zwischensumme. Anfangs manifestiert es sich als kleine Herden von Niederlagen, die Frauen oft erfolgreich maskieren. In Zukunft verschlimmert sich der Verlauf der Krankheit, wenn sich die Herde ihrer Ausbreitung vermehren.
    4. Summe. Über den gesamten Kopfbereich ist ein etwa gleichmäßiger Haarausfall möglich, Verlust von Wimpern und Augenbrauen ist möglich.
    5. Universal. Der Fokus des Haarverlustes wird im ganzen Körper beobachtet. Diese Krankheit kann sich über Jahrzehnte entwickeln und neue Gebiete treffen. Vielleicht das Haarwachstum an Stellen, an denen sie vorher ausgefallen waren, mit dem Auftreten neuer pathologischer Herde. Manchmal kommt es zu kurzen Remissionen, die in den meisten Fällen zu Rückfällen führen. Die auffallendsten negativen Symptome, die eine Person in den ersten Monaten der Krankheit erfährt, werden in der Zukunft die Perioden der Exazerbation leichter übertragen.
    6. Nistkahlheit. Es zeichnet sich durch einen beschleunigten pathologischen Prozess aus, an dem Nagelplatten beteiligt sind. Es ist eine komplizierte Form der Krankheit, die schwer zu behandeln ist.

    Zur Notiz! Normalerweise breitet sich die Krankheit nur auf die Kopfhaut aus. Signifikante Haarausfall wird nicht immer bemerkt, die offensichtlichen Veränderungen sind weniger bemerkbar als bei 10% der Patienten. Wenn die Krankheit in einer bösartigen Form auftritt, können sich die Symptome der Krankheit allmählich ändern.

    Zeichen und Stufen

    Abhängig von den Symptomen der Krankheit werden die folgenden Stadien unterschieden:

    1. Progressiv. Es gibt Schwellungen der Haut an Stellen, an denen fast keine Haare mehr vorhanden sind. Gewöhnlich gibt es eine leichte Hyperämie, Sie können eine Entzündung bemerken. Die Patienten klagen über starken Juckreiz, möglicherweise Kribbeln und Brennen. Zu nahe am Ort der vollständigen Glatze werden zu kurze Haare beobachtet. Es gibt einen beschleunigten Haarausfall in den Bereichen, neben den Zentren der Alopezie. Normalerweise bemerken Patienten dieses Symptom beim Kämmen, aber manchmal erscheint es, wenn Sie Ihr Haar berühren. Haarzwiebeln haben eine dystrophische Form, die auf einen pathologischen Zustand hindeutet.
    2. Subakut. Es zeichnet sich durch ein selteneres Auftreten von Entzündungsherden aus, die schnell vergehen, durch andere ersetzt werden. Es kann eine vollständige Abwesenheit von Entzündungsreaktionen geben. Die Haut an den Stellen der Alopezie wird blasser, es gibt keine Zonen, in denen die Haare kurz sind.
    3. Regress. In Gebieten mit vollständiger Alopezie wird Haarwachstum mit einer verfeinerten Struktur beobachtet. Normalerweise haben sie eine helle Farbe, gefolgt von Pigmentierung. Wenn sie wachsen, verbessert sich ihr Aussehen.

    Stadien der Alopezie bei Frauen

    Wenn fokale Alopezie in einer milden Form verläuft, ist die Nageldystrophie fast nicht manifestiert. Schwache Zeichen werden in nicht mehr als 20% der Fälle beobachtet. Nest- und Universalformen sind bei fast allen Patienten durch eine dystrophische Nagelläsion gekennzeichnet. Nägel werden brüchiger, ihre Rippenstruktur wird beobachtet. An den Rändern erscheint ein wellenförmiges Muster.

    Zur Notiz! Ärzte sprechen über den chronischen Verlauf der Krankheit, wenn die charakteristischen Symptome für sechs Monate oder länger manifestiert sind.

    Behandlung

    Um die fokale Alopezie loszuwerden, werden komplexe Maßnahmen eingesetzt, die nicht nur aus medikamentöser, physiotherapeutischer, ggf. chirurgischer Therapie bestehen, sondern auch in der Bereitstellung einer möglichen psychologischen Hilfe für den Patienten. Es ist wichtig, einen umfassenden Einfluss auf den gesamten Körper zu haben, sowie die Verwendung von Medikamenten, die Haarwachstumsprozesse auf lokaler Ebene normalisieren.

    Kosmetische Korrektur von Alopecia areata

    Konservative Behandlung

    Oft kann das Fortschreiten der fokalen Alopezie sogar in schweren Stadien der Krankheit unter Verwendung moderner Arzneimittelpräparate gestoppt werden. Die Aufgabe der medikamentösen Therapie ist nicht nur das allmähliche Anhalten des Haarausfalls, sondern auch die Beschleunigung ihres Wachstums, selbst bei großen Ausbrüchen.

    Eine der beliebtesten konservativen Drogen ist Spironolacton. Verkauft in Form von Tabletten. Im Laufe der Behandlung kann Haarausfall vollständig gestoppt werden. Wenn die Krankheit in den Anfangsstadien gefunden wird, verwenden Sie das Medikament für einen Monat gemäß den Anweisungen. Bei ausgeprägten Haarausfallherden beträgt der Behandlungsverlauf 3 Monate oder länger.

    Bei der Erkennung einer fokalen Alopezie verschreiben Ärzte häufig Minoxidil. Das Medikament ist in einer flüssigen Konfiguration verfügbar. Diese Droge wird auf die Ausbrüche verteilt, wo das Haar vollständig abwesend ist. Wenden Sie es zweimal täglich an. Der Behandlungsverlauf beträgt 3 Monate nicht mehr. Dieses Medikament ermöglicht es Ihnen, den Zustand der Follikel zu normalisieren, sorgt für schnelles Haarwachstum.

    Medikamentöse Behandlung von Alopezie

    Wenn die Krankheit in letzter Zeit gefunden wird, ist es ratsam zu verwenden Finasterid. Dieses Medikament kann kleine Herde von Haarausfall loswerden. Um ein klares Ergebnis zu erhalten, müssen Sie dieses Medikament 2 Mal am Tag verwenden. Die Dosierung wird nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ausgewählt. Wenn das Medikament in der falschen Dosis verschrieben wird, können sich die Symptome der Krankheit verschlimmern. Überdosierung ist inakzeptabel, da sie das Ausdünnen von gesundem Haar und die Beschleunigung ihres Verlustes provozieren kann.

    Zur Notiz! Bei richtiger Anwendung zeigt das Medikament eine hohe Wirksamkeit, es erlaubt vollständig die Krankheit zu heilen, aber es ist während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert.

    Die Droge ist populär Cimetidin. Es ist gekennzeichnet durch antiandrogene Eigenschaften, aufgrund dessen, was es nur für die Behandlung von Glatzenbildung bei Frauen vorgeschrieben ist.

    Video - Warum Frauen kahl werden

    Topische Vorbereitungen

    Bei der Feststellung einer fokalen Alopezie ist es notwendig, die Ursache der Erkrankung genau zu identifizieren, um eine kompetente Behandlung durchführen zu können. In einigen Fällen achten Ärzte auf mehrere Faktoren, die durch die Anamnese bei einem Patienten erhalten werden. Merkmale der Behandlung hängen von der Form, dem Stadium der Krankheit ab. Um schnell eine positive Wirkung zu erzielen, werden lokal wirkende Arzneimittel eingesetzt.

    Oft raten Ärzte, spezielle Shampoos zu verwenden. Die beliebtesten von ihnen sind Phytoval, Rinfoltil, Alerana. Oftmals bieten Unternehmen separate Pflegelinien für Menschen unterschiedlichen Geschlechts an. Bei der Wahl der richtigen Kosmetologie müssen Sie auf die Art der Haare achten, für die eine bestimmte Option vorgesehen ist. Shampoos werden verwendet, um das Haarwachstum zu beschleunigen, die Struktur der Follikel zu verbessern. Oft in der Zusammensetzung von Kosmetika sind verschiedene Vitamine, Extrakte aus Heilpflanzen.

    Ein Herrscher der Mittel von Aleran gegen Haarausfall

    Zur Notiz! Achten Sie auf das Vorhandensein von so wichtigen Komponenten wie Mohnöl und Lecithin. Die erste ist notwendig für die Normalisierung der Struktur der Haare, Beschleunigung der Regenerationsprozesse. Auch diese Komponente ermöglicht es Ihnen, Schuppen loszuwerden, wirkt sich positiv auf das Aussehen der Haare. Lecithin hilft, die Struktur der Haare aufgrund der Beschleunigung der Stoffwechselprozesse zu verbessern.

    Salben werden oft zur komplexen Behandlung von fokaler Alopezie verwendet. In den Anfangsstadien Fluorocort. Er ist in der Gruppe der Glucocorticoide nummeriert, wegen dessen, was mit Vorsicht verwendet werden sollte, unter der Aufsicht eines Arztes. Die Salbe wirkt auf die Struktur der Gefäße und erhöht deren Durchlässigkeit. Das Medikament wird auf die Foci aufgetragen, wo fast vollständiger Haarausfall beobachtet wird. Medizinische Komponenten beschleunigen den Fluss von Nährstoffen in die Follikel, was den Prozess des Haarwachstums normalisiert. Die Salbe verteilt sich in einer kleinen Schicht auf die betroffenen Stellen.

    Verwenden Sie das Produkt 2 mal am Tag. Wenn der Prozess der Behandlung von Kahlheit in den letzten Stadien der Krankheit beginnt, können Sie eine Salbe in Form einer Kompresse verwenden. Um ein positives Ergebnis zu erzielen, ist eine Behandlungsdauer von mindestens 3 Wochen erforderlich. Auf Empfehlung eines Arztes wird es oft erhöht. Bei regelmäßiger Anwendung der Salbe treten manchmal Nebenwirkungen auf, die für den Patienten unangenehm sind, aber nicht immer eine große Gefahr darstellen.

    Es kann Juckreiz, Hyperämie, andere Symptome von Hautreizungen geben. Es ist nicht wünschenswert, Salbe für Pilzkrankheiten zu verwenden, relative Kontraindikation zur Verwendung ist Schwangerschaft. Verwenden Sie das Medikament nicht bei Überempfindlichkeit gegen bestimmte Komponenten. Bei der Identifizierung von Symptomen einer fokalen Alopezie werden Frauen häufig Salben zur topischen Anwendung verschrieben.

    Zur Notiz! In leichten Stadien der Krankheit helfen Ultralan, Lokakorten. Wenn sich die Kahlheit auf den Kopf ausbreitet, helfen Sie Lokoid, Flucinar.

    Das Medikament Lokoid zur Behandlung von fokalen Alopezie

    Physiotherapeutische Behandlung

    Viele werden gegeben, um fokale Alopezie vollständig zu beseitigen, indem sie einen richtig ausgewählten Komplex von physiotherapeutischen Verfahren verwenden. Diese Behandlungsmethode zeichnet sich durch relative Sicherheit aus, wirkt lokal, verbessert die Durchblutung, die Ernährung der Haut. Viele Verfahren haben eine positive Wirkung, eliminieren praktisch das Risiko eines Rückfalls und können in jedem Alter angewendet werden. Die Wahl der optimalen Behandlungsmethode erfolgt durch den Trichologen. Mit Alopezie, Elektrophorese, Kryotherapie, Ultraschall-Therapie, Wärmebehandlung und Massage sind sehr effektiv.